Aufrufe
vor 1 Jahr

Schlichem Heuberg Blick 04.12.019

  • Text
  • Gosheim
  • Telefon
  • Dezember
  • Wehingen
  • Kinder
  • Dotternhausen
  • Besichtigung
  • Vereinbarung
  • Bubsheim
  • Sauna
  • Schlichem
  • Heuberg
  • Www.bitzilla.de

Wir planen, entwerfen

Wir planen, entwerfen und bauen Ihren Heizkamin, Kachelofen oder Grundofen egal ob mit Warmluft oder Wassertechnik individuell auf Ihre Wünsche abgestimmt. Aktuelles Angebot: CARA C03 Stahl-Design-Kamin Auch alsEckmodellerhältlich ab 4250,- U incl. 100kgSpeichersteine Der Design-Kamin CARA C03bietet Ihnen Außergewöhnliches. MagieFeuer im Gleichgewicht mitÄsthetikund Technik,klare Linien in Verbindung mitausdrucksstarkerExklusivität.Dazudie 3-seitige Glascheibe mitmodernster ROMOTOP-Hochschiebetechnik „Silent Lift“.Das macht denDesign-Kamin CARA zumexklusiven Erlebnisfür denanspruchsvollen Endkunden. •mit Speicherringen fürlanganhaltendeWärmeentwicklung •doppelteVerblendung des Rückmantels ermöglicht wandbündiges Aufstellen •Ausführunginedlem StahlSchwarz •Feuerraum ohne Rost –Brennkammer mitechterSchamotte ausgekleidet •Regulierung derPrimär- undSekundärluft miteinem Bedienelement •erfülltdie Normen EN 13 240, DINplus,15aB-VGvon 2015, BlmSch V. 2Stufe Nennwertleistung 7,8kW, Leistungsbereich 4–11 kW Höhe 1638 mm, Breite 924mm, Tiefe577 mm FLAD GmbHBöttingen ·Industriegebiet/Natostr. 3 Tel. 07429/2606 ·Fax 916067 ·Mobil 0171/7630691 ·info@flad-gmbh.com Öffnungszeiten: Mo.-Fr.16-18.30, Mi. geschlossen, Sa. 9.00-12.00 oder nach Vereinbarung. Besuchen Sie unsere Ausstellung. •jahrelange Erfahrung im Bestattungswesen •Abholung Ihres verstorbenen Tieres •rund um die Uhr erreichbar an 365 Tagen im Jahr mit individueller Betreuung und Beratung www.schneider-tierbestattungen.de Erholung auf dem Heuberg! Freizeitbad mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Kinderplanschbecken Eintrittspreise Hallenbad Sauna Einzelkarte Erwachsener 3,50 € 8,50 € Einzelkarte Kinder/Jugendliche * 1,50 € 5,50 € 10er-Karte Erwachsene 31,50 € 76,50 € 10er-Karte Kinder/Jugendliche 13,50 € 49,50 € Wertkarte: 76,50 €(Wert: 85,00 €)–gültig für Hallenbad und Sauna (*Kinder bis 6Jahre frei) Öffnungszeiten Hallenbad Sauna Montag 17.00 –20.00 Uhr 17.00 –22.00 Uhr Männersauna Dienstag 17.00 –22.00 Uhr 17.00 –22.00 Uhr Frauensauna Mittwoch *14.00 –18.00 Uhr 14.00 –17.45 Uhr Frauensauna 18.00 –22.00 Uhr 17.45 –22.00 Uhr Gemischt Donnerstag 17.00 –22.00 Uhr 17.00 –22.00 Uhr Frauensauna Freitag ** 16.00 –18.00 Uhr 17.00 –22.00 Uhr Gemischt 18.00 –22.00 Uhr Samstag 13.00 –20.00 Uhr 13.00 –20.00 Uhr Gemischt Sonntag 09.00 –16.00 Uhr 09.00 –12.00 Uhr Familiensauna (*Familienbad) (** Kinderspielbad) Geschenkidee: Gutschein für das Hallenbad und/oder Sauna Jurabad Gosheim Gehrenstraße 1878559 Gosheim Telefon 07426/9611-18 Das Jurabadteam freut sich auf Ihren Besuch!

