Aufrufe
vor 2 Monaten

Laupheimer Anzeiger 28.10.2020

  • Text
  • Laupheim
  • Laupheimer
  • Anzeiger
  • Oktober
  • Weiblich
  • Telefon
  • Stadtverwaltung
  • Maskenpflicht
  • Zeitung
  • Villa

Laupheimer Anzeiger

Jeden Mittwoch kostenlos in 21.270 Haushalten Mittwoch, 28. Oktober 2020 Die Wochenzeitung der Schwäbischen Zeitung für Laupheim und Umgebung Heute im LA ● Fachmann Wer einen Fachmann für Arbeiten rund um Haus und Garten sucht, wird in dieser Ausgabe des LA fündig. Standesamt In dieser Ausgabe des LA lesen Sie die neuestens standesamtlichen Nachrichten. Reiserückkehrer Wer derzeit verreist und sich in einem Risikogebiet aufhält, muss bei der Rückkehr einiges beachten. Die Stadtverwaltung informiert. Irrationale Bilderwelten Das Museum Villa Rot präsentiert seine neue Doppelausstellung. Gezeigt werden „Anderswelten“ und Werke von David Czupryns. Maskenpflicht Da die Corona-Infektionszahlen weiter steigen, gilt jetzt Maskenpflicht auf dem Laupheimer Wochenmarkt. ANZEIGEN Weihnachtswichtel zieren den Kalender Ab sofort kann man sich den Advent ins Haus holen, gewinnen und Gutes tun LAUPHEIM (bbr) - Fleißige Wichtel, die dem Christkind helfen, Geschenke fürs Weihnachtsfest zu packen: Dieses Motiv von Rebecca Mainka ziert den aktuellen Adventskalender, den der Lions-Club Laupheim gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt“ und der „Schwäbischen Zeitung“ ab Samstag, 24. Oktober, unter die Laupheimer bringen wird. 2200 Exemplare stehen dann insgesamt zum Verkauf. „In den vergangenen Jahren waren die Kalender schnell vergriffen“, erklärt Gunther Schenkel vom Lions-Club. Wen wundert’s? Schließlich gibt es für fünf Euro die Chance auf einen von vielen Preisen im Gesamtwert von 2970 Euro, denn hinter den Adventskalender-Türchen verbergen sich täglich bis Weihnachten zwei Gutscheine für den Einkauf in den „Treffpunkt“-Geschäften in Laupheim. Der 24. Dezember bildet allerdings eine Ausnahme. An diesem Tag winkt zwar nur ein Gewinn, LAUPHEIM Zeppelinstr. 23-25 Sie freuen sich über den gelungenen Adventskalender 2020: (hinten, von links) Harry Remane (Werbegemeinschaft „Treffpunkt“), Karin Barring, Gunther Schenkel (beide Lions-Club) sowie (vorne, von links) die junge Künstlerin Rebecca Mainka und Petra Rehwald (Grafikdesign). FOTO: BARBARA BRAIG aber was für einer: 500 Euro, gespendet vom Lions-Club. Für das Design des Kalenders zeichnet auch in diesem Jahr wieder Petra Rehwald verantwortlich, und zwar, ohne Geld dafür zu nehmen. Denn der Erlös des Kalenders kommt wieder sozialen Projekten in Laupheim zugute. So kann man mit dem Kauf des Adventskalenders nicht nur eine Gewinnchance erwerben, sondern zugleich etwas Gutes tun. Das Titelmotiv ist jeweils der Jury-Gewinner aus dem SZ- Weihnachtsmalwettbewerb. Der Adventskalender 2020 ist seit Samstag in den Geschäften der Werbegemeinschaft „Treffpunkt“ erhältlich.