Aufrufe
vor 9 Monaten

Leutkirch hat was 27.01.2021

  • Text
  • Leutkirch
  • Januar
  • Februar
  • Notz
  • Telefon
  • Loipen
  • Lichtensteiger
  • Menschen
  • Hofs
  • Kinder

Leutkirch hat was Leutkirch hat was 27. Januar 2021 6 Zum 80er erblüht die Orchidee wunderschön Rosmarie Kathan hat viele Gründe sich zu freuen. Über 20 Blüten an ihrer Orchidee und zwölf Zeitgeschenke von ihren Kindern und Enkeln. LEUTKIRCH (cno) - Vor drei Jahren hat Rosmarie Kathan von ihrer Nachbarin eine Orchidee namens Cymbidium geschenkt bekommen. Genau zum 80. Geburtstag ist diese Orchidee das dritte Mal voll aufgeblüht mit mehr als 20 großen Blüten zur gleichen Zeit. „Das hat mich sehr gefreut, so schön hat sie noch nie geblüht“, sagt die flotte Jubilarin, die coronabedingt selber keine Gäste empfangen konnte. Zum Mittagessen war sie jedoch eingeladen und hat ein bisschen feiern können. Rosmarie Kathan hat zwei Töchter und einen Sohn, sechs Enkel und vier Urenkelkinder. Besonders gefreut hat sie sich über ein Fotoalbum mit vielen Unternehmungen, die ihre Kinder und Enkel mit ihr die nächsten zwölf Monate vorhaben. Wenn Das Album mit den gestalteten Zeit- Geschenken 2021 für die Mutter, Oma und Uroma Rosmarie. Fotos: C. Notz möglich, gibt es Ausflugsfahrten, Bastelnachmittage, Besichtigungen, eine Seilbahnfahrt und der Besuch eines Flohmarkts, rundum alles, was die Leutkircher Seniorin eben gerne macht. „Zeit schenken sei das schönste Geschenk“, sagt Rosmarie Kathan und betont: Während den beiden Lockdown- Zeiten sind die Besuche ihrer Kinder und Enkel 'ihre Rettung’. Rückblick: Gedenkfeier LEUTKIRCH (Lhw) - Es waren 47 individuell gestaltete Holzscheiben, 47 Lichter, 47 Namen bei der Gedenkfeier in der Galluskapelle. Mitarbeiter der Leutkircher Hospizeinrichtung haben an die Menschen gedacht, die seit der Eröffnung Mitte 2019 im Hospiz Ursula verstorben sind. Wegen der aktuellen Einschränkungen konnten Angehörige nicht dabei sein, sie bekamen aber eine Erinnerung an die Feier zu Ehren ihrer Lieben nach Hause geschickt. Die Hospizleitung Evelyn Mauch und zehn ihrer Mitarbeiter/innen haben sich Zeit genommen und gemeinsam der 47 Gäste gedacht, die sie auf der letzten Etappe ihres Lebensweges umsorgt haben und: „Wir schauen dankbar zurück.“ / Lhw Reitvereine: Pferde müssen bewegt werden Beratung für Fachkräfte LEUTKIRCH (Lhw) - Das Welcome Center Bodensee-Oberschwaben führt seit September 2020 Beratungen für internationale Fachkräfte im Kath. Kinder- und Familienzentrum St. Vincenz am Oberen Graben durch. Ansprechpartnerin ist Christiane Binder (links). Es geht dabei um die Themen Arbeitssuche und Bewerben, Sprache, Anerkennung und Weiterbildung. „Bis jetzt konnten wir schon viele Menschen beraten. Sie kamen z.B. aus Afghanistan, Bulgarien, Indien, Kroatien, Madagaskar, Mexiko, Nigeria, Rumänien, Russland, Syrien und der Türkei“, erzählt Frau Binder. Im November wurde sie von ihrer Kollegin Francesca Sparagna (re.) unterstützt, die die Einstufungstests für Sprachkurse durchführte. Infos Tel. 0751/27087914 oder Email: binder@welcomecenter-bo.de Reit- und Fahrturniere konnten 2020 nicht wie gewohnt stattfinden, auch die Planungen für 2021 sind schwierig für die Vereine. Foto: Archiv RFV HERBRAZOFEN - „Der Reit- und Fahrverein (RFV) Leutkirch-Diepoldshofen