Aufrufe
vor 1 Jahr

Schlichem Heuberg Blick 09.10.019

  • Text
  • Gosheim
  • Wehingen
  • Oktober
  • Telefon
  • Dormettingen
  • Dotternhausen
  • Zimmern
  • Kinder
  • Sauna
  • Abenteuerspielplatz
  • Schlichem
  • Heuberg
  • Www.bitzilla.de

Nummer 18 | Mittwoch 9.

Nummer 18 | Mittwoch 9. Oktober 2019 DOTTERNHAUSEN 20 Mitglieder des Dotternhausener Albvereins sind auf der »Paradiestour« rund ums Kloster Kirchberg gewandert. Foto: Verein Wanderer erkunden Ort mit bewegter Historie Albvereinsgruppe ist auf der »Paradiestour« rund um Kloster Kirchberg unterwegs Dotternhausen. Bei schönstem Spätsommerwetter h at die Wandergruppe des Albvereins Dotternhausen nach kurzer Anfahrt über Heiligenzimmern eine abwechslungsreiche Wanderung rund um die frühere Klosteranlage Kirchberg absolviert. Zu Beginn berichtete Wanderführer Klaus-Peter Schickling über die w echselvolle Geschichte des Klosters. Heute kommen mehr als 6000 Besucher im Jahr auf den Kirchberg. S ie nehmen an Veranstaltungen teil, nutzen das Haus als Tagungsort oder suchen einfach Ruhe und Erholung vom Alltag. Im weiteren Verlauf der Wanderung – auch »Paradiestour« genannt – erreichte die Gruppe das Hofgut Bernstein. Franziskaner-Mönche bewirtschafteten einst die Felder. Die Tage der Mönche und vieler Taglöhner waren angefüllt mit Viehhaltung und der Pflege von Tausenden von Obstbäumen sowie der Hopfengärten für die B rauerei und Brennerei. E twas Geschichte und e inige Daten sowie schöne Ausblicke, u nter anderem a uf die Burg Hohenzollern und auf den Dotternhausener Hausberg, den Plettenberg, beeindruckten die Wanderer. B ei einer A bschlusseinkehr bedankten sich die Teilnehmer bei Klaus-Peter Schickling für die g ute Organisation d ieser schönen Wanderung. n Impressum VERLAG UND HERAUSGEBER Verlagsdruckerei J. F. Bofinger KG Jägerhofstr. 4 78532 Tuttlingen Schwarzwälder Bote Mediengesellschaft mbH Kirchtorstraße 14 78727 Oberndorf am Neckar ANZEIGEN UND SONDERTHEMEN Verlagsdruckerei J. F. Bofinger KG Jägerhofstraße 4, 78532 Tuttlingen Telefon 07461/7015-25, Fax 07461/7015-13 E-Mail: anzeigen.tuttlingen@schwaebische.de Anzeigen: Christina Storz Schwarzwälder Bote Medienvermarktung Südwest GmbH Kirchtorstraße 14, 78727 Oberndorf a. N. Postfach 1367, 78722 Oberndorf a. N. Telefon 0800/7 80 78 01, Fax 07423/78-328 E-Mail: info@schwarzwaelder-bote.de Anzeigen: Bernd Maier (verantwortlich) Ehemalige Holcim-Mitarbeiter treffen sich im Zementwerk. Unter ihnen auch Ex-Chef Gerhard Rohrbach. Holcim-Rentner besichtigen Werk 80 Ehemalige kommen / Auch Ex-Firmenchef dabei Foto: Holcim Dotternhausen. D er Arbeitsplatz, die Verbindung zum Arbeitgeber und den Kollegen prägen u nd bieten auch im Ruhestand viel Gesprächsstoff. Das zeigte sich beim Rentnertreffen, zu dem d ie Firma Holcim i hre ehemaligen Mitarbeiter ins Zementwerk eingeladen hatte. Das »Hallo« und »Wie geht’s?« wollte kein Ende nehmen: Rund 80 ehemalige K ollegen freuten sich über ein Wiedersehen. Edeltraud Guse, Leiterin Human Resources, und Werksleiter Dieter Schillo begrüßten die Ruheständler und präsentierten ihnen Aktuelles aus der Welt von LafargeHolcim. Natürlich waren die Ehemaligen neugierig auf die Werksentwicklung, freuten sich über die Besichtigungstour und genossen ein »Schwätzle« mit den M itarbeitern und den ehemaligen Kollegen. Der p rominenteste Ruheständler, der ehemalige Firmenchef Gerhard Rohrbach, genoss ebenfalls das Beisammensein mit langjährigen Wegbegleitern. Er bedankte sich im Namen aller bei den Holcim- Verantwortlichen für die Organisation und die I nformationen. REDAKTION Verlagsdruckerei J. F. Bofinger KG Hauptstraße 90, 78549 Spaichingen Telefon 07424/9493-15, Fax 07424/9493-21 E-Mail: redaktion.spaichingen@schwaebische.de Redaktion: Regina Braungart (v.i.S.d.P.) Schwarzwälder Bote Medienvermarktung Südwest GmbH Kirchtorstraße 14, 78727 Oberndorf a. N. Postfach 1367, 78722 Oberndorf a. N. Telefon 07423/78-169, Fax 07423/78-342 E-Mail: info-balingen@schlichem-heuberg-blick.com Redaktion: Bodo Schnekenburger (v.i.S.d.P.) Redaktionskontakt für Beiträge aus Deilingen, Gosheim, Wehingen, Bubsheim, Reichenbach und Egesheim: Schlichem-Heuberg-Blick Hauptstraße 90, 78549 Spaichingen Telefon 07424/9493-15, Fax 07424/9493-21 E-Mail: info-spaichingen@schlichem-heuberg-blick.de AUFLAGE 8750 Exemplare VERBREITUNGSGEBIET Der Schlichem/Heuberg-Blick wird in Schömberg, Deilingen und Wehingen mit den dazugehörigen Stadt- und Ortsteilen sowie in Täbingen, Dormettingen, Dautmergen, Dotternhausen, Zimmern u. d. Burg, Ratshausen, Weilen u. d. Rinnen, Gosheim, Bubsheim, Reichenbach a. Heuberg und Egesheim an nahezu alle erreichbaren Haushalte verteilt.

