Aufrufe
vor 1 Jahr

Rottum Bote 25.09.2019

  • Text
  • Ochsenhausen
  • September
  • Oktober
  • Rottum
  • Tannheim
  • Erolzheim
  • Bote
  • Reinstetten
  • Schule
  • Anja
  • Www.bitzilla.de

Rottum

Rottum Bote BILDER DER WOCHE Mittwoch, 25. September 2019 Liebe Leserinnen, liebe Leser, Sie haben ein schönes Foto, das Sie gerne an dieser Stelle veröffentlicht sehen möchten? Gerne drucken wir dieses auf unserer Seite „Bilder der Woche“ honorarfrei ab, ob Vereinsausflug, Kindergarten- oder Schulfest. Bitte schicken Sie maximal zwei Fotos im JPG-Format mit einer Bildgröße von mindestens 500 KB an redaktion@rottumbote.de mit einer kleinen Bildunterschrift sowie den Namen des Fotografen. Die Veröffentlichung ist abhängig von der Qualität und dem vorhandenen Platz. Wichtig ist auch, dass die Personen mit der Veröffentlichung einverstanden sind und diese keine gewerblichen Zwecke verfolgen. Die Motive sollten aus dem Verbreitungsgebiet des „Rottum Bote“ stammen bzw. bei Ausflugsmotiven von Vereinen aus dem Verbreitungsgebiet sein. Ihre Redaktion In Biberach starteten am Samstag die Oberschwäbischen Mannschaftswettkämpfe im Geräteturnen. Insgesamt 54 Mannschaften aus dem Turngau Oberschwaben turnten in 5 Altersklassen um die Plätze. Der SV Tannheim konnte in diesem Jahr mit einer C-Jugend und einer C-offenen Mannschaft ( Jahrgang 2005 und älter ) an den Start gehen. In der C- offenen Klasse konnten die Tannheimer Turnerinnen überzeugen und sicherten sich an diesem Tag den ersten Platz vor der TG Biberach und der TS Friedrichshafen. Jana Ritzel, Ann-Catrin Lingel, Selina Schütz, Viola Frank, Franziska Wiest und Wiebke Wirth zeigten die schönsten und schwierigsten Übungen von den acht starteten Mannschaften. FOTO: SANDRA RITZEL Barbara Herr aus Rottum schreibt: „Bei diesem Apfelbaum der Familie Ries in Hirschbronn ist reiche Ernte und so mancher Apfelkuchen gewährleistet. FOTO: BARBARA HERR Ingrid Dorn aus Erolzheim schreibt: „Kaum zu glauben, dass diese Fichte am Sandweg in Erolzheim noch standfest ist – sie steht an einer Stelle, die sehr steil ist und fast nur aus Sandboden besteht. Die Wurzeln hängen teilweise in der Luft - ein wahres Kunstwerk zwischen Himmel und Erde“. FOTO: H. DORN Gerd Graf aus Tannheim schreibt: „Hermann Schädler bei der Weinernte am sicherlich höchsten Rebstock Oberschwabens – einem „wilden Spätburgunder“. FOTO: G. GRAF Gebhard Schütz aus Kirchberg hatte Besuch von einem Buntspecht. FOTO: GEBARD SCHÜTZ Bruno Gerner schreibt: „Biobauer Felix Miller führte die Mitglieder des Gartenbauvereins Erlenmoos durch seine Streuobstwiese und Niederstammkulturen und erklärte wie der Anbau und die Pflege von Südfrüchten wie Pfirsiche, Aprikosen, Goji-Beeren und Kiwis im rauen oberschwäbischen Klima möglich ist“. FOTO: BRUNO GERNER Liebe Leserinnen, liebe Leser, gerne drucken wir Ihre eingereichten Beiträge ab. Beachten Sie bitte, dass der Redaktionsschluss für redaktionelle Beiträge immer freitags um 18 Uhr ist, da der Rottum Bote am Montag in den Druck geht. Später eingehende Beiträge können für die aktuelle Ausgabe leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Rottum Bote SERVICE UND TERMINE Mittwoch, 25. September 2019 Ärztlicher Bereitschaftsdienst Notdienst der Apotheken Tel. 116117 Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst Tel. 0180/1929343 Notdienst der Augenärzte 0180/1929350 Notdienst der Zahnärzte 01805/911610 Redaktion: Gerd Mägerle (verantwortlich) Tobias Rehm, Telefon (07351) 5002-77 E-Mail: redaktion@rottumbote.de Anzeigenverkauf: Gewerbliche Anzeigen Telefon (07351) 500245, Fax (0751) 2955 996999 Zustellung und Vertrieb: Servicecenter, Telefon (0751) 2955 5555 Verlag: Schwäbische Zeitung Biberach GmbH & Co. KG 88400 Biberach, Marktplatz 35 Geschäftsführung: Juliana Rapp (verantwortlich