Aufrufe
vor 5 Monaten

Rottum Bote 15.04.2020

  • Text
  • Ochsenhausen
  • Wahlbeteiligung
  • Frauen
  • Rottum
  • Ratssitze
  • Durchschnitt
  • Kinder
  • Wahlberechtigten
  • Vertreter
  • April
  • Bote
  • Www.bitzilla.de

Rottum Bote

Jeden Mittwoch in 14.000 Haushalten Mittwoch, 15. April 2020 Die Wochenzeitung der Schwäbischen Zeitung für Ochsenhausen, Illertal und Umgebung Landesakademie im Dornröschenschlaf Kursangebote sind bis Mitte Juni abgesagt – Akademiedirektor: „Es ist einfach nur ruhig“ Von Tobias Rehm ● Er ist das musikalische Herzstück der Landesakademie: der Bilbliothekssaal. Doch Konzerte werden hier in den kommenden Wochen keine stattfinden. FOTO: STAATLICHE SCHLÖSSER UND GÄRTEN BADEN-WÜRTTEMBERG, STEFFEN HAUSWIRTH OCHSENHAUSEN - „Nichts kann zum Verständnis von Musik mehr beitragen, als sich hinzusetzen und selbst Musik zu machen.“ Dieses Zitat von Leonard Bernstein begrüßt die Besucher auf der Homepage der Landesakademie Ochsenhausen. Doch Musik erklingt in diesen Tagen in der Akademie keine. Weder bei Proben, noch bei Konzerten. Corona hat das sonst so bunte Treiben in den Räumen der ehemaligen Benediktinerabtei lahmgelegt. „Teilweise ist es wirklich traurig, wie ruhig es ist“, sagt Akademiedirektor Prof. Dr. Klaus K. Weigele. Voraussichtlich bis zum Ende der Pfingstferien Mitte Juni sind die Kursangebote an der Akademie ausgesetzt. Klavierabend mit Konrad Elser, Generalprobe des Landesjugendorchesters Baden- Württemberg, Abschlusskonzert der Teilnehmer des Meisterkurses Klavier: Diese drei Konzerte, die in den kommenden Tagen hätten stattfinden sollen, sind nur eine kleine Auswahl dessen, was an der Landesakademie derzeit alles ausfällt. Seit dem 16. März ist die Einrichtung für Gäste geschlossen. „Dieses Haus, das normalerweise vor Leben sprüht, ist in einen Dornröschenschlaf gefallen“, sagt Akademiedirektor Weigele. Man fühle sich in die Zeit zurückversetzt, als das Kloster aufgelöst wurde und die Mönche das historische Gemäuer verließen. „Man hört nichts, es ist einfach nur ruhig“, beschreibt Weigele die ungewöhnliche Atmosphäre. „Vieles wird sich einfach um ein Jahr verschieben“ Daran wird sich auch in den nächsten Wochen nichts ändern. Proben von Schulchören und Schulorchestern des Landes sowie Fortbildungen für Lehrer wird es bis zu den Sommerferien nicht mehr geben. Die anderen Termine des Jahresprogramms sollen – Stand jetzt – nach den Pfingstferien wieder angeboten werden. Für die Verwaltungsmitarbeiter der Akademie bedeutet dies im Gegensatz zu den Kollegen des Übernachtungs- und Verpflegungsbetriebs viel Arbeit. Alle Kurse bis Pfingsten müssen storniert, Hunderte Lehrkräfte und Teilnehmer benachrichtigt werden. „Vieles wird sich einfach um ein Jahr verschieben“, erklärt Klaus K. Weigele. Einzelne Angebote könnten auch in den Herbst gelegt werden. Der Kinder- und der Jugendchor der Akademie sollen wieder proben, sobald der Schulbetrieb aufgenommen wird. Die aktuelle Ausnahmesituation an der Landesakademie haben die Verantwortlichen genutzt, um auf den sozialen Netzwerken ein Corona- Tagebuch ins Leben zu rufen. Seit dem 16. März gibt es jeden Tag unterschiedlichste Einblicke. Von der Verarbeitung der letzten Lebensmittel vor der Küchenschließung über Klosterführungen mit Bibliothekar Andreas Kreißig bis hin zu einem Blick ins Klopapierlager oder einem Besuch beim Gärtner, der erklärt, was in seinen Gewächshäusern heranwächst. „Wir wollen auch Dinge zeigen, die man sonst nicht so sieht“, erklärt Klaus K. Weigele. Ideen für das gemeinsam Singen mit Kindern Ergänzt werden die Inhalte durch pädagogische Aspekte, aufbereitet von den Akademiedozenten. So hat sich Christine Wetzel eine kleine Warm-upund Mitsingübung ausgedacht, Cornelia Welzel präsentiert ihre Lieblingstänze der Saison zum Mitmachen und Barbara Comes bietet Ideen für das gemeinsam Singen mit Kindern an. Mit diesem Angebot wolle man mit den Ensembles und Gästen der Akademie in Kontakt bleiben, erklärt der Akademiedirektor. „In dieser Buntheit wollen wir auch in den kommenden Wochen weitermachen, wir haben noch zahlreiche Beiträge auf Halde.“ Solange, bis diese Buntheit wieder in der Akademie Einzug hält und sie mit Leben füllt. ANZEIGE Wir sind für Sie da! Verkauf online Service wie gewohnt Unter Berücksichtigung aller wichtigen Hygienemaßnahmen für Sie und unsere Mitarbeiter. Unser Werkstattbetrieb ist nach wie vor zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie da, während unser Verkauf online zur Verfügung steht. Zudem bieten wir den kostenfreien Hol- & Bring Service, sowie unseren standardmäßigen Reifenwechsel weiterhin an. Service Autohaus Ströbele GmbH Biberacher Str. 6 Ochsenhausen Tel. 07352 9211 0 Willebold-Braun-Str. 2 Berkheim Tel. 08395 93697 0