Aufrufe
vor 5 Monaten

Rottum Bote 02.12.2020

  • Text
  • Ochsenhausen
  • Dezember
  • Borner
  • Rottum
  • Nikolaus
  • Lustig
  • Landesakademie
  • Advent
  • Bote
  • Adventskalender

Rottum

Rottum Bote RUND UM OCHSENHAUSEN Mittwoch, 2. Dezember 2020 Seelsorgeeinheit Illertal ● Besondere Zeiten erfordern kreative Lösungen REGION (sz) - Entstanden aus einer Blitz-Idee und mit der Mithilfe vieler fleißigen Hände und „kreativer Köpfe“ des gemeinsamen Ausschusses freuen wir uns, die digitale Adventszeit in der Seelsorgeeinheit Illertal ankündigen zu dürfen. Unter https://advent-imillertal.de werden sie ab dem 1. Advent bis zum Ende der Weihnachtszeit viele digitale Inhalte für Jung und Alt entdecken können. Hinter jedem Türchen unseres Adventskalenders verbirgt sich täglich eine kleine Überraschung, die sie spirituell, digital und interaktiv in der Vorweihnachtszeit begleiten und auf Weihnachten einstimmen soll. Lassen sie auch gerne ihre Großeltern an der Adventsfreude teilhaben, selbstverständlich immer unter Einhaltung aktueller COVID-19 Bestimmungen. Dieser digitale Adventskalender ist für einen „Guten Zweck“. Sollte er ihnen gefallen, dürfen sie gerne über unsere Homepage die örtlichen Institutionen z.B. Ökumenische Sozialstation Rottum- Rot-Iller e.V., Förderkreis Integrative Erziehung Illertal e.V … unterstützen. Ebenfalls laden wir sie ein, unsere Adventsfensteraktion in Kirchdorf, Unter- und Oberopfingen zu bestaunen. Jeden Tag in der Adventszeit beginnt ein neues Fenster in den Gemeinden zu leuchten. Diese Fenster sind bis zum 6. Januar von 16.30 bis 22.00 Uhr beleuchtet. Außerdem dürfen wir sie zur ersten begehbaren Dettinger Weihnachtsgeschichte, die Weihnachts-Ge(h)schichte, die Angela Branz für sie zusammengestellt hat, einladen. An 15 Stationen können sie die Weihnachtsgeschichte kindgerecht sehen, lesen und entdecken. Vom Sonntag, 20. Dezember (4. Advent) bis Donnerstag, 7. Januar sind die Stationen tagsüber begehbar, sie sind nicht beleuchtet. Pläne und Informationen gibt es https:// se-illertal.drs.de/ adventskalender.html Familiengottesdienst in Mittelbuch ● Mit „Abstand-Zusammen-Feier“ im Advent kommt an MITTELBUCH (sz) - Ein Erlebnis der ganz besonderen Art war der wunderschöne Familiengottesdienst zum ersten Advent in Mittelbuch. Alle möglichen Plätze in der Pfarrkirche St. Joseph waren belegt und gerade in Zeiten von Corona war dieses mit Abstand- Zusammen-Feiern ein tolles Erlebnis für die großen und die kleinen Gottesdienstbesucher. Eindrucksvolle Texte, passende Gebete und wunderschöne Musik erfüllten die Mittelbucher Kirche mit einer ganz besonderen Stimmung. Diese tolle Einstimmung in den Advent wird wohl bei allen Mitfeiernden mit schönen Gefühlen und Hoffnung verbunden bleiben. Die Vorfreude auf das bevorstehende Weihnachtsfest konnte so ihren ganz besonderen Anfang finden. Kirche ● Musikalisches Gebet in der Basilika Die Gruppe Kapellenklang lädt zum Abendgebet. OCHSENHAUSEN (sz) - Die