Aufrufe
vor 9 Monaten

Leutkirch hat was 27.01.2021

  • Text
  • Leutkirch
  • Januar
  • Februar
  • Notz
  • Telefon
  • Loipen
  • Lichtensteiger
  • Menschen
  • Hofs
  • Kinder

Leutkirch hat was Leutkirch hat was 27. Januar 2021 4 Gottesdienste Kath. Kirchengemeinde Diepoldshofen Samstag, 30. Januar, 18.30 Uhr Sonntag, 7. Februar, 8.45 Uhr Engerazhofen Sonntag, 31. Januar, 8.45 Uhr Sonntag, 7. Februar, 10.15 Uhr Enkenhofen Sonntag, 7. Februar, 9 Uhr Friesenhofen Sonntag, 31. Januar, 9 Uhr Sonntag, 7. Februar, 10.30 Uhr Heggelbach Sonntag, 31. Januar, 10.15 Uhr Sonntag, 7. Februar, 8.45 Uhr Hinznang Samstag, 30. Januar, 19 Uhr Herlazhofen Sonntag, 31. Januar, 8.45 Uhr Samstag, 6. Februar, 18.30 Uhr Hofs Sonntag, 7. Februar, 10.30 Uhr Leutkirch, St. Martin jeden Samstag 18.30 Uhr jeden Sonntag 10.15 Uhr jeden Montag 9 Uhr Marktmesse Leutkirch, Regina Pacis Kapelle jeden Samstag 9 Uhr jeden Sonntag 11.30 Uhr Merazhofen Sonntag, 31. Januar, 10.15 Uhr Sonntag, 7. Februar, 14 Uhr Ottmannshofen Sonntag, 31. Januar, 9 Uhr Sonntag, 7. Februar, 9 Uhr Reichenhofen Sonntag, 31. Januar, 10.15 Uhr Sonntag, 7. Februar, 8.45 Uhr Schloß Zeil Samstag, 30. Januar, 18.30 Uhr Sonntag, 7. Februar, 10.15 Uhr Urlau Sonntag, 31. Januar, 10.30 Uhr Sonntag, 7. Februar, 9 Uhr Willerazhofen Sonntag, 31. Januar, 10.15 Uhr Sonntag, 7. Februar, 10.15 Uhr Wuchzenhofen Sonntag, 31. Januar, 10.30 Uhr Samstag, 6. Februar, 19 Uhr Ev. Kirchengemeinde Dreifaltigkeitskirche Sonntag, 31. Januar, 10 Uhr Sonntag, 7. Februar, 10 Uhr Siebenten-Tags Adventgemeinde Memminger Straße 13 jeden Samstag 9.30 Uhr Freie Baptisten Volksgemeinde Bahnhofstraße 21 im 1. Stock jeden Sonntag 9.45 Uhr engl. Bibelstunde, 11 Uhr Gottesdienst (deutsch) Gottesdienste zum Redaktionsschluss. Bitte melden Sie die aktuellen Zeiten an leutkirch-hatwas@schwaebische.de. Pfarrer Metz: Sein neues Buch Passend zur bevorstehenden Fastenund Osterzeit. Fotos: Privat Wolfgang Metz hat schon mehrere geistliche Bücher geschrieben. LEUTKIRCH (Lhw) - Pfarrer Wolfgang Metz, gebürtig aus Heggelbach, hat ein neues Buch herausgebracht mit dem Titel „Österliche Unruhe - Ein geistliches Tagebuch von Aschermittwoch bis Pfingsten". Auch wenn seine Texte immer wieder auf Erlebnisse, Ängste und Sorgen aus der Zeit der „ersten Coronawelle“ zurückgreifen, ist nicht Corona das Thema des Buches, sondern die grundlegende Frage nach Sinn, Hoffnung, Leben und Tod. Im Buch sind Geschichten von Menschen, die erleben wollen, dass sie angenommen sind, die ein offenes Ohr suchen, aber auch von der Sehnsucht nach Leben, von Wahrnehmungen und Enttäuschungen und schlussendlich auch von der Suche nach Gott in all dem, was geschieht. Metz stellt Fragen an das Leben: „Was ist, wenn die österliche Unruhe, die sich breitmacht, eine heilige Unruhe ist, die mich nicht in alte, ausgetretene Pfade zurückführen möchte, sondern dem Auferstandenen entgegen? Er ist nicht hier! Aber ich bin gespannt, wo und wie er heute auf mich wartet. Ein Hoch auf die Unruhe!“ Das Buch gibt es im Buchhandel, derzeit kann man telefonisch bestellen und zu den Abholzeiten die Bücher dann am Geschäft abholen. Apothekendienste Notfalldienste Samstag, 30. Januar v. 8.30 bis 8.30 Uhr d. nächst. Tages: Rosen-Apotheke, Ottmannshofer Straße 19, Leutkirch, Tel. 07561/ 98490 Sonntag, 31. Januar v. 8.30 bis 8.30 Uhr d. nächst. Tages: Wassertor-Apotheke, Wassertorstraße 51, Isny, Tel. 07562/97580 11 bis 12 Uhr: Kornhaus-Apotheke, Kornhausstraße 12, Leutkirch, Tel. 07561/98880 Namenstage 27.1.: Julian, Antonia 28.1.: Thomas v. Aquin, Karl d. Große 29.1.: Gerhard, Valerius 30.1.: Martina, Adelgunde 31.1.: Johannes Don Bosco, Emma 1.2.: Brigitta, Severus 2.2.: Bodo, Alfred Delp Samstag, 6. Februar v. 8.30 bis 8.30 Uhr d. nächst. Tages: St.