Aufrufe
vor 6 Monaten

SCHLICHEM HEUBERG BLICK 19.02.2020

  • Text
  • Gosheim
  • Telefon
  • Februar
  • Wehingen
  • Dotternhausen
  • Jugendlichen
  • Renault
  • Dormettingen
  • Werkforum
  • Kinder
  • Schlichem
  • Heuberg

Nummer 3 | Mittwoch 19.

Nummer 3 | Mittwoch 19. Februar 2020 Termine & Veranstaltungen Sonntag, 1.3. Gosheim Jurabad: Öffnungszeiten: 9 bis 16 Uhr. Familiensauna von 9 bis 12 Uhr. Schömberg Festplatz beim Schulzentrum: »Entzünden des Facklafiar« um 18 Uhr. Schlichembad: Öffnungszeiten: 8.30 bis 1 2 Uhr, um 10.30 Uhr Aquajogging. Montag, 2.3. Gosheim Jurabad: Öffnungszeiten: 17 bis 20 Uhr. Männersauna von 17 bis 22 Uhr. Rheuma- Liga ab 20 Uhr. Schömberg Katholische öffentliche Bücherei: Öffnungszeiten: 15.30 bis 18.30 Uhr. Narrenmuseum: Besichtigung nach Vereinbarung unter Telefon 07427/9 40 20. Wehingen Jugendraum: Das Jugendreferat b ietet Unterstützung für Kinder und Jugendliche unter Telefon 0173/9 84 04 64 oder 0173/9 84 04 20 an, 15 bis 19 Uhr. Dienstag, 3.3. Dotternhausen Fossilienmuseum: Werkforum H olcim Zement, geöffnet von 13 bis 17 Uhr. Gosheim Jurabad: Öffnungszeiten: 1 7 bis 22 Uhr. Frauensauna von 17 bis 2 2 Uhr. Katholisches Gemeindehaus: Linedance f ür Einsteiger und erfahrene Linedancer ist a b 19 Uhr. Schömberg Schlichembad: Von 7 bis 9 Uhr (Frühschwimmen), Geöffnet für die Allgemeinheit von 17.30 bis 21.30 Uhr. n Diese Woche im Blickpunkt Fossile Schätze aus dem Steinlachtal In der Sonderausstellungsreihe »Fossiliensammler stellen sich vor« präsentiert das Werkforum bei Holcim in Dotternhausen in loser Folge besondere Fundstücke aus Sammlungen und erdgeschichtlich Interessantes aus der Region. Die Reihe setzt sich 2020 fort mit Funden aus der Fossiliensammlung von Elmar Scherer aus Talheim. Idee und Konzeption der Ausstellung stammen von Norbert Wannenmacher (Thanheim). Die Ausstellung gibt von 6. März bis 24. Mai Einblicke in die Sammlung und Präparationsmethoden von Elmar Scherer. S cherer ist ein begeisterter Sammler und herausragender Präparator, der sich besonders für Ammoniten interessiert. Seine Präparationstechnik konnte er im Laufe der Jahre zu höchster Präzision entwickeln. Schwerpunkte der Sammlung Scherer bilden die Schichten des Braunen Jura aus dem Steinlachtal. Einen paläontologischen Vortrag zur Ausstellungseröffnung hält Volker Dietze aus N ördlingen. n Das Fossilienmuseum ist dienstags, mittwochs und donnerstags von 1 3 bis 17 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Wehingen Wertstoffhof in Harras: Öffnungszeiten: 15 bis 1 9 Uhr. Mittwoch, 4.3. Bubsheim Pfarrgemeindesaal: Von 9.30 bis 11.30 Uhr f indet die Krabbelgruppe für Eltern mit Kindern von null bis drei Jahren statt. Dotternhausen Fossilienmuseum: Werkforum H olcim Zement, geöffnet von 13 bis 17 Uhr. Gosheim Jurabad: Öffnungszeiten: 14 bis 2 2 Uhr. Frauensauna von 1 4 bis 17.45 Uhr. Familienbad von 14 bis 18 Uhr. Gemischte Sauna von 17.45 bis 22 Uhr. Schömberg Narrenmuseum: Besichtigung nach telefonsicher Vereinbarung u nter Telefon 07427/9 40 20. Schlichembad: Warmbadetag M ütter/Eltern mit Kind, 16 bis 17.30 Uhr, Öffentlichkeitsschwimmen: 17.30 bis 21.30 Uhr. Wehingen Jugendraum: Das Jugendreferat b ietet Unterstützung für Kinder und Jugendliche unter Telefon 0173/9840464 oder 0173/9840420 an. Der Jugendraum ist geöffnet von 17 bis 19 Uhr. Donnerstag, 5.3. Bubsheim Jugendhaus: Öffnungszeiten: 16 bis 20 Uhr Dotternhausen Fossilienmuseum: Werkforum H olcim Zement, geöffnet von 13 bis 1 7 Uhr. Gosheim Jurabad: Öffnungszeiten: 17 bis 22 Uhr. F rauensauna von 17 bis 22 Uhr. Schömberg Katholische öffentliche Bücherei: Öffnungszeiten: 15.30 bis 18.30 Uhr. Schlichembad: F rühschwimmen, 7 bis 9 Uhr (Wassergymnastik 8 Uhr), Frauenschwimmen (mit Wassergymnastik 18.30 und 20.30 Uhr), Öffentlichkeitsschwimmen: 17.30 bis 21.30 Uhr. Freitag, 6.3. Gosheim Jurabad: Öffnungszeiten: 16 bis 22 Uhr. Kinderspielbad von 1 6 bis 18 Uhr. Gemischte Sauna von 17 b is 22 Uhr. Turnhalle: Kinderturnen, Turnverein Gosheim 1893, vier bis sechs Jahre, für angemeldete Teilnehmer, Telefon 07426/ 42 00 53, 0160/2 27 82 92, 15 Uhr Schömberg Schlichembad: Von 16 bis 17.30 Uhr (Schwimmen Generation 50plus), geöffnet von 17.30 bis 2 1.30 Uhr. Samstag, 7.3. Gosheim Jurabad: Öffnungszeiten: 13 bis 20 Uhr. Gemischte Sauna 13 bis 20 Uhr. Grüngutannahmestelle: Öffnungszeiten: 9 bis 11 Uhr Schömberg Schlichembad: Das Schlichembad hat von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Wehingen Wertstoffhof i n Harras: Öffnungszeiten: 9 bis 13 Uhr.