Gruppe Kapellenklang lädt am kommenden Adventswochenende am Samstag, 5. Dezember, 18 Uhr und am Sonntag, 6. Dezember, 17 Uhr gemeinsam mit Robert Gerner, Gemeindereferent der katholischen Seelsorgeeinheit Sankt Benedikt, zu einem adventlichen, musikalischen Abendgebet in der Basilika Ochsenhausen ein. Mit kurzen Text-Impulsen, die von Robert Gerner vorgetragen werden, und meditativen Klängen und Liedern, laden die Mitglieder der Gruppe Kapellenklang Simone Foto: privat Salzer (Gesang, Sopransaxofon), Claus Machleidt (Gitarre) und Mirjam Knaus (Cello) an diesem Advents-Wochenende ein, sich von der Musik und den Texten berühren zu lassen, auf diese Weiße inne zu halten und sich so auf Weihnachten einstimmen zu lassen. Anmeldungen für die beiden Abendgebete bitte an Stgeorg.Ochsenhausen@drs.de oder unter der Telefonnummer 07352/8259. Anmeldungen sind bis Freitag, 04. Dezember, 12 Uhr möglich. Fanfarenzug spendet 1000 Euro OCHSENHAUSEN (sz) - Der Fanfarenzug Ochsenhausen hat an den Verein „Zusammen Berge versetzen“ einen Scheck über 1000 Euro überreicht. Das teilt der Fanfarenzug mit. „Zusammen Berge versetzen“ ist ein gemeinnütziger Verein aus Eberhardzell, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen aus der Region, die aufgrund einer Krankheit, eines Unfalls oder anderer Schicksalsschläge auf Hilfe angewiesen sind, zu unterstützen und für sie kostspielige Therapien, Hilfsmittel jeglicher Art oder Lebensträume zu verwirklichen. Der Fanfarenzug Ochsenhausen veranstaltet seit mehreren Jahren im November sein Benefiz-Konzert. In den Vorjahren hatten drei Live-Bands wie „Stinger“, „Red Gang“ und „Out of my Head“ ohne Gage ihr Bestes gegeben. Dadurch konnte der Fanfarenzug eine beachtliche Summe an unterschiedliche Institutionen spenden. In dieser aktuellen, nicht wünschenswerten Lage habe der Verein im November das Benefiz-Konzert leider nicht stattfinden lassen können. Dennoch sei der Fanfarenzug sehr gerne bereit nochmals, wie das Jahr zuvor, an den Verein „Zusammen Berge versetzen“ eine Spende zu leisten. Unser Foto zeigt Gerdi Hagel (Mitte), Erste Vorsitzende des Fanfarenzugs, übergibt die Spende an Marco Pisarro (links) und Michael Schlichthärle (rechts) vom Verein „Zusammen Berge versetzen“. FOTO: FANFARENZUG OCHSENHAUSEN Bäume pflanzen für Umwelt REINSTETTEN (sz) - Mit dem Erlös eines Umweltprojektes der Grundschulklassen konnte die Schulgemeinschaft in Reinstetten einen Baum kaufen, der jetzt gepflanzt wurde. Die Schule entschied sich für die Pflanzung einer Felsenbirne. Schüler der Klasse 8 hoben das Pflanzloch aus und halfen den Mitarbeitern der Firma Freiraum beim Einpflanzen. Der Baum kann nun über den Winter seine Standhaftigkeit entwickeln und im Frühling voller Kraft Blätter und Blüten entwickeln. Die Vögel werden sich im nächsten Sommer schon über die Früchte freuen. „Die beste Zeit einen Baum zu pflanzen war vor zwanzig Jahren, die nächstbeste Zeit ist jetzt.“ Spruch aus Uganda. FOTO: PRIVAT

