Aufrufe
vor 10 Monaten

Leutkirch hat was 01.07.2020

  • Text
  • Juli
  • Leutkirch
  • Notz
  • Leutkircher
  • Tafel
  • Kinderfest
  • Monika
  • Privat
  • Urlau
  • Helfer

Leutkirch hat was Leutkirch hat was 1. Juli 2020 4 Fronleichnamsteppich in der Kirche Urlau Einige Frauen aus Urlau haben es sich nicht nehmen lassen, für das Fest Fronleichnam einen Blumenteppich in ihrer Pfarrkirche zu gestalten. Die liebevoll angeordneten Blüten und Blätter zeigen einen goldenen Kelch mit einer Hostie. Die traditionelle Prozession zu anderen gestalteten Altären im Dorf konnte, wie in vielen anderen Kirchgemeinden, coronabedingt nicht stattfinden. Texte/Fotos: Carmen Notz Gebetsabend mit kleiner Prozession LEUTKIRCH - Wie an jedem 13. des Monats fand am 13. Juni der Gebetsabend im Regina Pacis als Open Air statt. Lobpreislieder mit musikalischer Umrahmung, Heilungsgebete, Einzelsegen in geistiger Form sowie eine kleine Prozession ums Haus rundeten den Abend ab. Am Montag, 13. Juli, um 19 Uhr ist der nächste Gebetsabend, bei guter Witterung wieder als Open Air hinter dem Haus im Garten. Gottesdienste Kath. Kirchengemeinde Diepoldshofen Sonntag, 5. Juli, 10.15 Uhr Engerazhofen Sonntag, 5. Juli, 8.45 Uhr Friesenhofen Freitag, 3. + 10. Juli, 19 Uhr Sonntag, 5. Juli, 10.30 Uhr Sonntag, 12. Juli, 10.30 Uhr Heggelbach Sonntag, 5. Juli, 8.45 Uhr Hinznang Mittwoch, 1. + 8. Juli, 19 Uhr Sonntag, 5. Juli, 9 Uhr Samstag, 11. Juli, 19 Uhr Herlazhofen Sonntag, 5. Juli, 10.15 Uhr Hofs Dienstag, 7. + 14. Juli, 19 Uhr Sonntag, 5. Juli, 10.30 Uhr Sonntag, 12. Juli, 10.30 Uhr Leutkirch, St. Martin jeden Samstag 18.30 Uhr jeden Sonntag 10.15 Uhr jeden Montag 9 Uhr Marktmesse Leutkirch, Regina Pacis Kapelle nur zum Gebet, täglich 7+19 Uhr jeden Samstag 17 Uhr im Freien Gottesdienste über YouTube jeden Sonntag 11.30 Uhr jeden Freitag um 19 Uhr Merazhofen Sonntag, 5. Juli, 10.15 Uhr Freitag, 10. Juli, 9 Uhr Sonntag, 12. Juli, 8.45 Uhr Reichenhofen Sonntag, 12. Juli, 8.45 Uhr Schloß Zeil Sonntag, 5. Juli, 8.45 Uhr Ottmannshofen Donnerstag, 2. + 9. Juli, 8.30 Uhr Sonntag, 5. Juli, 9 Uhr Sonntag, 12. Juli, 9 Uhr Urlau Donnerstag, 2. + 9. Juli, 19 Uhr Sonntag, 5. Juli, 10.30 Uhr Sonntag, 12. Juli, 9 Uhr Unterzeil Donnerstag, 9. Juli, 9 Uhr Samstag, 11. Juli, 18.30 Uhr Wuchzenhofen Mittwoch, 1. + 8. Juli, 8.30 Uhr Samstag, 4. Juli, 19 Uhr Ev. Kirchengemeinde Dreifaltigkeitskirche Sonntag, 5. Juli, 10 Uhr Sonntag, 12. Juli, 10 Uhr Gottesdienstzeiten zum Redaktionsschluss. Bitte melden Sie die aktuellen Gottesdienste an leutkirch - hat-was@schwaebische.de. Apothekendienste Namenstage Samstag, 4. Juli v. 8.30 bis 8.30 Uhr d. nächst. Tages: Kloster-Apotheke, Wassertorstraße 5, Isny, Tel. 07562/975560 Sonntag, 5. Juli v. 8.30 bis 8.30 Uhr d. nächst. Tages: Apotheke im Gesundheitszentrum, Siemensstraße 12, Wangen, Tel. 07522/931077 11 bis 12 Uhr: Elisabethen-Apotheke, Marktstraße 23, Leutkirch, Tel. 07561/3622 Notfalldienste Samstag, 11. Juli v. 8.30 bis 8.30 Uhr d. nächst. Tages: St.