Aufrufe
vor 4 Monaten

Laupheimer Anzeiger 15.07.2020

  • Text
  • Laupheim
  • Juli
  • Telefon
  • Laupheimer
  • Anzeiger
  • Schwendi
  • Ausstellung
  • Villa
  • Menschen
  • Kirche

Laupheimer Anzeiger

Jeden Mittwoch kostenlos in 21.270 Haushalten Mittwoch, 15. Juli 2020 20 Jahre Die Wochenzeitung der Schwäbischen Zeitung für Laupheim und Umgebung SICHER IN DEN URLAUB! Zu jeder Bestellung 1× 12-St.-Pack. Desinfektionsfeuchttücher* GRATIS dazu! + EXTRA 1x Desinfektionsspray 100-ml-Fl.* ab min. 35€ Bestellwert! Gültig von 15.07.-21.07.2020, nicht kombinierbar mit anderen Aktionen. *Solange der Vorrat reicht Täglich von 17-22 Uhr Laupheim · Sebastianstraße 4 Telefon 07392/150714 www.maximilian-laupheim.de Heute im LA ● Weg über die Schienen ist wieder frei Auf der Brücke zwischen Laupheim und Obersulmetingen rollt der Verkehr wieder. Die Stadt unterstütze damit auch die Anliegen der Teilorte, so OB Rechle. Konzert-Verlegung Wegen der Corona-Krise wird das Sommerkonzert des Museums Villa Rot am kommenden Sonntag in die Kleine Bühne nach Schwendi verlegt. Umweltschutz stärken Die GWO setzt auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Eine Photovoltaikanlage deckt bis zu 45 Prozent des Strombedarfs. Legendäre Technik Das Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach hat eine weitere tolle Ausstellung zu bieten. Ab jetzt kann der Besucher dort auch die legendären HeLa-Traktoren bestaunen. LAUPHEIM - Im Laupheimer Museum zur Geschichte von Christen und Juden geht das Filmprogramm mit einer frankokanadischen Komödie in die Sommerpause. Am Donnerstag, 16. Juli zeigt der Biberacher Adrian Kutter den Spielfilm „Die große Verführung“ aus dem Jahr 2003. Kutter war lange Jahre Intendant der Biberacher Filmfestspiele und gilt als Filmpapst in der Region und darüber hinaus. Schauplatz des Films ist das kanadische Fischerdorf Sainte- Marie-La-Mauderne: Dort macht ein neuer Arbeitgeber seine Niederlassung davon abhängig, ob es in dem Dorf einen Arzt hat. Also setzen die Bewohner alles in Bewegung, um einen noch zögernden Doktor von der Stadt aufs Land zu bringen. Das Lexikon des internationalen Films schrieb: „Der routinierte Dorfkomödien-Plot Adrian Kutter zeigt „Die große Verführung“ Laupheimer Museum geht in die Sommerpause läuft zwar insgesamt zu routiniert ab und weist kaum Ecken und Kanten aufweist [sic], unterhält aber dank wohlgesetzter Pointen und schrulliger Figuren auf höchst amüsante Weise.“ Laut Cinema ist der Film „witzig, rührend, liebenswert. Gedreht wurde im kleinen kanadischen Dorf Harrington Harbour, das auf der gleichnamigen Insel liegt und zur Provinz Québec gehört. Der Film wurde erstmals am 25. September 2003 beim Hamburg Film Festival in Deutschland präsentiert. In die deutschen Kinos kam er am 2. Dezember 2004. Der Filmabend beginnt um 19 Uhr im Laemmle-Kino des Museums. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bittet das Museum um Voranmeldung unter 07392 968000 oder museum@laupheim.de. % Es geht in dem Film nicht nur um Fische. Ab sofort 40% auf die gesamte Frühjahrsund Sommermode für Damen und Herren ACCESSOIRES MODE MODEPASSAGE für Sie % und Ihn Mittelstraße 24 88471 Laupheim Telefon 0 73 92 / 77 50 FOTO: AGENTUR