-Gallus-Apotheke, Herrenstraße 10, Kißlegg, Tel. 07563/8230 Sonntag, 7. Februar v. 8.30 bis 8.30 Uhr des nächst. Tages: Kornhaus-Apotheke, Kornhausstraße 12, Leutkirch, Tel. 07561/98880 3.2.: Blasius, Ansgar 4.2.: Veronika, Rabanus, Maurus 5.2.: Adelheid, Agatha 6.2.: Paul, Dorothea 7.2.: Richard, Ava 8.2.:Philipp, Elfrieda 9.2.:Anna Katharina, Apollonia Notarzt: Telefon: 112 Arzt am Wochenende Samstag 8 Uhr bis Montag 8 Uhr, wenn möglich von 11 bis 12 Uhr anrufen, Tel. 116117 (bundesweit ohne Vorwahl) Zahnärztlicher Notdienst Telefon: 01805/911630 Augenärztlicher Notdienst für den Kreis Ravensburg und Friedrichshafen 0180/1929346 Giftnotruf-Zentrale Telefon: 0761/19240 Sozialstation Carl-Joseph Rufbereitschaft: Telefon 07561/44 05 Geburtstage 27.1.: Maria Löchle, Leutkirch, 90 Jahre 30.1.: Walburga Frischknecht, Ausnang, 90 Jahre 30.1.: Dieter Ulrich,Herlazhofen, 80 Jahre 1.2.: Erwin Bader, Leutkirch, 85 Jahre Thüga Energie GmbH Telefon 0800/7750001 Wasserwerk Telefon: 0171/4629287 Tierärztlicher Notdienst Dr. Rauscher, Tel.: 07561/6767, Herlazhofer Straße 8 Dr. Wetzel, Dr. Kohler, Tel.: 07561/ 1525, Gerhart-Hauptmann-Straße Tierschutzverein Telefon 07561/8381940 oder 0157/82027092 Familienpflege und Dorfhilfe von cura familia Tel. 0151/5324 5667 Frau Maucher oder kostenlos 0800/9791-119 4.2.: Mehmet Uzun, Leutkirch, 90 Jahre 6.2.: Ingeborg Sauertnik, Leutkirch, 80 Jahre 8.2.: Alfons Reichle, Unterzeil, 85 Jahre

5 Leutkirch hat was 27. Januar 2021 Leutkirch hat was Sternsinger: 47.000 Euro Spende Ab Februar ist wieder jeden Monat Bauernmarkt LEUTKIRCH (Lhw) - Jeden ersten Samstag im Monat ist jetzt wieder Bauernmarkt. Der nächste Termin ist am 6. Februar. Regionale Händler sorgen für ein vielfältiges und reichhaltiges Angebot mit saisonalen und regionalen Köstlichkeiten, teils aus kontrolliertem Anbau: Pute, Lamm, Wurst, Allgäuer Käse, Gemüse, Obst, Backwaren, frisch gepresste Bio-Öle aus Urlau, Honig und andere Bienenprodukte. Dinnete in verschiedenen Variationen kann man sich direkt vor Ort frisch backen lassen, und sogar Lammfelle sind im Angebot. Archivbild: Carmen Notz LEUTKIRCH (Lhw) - Das ehrenamtliche Sternsingerteam der Pfarrei St. Martin hätte gerne ihre 31 Sternsingergruppen an fünf Tagen ausgesandt, um den Menschen Segen und Gesang ins Haus zu bringen und Spenden für hilfsbedürftige Kinder zu sammeln. Stattdessen wurden Segensflyer mit der Konto-Nummer sowie Aufkleber für die Haustüren verteilt. Bis jetzt kam die stolze Summe von rund 47.000 Euro zusammen Es fehlte weder an den fast 100 Kindern, die sich zum Sternsingen gemeldet hatten, es fehlten auch nicht die Organisatoren und Eltern, die alles begleitet hätten. Doch man musste eine Alternative schaffen, nachdem vor Weihnachten der Lockdown verschärft worden war. Sternsingen - Mit Abstand am Besten, hieß die Corona-Devise 2021. „Jeder Haushalt in Leutkirch hat von uns einen Segensflyer und einen Segensaufkleber erhalten“, berichtet Nicole Köhler vom Sternsingerteam. Segensbringer und Verteiler waren