in Zeiten von Corona“ - Darüber haben wir den Vereinsvorsitzenden Franz Gleinser um ein Statement gebeten. Hier ist sein Bericht: Seit Beginn der Corona-Pandemie ticken auch beim RFV Leutkirch-Diepoldshofen und dessen Mitglieder die Uhren gezwungenermaßen etwas anders. Da viele Vereinsmitglieder für die tägliche Bewegung ihrer Pferde auf die Vereinsanlage angewiesen sind, entschloss sich die Vorstandschaft, die Halle bzw. Reitanlage für die gleichzeitige Nutzung von bis zu zwei Reitern gemäß den Verordnungen geöffnet zu lassen. So läuft mit viel Disziplin und unter Berücksichtigung der jeweils gültigen Corona-Bestimmungen im Rahmen der Möglichkeiten der Reitbetrieb zum Wohle der Pferde, aber eben mit Einschränkungen weiter. Dabei wird über eine eigene WhatsApp- Gruppe schon seit Beginn des ersten Lockdowns die Belegung der Anlage vorbildlich von Mitgliedern organisiert und koordiniert, um Kontakte mit anderen Personen zu vermeiden und weitere Infektionen auszuschließen. Die Anlage in Herbrazhofen wurde im Frühjahr 2020 komplett renoviert. Das seit über 20 Jahren im Mai stattfindende große Dressur- und Springturnier mit Teilnehmern von überall her, konnte 2020 leider nicht wie gewohnt durchgeführt werden. Doch Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Pferdesportverein Leutkirch-Haid, der den für sich im August reservierten Turniertermin uns zur Verfügung stellte, konnte unsere Springabteilung am ersten Augustwochenende das in der Region sportlich anspruchsvollste, dreitägige Springturnier bis zur Klasse S gemäß der entsprechenden Corona-Vorgaben abhalten. Aufgrund der Vorschriften durften sich max. 500 Reiter/Personen gleichzeitig auf dem Turniergelände befinden. Das hatte zur Folge, dass auch die Startplätze stark limitiert waren und binnen von Sekunden von den Reitern online belegt wurden. Bei besten Platzverhältnissen, idealem Turnierwetter und dank der Unterstützung unserer Vereinsmitglieder ließ hervorragender Pferdesport, leider ohne Bewirtung und Zuschauer, alle Teilnehmer die „widrigen Umstände“ für kurze Zeit vergessen. So hoffen wir, am 1.-Mai-Wochenende 2021 wie üblich in Herbrazhofen die Freiland-Saison mit unserem Springturnier eröffnen zu dürfen und hoffentlich mit Zuschauern und Bewirtung.

7 Leutkirch hat was 27. Januar 2021 Leutkirch hat was Lieblingsrezepte in Buchform Fair-Teiler am Jugendhaus Reinhold Kraft hat als leidenschaftlicher Hobbykoch einige seiner Lieblingsrezepte als Kochbuch mit schönen Aufnahmen herausgebracht. Foto: C. Notz LEUTKIRCH (cno) - Immer mehr Menschen in der Region bringen eigene Bücher auf den Markt. Reinhold Kraft hat als leidenschaftlicher Hobbykoch nun sein erstes Koch-Fotobuch mit eigenen Lieblingsrezepten herausgebracht. Ihm ist nicht nur der Geschmack der Speisen wichtig, sondern auch die Ästhetik, denn er sagt: „Das Auge isst mit“ - Speisen müssen appetittlich aussehen. Die Idee zum Kochbuch kam ihm, als Anfang November keine Restaurantbesuche mehr möglich waren. „Ich habe in dieser Zeit viel selber gekocht und hab auch Freunden Tipps gegeben, wie ich bestimmte Gerichte zubereite. Das war zeitaufwendig und so hab ich mir überlegt, ein Buch mit meinen Lieblingsrezepten zu machen“, erzählt Reinhold Kraft. Er hat dann immer einige Fotos gemacht, wenn die Speisen, z.B: eine