Aufrufe
vor 7 Monaten

Mein Oberkochen 29.4.2021

  • Text
  • Oberkochen
  • Kaschke
  • Heideladen
  • Musikschule
  • Zeiss
  • Mayer
  • Volkshochschule
  • Gerda
  • Buch
  • Viktor

Kopf und viele Ideen

Kopf und viele Ideen habe.“ Der Schnitt kam ziemlich genau zu dem Zeitpunkt, als die Pandemie vieles anders machte. Videomeetings haben seither vielfach Reisen ersetzt. Jetzt, wo die Pandemie abzuklingen scheint, hofft Kaschke auf einen guten Mix zwischen Reisen und Videokonferenzen. In Karlsruhe beispielsweise, das von Oberkochen aus mit dem Zug gut in weniger als zwei Stunden zu erreichen ist, verbringt er immer wieder intensive Tage. Als Aufsichtsratsvorsitzender des dortigen Karlsruhe Instituts of Technology (KIT) – eines der größten und führenden Wissenschaftseinrichtungen Eine Sonnenfinsternis-Expedition hat Michael Kaschke in die USA geführt. Bei einem Radrennen hat sich Kaschke in den Sattel geschwungen. Und dann gehört noch das Schreiben von zwei Büchern zu seinen selbst gestellten Aufgaben. In dem einen will er sich aus der analytischen Sicht eines Physikers mit der Zukunft der Energieversorgung für unseren Planeten befassen. Unumwunden räumt Kaschke ein, dass er hier in einigen Punkten von der politischen Meinung abweicht. Zum Beispiel: „Wir sind viel zu früh aus der Atomener- 18 Deutschlands und gleichzeitig Exzellenzuniversität – hat Kaschke das große Ziel, das KIT zu einem der zwanzig weltbesten technischen und naturwissenschaftlichen Universitäten zu machen, in einer Reihe u.a. mit dem weltbekannten Bostoner Massachusetts Institut of Technology (MIT), das vor über 150 Jahren mal nach dem Vorbild des damaligen Polytechnikums Karlsruhe entwickelt wurde. Er engagiert sich besonders an der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik, wo er bereits 2009 zum Honorarprofessor berufen worden war. Bis 2019 war er auch acht Jahre lang Vorsitzender des Hochschulrats an der Aalener Hochschule für Technik und Wirtschaft. Im vergangenen Jahr kam die ehrenvolle Berufung an die Leopoldina, die Nationale Akademie der Wissenschaften. Sie ist die Vertretung der deutschen Wissenschaft im Ausland und ein wichtiger Berater der deutschen Politik. Seit Januar ist Kaschke außerdem Präsident des Stifterverbandes zur Förderung der Wissenschaft. Dieser wurde 1919 gegründet und blickt unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten auf eine große Tradition zurück. Er ist ein Netzwerk aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft, das in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Innovation die Politik berät und aber auch selber fördernd tätig wird. Diese Funktion führt dazu, dass Kaschke nun öfter in Berlin sein muss und wieder vermehrt reist. Eines will er in der neuen Aufgabe klar machen: „Die Ziele in der Klimapolitik kann man nur mit der Wissenschaft erreichen. Diese braucht exzellente Bildung als Voraussetzung und ergebnisoffenes Denken als Kultur.“. gie ausgestiegen. Damit koppeln wir uns von der internationalen Entwicklung ab und machen uns abhängig von anderen.“ Das zweite Buch ist für Studenten der Physik, Ingenieurswissenschaften aber auch für das Lehramt gedacht, Arbeitstitel: „Physikalische Fingerübungen“. Der Autor möchte darin physikalische Probleme aus dem Alltag, aber auch der aktuellen Forschung anschaulich und gut verständlich erläutern und gemeinsam mit dem Leser durchrechnen. Beispiel: Wie sieht ein idealer Basketballwurf von Dirk Nowitzki aus, wie berechnet man Zeit und Ort einer Sonnenfinsternis oder was ist die Maximalgeschwindigkeit eines Segelbootes. Der erste Band soll im kommenden Jahr erscheinen.

Das setzt Kaschke ein wenig unter Zeitdruck. Er ist jedoch überzeugt, dass er alles unter einen Hut bekommt, was er sich vorgenommen hat. Und dass dennoch Zeit bleibt für Expeditionsreisen Wandern, Bergsteigen oder Skifahren fahren oder die Astronomie. „Dafür halte ich mir Zeiten frei“, bekräftigt er. Text: Viktor Turad Fotos: Zeiss, privat ai15813486057_AZ_Holzbau_Weber_10.02.2019_RZ.pdf 1 10.02.20 1 10.02.20 1 10.02.20 16:30 16:30 Dachgauben + Dachfenster § Zimmererarbeiten Beratung Beratung Planung Planung Ausführung Ausführung über Seit über Jahren! 40 Seit Beratung Planung Ausführung ai15813486057_AZ_Holzbau_Weber_10.02.2019_RZ.pdf 1 10.02.20 16:30 Seit üb Seit über 40 Jahren! Ausführung C § Zimmererarbeiten §§ Innenausbau M § Zimmererarbeiten § Innenausbau § Dachsanierungen §§ Aufstockungen Y § Dachsanierungen § Aufstockungen immererarbeiten erarbeiten § CMInnenausbau § Innenausbau § Holzhäuser § Zimmererarbeiten § Hallenbau §§ Innenausbau Hallenbau MY achsanierungen § Aufstockungen § Dachsanierungen § Aufstockungen § Aufstockungen § Garagen + Carports + § Dachgauben § Dachgauben + Dachfenster CY § Holzhäuser § Hallenbau + + Dachfenster olzhäuser § Hallenbau § Hallenbau CMY § Garagen + Carports § Dachgauben + Dachfenster Holzbau Weber GmbH n aragen + Carports + Holzbau Carports K Habsburgerstr. § Dachgauben Weber 1§ Dachgauben Holzbau GmbH Weber Tel.: GmbH + 07367/4755 Dachfenster + Dachfenster info@holzbau-weber-aalen.de Beratung Planung Ausführung Seit über 40 Jahren! Habsburgerstr. 73432 Aalen-Ebnat Habsburgerstr. Fax.: 1 07367/4775 Tel.: Tel.: 07367/4755 www.holzbau-weber-aalen.de info@holzbau-weber-aalen.de Habsburgerstr. 734321 Aalen-Ebnat Fax.: 07367/4775 07367/4755 www.holzbau-weber-aalen.de info@holzbau-webe eber GmbH 73432 Aalen-Ebnat Fax.: www.holzbau-webe 73432 Aalen-Ebnat Fax.: 07367/4775 www.holzbau-webe . 1 Tel.: 07367/4755 Tel.: 07367/4755 info@holzbau-weber-aalen.de 32 Aalen-Ebnat Fax.: 07367/4775 Fax.: 07367/4775 www.holzbau-weber-aalen.de S 19