Aufrufe
vor 2 Jahren

Musterbuch Trauer

  • Text
  • Doppelt
  • Bezirksausgaben
  • Franklingothic
  • Gesellschaft
  • Spalten
  • Schwarz
  • Muster
  • Schrift
  • Rand
  • Spruch

wenn dieser einfach

wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. (9) Ist die Leistung der Gesellschaft aufgrund höherer Gewalt, insbesondere wegen Streik oder anderen Störungen des Arbeitsfriedens ausgeschlossen oder eingeschränkt, sind Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. (10) Die Einschränkungen nach § 11 (2) bis (9) gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Gesellschaft, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden. (11) Gegenüber Unternehmern als Kunden beträgt die Gewährleistungsfrist zwölf (12) Monate. (12) Die Vorschriften des zwingenden gesetzlichen Rechts, insbesondere des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt. durch diese Rechtswahl nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. (3) Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des Handelsrechts, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, dann ist der Sitz der Gesellschaft der vereinbarte ausschließliche Gerichtsstand. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand oder Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland hat oder der gewöhnliche Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. § 12 Traueranzeigen Der Kunde willigt ein, dass alle Traueranzeigen, die in den Tageszeitungen der Gesellschaft erscheinen, zusätzlich und ohne weitere Kosten für den Kunden auch auf dem Online-Trauerportal http://trauer. schwaebische.de/ veröffentlicht werden. Der Kunde hat die Möglichkeit, der Online-Veröffentlichung jederzeit zu widersprechen. Der Widerspruch ist an die Gesellschaft oder die E-Mail Adresse trauer@ schwaebische.de zu richten. § 13 Vertragslaufzeit, Kündigung (1) Verträge ohne Mindestlaufzeit können mit einer Frist von einem Monat zum Ablauf eines Kalendermonats gekündigt werden. (2) Beide Parteien können den Vertrag außerordentlich mit einer Frist von zwei Wochen kün-digen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Für die Gesellschaft liegt ein wichtiger Grund insbesondere in folgenden Fällen vor: a. Der Kunde befindet sich in Zahlungsverzug und leistet trotz einer angemessenen Nachfrist keine Zahlungen. b. Der Kunde verstößt schuldhaft gegen die Pflichten nach diesen AGB und beendet den Verstoß trotz textförmlicher Abmahnung nicht. (3) Bei einer Kündigung berechnet die Gesellschaft die Kosten für die Anfertigung bestellter Vorlagen, Filme oder Zeichnungen. § 14 Hinweise zur Datenverarbeitung Die Gesellschaft erhebt im Rahmen der Abwicklungdes Vertrages Daten des Kunden. Die Gesellschaft beachtet dabei insbesondere die- Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Schwäbisch Media bedient sich zur Erfüllung seiner vertraglichen Pflichten Subunternehmern, darunter auch Tochterunternehmen aus dem Bereich Print, TV und Digitalmedien. Um dem Kunden ein optimales Medienangebot anbieten zu können, behält sich Schwäbisch Media vor, ihn regelmäßig über Angebote auch seiner Tochterunternehmen zu informieren, soweit dies rechtlich zulässig ist. Weitere Informationen zum Datenschutz unter https://www.schwaebische.de/service/ datenschutz- bei-schwaebisch-media.html § 15 Streitbeilegung (1) Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online- Streitbeilegung bereit. (2) Information gemäß § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz: Die Gesellschaft nimmt an einem freiwilligen Streitbeilegungsverfahren vor einer deutschen Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil. Eine gesetzliche Verpflichtung besteht nicht. § 16 Schlussbestimmungen (1) Vertragssprache ist Deutsch. (2) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenverkauf - CISG) und des Kollisionsrechts, soweit 124

ANLAGE Muster-Widerrufsformular (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann können Sie dieses Formular ausfüllen und zurücksenden) An: Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler, Karlstraße 16, 88212 Ravensburg, Telefon 0751 2955-1118, Fax 0751 2955-991109, anzeigenservice@schwaebische.de, www.schwäbische.de Hiermit widerrufe(n) ich/wir* den von mir/uns* abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren*/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung* Bestellt am*/erhalten am* Name des/der Verbraucher(s) Anschrift des/der Verbraucher(s) Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) Datum - Ende der Allgemeinen Geschäftsbedingungen - * Unzutreffendes streichen 125