Aufrufe
vor 1 Jahr

Schlichem Heuberg Blick 23.10.2019

  • Text
  • Gosheim
  • Wehingen
  • Dotternhausen
  • Telefon
  • Oktober
  • Dormettingen
  • Kinder
  • Abenteuerspielplatz
  • Gruler
  • November

Nummer 19 | Mittwoch,

Nummer 19 | Mittwoch, 23. Oktober 2019R atshausen 18 Buntes Programm bei der TG-Kirbe in Ratshausen Bei der Kirbe der Turngemeinde Ratshausen spielte der Musikverein zum Frühschoppen, bevor der Männer-Gesangsverein das Programm übernahm. Höhepunkt waren die Kindergartenkinder, die einen »Gummibärentanz« vorführten. Das Eltern- Kind-Turnen zeigte, wie Kinder mit Turngeräten vertraut werden. »Die Jugendarbeit stand im Fokus«, sagte Vorsitzende Elisabeth Blepp. »Mit den Übungsleiterinnen Katja Wettki, Julia Grebeldinger und Annika Blepp sind wir gut aufgestellt.« Zudem gab es eine Tombola und einen Schätzwettbewerb. Foto: Dillmann Albvereinler wandern im Schwarzwald Mitglieder des Albvereins Ratshausen haben ein Wochenende im Schwarzwald verbracht. Nachdem man im »Harkhof« bei Oberharmersbach Quartier bezogen hatte, konnten die Albvereinler die tolle Aussicht bis zu den Vogesen und später einen zauberhaften Sonnenuntergang genießen. Am anderen Morgen stand eine Wanderung auf dem Programm, die durch den Wald und ein Tal mit gepflegten Bauernhöfen führte. Bestens versorgt in der Unterkunft, erlebten die Ratshau sener ein erlebnisreiches Wochenende, bevor sie sich wieder auf die Heimfahrt machten. Foto: Privat

Nummer 19 | Mittwoch, 23. Oktober 2019D otternhausen · Dormettingen 19 Ein Lob f ür d as »gute Miteinander« Musiksaal an Schlossbergschule eingeweiht Dotternhausen. B ei herrlichem Sonnenschein fand d ie E inweihung des neuen Musiksaals mit anschließendem Fest in der Schlossbergschule statt. Nach der Begrüßung der Gäste d ankte Schulleiterin H eike Gruner der erkrankten B ürgermeisterin Monique Adrian, den Architekten, den Gemeinderäten u nd s ämtlichen am Bau B eteiligten. Gruner zeigte sich mit dem Ergebnis des Um- und Neubaus z ufrieden. Lange s ei nicht klar gewesen, ob der Neubau des Musiksaals überhaupt möglich sei, aber dank der großzügigen Spende von A rtur Eppler an die Gemeinde s ei der Bau dann doch noch möglich geworden. Der s tellvertretende B ürgermeister W olfgang Wochner betonte die Bedeutung der örtlichen Schule sowie der musikalischen Bildung u nd e rläuterte die Baukosten von rund einer Million E uro. Er freute sich über die p ositive Atmosphäre und das gute Miteinander a n der Schule. A rchitekt Hans Luippold s tellte die Umbaumaßnahmen dar. G emeinderätin I lse Ringwald gab den Raum zur allgemeinen Benutzung frei, D iakon Stephan Drobny segnete den neuen Musiksaal. D er Schulchor und die Bläserklasse umrahmten d ie Feier. Danach waren alle Räume für die zahlreichen Besucher geöffnet. Dabei konnten auch die Ergebnisse der Projekttage, die sich hervorragend in das Gesamtbild der Schule einfügen, i n den Klassenzimmern und auf dem Schulgelände bestaunt werden. Die Bewirtung der Gäste übernahm d er Förderverein unter der Leitung von T amara Ritter sowie der Elternbeirat mit d er Vorsitzenden Bianca Hoch. Kinder und Erwachsene freuen sich beim Schulfest über den neuen Musiksaal Foto: Privat ANZEIGE UnserBuchtipp SchieferErlebnis ist bis Ende der Herbstferien geöffnet Im SchieferErlebnis Dormettingen nährt sich der Saisonabschluss. Das Restaurant »Am Schiefersee« ist bereits geschlossen. Der Parkbetrieb geht noch weiter: mittwochs bis sonntags ist der Park von 13 bis 17 Uhr geöffnet, und in den Herbstferien wird vom 28. Oktober bis einschließlich 3. November täglich bereits von 10 bis 17 Uhr geöffnet sein. Während dieser Öffnungszeiten gibt es auch einen kleinen Kioskbetrieb, über den man sich mit Getränken versorgen kann. Ab Montag, 4. November, geht dann auch der Parkbetrieb in die Winterpause. Ende März 2020 ist der Startschuss für die neue Saison geplant. Derzeit prüft der Gemeinderat Dormettingen die Bewerbungsunterlagen verschiedener Pacht-Interessenten für das Restaurant, so dass die Fortführung des Restaurantbetriebes zur neuen Saison im Frühjahr 2020 gewährleistet ist. Foto: Gemeinde Steffi Knowles-Dellner LAGOM Das Kochbuch EditionMichael Fischer,€29,99 Lagom ist die schwedische Schwester von Hygge und steht für Balance und Harmonie. Esbeschreibt die ausgewogene Lebenslust. Entdecken Sie mit über 100 köstlichen Rezepten Genießen auf die schwedische Art! Übrigens: Dengesamten Oktober über präsentieren wirIhnen während unserer Skandinavischen Wochen die skandinavisch-ausgewogene Lebenslust. Erfahren Siemehr unter https://buch-greuter.de/skandinavien! Buch Greuter, Hauptstraße 29, 78628 Rottweil, Tel. 0741 –9429964-0 rottweil@buch-greuter.de www.buch-greuter.de