Pastete oder ein Risotto auf dem Teller lagen. Mit der CEWE-Software hatte er in kurzer Zeit sein Foto-Kochbuch zusammengestellt und widmete es seinen Freunden und Bekannten. „So hatte ich ein prima Weihnachtsgeschenk mit individueller Note zur Hand. Das hat nicht nur mir viel Freude bereitet, sondern auch anderen“, resümiert Kraft. Da die Fotobücher stets Einzelherstellungen sind, kostet es entsprechend. Die Kochbücher gibt es im Geschäft Vom Fass, in der Lammgasse bei Petra Hutter, von Mo-Sa, 9-12.15 Uhr geöffnet. Winterwunderland bei Urlau Der frische Schneefall letzte Woche hat ein wahres Winterwunderland geschaffen, wie es oft nur auf Postkarten zu finden ist. Das Schöne am Langlaufen ist, dass man auf den Loipen durch Landschaften kommt, die man weder mit dem Auto, noch dem Fahrrad erreichen oder gar einsehen kann. Das macht eine unbekannte Loipe immer richtig spannend. Vorsicht gilt jedoch im Wald, wegen Schneebruchgefahr. Frisch gespurt im glitzernden Schnee. Nicht zu übersehen ist der Holzstadel vor dem Jugendhaus, wo die vor der Tonne geretteten Lebensmittel für jeden zugänglich sind. Foto: Jugendhaus Angebotsbeispiel im Sonnentreff - es variiert ständig. Foto: Privat LEUTKIRCH – Seit 2016 gibt es Foodsharing in Leutkirch, das heißt: Lebensmittel, die eigentlich in der Mülltonne landen würden, werden durch das Essensretter-Team bei diversen Geschäften abgeholt und zum Fair- Teiler am Jugendhaus oder zum Sonnentreff (Mo und Mi) gebracht, wo sie von jedermann/frau zum eigenen Verbrauch geholt werden können. Jugendhausleiter Dietmar Müller hat mit Hilfe von Bauhof- und Jugendhausmitarbeiter einen Holzstadel über die Fair- Teiler-Station am Jugendhaus aufgebaut. „Das sieht nun sauber und ordentlich aus, fällt besser auf, und wir haben auch eine Bio-, eine Plastik- und eine Restmüll-Tonne nebenan“, erklären Dietmar Müller und Michael Gretz vom Lebensmittel-Retter-Team. Jeder sollte diesen Ort ordentlich und sauber verlassen und auch nicht übermäßig viel mitnehmen, damit anderen auch noch etwas bleibt. Übrigens: Die Tafeln bekommen andere Lebensmittel, die z.B. auch noch nicht abgelaufen sind. Der Fair-Teiler am Jugendhaus ist immer zugänglich. Der Sonnentreff in der Gerbergasse (Hintereingang) ist immer montags von 14-16 Uhr sowie mittwochs von 10-12 Uhr offen. Lebensmittel werden von beiden REWE-Märkten, von Norma sowie von Feneberg und montags vom Wochenmarkt von Team abgeholt und zu den Verteilstellen gebracht. ANZEIGEN Veranstaltungen HEIZUNG . SANITÄR . KACHELOFEN SCHAUSONNTAG 7. Februar 2021 von 10-16 Uhr Abhängig von der aktuellen Verordnung Kimpfler 8 • 88410 Bad Wurzach • Telefon 07564-4004 • www.thier.co Stellenmarkt Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n Zahnmedizinische/n Fachangestellte/n (m/w/d) für die Bereiche Stuhlassistenz und Prophylaxe. Wir sind eine große innovative Fachpraxis für Kieferorthopädie mit Eigenlabor. Wir bieten ein attraktives Gehalt, inklusive betrieblicher Altersvorsorge und überdurchschnittlichen Urlaubstagen. Wenn Sie sich vorstellen können in modernen Räumlichkeiten mit neuesten Technologien zu arbeiten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Gemeinschaftspraxis Wöhr Poststraße 26, 88299 Leutkirch www.KFO-Leutkirch.de, Telefon: 07561 91020 schwäbische.de/kleinanzeigen