Aufrufe
vor 11 Monaten

Rottum Bote 21.10.2020

  • Text
  • Ochsenhausen
  • Oktober
  • Gutscheine
  • Stadt
  • Betriebe
  • Biberach
  • Rottum
  • Telefon
  • Wappen
  • Realschule
  • Bote

Sonderveröffentlichung

Sonderveröffentlichung LASS DEN KLICK IN DEINER STADT Im Herzen Oberschwabens Die Klosteranlage mit Kirche in Ochsenhausen. FOTO: B. MICHAEL Eiche Sirius Eiche Juno Stein Minos Stein Terra Ochsenhausen ist eine Stadt im Herzen Oberschwabens, die auf eine jahrhundertelange Geschichte zurückblicken kann, noch heute deutlich und schon von weitem sichtbar in Form der gewaltigen Anlage der ehemaligen Benediktiner-Reichsabtei. OCHSENHAUSEN - Der Tradition des Klosters fühlt sich die Stadt nach wie vor verpflichtet mit Konzerten, Ausstellungen und durch die prächtige Klosterkirche – die im Jahr 2019 zur Basilika minor erhoben wurde. Ochsenhausen ist ein Zentrum für Kunst und Kultur. Auch ein berühmter Sohn der Stadt, Joseph Gabler, hat mit seiner prachtvollen Orgel ein einmaliges Erbe hinterlassen. Heute beherbergen die weitläufigen Konventgebäude die Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg, ein pädagogisches Fortbildungs- und Weiterbildungshaus und ein musikpädagogisches Kompetenzzentrum mit einzigartigem Ambiente. Während die Klosteranlage auf einem Hügel thront, breitet sich im Tal der Rottum eine lebendige Kleinstadt aus, die alles bietet, was man zum Leben braucht: attraktive Geschäfte, ein gepflegtes Stadtzentrum, einladende Cafés und Gasthöfe. Ochsenhausen ist zudem Schulstadt für die ganze Region. Alle, die Ochsenhausen auf nostalgische Art kennenlernen möchten, sollten sich mit dem „Öchsle“ auf den Weg in die Stadt machen. Die einzige noch vollständig erhaltene Schmalspurbahn in Baden- Württemberg dampft alljährlich von Mai bis Oktober durch die 19 Kilometer oberschwäbische Bilderbuchlandschaft zwischen Ochsenhausen und Warthausen . Wohngesunder Designboden Ter Hürne Avatara Designboden Wohngesund (frei von PVC, Phthalaten, Weichmachern, Chlor und Lösemitteln), emissionsarm, mit dem blauen Engel ausgezeichnet, für die Verlegung auf eine Fußbodenheizung geeignet, nahezu keine Wiederholung im Bodenbild, natürliche Oberflächenstruktur (21 Holzdekore, 9 Steindekore) €/m 2 Aktionspreis z.B. Holzdekore ab 34, 99 Änderungen vorbehalten. Artikel solange Vorrat reicht. Linzmeier Baustoffe GmbH & Co. KG I Kolpingstraße 8 I 88416 Ochsenhausen I Tel. 07352 9217-0

