Aufrufe
vor 5 Monaten

Rottum Bote 03.06.2020

  • Text
  • Ochsenhausen
  • Berkheim
  • Gemeinde
  • Schule
  • Juni
  • Erolzheim
  • Rottum
  • Woche
  • Biberach
  • Bote

Rottum Bote

Jeden Mittwoch in 14.000 Haushalten Mittwoch, 3. Juni 2020 Die Wochenzeitung der Schwäbischen Zeitung für Ochsenhausen, Illertal und Umgebung Diese Freizeitangebote gibt es seit Pfingsten In Ochsenhausen hat man die Wahl zwischen kulturellen, sportlichen und naturwissenschaftlichen Aktivitäten OCHSENHAUSEN (sz) - In den Pfingstferien fragen sich viele, was sie in Corona-Zeiten unternehmen könnten. Die Stadt Ochsenhausen und Patricia Bendel von der Touristinformation Ochsenhausen geben darauf in einer Pressemitteilung Antworten. Ein Vorschlag von Bendel lautet: „Machen Sie eine Radtour auf dem Öchsle-Radweg oder eine Wanderung entlang des Krumbachs.“ Weitere Angebote Wer es etwas weniger sportlich mag, dem empfiehlt sie einen Besuch in der Ausstellung Jo Bukowski, die in der städtischen Galerie im Fruchtkasten des Klosters gezeigt wird. Für naturwissenschaftlich Interessierte biete sich eine Visite beim Muschelmuseum an, weiß die Touristikerin. Alle Freunde der Heimatgeschichte könnten seit 26. Mai auch wieder im Klostermuseum auf den Spuren der ehemaligen Bei schönem Wetter bietet sich eine Radtour auf dem Öchsle-Radweg an. Mönche wandeln. „Besonders schön ist auch ein Spaziergang FOTO: STADT OCHSENHAUSEN durch den Konventgarten“, pflichtet Bürgermeister Andreas Denzel seiner Mitarbeiterin bei. Die Ausstellung Jo Bukowski ist von Dienstag bis Sonntag jeweils von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Da wegen der Hygieneregelungen nur maximal 20 Personen gleichzeitig in die Galerie eingelassen werden können, werden größere Besuchergruppen um Voranmeldung gebeten. Das Klostermuseum ist von Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Auch das Muschelmuseum empfängt Besucher nur nach Voranmeldung. Es ist von Freitag bis Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Anmeldungen für die städtische Galerie sind unter der Telefonnummer 07352/4313 möglich. Wer in das Muschelmuseum möchte, kann sich unter der Telefonnummer 0160/97349087 oder per E-Mail an info@muschelmuseum-ochsenhausen.de anmelden.