Aufrufe
vor 2 Monaten

Laupheimer Anzeiger 16.06.2021

  • Text
  • Laupheim
  • Juli
  • Laupheimer
  • Anzeiger
  • Juni
  • Masken
  • Diehl
  • Ausstellung
  • Stellen
  • Konzernleitung

Laupheimer Anzeiger

Jeden Mittwoch kostenlos in 21.270 Haushalten Mittwoch, 16. Juni 2021 Die Wochenzeitung der Schwäbischen Zeitung für Laupheim und Umgebung Heute im LA ● Einigung bei Diehl Der Stellenabbau bei Diehl Aviation in Laupheim kostet rund 500 Jobs. Konzernleitung und Betriebsrat des Flugzeugausstatters haben sich geeinigt. Bunter Veranstaltungsmix Mit einer sechsteiligen Veranstaltungsreihe „Kultur im Schlosshof“ vom 7. bis 11. Juli kehren die Musen nach Großlaupheim zurück. Restart nach zwei Monaten Die oberschwäbische Öchsle- Museumsbahn soll am Samstag, 3. Juli, wieder auf regelmäßige Fahrt zwischen Warthausen und Ochsenhausen gehen. Sinnvoller Öko-Tipp Nach dem Tragen sollte der Mund-Nasen-Schutz sowohl aus Umweltschutz- als auch aus Hygienegründen sachgerecht entsorgt werden. ANZEIGEN BURGRIEDEN (sz/sisc) - Die Doppelausstellung „Anderswelten. Malerei heute“ und „David Czupryn“ in der Villa Rot in Burgrieden-Rot wird bis zum 4. Juli verlängert. Das gibt das Museum in einer Pressemitteilung bekannt. „Damit möglichst viele BesucherInnen noch von den neuen Lockerungen der Corona-Auflagen profitieren können, haben wir unsere derzeitige Ausstellung bis zum 4. Juli 2021 verlängert“, heißt es in der Meldung. Alle, die bisher noch nicht die Gelegenheit hatten die Ausstellung zu sehen, seien somit eingeladen, im Museum Villa Rot vorbeizuschauen. Ob man über Utopien und alternative Räume oder Welten nachdenken wolle, oder sich einfach nur in die Arbeiten vertiefen möchte, sei dabei allen Besuchern und Besucherinnen freigestellt. Die Ausstellung gebe „Anderswelten“ bleiben länger in Villa Rot Doppelausstellung endet wegen Corona erst am 4. Juli „Anderswelten“ sind noch bis 4. Juli zu sehen. FOTO: VILLA ROT „Einstiegshilfen“, hat einen Audioguide sowie ein Textheft zur Ausstellung. Gleichzeitig könne die Ausstellung frei von didaktischer Vermittlung einfach nur erlebt und genossen werden. Hinzu komme, dass sich die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Biberach zunehmend um und unter 50 bewege. Damit gehe einher, dass das Museum wieder für alle und auch ohne die Drei-G-Auflagen (genesen, geimpft, getestet) öffnen dürfe. Eine Anmeldung für den Besuch der Ausstellung sei nicht mehr erforderlich. Die Ausstellung „Anderswelten“ soll dazu motivieren, sie lange anzusehen und sich in andere Welten entführen zu lassen. Die Werke treffen dabei ganz unterschiedliche Töne. So können sie mal mehr die kindliche Kreativität ansprechen, aber auch wie ein Wimmelbild zum Entdecken einladen oder gar bedrohlich auf den Betrachter wirken. Weitere Informationen zur Doppelausstellung gibt es im Internet unter ●» www.villa-rot.de