Aufrufe
vor 2 Monaten

Laichinger Anzeiger 21.10.2020

  • Text
  • Laichingen
  • Oktober
  • Laichinger
  • Familie
  • Anzeiger
  • Blaubeuren
  • Neubau
  • Westerheim
  • Marktplatz
  • Telefon

Laichinger Anzeiger

Jeden Mittwoch kostenlos mit einer Auflage von 12.885 Exemplaren Mittwoch, 21. Oktober 2020 Die Wochenzeitung der Schwäbischen Zeitung für Laichingen, Berghülen, Merklingen, Nellingen, Heroldstatt, Hohenstadt, Römerstein, Westerheim, Oberdrackenstein, Ingstetten und Justingen Die Woche in der SZ MACHTOLSHEIM (sz) - Wie Simone und Roberto „Cheech“ Vecchiatto, die Veranstalter der „Dogsmania“-Messe, zu Hundeladenbetreibern wurden. WESTERHEIM (sz) - In der Sitzung des Gemeinderats Westerheim haben sich die Mitglieder darüber verständigt, dass das Rathaus auch künftig in der Ortsmitte bleibt. BERGHÜLEN (sz) - Der Berghüler Kindergarten Kernige Knirpse schließt ab Mittwoch vorsorglich. Eltern wurden positiv auf Covid-19 getestet. Heute in der SZ LAICHINGER ALB (sz) - Wegen der Coronapandemie verhängt der Landkreis eine Sperrstunde . Mehr Informationen finden Sie jeden Morgen in der Schwäbischen Zeitung. Sie können ein kostenloses 14-tägiges Probeabonnement anfordern unter der Telefonnummer 0751 / 2955 5555. Virtueller Rundgang mit neuer App LAICHINGEN (cs) - Einen Rundgang durchs überwiegend sonnige Laichingen kann man nun auch vom Sofa daheim aus unternehmen – unter zwei Voraussetzungen: Man benötigt einen Internetzugang und einen Rechner oder ein Mobiltelefon neueren Datums. Den neuen virtuellen Rundgang haben nun die Wirtschaftsvereinigung Laichingen und die Stadt vorgestellt. Michael Brückmann steht im Atrium der Laichinger Volksbank. Regen klatscht gegen die Scheiben. Brückmann sagt: „Das ist das perfekte Regenwetter zum Vorstellen des virtuellen Stadtrundgangs.“ Nun könne man bei unwirtlichem Wetter die Stadt auch abends vor dem Kaminfeuer vom Handy aus erkunden.“ Brückmann hat den virtuellen Rundgang entwickelt. Er sagt: „Das ist kein Google Streetview. Das gibt es hier auf Die 360-Grad-App läuft unter herkömmlichen Browsern So sieht die Website des 360-Grad-Rundgangs durch Laichingen aus. FOTO: SCHNEIDER der Alb in weiten Teilen ohnehin nicht.“ Der 360-Grad-Rundgang funktioniere mit herkömmlichen Internetbrowsern auf stationären Rechnern, Laptops oder Mobilgeräten. Man muss bloß die Webadresse wvltour360.de aufrufen und schon ist man „drin“. Mit seiner Idee rannte Brückmann offene Türen ein. Der Laichinger Bürgermeister Klaus Kaufmann sagt: „Das ist eine tolle Idee , eine Bereicherung für unsere Stadt, unsere Bürger und unsere Gäste. So können wir zeigen, was es alles so gibt bei uns.“ Wirtschaftsvereinigungsvorstand Harry Titos erklärt: „Man musste uns nicht groß überreden bei diesem ersten Gespräch Mitte August.“ Das Angebot ist jetzt gestartet. Aktuell kann man vom Kreisel im Stadtzentrum aus sich zu einem virtuellen Rundgang in die Stadt aber auch in den Stadtteilen Machtolsheim, Suppingen und Feldstetten aufmachen. Der Spaziergang besteht aus 110 Panoramaaufnahmen und 45 Fotos. Die Benutzer des Internetangebots können in den Panoramen die Blickrichtung mithilfe der Maus oder am Smartphone einfach durch Wischen ändern. Sie können hineinzoomen und auch wieder hinaus und sie können auf die rund 750 Navigationselemente tippen oder klicken, um etwa in neue Panoramen zu gelangen. ANZEIGEN KLEIN IM FORMAT – GROSS IN DER WIRKUNG Der Kleinanzeigenmarkt der Schwäbischen Zeitung Rufen Sie an: 0751 2955 5444 Gestalten Sie selbst: schwäbische.de/anzeigen