Aufrufe
vor 2 Monaten

Rottum Bote 03.03.2021

  • Text
  • Ochsenhausen
  • Biberach
  • Anmeldung
  • Rottum
  • Dienstkleidung
  • Bote
  • Altenzentrum
  • Wiest
  • Weihnachtsaktion
  • Erolzheim

Rottum Bote

Jeden Mittwoch in 14.000 Haushalten Mittwoch, 3. März 2021 Die Wochenzeitung der Schwäbischen Zeitung für Ochsenhausen, Illertal und Umgebung Das lesen Sie heute ● Neue Dienstkleidung im Einsatz KREIS BIBERACH (sz) - Die Rettungsdienstmitarbeiter des DRK-Kreisverbands Biberach haben neue Dienstkleidung erhalten. Das gibt der Kreisverband in einer Pressemitteilung bekannt. Seit 20 Jahren sei die bisherige Dienstkleidung im Umlauf gewesen: unifarbene weiße Shirts und einfarbige blaue Hosen. Nun sei beim Rettungsdienst des DRK-Kreisverbands komplett umgestellt worden. Die neuen Shirts sind ebenso wie die Hosen dunkelblau. Seite 5 Schüler in Burkina Faso erhalten neue Bücher OCHSENHAUSEN - Bei der Weihnachtsaktion der „Schwäbischen Zeitung“ wird seit mehreren Jahren auch der Förderverein Piela-Bilanga aus Ochsenhausen unterstützt. Der Verein setzt dieses Geld bei verschiedenen Projekten vor Ort in Westafrika ein. Mit einer coronabedingten Verzögerung erhielten nun vor Kurzem die Schüler in Burkina Faso ihre Bücher, die mithilfe der Spendensumme aus der Weihnachtsaktion 2019 gekauft werden konnten. Seite 6 OCHSENHAUSEN – Ein Impfteam des Roten Kreuzes hat im Altenzentrum Goldbach Bewohnerinnen und Bewohner aus Pflegeheim und Betreutem Wohnen sowie Mitarbeitende geimpft. Rosa Glocker wartet in ihrem Zimmer ganz entspannt auf das Impfteam des Roten Kreuzes aus Ulm. Die 89-Jährige wohnt seit sieben Jahren im Altenzentrum Goldbach der St. Elisabeth gGmbH mitten in Ochsenhausen. Vor einer Corona-Erkrankung hat die freundliche Frau, die voll des Lobes ist über die „mehr als netten“ Pflegekräfte, keine Angst: „Ich habe mein Leben gelebt, aber es ist gut, dass jetzt geimpft wird. Auch die Jungen brauchen die Impfung.“ Zügig werden 56 Bewohnerinnen und Bewohner geimpft, ehe auch 48 Pflegekräfte und 16 Personen vom Betreuten Wohnen den Oberarm freimachen. Dr. Martin Schlegel vom gegenüberliegenden Hausarztzentrum betreut das Altenzentrum Goldbach und begleitet die gut 120 Personen sind geimpft Rotes Kreuz im Altenzentrum Goldbach Rosa Glocker bekommt ihre Impfung im Altenzentrum Goldbach. strukturierte und ruhig ablaufende Impfaktion. In vier Wochen steht die zweite Impfung FOTO: ANDREA RECK/ST. ELISABETH-STIFTUNG an. Bei Besuchen im Altenzentrum Goldbach gelten auch weiterhin die vorgeschriebenen Hygieneregeln mit FFP2- Maske und einem negativen Schnelltest. ANZEIGE Neueste 3D Messtechnik Wir messen Ihre neue Brillenglasstärke! Jederzeit! Ochsenhausen Marktplatz 37 Tel. 07352/4000 ………………………. Babenhausen Auf der Wies 18 Tel.08333/3366