-Martins-Apotheke, Bindstraße 49, Wangen, Tel. 07522/2460 Sonntag, 12. Juli v. 8.30 bis 8.30 Uhr des nächst. Tages: Rosen-Apotheke, Ottmannshofer Straße 19, Leutkirch, Tel. 07561/ 98490 1.7. Dietrich, Aaron 2.7. Maria, Wiltrud 3.7. Thomas, Ramon 4.7. Ulrich, Berta, Wilhelm 5.7. Albrecht, Kyrilla 6.7. Isaias, Goar 7.7. Willibald, Edelburga Geburtstage 7.7. Adolf Jungwirth, Leutkirch, 80 Jahre 8.7. Kilian, Amalia 9.7. Veronika, Adrian 10.7. Raphael, Engelbert 11.7. Olga, Rachel 12.7. Felix u. Nabor, Siegbert 13.7. Silas, Heinrich 14.7. Roland, Camillo 9.7. Theresia Hegele, Weipoldshofen, 75 Jahre Notarzt: Telefon: 112 Arzt am Wochenende Samstag 8 Uhr bis Montag 8 Uhr, wenn möglich von 11 bis 12 Uhr anrufen, Tel. 116117 (bundesweit ohne Vorwahl) Zahnärztlicher Notdienst Telefon: 01805/911630 Augenärztlicher Notdienst für den Kreis Ravensburg und Friedrichshafen 0180/1929346 Giftnotruf-Zentrale Telefon: 0761/19240 Sozialstation Carl-Joseph Rufbereitschaft: Telefon 07561/44 05 Thüga Energie GmbH Telefon 0800/7750001 Wasserwerk Telefon: 0171/4629287 Tierärztlicher Notdienst Dr. Rauscher, Tel.: 07561/6767, Herlazhofer Straße 8 Dr. Wetzel, Dr. Kohler, Tel.: 07561/ 1525, Gerhart-Hauptmann-Straße Tierschutzverein Telefon 07561/8381940 oder 0157/82027092 Familienpflege und Dorfhilfe von cura familia Tel. 0151/5324 5667 Frau Maucher oder kostenlos 0800/9791-119 Ausstellungen Museum im Bock Dauerausstellung zur Geschichte der MUNA im Urlauer Tann, Dauerausstellung, geöffnet: So 13-17 Uhr Galerie im Kornhaus ab 11.7.: Ausstellung „hundstage“, Malerei von Maria Lie-Steiner, bis 22.8., geöffnet wie Stadtbibliothek Galerie Dorothea Schrade und Frauenforum für Kunst u. Kultur Künstlerhaus im Adler, Diepoldshofen, Bilder und Zeichnungen, Dauerausstellung, geöffnet: Sa und So 11-14 Uhr oder nach Vereinbarung unter 07561/984154 Tagungshaus Regina Pacis Ausstellung „Schöpfung“ von Marie-Theres Dreker, Juni: Mo-Fr 9-12 Uhr, Juli: Mo-Fr 8-16 Uhr, Wochenende auf Anfrage 07561/8210 Alte Schule Schloss Zeil 2 Manfred Scharpf: Heilräume, Malerei, bis 30.9., geöffnet nach Vereinbarung unter 07561/6308 Eiscafé Venezia Werke von Horst Kindler

5 Leutkirch hat was 1. Juli 2020 Leutkirch hat was Junge ehrenamtliche Helfer unterstützten das Tafel-Team LEUTKIRCH - Als Mitte März der Corona-Shutdown begann, schlossen auch die Tafelläden der Region. Anfang April konnte mit Personal, das nicht zur Corona-Risikogruppe gehörte, u.a. Jugendliche, wieder geöffnet werden. Die Kunden können jedoch derzeit nicht im Laden einkaufen wie früher. Sie bekommen fertig abgepackte Tüten mit Lebensmitteln oder Hygieneartikeln, die vor der Türe ausgegeben werden. Auch die Fahrer, die die Lebensmittel zwei Mal in der Woche bei Geschäften holen und zur Leutkircher Tafel bringen, Mehrarbeit: Fertig abgepackte Tüten mit Lebensmittel für Tafelkunden. Städtische Mitarbeiter sind als Fahrer in der „Corona-Zeit“ eingesprungen, u.a. Oliver Erdle (li.) und Winfried Kiechle. waren vorübergehend nicht im Einsatz. Dafür sind städtische Mitarbeiter eingesprungen, die in rund 15 Läden in Leutkirch, Isny und Bad Wurzach diverse Lebensmittel für die Tafel holen. Engagement der jungen Generation Susanne Pfeffer ist Koordinatorin der Tafeln im Altkreis Wangen gGmbH und in diesem Rahmen seit 2019 ebenfalls für die Leutkircher Tafel zuständig. In Leutkirch kann dank der rund 60 ehrenamtli- Jugendliche und langjährige Helfer vor der Leutkircher Tafel. Links die neue Ansprechpartnerin seit 2019: Susanne Pfeffer von der Caritas