Aufrufe
vor 1 Jahr

Rottum Bote 19.02.2020

  • Text
  • Ochsenhausen
  • Februar
  • Programm
  • Fasnet
  • Rottum
  • Martinho
  • Kirchdorf
  • Prunksitzung
  • Erolzheim
  • Telefon
  • Bote
  • Www.bitzilla.de

Rottum

Rottum Bote RUND UM OCHSENHAUSEN Mittwoch, 19. Februar 2020 Liederkranz Kirchdorf plant Konzert zum 135-jährigen Bestehen Langjährige Sänger und Kinderchorleiterin bei Generalversammlung geehrt Gerhard Mack (vorne v. r.) zeichnete Brigitte Mack, Thomas Söll und Horst Gogesch (hinten v. r.), Toni Schwarz und Inge Galler aus. FOTO: PRIVAT KIRCHDORF (sz) - Der Liederkranz Kirchdorf hat bei seiner Generalversammlung Vorstandsmitglieder neu gewählt und auf das kommende Jahr geblickt. Zum 135-jährigen Bestehen ist ein Frühlingskonzert geplant. Der Chorleiter stellte bereits das Programm vor. Bei der Generalversammlung des Liederkranzes Kirchdorf hat der gemischte Chor auf tolle Auftritte und gute Kameradschaft zurückgeblickt. In ihrem ersten Bericht als Schriftführerin zeigte Tatjana Beil-Weisgerber die Chorauftritte beim Frühjahrskonzert „50 Jahre Frauen an Bord“, Adventskonzert, Regionssingen in Tannheim, Volkstrauertag und dem Singen in der Seniorenresidenz. Die Leiterin des Kinder- und Jugendchors Brigitte Mack berichtete von sieben Auftritten mit ihren 66 Kindern und Jugendlichen. Für die anspruchsvollen Chorbeiträge des CHO- Rios bei den Konzerten und ihren großen Einsatz auch bei der Jugendbetreuung erhielt sie viel Zuspruch. Zum guten Kassenstand und Kassenbericht von Helena Bast gab es eine lebhafte Diskussion. Es ging um die Frage, ob und wie viel Risiken der Verein, beziehungsweise der Vorstand bei der Geldanlage eingehen dürfe. Chorleiter Roland Horst bedankte sich für das kooperative Miteinander bei den Proben und für die vielen Auftritte mit anspruchsvoller Literatur. Für das zum 135-jährigen Bestehen geplante Frühjahrskonzert stellte er viele Schlager und Ohrwürmer vor, zwei davon in englischer Sprache. Während das für die Frauen kein Problem zu sein schien, war die Bandbreite der Meinungen bei den Männern größer. Die Ansichten seien vom Festhalten am deutschen Kulturgut bis zur Öffnung für Neues „sehr harmonisch ineinander übergegangen“, teilt der Verein. Der Vorsitzende Gerhard Mack berichtete von der gelungenen Satzungsänderung (Mustersatzung und Datenschutz) und warb um Ideen und für den Arbeitseinsatz für die Austragung des Regionssingens am 26. September in Kirchdorf. Bei den Wahlen wurden Amanda Riegger als stellvertretende Vorsitzende, Heidi Gogesch und Carmen Kolm- Bogner als Beisitzer wieder gewählt. Sichtlich erfreut dankte Mack den Vorstandsmitgliedern, aber auch allen anderen Singenden für ihren großen Einsatz. Besonderes Lob und Anerkennung sprach er seiner Frau Brigitte für 25 Jahre Chorleitertätigkeit aus. Denn neben der Chorleitung macht sie die komplette Jugendbetreuung, plant und führt die Freizeitaktivitäten durch und schreibt die Kompositionen so um, dass sie auch für die Jugendlichen gut singbar sind. Auch beim Liederkranz, wo sie mitsingt und instrumental begleitet, organisiert sie viel für Chor und Chorleiter. Gerhard Mack ehrte neben