Aufrufe
vor 4 Monaten

Laichinger Anzeiger 16.09.2020

  • Text
  • Laichingen
  • Laichinger
  • September
  • Anzeiger
  • Blaubeuren
  • Telefon
  • Westerheim
  • Merklingen
  • Zimmer
  • Heroldstatt

Laichinger Anzeiger

Jeden Mittwoch kostenlos mit einer Auflage von 12.885 Exemplaren Mittwoch, 16. September 2020 Die Wochenzeitung der Schwäbischen Zeitung für Laichingen, Berghülen, Merklingen, Nellingen, Heroldstatt, Hohenstadt, Römerstein, Westerheim, Oberdrackenstein, Ingstetten und Justingen Die Woche in der SZ WIESENSTEIG (sz) - Der Sensenlehrer Heinz Wiedmann aus Wiesensteig stand als Statist vor der Kamera für die ARD-Serie „Oktoberfest 1900“. Er erzählt von Dreharbeiten. MERKLINGEN (sz) - Er tauscht den Kochlöffel gegen Kugelschreiber. Koch Alexander Junker aus Merklingen geht neue Wege. LAICHINGEN (sz) - Gerhard Kölle gibt seinen Posten als Kommandant der Laichinger Feuerwehrabteilung ab. Er blickt auf 20 Jahre zurück. Heute in der SZ LAICHINGEN (sz) - Der Wahlausschuss hat getagt. Das sind die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Laichingen. Mehr Informationen finden Sie jeden Morgen in der Schwäbischen Zeitung. Sie können ein kostenloses 14-tägiges Probeabonnement anfordern unter der Telefonnummer 0751 / 2955 5555. LAICHINGEN (la) - Ludwig van Beethoven wurde vor 250 Jahren geboren. Ihm zu Ehren werden Kathrin Scheytt (Violine), Burkhart Zeh (Viola) und Oliver Göske (Violoncello) das Streichtrio in Es-Dur in der nächsten „Stunde der Kammermusik“ zur Aufführung bringen. Diese findet am 20. September im Bürgersaal des Alten Rathauses statt. Alle drei Künstler haben schon öfters im Bürgersaal konzertiert. Kathrin Scheytt erhielt mit acht Jahren ihren ersten Violinunterricht, studierte in Freiburg bei Rainer Kussmaul und danach in London am Royal College of Music bei Grigoij Zhislin. Seit 1993 ist sie als erste Geigerin im Stuttgarter Staatsorchester angestellt. Burkhart Zeh war nach seinem Studium in Stuttgart und Sie konzertieren zu Ehren Beethovens „Stunde der Kammermusik“ geht in Laichingen weiter – Anmeldungen nötig Das Trio kommt zur „Stunde der Kammermusik“. Wien ebenfalls Bratschist am Stuttgarter Staatstheater. Des Weiteren war er Mitglied der Ludwigsburger Festspiele und – wie auch Kathrin Scheytt – FOTO: PR Gründungsmitglied des Jommelli-Quartetts. Oliver Göske, geboren in Lüneburg, studierte unter anderem bei Wolfgang Böttcher in Berlin und trat als Solist bei den Hamburger Symphonikern und dem Prager Kammerorchester auf. Seit 1989 ist es am Bayerischen Staatsorchester engagiert. Bedingt durch Corona kann das vorgesehen Jahresprogramm der „Stunde der Kammermusik“ nicht umgesetzt werden; zudem gibt es nur ein beschränktes Platzangebot im Bürgersaal. Daher werden im Abstand von etwa 60 Minuten zwei Konzerte mit gleichem Programm stattfinden. Das ers- te Konzert beginnt um 10.30 Uhr, das zweite gegen 11.30 Uhr. Anmeldungen für die Konzerte sind erforderlich, die an Edith Grabner unter der Telefonnummer 07333 / 6190 gehen. Es wird gebeten, zum Konzert den eigenen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen. ANZEIGEN n i i g g n t Emma bloggt – viele Ausflugstipps in der Umgebung findest du in meinem Blog auf www.emmabringts.de t DAS WASSER KAM REIN! JETZT MUSS UNSERE WARE RAUS! Grosser Sonderverkauf wegen Wasserschaden. Jetzt bei Marktplatz 8, 89134 Blaustein, Tel.: 07304 3418, www.schwaibold.de reset-com.de