Wangen. Fotos: Notz chen Helfer die Tafel geöffnet werden. „Wir haben derzeit etwa 150 Tafel-Kunden im Raum Leutkirch und haben dienstags und donnerstags geöffnet“, sagt Susanne Pfeffer. Corona habe vieles verändert, aber auch neue Energien frei gesetzt. Weil ältere ehrenamtliche Mitarbeiter nicht zur Verfügung standen, haben sich auch Jugendliche bereit erklärt, in der Tafel beim Sortieren und Verpacken mitzuhelfen. Drei davon sind Mitarbeiter im Jugendhaus, andere wurden durch das Mutmacher-Projekt vermittelt. Sie freut sich über das schnelle und unkomplizierte Engagement aller Helfer, die während dieser Zeit so tatkräftig angepackt haben. „Ich bin aber auch froh, wenn ab Juli die ehrenamtlichen Mitarbeiter wieder in der Tafel arbeiten können und möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken.“ C. Notz Achtung: Die Leutkircher Tafel hat ab Juli geänderte Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag von 13.30 bis 17 Uhr. Lebensmittelspenden können an diesen Tagen von 8.30 bis 12 Uhr abgegeben werden. Kinderfest: Übers Theaterspiel und Festwagen Dorothea Schrade stellt in Ulm ihre Kunst aus „Die Bilder meiner Mutter“ heißt eine Ausstellung in der Galerie von Tobias Schrade in Ulm, Auf der Insel 2. Bis Samstag, 11. Juli, kann man die meist großflächigen Gemälde von Doro- -thea Schrade (dessen Mutter) besichtigen, die selbst eine Galerie im Pfarrhaus Diepoldshofen hat, wo auch ihre Wahlheimat ist. Ihre Motive findet sie oft in der Natur, mit der sie sich sehr verbunden fühlt, und dafür muss sie gar nicht „in die Ferne schweifen“. Geöffnet ist Mittwoch bis Freitag von 13 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 15 Uhr. Das Archivbild zeigt ein Mohngemälde von Schrade in der Galluskapelle./cno Bernhard Göser (re.) und Johannes Mast zeigen eine fertig gemalte Kulisse fürs Kinderfesttheater, das nicht stattfinden und nicht verschoben werden kann. Festwagen und Aufbauten bleiben dieses Jahr geschützt unter den Planen. Doch das Kinderfest-Team schaut zuversichtlich aufs nächste Kinderfest 2021. Fotos: Notz LEUTKIRCH - In der großen Halle, wo nebenan die Nähstube eingerichtet ist, stehen rund 15 Festwagen sowie kleine Handwagen, Aufbauten, Zubehör und Utensilien für den großen Kinderfestumzug. Vielerlei Werkzeug und genug Platz zum Werkeln oder Reparieren, das schätzen die rund 15 Männer vom Festwagenteam. Kinderfestausschuss-Vorsitzender Bernhard Göser und Johannes Mast, Chef der „Festwagenbauer“ sind nicht wenig stolz, dass nun alles hier in der Halle und nahe bei den Schulen ist. „Wir sind der Stadt, als Besitzerin der Halle, sehr dankbar., denn hier können wir den Umzug gut vorbereiten“, freuen sich die beiden Kinderfest-Schaffer. Göser ist Schulleiter an der Grundschule Willerazhofen. Seine Schüler hätten 2020 das Kinderfest-Theater „Sternenzauber“ in der Festhalle aufgeführt. Alle bemalte Kulissen und Requisiten waren bereits im Frühjahr fertig. Auch die Rollen waren vergeben, die Proben hatten begonnen. Dann kam die Absage durch Corona. „Nächstes Jahr sind etliche Kinder ja nicht mehr an unserer Schule, und wir können das Stück nicht nachholen“, bedauert Bernhard Göser, der zudem in wenigen Wochen in Pension geht. Dem Kinderfest bleibt er sicherlich weiterhin treu. Carmen Notz