Aufrufe
vor 1 Jahr

Rottum Bote 15.04.2020

  • Text
  • Ochsenhausen
  • Wahlbeteiligung
  • Frauen
  • Rottum
  • Ratssitze
  • Durchschnitt
  • Kinder
  • Wahlberechtigten
  • Vertreter
  • April
  • Bote
  • Www.bitzilla.de

Rottum

Rottum Bote RUND UM OCHSENHAUSEN Mittwoch, 15. April 2020 OCHSENHAUSEN (sz) - Der Sprecher des Vorstandsteams, Wolfgang Ruf, begrüßte die aktiven und passiven Mitglieder und Trainer. Im Wechsel berichteten das Vorstandsteam über die Vereinstätigkeiten und organisatorischen Aufgaben aus dem Jahr 2019 mit Vorbereitung und Planung für die vereinsinterne Feier „40 Jahre –Tanzsportclub- Ochsenhausen“. Ein Jubiläumsabend am 11. Mai 2019, in der Kapfhalle-Ochsenhausen, mit Tanz und Tanzeinlagen von Tanzpaaren und Tanzformationen. Freude beim Wiedersehen und Austausch von Erinnerungen mit den „Ehemaligen“ aus nah und fern. Im Bericht des Sportwarts wurde ein reges Trainingsprogramm ersichtlich, um den bestehenden Leistungsstand zu erhalten und zu verbessern. Die Clubkasse, einwandfrei Erhöhung der jährlichen Beiträge für aktive Mitglieder beschlossen Mitgliederversammlung des Tanzsportclubs „schwarz-weiss“ Ochsenhausen TSC-OH Vorstand von links: Helmut Maucher-Kassenprüfer, Günther Braig-Beisitzer, Helmut Knupfer-Kassenwart, Michaela Braig, Wolfgang Ruf Zweier Vorstandteam, Johann Bimminger Schriftwart, Johannes Schäfer Sportwart, Johannes Maier Beisitzer, (nicht im Bild Norbert Schuhwerk Kassenprüfer). FOTO: PRIVAT geführt von Helmut Knupfer, weist trotz eines Defizites noch eine erträgliche Basis aus. Vor den Wahlen, geleitet von Raymund Burster, wurde der Vorstand entlastet. Für weitere zwei Jahre wurden Wolfgang Ruf in das zweier Vorstandsteam, Helmut Knupfer als Kassenwart, Günther Braig als Beisitzer und für ein Jahr Helmut Maucher und Norbert Schuhwerk als Kassenprüfer gewählt. Nach einer sachlich geführten Debatte über die weitere Entwicklung der Finanzen bei stagnierenden Mitgliederzahlen und als Ausgleich von Beiträgen an die übergeordneten Organisationen, wurde eine Erhöhung der jährlichen Beiträge für aktive Mitglieder beschlossen. Der Sprecher des Vorstandsteams dankte allen Mitgliedern, den wieder gewählten Vorstandsmitgliedern und den Trainern für die engagierte und vielfältige Mitwirkung im Tanzsportclub-Ochsenhausen. Anfragen für Standard-und Lateintänze bitte an e-mail: TSC-schwarzweiss@web.de Kindergarten sorgt auch in der Krise für Kinder MITTELBUCH (sz) - Obwohl die Kindergärten seit 17. März aufgrund einer Verordnung des Landes gegen die Ausbreitung des Corona-Virus geschlossen sind, sind die Erzieherinnen sehr beschäftigt. Außer aufräumen, putzen oder Büroarbeiten haben es sich die Mitarbeiterinnen im städtischen Kindergarten in Mittelbuch zur Aufgabe gesetzt, ihre Schützlinge auch zuhause zu beschäftigen. Sie haben über die Eltern per E- Mail Kontakt mit den Kindern aufgenommen und lassen diesen kleine Aufgaben oder Spielanregungen zukommen. Und die Kinder wurden aufgefordert, selbst Ideen und Wünsche zu äußern, woran sie interessiert seien. Begeistert von der Aktion sind