Aufrufe
vor 10 Monaten

Rottum Bote 16.12.2020

  • Text
  • Ochsenhausen
  • Rottum
  • Dezember
  • Bote
  • Liebe
  • Berkheim
  • Feuerwehr
  • Telefon
  • Reinstetten
  • Weihnachten

Rottum

Rottum Bote RUND UM OCHSENHAUSEN Mittwoch, 16. Dezember 2020 Der Adventskalender der Landesakademie Ochsenhausen. „Alle Jahre wieder“ Rottum Bote begleitet den Online-Adventskalender der Landesakademie OCHSENHAUSEN (sz) - Beim digitalen Adventskalender der Landesakademie kann jeder, der Lust hat, zuhören und mitsingen. Im Advent öffnet sich in den sozialen Netzwerken der Landesakademie und auf www.schwäbische.de/ adventskalender-ox jeden Tag ein musikalisches Türchen. Am 17. Dezember erklingt „Alle Jahre wieder“. „Alle Jahre wieder“ ist im deutschsprachigen Raum ein Klassiker im Repertoire der Advents- und Weihnachtslieder mit einer herrlichen Melodie von Friedrich Silcher und einem heimeligen, volkstümlichen Text von Pfarrer Wilhelm Hey. Dabei war der Anlass überhaupt nicht heimelig. Im Winter 1836 war es bitterkalt in Ichterhausen, etwa 15 Kilometer entfernt von Erfurt. Da bei einer Feuersbrunst drei Jahre zuvor viele Familien alles verloren hatten, herrschte Hunger, Armut und Niedergeschlagenheit. In diese Stimmung hinein dichtete Hey für den Heiligabend Gottesdienst „Alle Jahre wieder“ und trifft den Nerv seiner Gemeinde. So, wie das Christuskind in jedes Haus einkehrt und den Segen für alle bringt, handelte auch Pfarrer Hey. Er predigte nicht nur Nächstenliebe, sondern unterstützte die Bevölkerung tatkräftig, indem er Spenden sammelt, eine Hilfskasse für Handwerker, ein Kinderheim und ein Lehrlingsheim gründet. Vertont wurde „Alle Jahre wieder“ erst Jahre später von dem schwäbischen Komponisten Friedrich Silcher, der es in seiner Sammlung „Zwölf Kinderlieder“ veröffentlichte. Während das Lied im deutschsprachigen Raum zu Alle Jahre wieder Alle Jahre wieder kommt das Christuskind auf die Erde nieder, wo wir Menschen sind. Kehrt mit seinem Segen ein in jedes Haus, den bekanntesten Weihnachtsliedern zählt, ist es in anderen Ländern weitestgehend unbekannt. Von Hey stammen noch weitere Kinderlieder wie „Weißt du wieviel Sternlein“ stehen, die er in der Sammlung „Reime und Bilder für Kinder“ veröffentlichte. geht auf allen Wegen mit uns ein und aus. Ist auch mir zur Seite still und unerkannt, dass es treu mich leite an der lieben Hand. SCREENSHOT: SZ Hl. Abend ● Wortgottesdienst mit Krippenspiel OCHSENHAUSEN (sz) - Wie gerne hätten wir auch in diesem Jahr mit ganz vielen Kindern unserer Kirchengemeinde das Krippenspiel in Ochsenhausen vorbereitet. Wie so vieles funktioniert das leider unter diesen Umständen nicht. Aber da es kein Weihnachten ohne Krippenspiel werden soll, haben wir eine Videoproduktion des Krippenspiels „Marias kleiner Esel“ mit den Kindern des Teams organisiert. Dieses wird am Hl. Abend auf der Homepage der Seelsorgeeinheit freigeschaltet. Wir freuen uns über viele Zuschauer und sicherlich werdet ihr das eine oder andere Kind, unsere Herz-Jesu- Kapelle und anderes Altbekanntes entdecken. Per Email wird es einen kleinen Wortgottesdienst für junge Familien mit kleinen Kindern dazu geben, den wir an den Emailverteiler der „Kirche im Kleinen“ und der „Kinderkirche“ verschicken. Wer noch nicht im