Aufrufe
vor 11 Monaten

Rottum Bote 14.10.2020

  • Text
  • Ochsenhausen
  • Oktober
  • Biberach
  • Telefon
  • Rottum
  • Erolzheim
  • Kinder
  • Berkheim
  • Bote
  • Aktion

Rottum

Rottum Bote BILDER DER WOCHE II Mittwoch, 14. Oktober 2020 Einen Blick auf’s Kloster Bonlanden mit toller Fernsicht hat uns Florian Rapp geschickt. Irmgard Bischof hat im Wald bei Ochsenhausen diesen Baum im Herbstkleid fotografiert. FOTO: IRMGARD BISCHOF Liebe Leserinnen, liebe Leser, Sie haben ein schönes Foto, das Sie gerne an dieser Stelle veröffentlicht sehen möchten? Gerne drucken wir dieses auf unserer Seite „Bilder der Woche“ honorarfrei ab, ob Vereinsausflug, Kindergarten- oder Schulfest. Bitte schicken Sie maximal zwei Fotos im JPG-Format mit einer Bildgröße von mindestens 500 KB an redaktion@rottumbote.de mit einer kleinen Bildunterschrift sowie den Namen des Fotografen. Die Veröffentlichung ist abhängig von der Qualität und dem vorhandenen Platz. Wichtig ist auch, dass die Personen mit der Veröffentlichung einverstanden sind und diese keine gewerblichen Zwecke verfolgen. Die Motive sollten aus dem Verbreitungsgebiet des „Rottum Bote“ stammen bzw. bei Ausflugsmotiven von Vereinen aus dem Verbreitungsgebiet sein. Ihre Redaktion Katja Högerle aus Erolzheim schreibt: „Ein faszinierendes Farbenspiel von Tagpfauenauge und Sonnenblume. FOTO: K. HÖGERLE Ein schönes Exemplar eines Steinpilzes im Wald in Berkheim hat Karin Schädler entdeckt. FOTO: KARIN SCHÄDLER Renate Dolinski hat uns einen 750 Gramm schweren Prachtapfel geschickt. FOTO: R. DOLINSKI Andrea Göbölyös aus Tannheim schreibt: „Da hat sich jemand am Zopf gestärkt“. FOTO: ANDREA GÖBÖLYÖS Raphael Krieger aus Erolzheim fotografierte einen Feldhasen bei einem Luftsprung. FOTO: RAPHAEL KRIEGER Die Klassen 3 und 4 der Grundschule Mittelbuch wanderten nach Ringschnait und eroberten die Grumpenburg. FOTO: ANJA WACHTER

Rottum Bote ILLERTAL Mittwoch, 14. Oktober 2020 Aktionsbüro belohnt Botschafter für ihr Engagement Anmeldung für „Mitmachen Ehrensache“ 2020 ist bereits möglich LANDKREIS BIBERACH (sz) - Mit Qualipässen, Pizza und Geschenken hat sich das Aktionsbüro Biberach von „Mitmachen Ehrensache“, bestehend aus Kreisjugendreferat und Kreisjugendring Biberach, bei den Botschaftern der Aktion 2019 bedankt. Stellvertretend für alle 22 Botschafter kamen fünf von ihnen in das Aktionsbüro in der Bleicherstraße in Biberach. Svenja Link vom Kreisjugendring Biberach und Kreisjugendreferentin Margit Renner bedankten sich für das große Engagement. Am 5. Dezember, dem Tag des Ehrenamts, jobbten 876 Schüler ab der siebten Klasse in 585 Betrieben. Außerdem nahm eine sechste Klasse des Wieland- Gymnasiums in Biberach im Klassenverbund teil. Das Geld, das sie dabei verdienten, kommt einem guten Zweck zugute. Dabei entscheidet jede Schule zusammen mit ihren Schülern, wohin sie das Geld spenden möchte. 2019 kamen 23 960 Euro für soziale Projekte zusammen. Die Botschafter engagieren sich in besonderer Weise für die Aktion. Sie werden vor der Aktion vom Aktionsbüro ausgebildet. Im Jahr 2019 haben sie beispielsweise einen Selbstbehauptungsworkshop sowie einen Workshop für Öffentlichkeitsarbeit besucht. Sie haben gezielt Werbung an ihrer Schule gemacht, waren Ansprechpartner für andere Schüler und sind am Aktionstag als Reporter durch den Landkreis gereist. Viele der Botschafter sind bereits seit mehreren Jahren bei der Aktion dabei. „Der Spaß am Ehrenamt entsteht schon in der Schule; dass Schüler sich zwei, drei oder sogar vier Jahre lang als Botschafter engagieren, ist keine Seltenheit“, berichten Margit Renner und Svenja Link und freuen sich jedes Jahr neben neuen Gesichtern vor allem über die vertrauten. Sie tragen maßgeblich zum Erfolg der Aktion bei. Die Botschafter erhielten als Anerkennung für ihr Engagement einen Qualipass mit einem Zeugnis über ihre ehrenamtliche Botschaftertätigkeit. Der Qualipass ist eine Dokumentenmappe, in der das außerschulische Engagement der Jugendlichen festgehalten wird. Außerdem bekamen sie Präsente vom Kreisjugendring und vom Schirmherrn der Aktion, Landrat Heiko Schmid. Schulen, Initiativen und Vereine, die Interesse am Projekt „Mitmachen Ehrensache 2020“ haben, wenden sich an das Aktionsbüro: Telefon 07351/ 5783099 oder E-Mail an svenja.link@kjr-biberach.de Erntedankfest in Mittelbuch MITTELBUCH (sz) - Nachdem auch das Erntedankfest coronabedingt in veränderter Form stattfinden musste, haben sich das FamGo-Team und der Kirchengemeinderat Mittelbuch etwas Besonderes überlegt. Bereits ab Samstag durften die selbst gestalteten Blumenuntersetzer, Körbe und Teller in die Kirche gebracht werden. Diese wurden entlang des Mittelgangs dekoriert. Jung und Alt nahmen dieses Angebot gerne an, sodass eine überwältigende Vielzahl an wunderschön gestalteten Erntedankgaben zusammengekommen ist. Dieser Erntedankteppich wurde dann im Sonntagsgottesdienst gesegnet. Die Kindergarten- und Schulkinder durften das Ergebnis im Rahmen des Religionsunterrichts bestaunen. Durch diese besondere Form hatten die Kinder trotz des anderen Rahmens die Möglichkeit sich mit dem Thema Sähen, Ernten und Danken auseinanderzusetzen. FOTO: PRIVAT ANZEIGEN Dr. med. Peter Bühler FA für Allgemeinmedizin Naturheilverfahren Dorfstraße 38/1 · 88430 Haslach Telefon 0 83 95 /12 10 Fax 0 83 95 /12 15 E-Mail praxis@dr.-buehler.com Wir machen Urlaub vom 26.-30.10.2020 In dieser Zeit ist unsere Zweigstelle, Dres. Urucu, Marktstr. 8, 88486 Kirchberg, Telefon 0 73 54 /14 41 für Sie da. Veranstaltungen Fasanenweg 21 · 88410 Bad Wurzach KFZ−Ankauf Kaufe Wohnmobile + Wohnwagen. 0 39 44/3 61 60, www.wm-aw.de Fa. Immobilien Ihr kompetenter Ansprechpartner für schöne Häuser, energieeffizientes Bauen und Grundstücke! KH Massivhaus Süd GmbH Siegfried Hopp Im Weizen 10 ■ 88273 Fronreute-Staig Telefon: 07502 / 92124-28 www.kern-haus.de/sued schwäbische.de/immo