Nummer 18 | Mittwoch 9. Oktober 2019D oTternhausen · Dormettingen 21 Blasmusik und Klassik vor Albvereinshütte Quintett spielt auf dem Dotternhausener Plettenberg / Vergnügte Stimmung Blasmusiker unterhalten die zahlreichen Gäste vor der Plettenberg-Hütte. Foto: Dillmann Dotternhausen (jd). Wer am neulich am i m Schatten des Walds den b e- zwungen hat, den hat auf der Lichtung bei der Albvereinshütte b esonders vergnügte Stimmung erwartet. Im Sonnenschein saß das »Schwerblech-Quintett« des Musikvereins und spielte ein vielfältiges Programm, das von Mozart bis hin zur Volksmusik reichte. Die fünf Tubaspieler Michael Eger, Sandra Münch, Frank Schnell, Florian Wochner und Elmar Schneckenburger wurden von Stefan Rietmüller mit Bariton und Posaune unterstützt. Mehr als 200 Gäste fanden sich zum Weißwurstfrühstück und zum Frühschoppen ein. Die Zusammenkunft fand im Rahmen des Jubiläumsprogramms des Musikvereins statt. »Alle Veranstaltungen finden an verschiedenen Orten in Dotternhausen statt. Und da die Plettenberghütte beliebt ist, durfte diese auf keinen Fall fehlen«, sagte Vorsitzende Tanja Kammerer. Ein Teil des Gelds, das die Musiker über die Spendentrommel gewonnen haben, kommt der Rehabilitationsklinik Katharinenhöhe in Schönwald zu Gute. Als nächste Veranstaltung steht der Jugendgottesdienst am Sonntag, 20. Oktober, mit den Jugendkapellen an. Kinder gestalten Erntedank lebendig mit Fröhlicher Gottesdienst in der Kirche St. Matthäus in Dormettingen / Ehrung für Josepha Treichel Von Jennifer Dillmann Dormettingen. Die katholische Kirchengemeinde St. Matthäus Dormettingen hat am Sonntagvormittag einen Erntedankgottesdienst mit anschließendem Sektempfang gefeiert. Die Kindergartenkinder gestalteten die Heilige Messe aktiv mit. »Wir wissen, dass wir nicht immer dankbar sind«: Mit diesen Worten eröffnete Pater Franz Pfaff den Gottesdienst. »Wir sind nicht immer behutsam mit Gottes Schöpfung, und wir denken auch nicht immer an andere. Deswegen wollen wir uns heute gemeinsam besinnen mit den gesungenen und verlesenen Texten«, so Pfaff weiter. Der Kerngedanke der Heiligen Messe lautete »Danke!« Durch die Kindergartenkinder e ntstand eine lockere Atmosphäre. Sie hatten viel Spaß beim Singen, Vortragen und Vorzeigen ihrer Beiträge. Sie waren in jedem Programmpunkt mit einbezogen. So brachten sie die Erntegaben zu Beginn zum Altar, übernahmen abwechselnd mit der Gemeinde die Lesung sowie den Gesang und verlasen auch die Fürbitten. Alle Früchte, die am Erntedankaltar zu finden waren, kommen aus Dormettingen. Im Kreis stehen die Kindergartenkinder mit den Ministranten und dem Pater um den Altar und halten einander an den Händen. Foto: Dillmann D er Kirchengemeinderat ehrte im Anschluss der Heiligen Messe Kirchenpflegerin Josefa Treichel, die seit 25 Jahren im Ehrenamt tätig ist. Sie engagiert sich unter anderem als Hausmeisterin im Pfarrsaal und Pfarrhaus, erledigt Botengänge, unterstützt das Adventskranzteam, bindet gemeinsam mit ihren Schwestern unzählige Kräuterbüschel für den Palmbühl an Maria Himmelfahrt, backt Kuchen und Snacks für Veranstaltungen, übernimmt Geburtstagsbesuche, gibt die Termine im Amtsblatt bekannt und Vieles mehr. »Wir überreichen dir ein Geschenk zur Erinnerung und hoffen auf viele weitere Jahre deiner Unterstützung«, sagte Kirchengemeinderatsvorsitzende Ute Brenner. Außerdem wurden die Kommunionkinder Elias Gärtner und Josua Scherer im Ministrantenteam willkommen geheißen.