Brigitte Mack außerdem Thomas Söll für 20 Jahre Singen sowie Horst Gogesch, Toni Schwarz und Inge Galler für zehn Jahre Singen. Erolzheim ● 15. Erolzheimer Künstlermarkt EROLZHEIM (sz) - Nach dem großen Erfolgen und großem Zulauf der letzten Jahre findet vom 9. bis 10. Mai bereits im fünfzehnten Jahr in Folge der Erolzheimer Künstlermarkt statt. Die katholische Bücherei bietet erneut Hobbykünstlern ein Forum, ihr Können einem breiten Publikum vorzustellen. Erwartet werden wieder zahlreiche Besucher und Interessenten. An beiden Tagen präsentieren Künstler selbst hergestellte Kunstgegenstände, die auch käuflich erworben werden können. Die Herstellung der Kunstobjekte kann teilweise bei Live-Vorführungen selbst miterlebt werden. Ausgestellt werden Aquarellbilder, Ölbilder, Acrylbilder, Töpferwaren, Drechselarbeiten aus Holz, Holzspielsachen, Floristik, Kunstkarten, Patchwork, Stick und Näharbeiten, Schmuck aus unterschiedlichen Materialien, Specksteingegenstände, floristische Werkstücke, Filzarbeiten, gehäkelte Puppen, Mosaikkunst und vieles mehr. Lassen Sie sich überraschen. Anmeldung für Künstler unter Email km.erolzheim@t-online.de Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen an beiden Tagen die Schüler der Realschule Erolzheim. Anmeldeschluss: 31. März. AOK unterstützt Vereine BELLAMONT (sz) - Die Fußballjugend-Mädchen des FC Blau-Weiß Bellamont freut sich über neue Trikots. Möglich gemacht hat dies Susanna Kraus-Janik von der AOK-Ulm-Biberach, die als Werbepartner die Kosten für die Ausrüstung übernimmt. Frau Kraus-Janik hat die Trikots an die Jugendleiterin Theresa Mezger und die Mädchen überreicht. Das Engagement der AOK ist: „Immer mehr Mädchen spielen Fußball. Im Vergleich zu den Jungen wird mit weniger Körpereinsatz gespielt, es überwiegt der Bewegungs- und Gesundheitsaspekt. Deshalb unterstützt die AOK Baden- Württemberg den Mädchenfußball“. FOTO: PR Laubach ● Laubach-Treffen 2020 in Laubach/Abtsgmünd LAUBACH (sz) - Unter dem Leitspruch „Wir sind alle Laubacher“ findet auch im Jahr 2020 das inzwischen 28. Laub(b)ach-Treffen statt. Einwohner von 14 Laub(b)achs, davon 11 aus Deutschland, sind jedes Jahr eingeladen, an diesem Treffen teilzunehmen. Dieses Treffen ist weltweit das einzige, das nur darauf beruht, dass man in einem Ort wohnt, der den gleichen Ortsnamen trägt. In diesem Jahr ist Laubach bei Abtsgmünd vom 26. bis 28. Juni der Veranstalter. Die Abtsgmünder Laubacher würden sich freuen, wenn auch von unserem Dorf bzw. unserer Gemeinde eine stattliche Anzahl Teilnehmer anreisen würden, um diese lange Tradition weiterhin aufrecht zu erhalten. Wer noch Interesse hat, mitzufahren, kann sich noch gerne bei Eugen Bürk anmelden. Wir werden mit Privat-PKWs fahren, eine Mitfahrgelegenheit ist geboten. Alle angemeldeten und auch interessierten Teilnehmer werden vor den Treffen zu einer Info-Veranstaltung eingeladen, bei der über Abfahrtszeit und Programm, Unterkunft und Kosten informiert wird. Liebe Leserinnen, liebe Leser, gerne drucken wir Ihre eingereichten Beiträge ab. Beachten Sie bitte, dass der Redaktionsschluss für redaktionelle Beiträge immer freitags um 18 Uhr ist.

