Aufrufe
vor 3 Monaten

Rottum Bote 07.04.2021

  • Text
  • Ochsenhausen
  • Jugendmusikschule
  • Kinder
  • Rottum
  • Gemeinderat
  • April
  • Tannheim
  • Dlrg
  • Bildungswerk
  • Bote

Rottum

Rottum Bote BILDER DER WOCHE Mittwoch, 7. April 2021 Raphael Krieger aus Erolzheim fotografierte ein Rotkelchen im Garten. FOTO: RAPHAEL KRIEGER Simone Sigg schreibt: „Ich habe am frühen Abend am Holzweiher eine Maus entdeckt, die Hunger hatte.“ FOTO: SIMONE SIGG Liebe Leserinnen, liebe Leser, Sie haben ein schönes Foto, das Sie gerne an dieser Stelle veröffentlicht sehen möchten? Gerne drucken wir dieses auf unserer Seite „Bilder der Woche“ honorarfrei ab, ob Vereinsausflug, Kindergarten- oder Schulfest. Bitte schicken Sie maximal zwei Fotos im JPG-Format mit einer Bildgröße von mindestens 500 KB an redaktion@rottumbote.de mit einer kleinen Bildunterschrift sowie den Namen des Fotografen. Die Veröffentlichung ist abhängig von der Qualität und dem vorhandenen Platz. Wichtig ist auch, dass die Personen mit der Veröffentlichung einverstanden sind und diese keine gewerblichen Zwecke verfolgen. Die Motive sollten aus dem Verbreitungsgebiet des „Rottum Bote“ stammen bzw. bei Ausflugsmotiven von Vereinen aus dem Verbreitungsgebiet sein. Ihre Redaktion Irmgard Straub aus Ellwangen schreibt: „Eine Herde Schafe ziehen von Ort zu Ort – im Hintergrund Ellwangen.“ FOTO: IRMGARD STRAUB Ingrid Dorn schreibt „Diese schönen wilden Veilchen blühen an einem sonnigen Waldrand nahe Erolzheim.“ FOTO: INGRID DORN Martin Dullenkopf aus Ochsenhausen schreibt: „Ein beeindruckender, besonderer Ort: Kloster Bonlanden.“ FOTO: MARTIN DULLENKOPF

Rottum Bote SERVICE UND TERMINE Mittwoch, 7. April 2021 Ärztlicher Bereitschaftsdienst Notdienst der Apotheken Tel. 116117. Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst Tel. 0180/1929343. Notdienst der Augenärzte 0180/1929350. Notdienst der Zahnärzte 01805/911610. Samstag ab 8.30 Uhr: Apotheke Waniek, Ummendorf, Riedweg 2, 07351/34860 Sonntag ab 8.30 Uhr: Wieland-Apotheke, Biberach, Berliner Platz 1, 07351/ 2606. Adresse und Telefonnummer der diensthabenden Apotheke in Ihrer Nähe erhalten Sie unter der kostenfreien Rufnummer 0800 002 28 33. Rotes Kreuz Krankentransport, Tel. 07351/19222. Notarzt Sozialstation Rottum Redaktion: Gerd Mägerle (verantwortlich) Tobias Rehm, Telefon (07351) 5002-77 E-Mail: redaktion@rottumbote.de Anzeigenverkauf: Gewerbliche Anzeigen Telefon (07351) 500240, Fax (0751) 2955 996999 Zustellung und Vertrieb: Servicecenter, Telefon (0751) 2955 5555 Verlag: Schwäbische Zeitung Biberach GmbH & Co. KG 88400 Biberach, Marktplatz 35 Geschäftsführung: Juliana Rapp (verantwortlich für Anzeigen) Druck: Druckhaus Ulm-Oberschwaben, 89079 Ulm Auflage: 14 800 Exemplare - Kostenlose Verteilung wöchentlich am Mittwoch an die Haushalte im Verbreitungsgebiet: Bechtenrot, Bellamont, Berkheim, Binnrot, Bonlanden, Dettingen, Edelbeuren, Edenbachen, Egelsee, Ehrensberg, Eichbühl, Eichen, Eichenberg, Ellwangen, Englisweiler, Erlenmoos, Erolzheim, Füramoos, Goppertshofen, Gutenzell, Haslach, Hattenburg, Hürbel, Illerbachen, Kirchberg, Kirchdorf, Laubach, Mettenberg, Mittelbuch, Niedernzell, Oberopfingen/Unteropfingen, Oberstetten, Ochsenhausen, Reinstetten, Ringschnait, Rot an der Rot, Rottum, Sinningen, Spindelwag, Steinhausen/Rottum, Tannheim, Tristolz, Wennedach, Zell an der Rot, Zillishausen. Einzelverkaufspreis EUR 0,26 - Rot - Iller e.V. Kranken- und Altenpflege, Haus- und Familienpflege, Ochsenhausen, Krankenhausweg 28, Tel. 07352/92300 Telefonseelsorge Oberschwaben-Allgäu kostenfrei - rund um die Uhr Tel 0800/1110111 und 1110222 Soziale Dienste Hospizgruppe Ochsenhausen/Illertal Begleitung für Schwerkranke und Sterbende, Einsatzleitung Agnes Ohmann Tel. 08395 - 1066, Renate Steur Tel. 07354 - 7636. Nachbarschaftshilfe Tel. 07352/2266. Kevin Rees (l.) und Bürgermeister Thomas Wonhas (2. v. r.) bei der Pflanzaktion in Tannheim. FOTO: GEMEINDE TANNHEIM 2400 Bäume und Sträucher gepflanzt Tannheim beteiligt sich an Aktion des Gemeindetags und erhält rund 55 000 Ökopunkte TANNHEIM (sz) - In Tannheim ist eine gemeindeeigene bisherige Ackerfläche mit circa 4600 Quadratmetern Größe auf dem Gemeindeplatz Richtung Haslach mit Laubbäumen bepflanzt worden. Die Gemeinde Tannheim hat sich dabei an der Aktion „1000 x 1000 Bäume“ des Gemeindetags Baden-Württemberg beteiligt. Die Gemeinde möchte nach eigenen Angaben auch einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Forstrevierleiter Kevin Rees hatte das Vorhaben vergangenes Jahr dem Gemeinderat vorgestellt, welches im Rat einstimmige Zustimmung fand. Nun wurden vor wenigen Tagen die rund 2400 Bäume und Sträucher von der Firma Blersch aus Egelsee gepflanzt. Dabei handelt es sich überwiegend um Stieleichen und Hainbuchen. Am westlichen Rand zum Weg hin wurden auch Vogelkirschen, Wildobst und Schwarzdorn eingefügt. Zum Schutz gegen Wildverbiss erfolgte eine Einzäunung der Aufforstungsfläche. Die Gemeinde wird beim Landratsamt nun noch einen Antrag auf Gewährung von Ökopunkten stellen. Der Gemeinde werden voraussichtlich rund 55 000 Ökopunkte für den zukünftig erforderlichen Ausgleich von Baumaßnahmen gutgeschrieben. ANZEIGE