für Anzeigen) Druck: Druckhaus Ulm-Oberschwaben, 89079 Ulm Auflage: 14 000 Exemplare - Kostenlose Verteilung wöchentlich am Mittwoch an die Haushalte im Verbreitungsgebiet: Bechtenrot, Bellamont, Berkheim, Binnrot, Bonlanden, Dettingen, Edelbeuren, Edenbachen, Egelsee, Ehrensberg, Eichbühl, Eichen, Eichenberg, Ellwangen, Englisweiler, Erlenmoos, Erolzheim, Füramoos, Goppertshofen, Gutenzell, Haslach, Hattenburg, Hürbel, Illerbachen, Kirchberg, Kirchdorf, Laubach, Mettenberg, Mittelbuch, Niedernzell, Oberopfingen/Unteropfingen, Oberstetten, Ochsenhausen, Reinstetten, Ringschnait, Rot an der Rot, Rottum, Sinningen, Spindelwag, Steinhausen/Rottum, Tannheim, Tristolz, Wennedach, Zell an der Rot, Zillishausen. Einzelverkaufspreis EUR 0,26 Samstag ab 8.30 Uhr: Sonnen-Apotheke, Biberach Obstmarkt 5, 07351/9410 Sonntag ab 8.30 Uhr: Schloss-Apotheke, Warthausen, Brauerstr. 3, 07351/17737 Adresse und Telefonnummer der diensthabenden Apotheke in Ihrer Nähe erhalten Sie unter der kostenfreien Rufnummer 0800 002 28 33. Rotes Kreuz Krankentransport, Tel. 07351/19222 Notarzt Sozialstation Rottum - Rot - Iller e.V. Kranken- und Altenpflege, Haus- und Familienpflege, Ochsenhausen, Krankenhausweg 28, Tel. 07352/92300 Telefonseelsorge Oberschwaben-Allgäu kostenfrei - rund um die Uhr Tel 0800/1110111 und 1110222 Soziale Dienste Hospizgruppe Ochsenhausen/Illertal Begleitung für Schwerkranke und Sterbende, Einsatzleitung Agnes Ohmann Tel. 08395 - 1066, Renate Steur Tel. 07354 - 7636. Nachbarschaftshilfe Tel. 07352/2266. Chöre laden zum Singen ein OCHSENHAUSEN (sz) - Beim Kinderchor SingsalaSing sowie dem Jugendchor Voice- Lab der Landesakademie besteht ab Mittwoch, 25. September, für alle Kinder und Jugendlichen, die Freude am gemeinsamen Singen haben, die Möglichkeit, neu einzusteigen. Musikalische Vorbildung spielt dabei keine Rolle. Die Proben des Kinderchors Kurz notiert ● Selbstverkäufer-Baby- Basar mit Kuchenverkauf REINSTETTEN (sz) - Am 12. Oktober von 10 – 12 Uhr bieten im Gemeindesaal Reinstetten Selbstverkäufer wieder alles rund ums Kind für den Herbst und Winter an. Die Tischreservierung beginnt ab sofort bis zum 5. Oktober beim Basarteam Reinstetten Info per Mail unter monika_adolph@t-online.de oder Tel. 07352/941664 ab 18 Uhr Jedem Verkäufer steht Platz für einen Kleiderständer (muss selber mitgebracht werden) zur Verfügung. Die Tischgebühr beträgt 10 Euro. Verkauft werden darf alles rund ums Kind Bekleidung, Spielzeug, Fahrzeuge, Kinderwagen usw. Aufbau ist von 9 – 10 Uhr, Verkauf: 10 – 12 mit Kuchenverkauf. Die Tischgebühr und der Erlös vom Kuchenverkauf wird der GMS Ochsenhausen- Reinstetten für Schulprojekte gespendet. Antje Licht ist neue Rektorin OCHSENHAUSEN (sch) Die Gemeinschaftsschule Ochsenhausen-Reinstetten hat eine neue Schulleiterin. Seit Beginn des neuen Schuljahrs führt Antje Licht die Schule. Sie finden mittwochs von 16 bis 17.30 Uhr statt. Alle, die sich für den Jugendchor interessieren, können nach formloser Voranmeldung mittwochs zu einer Schnupperprobe von 17 bis 20 Uhr kommen. Anmelden kann man sich unter sekretariat@landesakademieochsenhausen.de und telefonisch unter 07352/91100. Foto: Landesakademie wurde vom Regierungspräsidium Tübingen Ende Juli für ihre neue Aufgabe bestellt. Die 49- jährige Grund- und Hauptschullehrerin ist in Ochsenhausen aufgewachsen und wohnt in Biberach. Sie ist seit 2001 an der Schule in Reinstetten tätig und war zuletzt bereits Mitglied des Schulleitungsteams. Antje Licht hat die Nachfolge von Uwe Stark angetreten, der im August 2018 als Schulleiter an die Freibühlschule nach Engstingen gewechselt ist. In der Zwischenzeit wurde die Reinstetter Schule von Konrektor Harald Denzel kommissarisch geleitet. Antje Licht wird nach den Herbstferien offiziell in ihr Amt eingesetzt. ANZEIGE