in diesem Jahr eben Erwachsene aus dem Organisationsteam und weitere Helfer. Den gesungenen Segen der Sternsinger kann man sich jedoch immer noch auf der Homepage www.leutekirche.drs.de anschauen. Sternsinger der Pfarrei St. Martin: Gerne wären sie von Haus zu Haus gezogen. Man darf noch spenden. Foto: Privat „Die Sternsinger bringen Licht und Hoffnung in die Welt. 2021 #hellerdennje. Segen bringen – Segen sein! Hoffnung bringen – Hoffnung sein! Nicht nur für die Häuser und ihre Bewohner in Leutkirch, sondern auch für die vielen Kinder, die durch die Spendenprojekte erreicht werden. In der Kirche gibt es noch Aufkleber und Flyer mit Infos. Spenden können noch auf das Konto der Kirchengemeinde überwiesen werden. Joy-of-Voice-Showensemble als Kalender 2021 Vielfältige bunte Eindrücke, wunderschöne und spektakuläre Momente, Stimmung und Gänsehaut - das alles wurde fotografisch bei Auftritten des Joy-of-Voice- Ensembles festgehalten und als Kalender gestaltet. Noch gibt es einige Exemplare, die dann zugeschickt werden. Infos: www.maier-aitrach.de Text/Foto: C. Notz Wiggers spendet 3.705 Euro Anträge jetzt stellen bei „Demokratie leben“ Bei der Partnerschaft für Demokratie Leutkirch – Aichstetten – Aitrach kann man noch bis zum 31. Januar Projektanträge für das Jahr 2021 stellen. Dieses Angebot richtet sich an alle Vereine, Bürgerinitiativen, Projektgruppen und ehrenamtlich Engagierte in o.g. Gebiet. Unterlagen gibt es unter leutkirch.de/demokratie. Fragen unter Telefon 0151/750 627 91. Für das gesamte Jahr stehen dafür 45.000 Euro zur Verfügung. / Lhw Das Gemälde „Licht am Ende des Tunnels“ von Künstler Horst Kindler soll Hoffnung in 'Corona-Zeiten’ verbreiten. / Privat Neue Öffnungszeiten URLAU - Die Genussmanufaktur hat kürzere Öffnungszeiten wie folgt: Der Dorfladen, die Ölmühle (Foto mit Gina Hummel) und die Kaffeerösterei sind von Dienstag bis Freitag jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Am Samstag ist von 9 bis 13 Uhr offen, sonntags ist geschlossen. Neben Lebensmitteln aus der Region gibt es eine kleine Auswahl an Kunsthandwerk von den Ateliers in der Genussmanufaktur. Text/Foto: C. Notz Eine der insgesamt sechs Spendenübergaben von Edeltraud und Herbert Wiggers. Die Leutkircher Tafel erhielt 510 Euro, die Ursula Maucher (links) symbolisch entgegennimmt. Gespendet wurde die Mwst-Differenz aus dem Getränkemarkt. Foto: Privat LEUTKIRCH (cno) - Als die Mehrwertsteuer ab Juli 2020 auf 16 Prozent gesenkt wurde, hat der Getränkemarkt von Familie Wiggers den Differenzbetrag von drei Prozent an soziale Einrichtungen gespendet, anstatt alle Preise umzuschreiben. Jeden Monat kamen 500 bis 700 Euro zusammen. „Gutes tun und darüber reden“, meint Herbert Wiggers und hat den Betrag vom November von 510 Euro an die Tafel Leutkirch gegeben. Im Monat Dezember kamen sogar 695 Euro zusammen, die der Bürgerstiftung überreicht wurden. „Wir danken besonders unseren Kunden im Getränkemarkt, die diese sechs Spendenbeträge ermöglicht haben“, sagt Familie Wiggers. Im September waren es 620 Euro für das Hospiz Ursula im ehemaligen OSK-Gebäude. Die 590 Euro vom Oktober hat der Förderkreis Leutkirch (Marlies Schindler) erhalten, der den Verein für leukämieund tumorkranke Kinder Ulm seit 33 Jahren unterstützt. Die Juli- und Augustbeträge gingen an den Tierschutzverein (640 Euro) sowie an die Stiftung St. Anna (650 Euro), auch beide Leutkirch.