Hier finden Sie die Gemeindeblätter mit den wichtigsten Informationen aus vielen Orten der Region - mit Vereinsinformationen, Veranstaltungen, Gottesdiensten und vielem mehr. Klicken Sie einfach das passende Gemeindeblatt an und blättern Sie direkt durch die digitale Ausgabe.

Außerdem finden Sie hier die digitale Ausgabe unserer Schwäbischen Märkte - mit Immobilienanzeigen, Stellen- und Automarkt und vielem mehr. Aktuelle Nachrichten aus Wirtschaft, Gesundheit und zum Thema Bauen und Wohnen gibt es zusätzlich in unseren kostenlosen Magazinen.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Wir Abtsgünder 03.07.2021

  • Text
  • Familie
  • Hofer
  • Kopp
  • Sandra
  • Hanna
  • Kobold
  • Feuerwehr
  • Michaela
  • Kruger
  • Richtig

FEUERWEHR Mächtig viel

FEUERWEHR Mächtig viel Platz: Michaela und Sven Dann in der neuen Wagenhalle. Familie Dann lebt für die Feuerwehr TEXT: ANSGAR KÖNIG /FOTOS: ANSGAR KÖNIG, PRIVAT ab und eilt zu ihrer Tochter. Feuerwehrfrau und Mutter – eine besondere Herausforderung. „Schwanger zu sein, das war schon eine große Umstellung für mich“, blickt Michaela Dann zurück, „von 100 auf null.“ Ihr Mann, die Familie, der Bekanntenkreis waren eine große Unterstützung. „Man muss da schon einiges organisatorisch regeln“, sagt Papa Sven. „Das neue Rettungszentrum ist für die Abtsgmünder Wehr ein Riesenfortschritt“, fasst Sven Dann kurz und knapp zusammen, „dafür haben wir zehn Jahre gekämpft.“ Warum? „Waren Sie schon in unserem bisherigen Gerätehaus im Rathaus?“, fragt Michaela Dann lachend. Keine Duschen, kein Platz, keine Tore mit Normhöhe, keine Parkplätze, keine Möglichkeit, kontaminierte Kleidung zu waschen, keine „Schwarz-Weiß-Trennung“. „Wir Frauen hatten nur eine provisorische Umkleide“, fügt Feuerwehrfrau Dann an, „nur so ein Holzverschlag.“ Bei Einsätzen ging es eng her. Durch die beengten Verhältnisse am Rathausplatz wird der WIR MACHEN MEHR AUS IHREM ZUHAUSE! Mit einem modernen Holzhaus, einer durchdachten Sanierung oder einem neuen Dach: Wir planen und bauen auch Ihr Projekt. Sprechen Sie uns an! ÖLMÜHLE 3 | 73453 ABTSGMÜND WWW.HOLZBAU-KRUGER.DE Bei der Abtsgmünder Wehr ist in diesen Tagen einiges los – Einsätze, das neue Rettungszentrum und auch Corona prägen die Arbeit So ein Ehrenamt macht viel Arbeit, ist aber wichtig. Besonders bei der Feuerwehr. Denn hier geht es ums Retten, ja, manchmal auch darum, Leben zu retten. Sven Dann (33) sagt: „Man muss es wollen!“ Und seine Frau Michaela (30) setzt noch einen drauf: „Man muss es leben!“. Und genau das tut das Abtsgmünder Ehepaar Dann seit fast zwei Jahrzehnten. Wie die aktuelle Arbeit in Corona-Zeiten aussieht, wie sich das mit dem Familienleben vereinbaren lässt und was sich für die Abtsgmünder Wehr mit dem neuen Rettungszentrum im Osteren so alles ändert, darüber haben die Danns mit dem Ortsmagazin „Wir Abtsgmünder“ geredet. Michaela und Sven Dann sind Feuerwehrleute mit Leib und Seele. „Mir wurde es quasi in die Wiege gelegt“, sagt Michaela Dann, die aus Untergröningen stammt, „Oma, Opa, Papa und Schwester – alle waren bei der Feuerwehr.“ Schon mit zwölf Jahren stieg sie bei der Jugendwehr ein und auch ihr Mann Sven – er kommt aus Leinroden – ist seit der Jugend mit dabei. „Ich habe früher viele Hobbys gehabt“, blickt Michaela Dann zurück und nennt zuvorderst den Musikverein Untergröningen, „aber irgendwann fehlte die Zeit – ich musste mich für ein Hobby entscheiden, und das war die Feuerwehr.“ Beide Danns haben einen ähnlichen Werdegang – Grundausbildung mit 17, erste Einsätze mit 18, beide haben den Lkw-Führerschein, Maschinisten- und Atemschutzausbildung, beide sind Jugendgruppenleiter. Mittlerweile wohnt das Ehepaar im Abtsgmünder Ortskern. Und mittlerweile sind sie sogar zu dritt. Töchterchen Mia ist vier Jahre alt. „Früher habe ich sie auch ab und zu mitgenommen“, lacht Michaela Dann, „das ging ganz gut. Aber nun ist sie so mobil, da geht das nicht mehr.“ Bei Einsätzen springt nun Michaelas Schwester als Babysitterin ein. Gibt’s Schwierigkeiten, bricht Michaela Dann die Einsätze SIE WOLLEN RUNDUM ABGESICHERT SEIN? Richtig vorsorgen ist gar nicht so schwer. Vorausgesetzt, Sie nehmen sich die Zeit und werden gut beraten. Lassen Sie uns Ihre Fragen doch ausführlich und in aller Ruhe besprechen. Hans-Jörg Teufel Generalvertretung der Allianz Hauptstr. 17 73453 Abtsgmünd teufel.abtsgmuend@allianz.de www.allianz-teufel.de Telefon 0 73 66.9 25 70 90 Mobil 01 72.7 44 23 82 8 9

Isny aktuell