Rottum Bote RUND UM OCHSENHAUSEN Mittwoch, 21. Oktober 2020 Bildungswerk Ochsenhausen ● Neue Kurse starten Feng Shui - Ziele und Wünsche erreichen mit gesundem Wohnen mit Cornelia Schmid, Mittwoch 4. November von 19 bis 20.30 Uhr in der Realschule, Ochsenhausen, Im Herrschaftsbrühl 4/1, Ochsenhausen, Musiksaal Raum N 0.09, Eintritt: 5 Euro Abendkasse, Kurs-Nr. 02460, eine Anmeldung ist unbedingt notwendig. Wenn wir unsere Umgebung richtig gestalten, hilft sie uns sogar, unsere Ziele und Wünsche leichter zu erreichen, ob im Business oder Privat. Im Gespräch mit Cornelia Schmid (Feng Shui Beraterin) erfährst du z.B. wie du durch einfache Tricks dein Zuhause so ausrichtest, dass es dich in deinem Vorhaben und im Alltag unterstützt. Oder aber wie du z.B. dein Büro so einrichten kannst, um möglichst erfolgreich zu handeln. Denn unsere Umgebung triggert unser Mindset – deswegen ist es so wichtig, dass du dein Umfeld so ausrichtest, dass es dich stärkt. Yoga - Entspannt ins Wochenende mit Martina Brauchle, 6 mal samstags von 8.30 bis 10, Beginn 7. November im Fürstenbau, Schlossbezirk 4, Ochsenhausen, Raum 302 Fürstenbau (3. OG, Kursgebühr: 56 Euro, Kurs-Nr. 02329 Das Üben von Yogastellungen stärkt die Rückenmuskulatur und fördert die Beweglichkeit von Wirbelsäule und Gelenken. Durch bewusst ausgeführte Dehnungs- und Konzentrationsübungen kann der Teilnehmer Anzeichen von Nervosität, Erschöpfungszustände und Verspannungen lindern. Zusätzliche Atem-, und Entspannungsübungen dienen als Ausgleich zu den Anforderungen des Alltags. Regelmäßiges Praktizieren von Yoga führt zu mehr Gelassenheit und innere Ruhe. Die Übungen sind für jedes Alter geeignet.Termine: 7.11., 14.11., 21.11., 05.12., 12.12., 19.12.2020, Kein Kurs am 28.11.2020 Bitte mitbringen: Yoga/Gymnastikmatte oder Decke, warme Socken sowie bequeme Kleidung Adventskranz aus Stoff nähen für Kinder ab 8 Jahren mit Nadja Bierkamp am Mittwoch 11. November und 18. November von 16 bis 18.15 Uhr im Bastelraum Nadja Bierkamp, Max-Redelstein-Str. 24, Ochsenhausen, Kursgebühr: 42 Euro (Materialkosten werden im Kurs abgerechnet), Kurs-Nr. 02144 An zwei Nachmittagen wird mit der Hand ein Kranz aus buntem Filz genäht. Mit Watte gefüllt und mit Klettband befestigte Stoffkerzen dekoriert. Anmeldung und Information unter Tel.: 07352/202 893, bildungswerk@t-online.de Roter Bücherei ● Buchgeschenke in der Bücherei ROT AN DER ROT (sz) - Die Roter Bücherei präsentiert noch bis einschließlich Freitag, 6. November, in der Ökonomieanlage in Rot an der Rot attraktive und sinnvolle Buchgeschenke und Kalender, die jeder in der Bücherei erwerben kann. Diese Ausstellung wird seit vielen Jahren zusammen mit dem Borromäusverein Bonn organisiert. Der Erlös kommt der Bücherei zugute, die davon im nächsten Jahr neue Bücher und andere Medien für alle Altersgruppen zur Ausleihe bereitstellen kann. Jeder, der seine Bücher und Geschenke über die Bücherei erwirbt, unterstützt somit die Büchereiarbeit. Während der normalen Öffnungszeiten der Bücherei (Montag bis Donnerstag von 15.30 bis 17.30 Uhr und Freitag von 15.30 bis 18.30 Uhr) können Bestellungen bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Bücherei abgegeben werden. Die Bestellungen werden an den Borromäusverein weitergeleitet. Kurze Zeit später können die gewünschten Bücher und anderen Medien in der Bücherei abgeholt werden. Am Sonntag, 25. Oktober, gestaltet das Büchereiteam einen Tag der offenen Tür von 14 bis 16 Uhr. Außerdem gibt es einen kleinen Buch- und DVD-Flohmarkt und kleine Geschenke für die Kinder. Gastredner Bernd Posselt (Mitte) mit den beiden CDU-Abgeordneten Thomas Dörflinger (links) und Josef Rief. FOTO: CDU Bernd Posselt blickt „mit großer Freude“ zurück CDU-Kreisverband feiert 30 Jahre Deutsche Einheit RINGSCHNAIT (sz) - Der CDU- Kreisverband Biberach hat mit einem Festakt den 30. Jahrestag der Deutschen Einheit gefeiert. In der Dürnachhalle referierte Bernd Posselt (CSU), Zeitzeuge der damaligen Ereignisse und ehemaliges Mitglied des Europäischen Parlaments. Der Gastredner startete mit einem Rückblick auf die politische Lage in den 1980er-Jahren in Deutschland und Europa. Als Mitorganisator des Paneuropäischen Picknicks im Sommer 1989 bekam Posselt die Geschehnisse zu jener Zeit hautnah mit: „Mit großer Freude blicke ich noch heute auf dieses Wechsel in der Kirchenpflege geschichtsträchtige Ereignis zurück, bei der zahlreiche Bürgerinnen und Bürger der DDR über den kurzzeitig geöffneten ungarisch-österreichischen Grenzübergang den Weg in den Westen passieren konnten“, beschrieb der amtierende Präsident der Deutschen Paneuropa Union den Tag dieser Friedensdemonstration, der auch als Vorläufer des Mauerfalls bezeichnet wird. Weitere Ereignisse und allen voran der Mut der demonstrierenden Menschen in Ostdeutschland gipfelten schließlich im Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989 und im EROLZHEIM (sz) - Einen Wechsel in der Kirchenpflege gibt es bei der evangelischen Kirchengemeinde Erolzheim-Rot. Wie Pfarrerin Margit Bleher mitteilt, wurde im Gottesdienst am Erntedankfest in Erolzheim Andrea Martin als Kirchenpflegerin verabschiedet und Christina Walcher als ihre Nachfolgerin in ihr neues Amt eingeführt. Mehr als drei Jahre hat Andrea Martin dieses Amt bekleidet. Jetzt führe sie ihre berufliche Entwicklung einen anderen Weg, so die Mitteilung. „Die Kirchengemeinde ist froh, dass sie Frau Walcher gewinnen konnte“, sagt Bleher. Walcher sei gelernte Bankbetriebswirtin und sei bereits Kirchenpflegerin in Kirchdorf, daher sei ihr die Aufgabe bereits vertraut. Eine Kirchenpflegerin ist vor allem für die finanziellen Angelegenheiten einer Kirchengemeinde zuständig. Sie wird vom Kirchengemeinderat bestimmt und ist stimmberechtigtes Mitglied in diesem Gremium. Unser Foto zeigt Andrea Martin (von links) wurde als Kirchenpflegerin verabschiedet, zugleich wurde ihre Nachfolgerin Christina Walcher in ihr Amt eingeführt. Foto: Ev. Kirchengemeinde Erolzheim-Rot Folgejahr am 3. Oktober in der vertraglichen Einheit Deutschlands. „Damit können wir am heutigen Tag nicht nur voller Stolz und Zufriedenheit auf 30 Jahre Deutsche Einheit zurückblicken, sondern auch auf drei Jahrzehnte Freiheit und Demokratie für alle Menschen in Deutschland“, so Posselt. Zum Ende der Veranstaltung dankte der CDU-Bundestagsabgeordnete Josef Rief dem Gastredner aus München und stellt noch einmal heraus: „Die Vollendung der politischen Einheit am 3. Oktober 1990 ist der Glückstag der deutschen und europäischen Geschichte.”