Aufrufe
vor 4 Monaten

Rottum Bote 24.02.2021

  • Text
  • Ochsenhausen
  • Passbilder
  • Kohler
  • Februar
  • Rottum
  • Bote
  • Liebe
  • Menschen
  • Ziel
  • Erolzheim

Rottum

Rottum Bote BILDER DER WOCHE II Mittwoch, 24. Februar 2021 Martin Dullenkopf aus Ochsenhausen schreibt: „mit Volldampf gegen die Kälte von minus 14,5 °C – Heizkraftwerk Ochsenhausen. Aufgenommen zwischen Reinstetten und dem Hofgut Sommershausen. FOTO: MARTIN DULLENKOPF Liebe Leserinnen, liebe Leser, Sie haben ein schönes Foto, das Sie gerne an dieser Stelle veröffentlicht sehen möchten? Gerne drucken wir dieses auf unserer Seite „Bilder der Woche“ honorarfrei ab, ob Vereinsausflug, Kindergarten- oder Schulfest. Bitte schicken Sie maximal zwei Fotos im JPG-Format mit einer Bildgröße von mindestens 500 KB an redaktion@rottumbote.de mit einer kleinen Bildunterschrift sowie den Namen des Fotografen. Die Veröffentlichung ist abhängig von der Qualität und dem vorhandenen Platz. Wichtig ist auch, dass die Personen mit der Veröffentlichung einverstanden sind und diese keine gewerblichen Zwecke verfolgen. Die Motive sollten aus dem Verbreitungsgebiet des „Rottum Bote“ stammen bzw. bei Ausflugsmotiven von Vereinen aus dem Verbreitungsgebiet sein. Ihre Redaktion Peter Bickel hat einen Sonnenuntergang bei Haslach fotografiert. FOTO: PETER BICKEL Bruno Wiest aus Rot/Rot schreibt: „Rehe zu Besuch bei mir im Garten“. FOTO: BRUNO WIEST Matti Gohm aus Berkheim schreibt: „Der Schnee, der war so schee – fotografiert auf den Berkheimer-Höhen“. FOTO: MATTI GOHM Erna Weinand aus Berkheim schreibt: „Schneehühner“ auf dem Zaun am Kapellenberg in Erolzheim“. FOTO: ERNA WEINAND

