Aufrufe
vor 5 Monaten

Laupheimer Anzeiger 27.01.2021

  • Text
  • Laupheim
  • Laupheimer
  • Steffen
  • Lerch
  • Anzeiger
  • Weiblich
  • Januar
  • Telefon
  • Schwendi
  • Aktion

Laupheimer Anzeiger

s t i c k t o g e t h e r Jeden Mittwoch kostenlos in 21.270 Haushalten Mittwoch, 27. Januar 2021 Die Wochenzeitung der Schwäbischen Zeitung für Laupheim und Umgebung Heute im LA ● Neugründung Der Klempnermeister Steffen Lerch hat die Firma „LMB Metallbekleidungen“ gegründet. Inspiriert wurde er durch einen Auslandsaufenthalt. Standesamt In dieser Ausgabe des LA lesen Sie die neuesten standesamtlichen Nachrichten. Fachmann Wer einen Fachmann für Arbeiten rund um Haus und Garten sucht, wird in dieser Ausgabe des Laupheimer Anzeigers fündig. Winterdienst Unter bestimmten Umständen können die Kosten fürs Schneeschippen von der Steuer abgesetzt werden. Warnung Winterliche Temperaturen locken derzeit einige Menschen aufs Eis. Das birgt große Gefahren. ANZEIGEN Gebäude leuchten für Solidarität LAUPHEIM (sisc) - Es war im Juni 2020, als nachts Gebäude in ganz Deutschland rot erstrahlten. Mit dieser Aktion machte die von der Pandemie gebeutelte Kultur- und Veranstaltungsbranche auf ihre Not aufmerksam. Unternehmen und Institutionen in Laupheim greifen diese Idee nun auf und planen mit „Rotes Signal“ eine Lichtaktion für Solidarität. Die Grundidee dafür hätten die Laupheimer Frisöre gehabt, erzählt Harry Remane, Vorsitzender der Werbegemeinschaft „Treffpunkt“. „Sie wollten mit dem roten Licht ein Zeichen setzen, es aber nicht groß kommentieren.“ Daraus sei dann die Aktion gewachsen. Diese sei aber nicht auf „Treffpunkt“-Mitglieder beschränkt, betont Remane. So nehme etwa auch die Katholische Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus teil. Auch Steffen Schweizer vom Bund der Selbständigen (BdS) in Laupheim sieht die Aktion positiv. „Ich finde es grundsätzlich Aktion soll auf schwierige Situation aufmerksam machen Zurück zur NORM AL ITÄT? Laupheim soll rot erstrahlen. gut, dass auf dieses Thema aufmerksam gemacht wird“, sagt er. Die Kunst sei es dabei, in der Öffentlichkeit nicht den Eindruck von Resignation zu erwecken. „Jeder, der Solidarität zeigen will, kann mitmachen – gerne auch Privatpersonen“, erklärt # ROTES SIGNAL FOTO: ZARTBITTER-DESIGN Evelyn Wekenmann, die mit ihrer Laupheimer Werbeagentur „Zartbitter Design“ die Aktion organisiert. Mehr als 50 Betriebe hätten für die Lichtaktion bereits zugesagt. Neben dem „Roten Signal“, das nachts Gebäude in Laupheim erhellen soll, hat die Agentur für die Aktion bereits eine Website, Plakate und einen speziellen Smiley entwickelt. „Wir wollen visualisieren, dass sich alle solidarischer untereinander verhalten sollen“, sagt sie. So sind auf dem Plakat zur Aktion etwa die Schlagwörter „Solidarität“, „Alarm“, „Fairness“, „Gesundheit“, „Corona- Hilfe“ und „Einsamkeit“ aufgeführt. Ebenso fordern die Organisatoren die unbürokratische Auszahlung der staatlichen Hilfsgelder für betroffene Unternehmen. Die Aktion solle auch auf die Arbeitsplätze in der Stadt aufmerksam machen. „Die Leute sollen beim Blick aus dem Fenster sehen, wen der Lockdown alles trifft“, sagt die Mitorganisatorin. „Das soll dazu führen, dass wir uns gegenseitig unterstützen.“ Beginnen soll die Aktion laut den Organisatoren noch im Laufe dieser Woche. Beleuchtet werden die Gebäude dann voraussichtlich jede Nacht, bis zum Ende des Lockdowns. Ihre Vermittlungsagentur für die · Sehr persönlich & individuell · 100% transparent und fair · 100% legal und seriös Rufen Sie uns gerne an: wir freuen uns auf Sie! betreut schwerkranke Patienten in ihrer letzten Lebensphase professionell zu Hause im Landkreis Ravensburg und Bodenseekreis. Bitte spenden Sie für den Förderverein CHI e.V. Konto-Nr. 101111111 BLZ 65050110 KSK Ravensburg CHI am KH St. Elisabeth, OSK Tel.Nr. 0751-872429 Aus der Bäckerei Rohde in Hüttisheim wird ab 1. Februar 2021 eine Filiale der Bäckerei Buck in Langenau. Wir haben lange gesucht und freuen uns nun Herrn Felix Kozlik Inhaber der Bäckerei Buck in Langenau als unseren Nachfolger vorstellen zu können. Wir , Familie Rohde durften 30 Jahre lang der Bäcker in Hüttisheim sein und möchten uns bei all unseren Kunden auch aus den Nachbarorten herzlich für die langjährige Treue bedanken. Mit der Bäckerei Buck kommt eine Bäckerei die für handwerkliche Tradition, Regionalität und Nachhaltigkeit steht. Das spiegelt sich mit dem Zertifikat von Bioland wieder. Im Angebot stehen traditionelle und Bioland Backwaren zur Auswahl. Das Besondere an dieser Übernahme ist, dass dem gesamten Team der Bäckerei Rohde der Arbeitsplatz erhalten bleibt und die bekannten Backspätzle weiterhin Chefsache von Bäckermeister Rohde bleibt. Wir freuen uns Sie weiterhin in Hüttisheim in der Filiale der Bäckerei Buck begrüßen zu dürfen. In den Gassen 10 - 89185 Hüttisheim - Telefon: 07305/7276