Verteiler ist, kann sich sehr gerne unter Robert.Gerner@drs.de anmelden. Das Video ist aber auch für alle anderen ab Hl. Abend unter www.st-benediktochsenhausen.de abrufbar. Skiclub Ochsenhausen ● Keine Skikurse und keine Eröffnungsfahrt OCHSENHAUSEN (sz) - Der Skiclub Ochsenhausen hat sich dazu entschlossen, die Skikurse 2021 ersatzlos abzusagen. Aufgrund des anhaltenden Infektionsgeschehens, der erneut verschärften Corona- Verordnungen und da eine Lockerung der aktuellen Regelungen bezüglich Reisebestimmungen ins Ausland, allgemeiner Kontaktbeschränkungen sowie dem Betrieb von Skigebieten derzeit nicht absehbar sei, sei der ab 6. Januar geplante Skikurs nicht realisierbar, teilt der Skiclub mit. Bereits bezahlte Kursgebühren würden zurücküberwiesen. Aus denselben Gründen muss laut Skiclub die am 13. Dezember geplante Saisoneröffnungsfahrt ebenfalls ausfallen. Bei entsprechenden Lockerungen der Corona- Regeln strebe der Skiclub weiterhin die Ausfahrten im Februar und März an. Ebenfalls abgesagt worden war die am 13. November vorgesehene Mitgliederversammlung. Zur Information der Mitglieder ist nun ein Jahreskurzbericht auf der Internetseite des Skiclubs veröffentlicht. Aktuelle Informationen zu den Skikursen und zum Winterprogramm gibt es unter www.skiclub-ochsenhausen.de Liebe Leserinnen, liebe Leser, gerne drucken wir Ihre eingereichten Beiträge ab. Beachten Sie bitte, dass der Redaktionsschluss für redaktionelle Beiträge immer freitags um 18 Uhr ist, da der Rottum Bote am Montag in den Druck geht. Später eingehende Beiträge können für die aktuelle Ausgabe leider nicht mehr berücksichtigt werden. Förderverein spendet Bollerwagen LAUBACH (sz) - Der Förderverein des Kindergartens Laubach hat den Kindern und Erzieherinnen einen Bollerwagen überreicht. Im Bollerwagen soll bei Ausflügen, Spaziergängen und Waldtagen das Gepäck der Kinder transportiert oder auch einmal müden Wanderern eine Verschnaufpause ermöglicht werden. Mit Begeisterung nahmen die Kinder das mit Luftballons und Süßigkeiten dekorierte Geschenk entgegen, dessen Finanzierung unter anderem auch durch die großzügigen Spenden möglich war, die dem Förderverein im Laufe des Jahres zuteilwurden. Bei der Aktion „Nikolaus kommt vors Haus“ platzierte der Verein bei Familien Geschenke für die Kinder vor der Haustür. Die Familien hatten sich im Vorfeld angemeldet und die Geschenke selbst besorgt. Und obwohl der Nikolaus dieses Jahr nur an der Haustür klingelte, um mit gebührendem Abstand ein paar mahnende und lobende Worte vorzutragen, brachte er auch dieses Mal wieder viele Kinderaugen zum Leuchten. FOTO: FÖRDERVEREIN

Alles auf einen Blick Das Branchenverzeichnis Ihrer Region Autohaus Baumschule Bautechnik 50 Jahre Kompetenz aus Glas Terrassendächer · Glas-Faltwand Lamellendächer · Wintergarten Sonnenschutz · Haustüren · Vordächer · Fenster/Dachfenster Alte Schulstr. 1 · 88400 Biberach Telefon 0 73 51/3 40 60 www.bau-technik-barth.de Gärtnerei Küchen Mode Nageldesign Zimmerei/Dachdeckerei Ihr Ansprechpartner in der Region Hubert Müller Tel. 07351/5002-40 anzeigen.biberach@schwaebische.de Sie wollen werben? Kontaktieren Sie Ihre Spezialisten für crossmediale Werbung in und um Biberach Tel: +49 (0)7351 5002 40 Mail: anzeigen.biberach@schwaebische.de