Nummer 22 | Mittwoch 4. Dezember 2019 SCHÖMBERG 17 Geisterstunde im Wasser macht großen Spaß 24-Stunden-Schwimmen im Schlichembad verzeichnet neuen Rekord bei der Teilnehmerzahl Von Mary Lee Wagner. Größer als zuvor ist das Teilnehmerfeld beim Schömberger 24-Stunden-Schwimmen gewesen. Fotos: Wagner Schömberg. Ausdauernd sind etliche Schwimmer i m Schlichembad g ewesen. Manch einer w ar im Wasser, der beim 24-Stunden-Schwimmen d ie ganze Nacht und den Tag zuvor verbracht hatte und noch immer ausdauernd seine Bahnen zog. A ndere sprangen ins Becken, um kurz vor Schluss noch die letzten Bahnen für ihre Punktekarte zu bekommen. Die Aktion namens »24-Stunden-Schwimmen« hatte die DLRG Oberes Schlichemtal organisiert. 40 freiwillige Helfer packten an, um den vielen Teilnehmern einen unvergesslichen Tag in dem Schwimmbädern zu ermöglichen. Ganze 150 Schwimmer traten an, manche alleine, andere in Mannschaften, in denen sie sich gegenseitig motivierten. Die Mannschaften hatten Namen wie »Mr schwemmad wegem Eikehra«, »Die Unschlagbaren« oder die »Haie« – g e- bildet wurden sie etwa von der Feuerwehr oder Turnerinnen, aber auch von privaten Gruppen. Die Veranstaltung fand bereits zum fünften Mal statt, doch dieses Mal wurden alle Rekorde gebrochen: So gab es nicht nur mehr Teilnehmer wie bisher, sondern auch die insgesamt geschwommenen Kilometer lagen weit höher als beim bisher höchsten Ergebnis von 2013. Da waren es 653 – in diesem Jahr 7 27. »Ich bin wirklich begeistert von dem großen Ansturm«, erzählt Petra Rohrmoser von der DLRG Oberes Schlichemtal. Vor allem viele Jugendliche nahmen an der Aktion teil. Jedoch nicht nur diese – von fünf Jahren bis über 70 waren Menschen aus allen Altersklassen dabei. Dass bei der fünften Auflage viele geübte Schwimmer teilnahmen, zeigt ein Blick in die Bestenlisten und auf die Strecken: Das beste Ergebnis erzielte Andreas Sauter, der es schaffte, ganze 40 Kilometer zu schwimmen. Ihm folgten bei den Männern Dietmar Rottler mit 27,3 u nd Harry Fünfer 25,2 Kilometern a uf Platz 2 und 3. Bei den Frauen waren die Besten Sandra Henne mit 22 Kilometern auf Platz 1, gefolgt von Nicole Rockenstiehl mit 15,1 a uf Platz 2 und Brigitte Jäckle mit 10,2 Kilometern auf Platz 3. Am Ende gab es eine Siegerehrung, bei der die Teilnehmer Urkunden und Geschenke, die von verschiedenen Firmen gespendet wurden, gewannen. »Ich find das wirklich cool, hier dabei sein zu können«, erzählt eine junge Teilnehmerin glücklich: »Am besten find ich immer, dass um Mitternacht, zur Geisterstunde, das Schwimmbad grün beleuchtet und ansonsten alles dunkel ist.« E in leckerer Kalender für Vögel Schömberg. Neulich trafen sich bastelbegeisterte Naturfreunde im Werkraum der Realschule Schömberg zur Herstellung eines »Vogeladventskalenders« für überwinternde Vögel. Im Unterschied zu den Vorjahren wurden mit Fettfutter gefüllte, farbig gestaltete Töpfchen angefertigt. Neben vier Erwachsenen nahmen fünf Kinder mit Freude an der Bastelaktion teil. Gestärkt durch Gebäck waren nach etwa drei Stunden entsprechende Futtertöpfchen hergestellt, die bis zum ersten Advent rund um den Stausee aufgehängt werden. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und insbesondere den Kindern ein herzliches Dankeschön. Die Leitung der Ortsgruppe Schömberg des Albvereins bedankt sich für die umfangreiche Organisation, Vorbereitung und Durchführung dieser schönen Veranstaltung bei Naturschutzwart Markus Kuon und Jasmin Maurer. Foto: Sproll