Aufrufe
vor 1 Jahr

Rottum Bote 15.07.2020

  • Text
  • Ochsenhausen
  • Erolzheim
  • Juli
  • Gemeinde
  • Biberach
  • Rottum
  • Illertal
  • Bebauungsplan
  • Bote
  • Anwohner

Eine Gemeinde mit hoher

Eine Gemeinde mit hoher Lebensqualität Rund 3350 Einwohner haben in Erolzheim sowie den Ortsteilen Edelbeuren, Bechtenrot und Dietbruck ihr Zuhause. In der Gemeinde finden die Bürger alles, was sie zum Leben und Wohlfühlen brauchen. EROLZHEIM - Die lebendige und aufgeschlossene Gemeinde kann auf eine über 970-jährige Geschichte zurückblicken. Schloss und Kirche liegen auf dem nahen, etwas höher stehenden Hügel und ein angenehmer, leicht zu besteigender Fußpfad führt auf den herrlichen Kapellenberg, wo in alter grauer Zeit die Burg der Edlen von Erolzheim des Berges Spitze krönte. Das Rathaus in Erolzheim. FOTO: ERWIN SCHMID Der neue Kindergarten. FOTO: ERWIN SCHMID Die Grundversorgung der Gemeinde wird durch zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte gewährleistet. Außerdem ist Erolzheim - mit Kindertagesstätte, BM J.Ackermann Grundund Realschule auf der einen sowie einem Seniorenzentrum mit 45 Pflegeplätzen und Wohnungen für betreutes Wohnen auf der anderen Seite - für die Bedürfnisse der verschiedenen Generationen bestens gerüstet. Neben Arztpraxen und einer Apotheke sichert ein kleines Gesundheitszentrum die gesundheitliche Versorgung. Eine Vielzahl von Vereinen sowie ein Kulturausschuss bereichern das sportliche und kulturelle Angebot und bieten nahezu unbegrenzte Freizeitmöglichkeiten. Darüber hinaus lädt die reizvolle Landschaft des Iller- und Rottals zu den verschiedensten Unternehmungen ein und die sanierte Bergkapelle mit Panoramablick bis zu den Alpen ist einen Besuch wert. Die Gemeinde stellt hierfür auch die notwendigen Einrichtungen wie eine neue Sporthalle und Mehrzweckhalle sowie ein Hallenbad zur Verfügung. „Doch bei uns lässt es sich nicht nur sehr gut leben, sondern auch arbeiten. In zwei Gewerbe- und Industriegebieten haben sich verschiedene Firmen angesiedelt. Günstig ist die gute Anbindung an die nahe gelegene A7“, ist Bürgermeister Jochen Ackermann überzeugt. Kirche mit Pfarrhaus in Erolzheim. FOTO: ERWIN SCHMID Auch in Corona-Zeiten hat sich darn wenig geändert. Die Zahl der Infizierten in Erolzheim war und ist sehr gering. „Die Bürgerinnen und Bürger haben sich vorbildlich an die Vorgaben gehalten“, lobt der Bürgermeister seine Bevölkerung. Die Hilfsbereitschaft und der Zusammenhalt in dieser Zeit sei beeindruckend gewesen. „Was sich bei uns auswirken wird sind die Einnahmeausfälle bei Steuern und Steueranteilen der Gemeinde. Wir setzen hier auf die von Bund und Land zugesagten Ausgleichsleistungen“,ist der Bürgermeister zuversichtlich. erfüllt mit leben ein starkes team Pflegen und gepflegt werden Dauerpflege, Kurzzeitpflege, Tagespflege und ambulante Dienste. Die Einrichtungen der Zieglerschen in Erolzheim, Aitrach und Rot an der Rot bieten auf der einen Seite Arbeitsplätze rund um die Pflege und auf der anderen Seite Dienstleistungen für pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren. Was ich tue, erfüllt mit Leben! Komm ins Team: Weitere Infos bekommen Sie bei Regionalleiter Steffen Bucher E-Mail: bucher.steffen@zieglersche.de www.zieglersche.de

Im Herzen des Illertals Erolzheim liegt im Osten des Landkreises Biberach in Oberschwaben, verkehrsgünstig am Rande des Illertals am Autobahnzubringer zur A7. EROLZHEIM - Erolzheim ist Sitz des Gemeindeverwaltungsverbandes Illertal und bildet zusammen mit Kirchdorf ein Unterzentrum. Das Gemeindegebiet erstreckt sich von der Mitte des Illertals bis ins benachbarte Rottal. Dass es sich in Erolzheim und den dazugehörigen Ortsteilen gut leben und wohnen lässt, zeigt die ungebrochene Nachfrage nach neuen Bauplätzen. Im Teilort Edelbeuren entwickelt die Gemeinde unterhalb des bisherigen Baugebietes „Helsenäcker I” ein weiteres Wohnbaugebiet für Einfamilienhäuser. Auf einer Fläche von rund 2,3 Hektar wurde das Neubaugebiet „Helsenäcker II” mit 20 Bauplätze mit einer Größe zwischen 514 und 804 Quadratmetern erschlossen. Gebaut werden können dort Einzel- oder Doppelhäuser. Die Grundschule wird erweitert.. FOTO: ERWIN SCHMID Das Wahrzeichen ist das Schloß. FOTO: ERWIN SCHMID „Doch nicht nur mit neuen Bauplätzen können wir im westlichen Illertal punkten, auch die dazugehörige Infrastruktur ist ein wichtiger Standortfaktor. Seit vergangenem Jahr sind die Ortsteile mit hohem Tempo auf der Datenautobahn unterwegs: In den Ortsteilen Edelbeuren, Bechtenrot und den Wohnplatz Dietbruck ist jetzt auch schnelles Internet verfügbar“, freut sich der Bürgermeister. Im Bereich der Schulen finden noch verschiedene Baumaßnahmen statt, wie die Sanierung der Realschule sowie der Umbau und die Erweiterung der Grundschule. Auch die Außenanlagen von Realschule, Mehrzweckhalle und Hallenbad wurden neu gestaltet. Erolzheim ist vielfältig und nicht nur für Geschichtsfans, sondern ebenfalls für Naturfreunde interessant. Die Gemeinde erstreckt sich vom ebenen Illertal über das bewaldete Hügelland zum Rottal. Die reizvolle Landschaft lädt ein zu Wanderungen und Radtouren auf den vorhandenen abwechslungsreichen Wanderund Radwegen mit Panoramablicken bis zur Alpenkette. Die Gemeinde besitzt außerdem ein Hallenbad. „In Erolzheim wird Geselligkeit groß geschrieben, davon zeugt die Vielzahl an Vereinen, die für ein reges Dorfleben sorgen. Auch wenn der Veranstaltungskalender bis zum Ende der Sommerferien noch eher mau an Terminen ist, liegt die Hoffnung der Veranstalter auf den Herbstmonaten und vielleicht kann dann doch noch das ein oder andere Fest über die Bühne gehen“, ist Jochen Ackermann guten Mutes. Marktschmiede Erolzheim Anna Fürgut Marktplatz 8 88453 Erolzheim Tel. 07354/405 info@marktschmiede-erolzheim.de www.marktschmiede-erolzheim.de