Rottum Bote RUND UM OCHSENHAUSEN Mittwoch, 24. Februar 2021 Bellamonter Sportler im Lauffieber Ein Corona-gerechtes Sportangebot sollte die Sportler*innen vom warmen Wohnzimmer raus an die frische Luft und in die Natur bringen BELLAMONT (sz) - Im Zeitraum vom 15.01.2021 bis zum 14.02.2021 hat der FCB im Rahmen einer Laufchallenge alle Sportler*innen im Verein zum Jogging, Walken oder einfach nur zum ausgedehnten Spaziergang aufgefordert. Der seit November anhaltende Lockdown hat die Vereine dazu gezwungen, ihren Sportbetrieb komplett einzustellen. Dieses Corona-gerechte Sportangebot sollte die Sportler*innen nach den Weihnachtsfeiertagen vom warmen Wohnzimmer raus an die frische Luft und in die Natur bringen. Das eingangs ausgegebene Ziel der Organisatoren war der Hin- und Rückweg zur französischen Partnergemeinde Chaponnay bei Lyon mit insgesamt 1276 km. Dieses Ziel haben die Läufer*innen bereits nach einer Woche erreicht. Für die verbliebenen drei Wochen wurde als nächstes Ziel der Wüstenstaat Katar, Gastgeber der Fußball- WM 2022, mit einer Entfernung von 5662 km ausgegeben. Zu Beginn schien dieses Ziel äußerst ambitioniert, mussten doch täglich im Durchschnitt 270 km gelaufen werden, unabhängig der kalten Witterungsverhältnisse. Bereits 2 Tage vor dem offiziellen Ende konnte das Ziel erreicht werden. In den letzten beiden Tagen lieferten sich die fleißigsten Kilometersammler*innen ein spannendes Finale. Bei den über 130 beteiligten Läufer*innen waren alle Altersklassen vom Jugendspieler bis zum Rentner vertreten. Neben den ersten drei Plätzen dürfen sich zudem Peggy Mohr, Kim Dangel und Agnes Neumair über Preise der Verlosung freuen. Von Bellamont nach China Statistik Beteiligte Läufer: 132 Einzel-Lauf-Erfassungen: 918 Kilometer- Gesamt: 7.706 (entspricht der Entfernung von Bellamont nach China oder Botswana) Längste Entfernung pro Tag: 42,2 km (Marathon) Läufer außerhalb von Deutschland: Juan Manuel Macias Romero aus Mexico TOP 10 fleißigste Kilometersammler: Platz Name Kilometer 1 Regina Kiekopf 370 1 Daniel Brücher 370 2 Alexander Gaum 334 3 Christian Aierstock 332 4 Peggy Mohr 316 5 Paul Mohr 312 6 Agathe Fink 295 7 Hans Fink 226 8 Peter Steinhauser 221 9 Kim Dangel 219 10 Monika Föhr 205 Gehört, gesehen ● Sitzungsleitung im Stoibeißer-Häs 25 Jahre ist Kirchdorfs Bürgermeister Rainer Langenbacher im Amt – vergangene Woche hat er erstmals eine Gemeinderatssitzung an einem Fasnetsdienstag abgehalten. Jenem Tag, an dem normalerweise die Narren die Straßen der Illertalgemeinde beim Umzug unsicher machen. „Dieses Jahr ist alles etwas anders“, sagte Langenbacher, der es sich nicht nehmen ließ, die Sitzung im Häs des Kirchdorfer Fasnetvereins Stoibeißer zu leiten, „damit es nicht ganz verstaubt“. So nahm Langenbacher auch die Glückwünsche von Reinhold Huber, zweiter stellvertretender Bürgermeister, zu seinem kürzlich gefeierten 60. Geburtstag im ungewohnten Outfit entgegen. Die Sitzung eröffnete der Schultes mit einem dreifachen „Flag na an da Roi – beiß nei en da Stoi“ und leitete trotz aller Narretei umgehend zum kommunalpolitischen Alltag über: Bauanträge, Verabschiedung des Haushalts, weitere Outdoor-Fitnessmöglichkeiten im Bürgerpark – immer wieder begleitet von Langenbachers Häs-Glockenklang. Tobias Rehm Schule ● Infotag an der Realschule Ochsenhausen am Samstag OCHSENHAUSEN (sz) - Am Samstag, 27. Februar ist es endlich wieder soweit: Die RSO lädt Kinder der vierten Grundschulklassen und deren Eltern sehr herzlich zum virtuellen Infotag der Realschule Ochsenhausen ein. Seit dem 23. Februar stehen auf der Homepage der Realschule unter www.rsooxx.de/Infotag entsprechende Informationen für interessierte Eltern und Kinder bereit. Für den direkten Kontakt mit Schulleitung, Elternbeirat und Kollegium werden am Infotag selbst ab 8 Uhr nochmals besondere Zugangsinformationen online gestellt. Liebe Leserinnen, liebe Leser, gerne drucken wir Ihre eingereichten Beiträge ab. Beachten Sie bitte, dass der Redaktionsschluss für redaktionelle Beiträge immer freitags um 18 Uhr ist, da der Rottum Bote am Montag in den Druck geht. Später eingehende Beiträge können für die aktuelle Ausgabe leider nicht mehr berücksichtigt werden. ANZEIGEN Fasanenweg 21 · 88410 Bad Wurzach Dr. med. Peter Bühler FA für Allgemeinmedizin Naturheilverfahren Dorfstraße 38/1 · 88430 Haslach Telefon 08395 1210 Fax 08395 1215 E-Mail praxis@dr.-buehler.com Unsere Praxis ist vom 8. bis 12.3.2021 geschlossen In dieser Zeit ist unsere Zweigstelle, Dres. Urucu, Marktstraße 8, 88486 Kirchberg, Tel. 07354 1441 für Sie da. KFZ−Ankauf Kaufe Wohnmobile + Wohnwagen. 0 39 44/3 61 60, www.wm-aw.de Fa. Unsere Handelspartner bei Ihnen vor Ort Edeka Hofmann, Untere Wiesen 14, Ochsenhausen Finkbeiner, Ulmer Straße 59, Ochsenhausen Fristo, Am Güterbahnhof 4, Ochsenhausen Mathias Getränke, Ochsenhausener Straße 10/1, 88416 Ochsenhausen-Reinstetten Anton Pappelau, Kronenstraße 21, Maselheim Raiffeisenbank, Raiffeisenweg 5, Erlenmoos Edeka Hofmann, Dieselstraße 2, Erolzheim REWE, Zeppelinstraße 9, Erolzheim Getränke Link, Willebold-Braun-Straße 2, Berkheim schwäbische.de/kleinanzeigen