Nummer 3 | Mittwoch 19. Februar 2020 schömberg 15 Ein schönes Wiedersehen gefeiert Bischof Flavian Matindi Kassala besucht Schömberg und trifft Freunde vom Missionskreis Flavian Matindi Kassala (Vierter von rechts) freut sich über das Wiedersehen an der Schlichem. Foto: Hertle Schömberg. E in Wiedersehen mit Freunden hat Bischof Flavian Matindi Kassala aus T ansania i m katholischen Pfarrhaus Schömberg gefeiert. Vor drei Jahren hatte er Mitglieder des Schömberger Missionskreises in seiner Diözese Geita empfangen, wo Pfarrer Thomas K abika Bilingi wirkt. Manfred Heinzler erinnerte sich a n diesen Besuch und überreichte Kassala e ine Flasche »Medizin«, selbst gebrannt im Schlichemtal. Mitglieder des Missionskreises hatten den Bischof i n München vom Flughafen abgeholt. Er v erbrachte mit den Schömbergern einen Tag in Rottenburg, sprach dort mit Weihbischof Gerhard Schneider u nd b esuchte die H auptabteilung Weltkirche im Bischöflichen Ordinariat. Kassala war zum ersten Mal in Deutschland. Er freute sich ü ber das Wiedersehen mit Martina und Manfred Heinzler sowie den anderen Mitgliedern des Schömberger Missionskreises u nd noch mehr über die Spende von 400 Euro für Waisenkinder in der Diözese. Damit sei eine neue Beziehung entstanden, so der Bischof. Im Anschluss an das Beisammensein feierte er mit Pfarrer Johannes Holdt Gottesdienst. Der neue Boden kostet T urner v iel Geld Abteilung investiert ordentlich in die sportliche Zukunft / Sparten berichten von Erfolgen Schömberg. Die Schömberger Turnabteilung blickte in ihrer Hauptversammlung auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Nach einem kurzen Bericht des Abteilungsleiters Oli Dittberner über das vergangene Vereinsjahr, folgte der Bericht der Schriftführerin. Julia Schweizer listete detailliert die sportlichen Erfolge der Jugend- und aktiven Mannschaften auf u nd erinnerte a n die Veranstaltungen, die im vergangenen Jahr stattgefunden hatten. Höhepunkte waren dabei das Landeskinderturnfest in Bruchsal und Heilbronn, der Stauseepokal und die Weihnachtsfeier am Ende des Jahres. Kassiererin Aline Frey zeigte sich mit dem vergangenen Vereinsjahr ebenfalls zufrieden, obwohl durch den Kauf eines Schwingbodens hohe Ausgaben getätigt wurden. Annette Kiene und Gudrun Collerius bestätigten ihr eine einwandfreie Kassenführung. Der Vorsitzende des Gesamtvereins, Walter Schempp, nahm die Entlastung des gesamten Ausschusses vor, die einstimmig erfolgte. Bei den Wahlen wurde Oli Dittberner erneut Der Vorstand der Schömberger Turner mit (vordere Reihe, von links) Karl Stopper, Annette Baier-Sauter, Julia Schweizer, Claudia Geiger und Aline Frey und (hinten von links) Heiko Baier, Heiko Neher, Oli Dittberner und Kevin Weckenmann Foto: Schweizer zum Abteilungsleiter gewählt. Julia Schweizer und Aline Frey wurden ebenfalls im Amt bestätigt. Kevin Weckenmann gab sein Amt als zweiter Abteilungsleiter ab und wurde aktiver Beisitzer. Auch die Kinderturnwarte Gloria Schmidberger und Annette Baier-Sauter wurden in ihren Ämtern bestätigt. Außerdem wurden Heiko Baier, Karl Stopper und Leo Eckstein von der Versammlung a ls aktive Beisitzer einstimmig wiedergewählt. D ie Berichte der einzelnen Sparten fielen durchweg positiv aus: Die Verantwortlichen konnten im Kinderund Jugendbereich von der erfolgreichen Nachwuchsarbeit berichten, und auch die Vertreter der Sparten Aerobic-Step sowie die Jedermänner zeigten sich zufrieden.