nicht nur die Kinder, auch die Eltern und Erzieherinnen freuen sich über die positive Resonanz. „Wir haben schon begeisterte Antworten von den Eltern bekommen“, so Kindergartenleiterin Ursula Utz. Und auch die Kinder sind eifrig bei der Sache. So erreichte den Kindergarten das Foto eines Kindes, das sich an der Aktion „Regenbogen“ beteiligt hat. Trotz des Corona-Virus Das Foto zeigt den Regenbogen eines Mittelbucher Kindergartenkindes. FOTO: PRIVAT Dabei wurde alle Kinder aufgefordert, einen Regebogen zu malen und diesen als Zeichen gegen Corona in die Fenster oder an die Tür zu hängen, damit andere Kinder diese beim Spazierengehen suchen und zählen könnten. Angespornt von den zahlreichen Antworten ihrer Kinder wollen die Erzieherinnen ihre Aktion fortsetzen und bitten die Kinder nun, Bilder der Erzieherinnen zu malen. Ostersegen fürs Altenzentrum Auferstehungsfest ist heuer ganz anders OCHSENHAUSEN (tr) - Das diesjährige Osterfest ist ein anderes als all die Jahre zuvor gewesen. Auch in Ochsenhausen. Zunächst feierte Dekan Sigmund F. J. Schänzle am Ostersonntag in der Basilika St. Georg einen Gottesdienst hinter verschlossenen Türen, anschließend fuhr er zum Altenzentrum Goldbach, um den Bewohnern den Ostersegen zu spenden. Diese nahmen den Segen an den Fenstern entgegen, Schänzle stand vor dem Haupteingang und wünschte „Frohe und gesegnete Ostern“.. Ungewöhnlich ging Ostern auch am Montag zu Ende. In der Seelsorgeeinheit St. Benedikt gab es keine Gottesdienste, stattdessen wurde im häuslichen Rahmen zum Gebet eingeladen. Nach einem Gottesdienst hinter verschlossenen Kirchentüren, fuhr Dekan Schänzle für den Segen zum Ochsenhauser Seniorenzentrum FOTO: TOBIAS REHM Nabu ● Ringschnait hat ein Storchennest RINGSCHNAIT (sz) - Kürzlich wurde ein künstliches Storchennest auf dem fast 30 Meter hohen Kirchturm der Pfarrkirche Ringschnait mittels einer extralangen Drehleiter einer Biberacher Großfirma montiert. Letztes Jahr versuchte mühevoll zum ersten seit Menschengedenken ein Storchenpaar in Ringschnait auf dem Turm ein Nest zu bauen. Es wurde gebrütet, aber zu einer Jungenaufzucht kam es nicht. Das Nest war viel zu klein und somit musste laut der zuständigen Storchenbeauftragtin Ute Reinhard ein künstliches Nest montiert werden. Ortsvorsteher Walter Boscher, Kirchengemeinderat, Stadt Biberach mit Umweltbeauftragten Ulrich Maucher und Vogelschützer Gerhard Föhr nahmen sich die Sache an. Weitere Helfer trugen zum Gelingen bei: Hans Frölich, Christian Lerner, Anton Mayer, Franz Kehrle, Josef Giefel, FFW Ringschnait und unter fachlicher Hilfe der Firma Sanitär Locher, Hattenburg mit Christian Locher bei der nicht ganz einfachen Montage des Stahlrohres zur Befestigung des großen Nestkorbes. Schon während der Montage kreisten die Störche und wurde auch dann sogleich bezogen.

WIR SIND FÜR SIE DA Bilder: unsplash Sonderveröffentlichung Sektoraler Heilpraktiker, Wundexperte Bachelor of Science Pfluggasse 1 – 88400 Biberach Gustav-Mahler-Straße 2 88444 Ummendorf Risiko-Patienten: z.B. Diabetiker Wir sind weiterhin für Sie da. 07351/29438