Rottum Bote ROTTAL Mittwoch, 19. Februar 2020 Startschuss zur Gutenzeller Fasnet ist gefallen – am Rosenmontag folgt Teil 2 Am 24. Februar, um 20 Uhr, in der Narrenhalle Gutenzell GUTENZELL (sz) - Einen fulminanten Start in die „Goddazaller Fasnet 2020“ erlebten die Narren am vergangenen Samstag beim ersten Fasnetsball in Gutenzell. Bereits beim obligatorischen Einmarsch zum Gutenzeller Fasnetslied stand beim ersten Blick auf die Akteure fest, dass die Besucher ein kunterbuntes und originelles Programm erwartet. Die darauffolgenden neun Programmpunkte wurden diesen Erwartungen dann auch mehr als gerecht. Leider müssen die Narren in diesem Jahr auf Gige Laux verzichten – aber mit der „Fasnetsmodder“ Butze Laux und „Bittel“ Reiner Wespel führen würdige Vertreter mit unterhaltsamen Programmansagen durch den Abend. Für einen absoluten Höhepunkt sorgt die Truppe des Sportvereins: die fünf Jungs wissen auf höchst amüsante Art und Weise von der Schließung der Gutenzeller Bankfiliale und von so mancher Dorfgeschichte zu berichten. Eine der drei Showtanzgruppen. Auch der Musikverein ist wieder mit von der Partie und gibt einen äußerst humorvollen Einblick in die Tratschereien im Dorflädele. Arg viel mehr sei aber nicht verraten, denn wer die Programmpunkte live erleben und darüber hinaus erfahren möchte, was Hebbe Ackermann als Dachständer vom Dorfgeschehen mitbekommen hat, wie die Dore-Bohle in „Bernhard´s Saunastadel“ ins Schwitzen kommen, in welcher Schlange FOTO: PRIVAT sich die Jungs von der Schmalzbude im Neubaugebiet einreihen, welcher Kölsche Jeck die Goddazeller Fasnet bereichert und mit welchen Choreografien die drei Showtanzgruppen zu begeistern wissen, hat hierfür am Rosenmontag die Gelegenheit. Da werden die Akteure beim Rosenmontagsball ab 20 Uhr noch einmal losgelassen und nach dem Programm sorgt die Gruppe Combo Six für gute Stimmung. Eintritt in die Narrenhalle ist ab 19 Uhr. Kompletter Vorstand neu gewählt Jahreshauptversammlung der DAV Ortsgruppe Illertal ILLERTAL (sz) - Nach der Begrüßung durch den scheidenden Vorstand Josef Schrägle gab es einen kurzen Rückblick auf die 40 jährige Geschichte der Ortsgruppe Illertal. Die Schriftführerin berichtete über die durchgeführten Touren im Jahr 2019 und der Kassier gab seinen Bericht ab. Nach der Entlastung der Vorstandschaft gab es Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft. Diese setzt sich nach den Wahlen wie folgt zusammen. 1. Vorstand: Tobias Brixle Berkheim, 2. Vorstand: Jörg Waibel Aitrach, Kasier Hans- Peter Herrmann Rot an der Rot/Zell, Schriftführerin: Sylvia Klang Erolzheim, Beirat: Thomas Anton Dettingen, Hürbel ● Einladung zur Kinderfasnet in Hürbel HÜRBEL (sz) - Am Rosenmontag, 24. Februar findet eine Hans Höchenberger Dettingen, Ernst Notz Erolzheim, Michael Schaidnagel Berkheim, Waltraud Weiß Rot an der Rot, Josef Schrägle Rot an der Rot, Christian Seidel Erolzheim. Kassenprüfer bleiben weiterhin Roswitha Boser und Elisabeth Lämmle. Die Mitgliederehrungen wurden bereits beim großen Jubiläumsfest zum 150-jährigen Bestehens der DAV-Sektion Memmingen durchgeführt. Mit Vorschau auf die Touren im Jahr 2020 und ein paar Informationen aus der Sektion Memmingen endete der offizielle Teil. Eine Diashow über die letzten 40 Jahre wurde im Anschluss noch beim gemütlichen Teil gezeigt. Kinderfasnet im Adlersaal in Hürbel für Groß und Klein statt. Einlass ist um 13:30 Uhr. Die Besucher können wie immer ein großartiges Programm ab 14:01 Uhr erwarten, Ende ist um 17 Uhr. ANZEIGEN KFZ−Angebote Gebrauchtwagenvermietung wmonatsweise, z.B. als Winterauto oder als Übergangsfahrzeug, bis Ihr Neuer kommt usw. Fa. Alfred Geier Schönebürg · Tel. 07353-2971 www.auto-geier.de KFZ−Ankauf Busreisen Frühjahr und Ostern Gardasee zum Sonderpreis 5 Tage: 30.3.-3.4.: 4 HP, Ausflüge vor Ort buchbar nur € 229,- Frühling am Lago Maggiore 4 Tage: 2.-5.4.: 3 HP, viele Leistungen inklusive € 438,- Toskana zum Sonderpreis 5 Tage: 4.-8.4.: 4 HP, Ausflüge vor Ort buchbar nur € 249,- Osterreisen 2020: Venetien: Sottomarina – Venedig: 5 Tage: 9.-13.4.:. € 519,- Ungarn: Budapest & Gödöllö: 4 Tage: 10. – 13.04.: € 399,- Berlin – mit Potsdam 4 Tage: 16.-19.4.: 3 ÜF im Zentrum, Stadtrundfahrt € 328,- Pesaro – Marken: Wandern und erleben 6 Tage: 19.-24.4.: 5 HP, viele Leistungen inklusive € 658,- Kroatien – Montenegro: 10 Tage: 20.04. – 29.04.: € 1288,- Sehr schöne Bus-Rundreise über Zagreb - Plitvicer Seen – Zadar – Split – Mostar – Dubrovnik – Bucht von Kotor. Schöne Hotels, gute Reiseleitung und viele Leistungen im Preis enthalten. Rückflug von Montenegro nach Memmingen! Sizilien-Rundreise (Bus – Schiff – Flug) 9 Tage: 22.-30.4.: Fähre, 7 HP, RL, Flug Palermo-MM € 1299,- Flugreise Montenegro – Amos-Bus vor Ort! 6 Tage: 29.4.-4.5.: 5 HP, viele Leistungen inklusive € 899,- Mai-Ausflug an den Lago Maggiore 3 Tage: 1.-3.5.: 2 HP, viele Leistungen/Eintritte inklusive € 359,- Insel Ischia – Flug ab Memmingen Jeden Sonntag 26.04. – 14.06. und 30.08. – 18.10.2020 schwäbische.de/auto Bitte fordern Sie den Reisekatalog 2020 an! Steinbogenstr. 13 Tel.: 08331-95 9 95 87700 Memmingen www.amos-reisen.de