Rottum Bote OCHSENHAUSEN / ILLERTAL Mittwoch, 2. Dezember 2020 Die Pilgerfreunde der Bergkapelle laden zur Pilgerreise nach Lourdes KIRCHDORF (sz) - Es war am 2. März im Jahr 1858 als die Muttergottes die Seherin Bernadette Soubirous beauftragte, den Priestern und dem bei der Grotte versammelten Volk zu sagen, dass eine Kapelle gebaut werden soll und dass man in Prozessionen nach Lourdes kommen soll. Seitdem kommen Jahr für Jahr Millionen von Menschen aus allen Erdteilen nach Lourdes zur Erscheinungsgrotte von Massabielle. Auch die Pilgerfreunde der Bergkapelle will sich im kommenden Jahr wieder in die Pilgerschar einfügen und reisen vom 11. bis 17. Oktober nach Lourdes. Reise mit einem modernen Fünf-Sterne-Reisebus Die Reise erfolgt in modernen Fünf-Sterne-Reisebus mit einem sehr erfahrenen Busfahrer durch das Burgund und nach einer Zwischenübernachtung in Nimes geht es entlang des Mittelmeers über Touluse nach Lourdes. Die Tage in Lourdes werden erfüllt sein mit Gottesdiensten, Führungen, Teilnahmemöglichkeiten an den Prozessionen und es wird auch Stunden zur Vom 11. bis 17. Oktober 2021 Die Grotte von Massabielle in Lourdes. FOTO: ARCHIV freien Verfügung geben. DasHotel ist das unmittelbar am Zugang zu dem heiligen Bezirk gelegene 4 Sterne „Hotel Modern“, bekannt auch für seine gute Küche. Die Rückreise führt nach Albi mit seiner einmalig schönen gotischen Kathedrale, die wir uns durch eine Führung erklären lassen, auf Teilen des französischen Jakobusweges geht es nach Le Puy. Bei der Schwarzen Madonna von Le Puy feiern wir den Abschlussgottesdienst unserer Pilgerreise. Die Pilgerfreunde der Bergkapelle laden zur Teilnahme herzlich ein und das Leitungsteam mit Pfarrer Walkler Caxilé, Erich Zoller und unverzichtbar unsere Krankenschwester Andrea Schröder freuen sich über möglichst viele Teilnehmer. Bitte melden sie sich zeitnah an. Eine kostenlose Stornierung ist bis 6 Wochen vor Reisebeginn möglich. Das genaue Programm der Pilgerreise und weitere Auskünfte erhalten sie beim Kath. Pfarrbüro Kirchdorf Tel. 07354/440 oder Erich Zoller Handy 01739702938. Kloster Bonlanden ● Begehbarer Adventskalender BONLANDEN (sz) - Im Kloster Bonlanden gibt es einen begehbaren Adventskalender im Freien und zwar im Innenhof hinter dem Klostercafé. Besucher sind täglich eingeladen zu Impulsen von Anselm Grün. Dazu gibt es verschiedene Adventsrätsel für die Kinder. Für die Rätsel gibt es Blätter zum Mitnehmen, die Besucher am Empfang im Tagungszentrum erhalten. Öffnungszeiten sind dienstags bis freitags, 10 bis 15 Uhr, und samstags und sonntags, 11 bis 16 Uhr. Wegen Corona ● Weihnachtsfeier des VdK entfällt OCHSENHAUSEN (sz) - Am Freitag, 4. Dezember werden auf dem Wochenmarkt in Ochsenhausen selbst gebastelte, weihnachtliche Dekoartikel, selbstgebackene Lebkuchen und weihnachtliches Gebäck verkauft. Die Sechstklässler der Gemeinschaftsschule Ochsenhausen–Reinstetten haben in der Schule mit ihren Lehrern OCHSENHAUSEN (sz) - Die geplante Weihnachtsfeier des VdK Ochsenhausen kann wegen der Corona Verordnungen nicht stattfinden. Der VdK Ortsverband Ochsenhausen wünscht allen Mitgliedern und Freunden eine besinnliche Vorweihnachtszeit. Am 6. März 2021 ist die VdK Mitgliederversammlung geplant. Wochenmarkt in Ochsenhausen ● Schüler bieten adventliche Geschenke fleißig ausgeschnitten, geklebt und geschmückt, die Eltern haben mit ihren Kindern gebacken und so ist eine feine Auswahl zusammengekommen. Mit dem Erlös können sich die beiden Klassen dann hoffentlich im nächsten Jahr in ihrem Schullandheim die eine oder andere Besonderheit finanzieren. ANZEIGEN Bäume aus eigenem Anbau. Montag bis Samstag ab Hof. Am sind wir auf dem Wochenmarkt in Ochsenhausen. , 07353 981137 Christbaumverkauf Edle Nordmanntannen 12 – 35 € Ab sofort auf dem Parkplatz beim Edeka in 88416 Ochsenhausen täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr HEIZUNGSANITÄRKACHELOFEN FEUERTAG im Advent Winterzeit - Kuschelzeit - Kachelofenzeit - nehmen Sie sich Zeit · · SCHAUSONNTAG am 6. Dezember 2020 von 10-16 Uhr unter Einhaltung der aktuellen Hygienerichtlinien KFZ−Ankauf Kaufe Wohnmobile + Wohnwagen. 0 39 44/3 61 60, www.wm-aw.de Fa.