Aufrufe
vor 1 Woche

Park Zeitung 02.12.2019

  • Text
  • Leutkirch
  • Ravensburg
  • Dezember
  • Parcs
  • Lindau
  • Hoftheater
  • Memmingen
  • Baienfurt
  • Region
  • Isny
  • Zeitung
  • Www.bitzilla.de

Park Zeitung

PARK ZEITUNG Kinder-Sonderseiten Bunte Comics mit den Abenteuern der Park-Maskottchen, Kinder-Sudokus, Mal-Rätsel und mehr. Seiten 15, 16 und 17 Vom Allgäu nach Amsterdam und Berlin Besuch bei einem Allgäuer Krippenbauer, der sich auf den alpenländischen Stil spezialisiert hat. Seite 11 IHRE ZEITUNG FÜR DIE ERLEBNISREGION RUND UM DEN PARK ALLGÄU AUSGABE 8 | DEZEMBER 2019 & JANUAR 2020 Frisch poliert: alte Braukessel . FOTO: OH Allgäuer Brauereien: Tradition verpflichtet REGION (ras) - Wie kommt der Schaum auf das Bier? Stimmt es, dass man vom Bier einen Bierbauch bekommt? Was hat es mit dem „Reinheitsgebot“ auf sich? Was ist mit dem Begriff „flüssiges Brot“ gemeint. Was passiert in den Kupferkesseln im Sudhaus? Wie passen Tradition und modernste Technik, Berge und Bier zusammen? Fragen über Fragen, die bei einer Führung in einer der zahlreichen Allgäuer Brauereien beantwortet werden. Noch heute wird hier nach Familienrezeptur gebraut; jede Brauerei hat ihren eigenen Stil. Nachhaltigkeit und umweltbewusste Herstellung des Gerstensaftes wird in den Allgäuer Brauereien ebenfalls großgeschrieben. Seiten 12 und 13 Spannende Einblicke LEUTKIRCH (pz) - Bei den aktuellen Folgen der Reihe „Blick hinter die Kulissen“ wirft die Park Zeitung in dieser Ausgabe neben den innovativen Buchungsmöglichkeiten der Aktivitäten (Bericht oben) außerdem auch noch einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Fernwärmenetzes, das alle Gebäude im Park mit Wärme versorgt, sowie einen Blick auf das interne Trainingsprogramm, bei dem Mitarbeiter von anderen Mitarbeitern gecoacht werden. Dazu war die Park Zeitung bei einer großen Übung von DRK und Feuerwehr direkt im Ferienpark dabei – und hat sich das Business Center für Geschäftskunden angeschaut, das mit seinen modernen Tagungsräumen und den vielen Möglichkeiten im Park sehr gefragt ist. Seiten 3, 4, und 5 Deutschlandpremiere im Park Allgäu „Blick hinter die Kulissen“: So können Übernachtungs- und Tagesgäste die Aktivitäten buchen LEUTKIRCH (pam) - Gemeinsamer Spaß auf der Bowlingbahn, persönliche Höchstleistungen im Kletterparadies oder eine entspannte Fahrt mit dem Elektroboot – das sind nur drei Beispiele der zahlreichen Aktivitäten, die in Center Parcs Park Allgäu möglich sind. Operations Manager Jörg Dittrich erklärt, über welche Kanäle diese gebucht werden können – und, dass der Park Allgäu dabei Vorreiter für die anderen Ferienparks von Center Parcs in Deutschland ist. Im Market Dome – im Baluba, an der Action Factory und an der Rezeption – gibt es fünf digitale Kioske, an denen die Übernachtungsgäste alle Aktivitäten direkt selbst buchen und bezahlen können. „Wir waren der erste Park in Deutschland, der dieses System eingeführt hat“, so Dittrich. Geplant ist, dass bald auch direkt bei den Aktivitäten selbst solche Kioske aufgebaut werden. REGION (ras) - Das Allgäu ist ein Langlaufparadies: In der Region gibt es rund 70 Ski-Langlaufgebiete mit insgesamt 364 Loipen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Längen. Wer den Winter auf die nordische Art im Süden Deutschlands verbringen möchte, hat die Qual der Wahl: Über 500 Kilometer Loipe stehen zum Skaten bereit und über 1.000 Kilometer gelten als klassische Loipen. Eine davon auch in Winterstetten, ganz nah am Ferienpark. So bald es schneit, rücken in fast jeder Gemeinde Fahrer mit ihren Schneeraupen aus, um Loipen zu präparieren. Rund um Leutkirch werden 145 Kilometer Loipen gespurt. An drei Stellen im Ferienpark stehen solche Kioske, an denen Übernachtungsgäste alle Aktivitäten buchen können. FOTO: TON HURKS Vor allem die Indoor-Aktivitäten werden oft auch direkt am Adventure Desk gebucht, erklärt Dittrich. Ebenso wie an der Rezeption können dort auch Tagesgäste Aktivitäten buchen. Eine weitere Möglichkeit für alle Gäste ist das Cycle Center. Dort sind ebenfalls alle Aktivitäten, die es im Ferienpark gibt, buchbar. Zum Beispiel auch Ausflüge, Workshops und Eintrittskarten für das Aqua Mundo. Für Dittrich ist das Cycle Center dabei fast so etwas wie ein „Geheimtipp“, wenn es um die Buchung aller Aktivitäten geht. Denn dort sei oft weniger los als an der Rezeption und es liegt nah am großen Parkplatz. Vor allem für die Übernachtungsgäste spielt auch die eigene App eine große Rolle bei der Buchung von Aktivitäten. Weiter auf Seite 3 Langlaufparadies Allgäu Vor den Toren von Center Parcs Park Allgäu beginnt der Winter-Spaß auf zwei Bretter Sonnenschein und Pulverschnee: Langlaufloipe im Winterparadies Allgäu. FOTO: OBERSTAUFEN TOURISMUS i Allgäu-Winter mit Tropen-Feeling LEUTKIRCH (pam) - Christoph Muth ist General Manager von Center Parcs Park Allgäu. Im Interview mit der „Park Zeitung“ erzählt er unter anderem, warum der Winter die perfekte Jahreszeit für einen Urlaub im Park Allgäu ist. Die Gästenachfrage im Park Allgäu ist ganzjährig durchgehend hoch. Auch im November gab es über 111.000 Übernachtungen, was sogar 4000 Übernachtungen mehr als im Juli waren. Was bedeutet das? So war die Region rund um Leutkirch und Altusried im November die Tourismusregion Nummer eins im gesamten Allgäu. Aus welchen drei Gründen ist gerade der Winter perfekt für einen Urlaub im Park Allgäu? Erstens, weil unsere Gäste auch im Winter nicht weit reisen müssen, um Tropenatmosphäre genießen zu können. Im Aqua Mundo und im Spa kann man beides gleichzeitig erleben – den Allgäuer Winter und tropische Temperaturen. Der zweite Grund ist die Lage des Ferienparks. Die nächsten Skigebiete sind nicht weit entfernt. Zu den Schwärzenliften in Eschach, die perfekt für Einsteiger sind, sind es nur wenige Kilometer. Und drittens: Der schneereiche Allgäuer Winter bietet auch direkt im Park viel Spaß, etwa auf dem Schlittenhügel. Kann man die Park Zeitung eigentlich auch online lesen? Ja, unter www.park-zeitung.de. So bleibt man auch nach dem Urlaub immer auf dem Laufenden darüber, was in Center Parcs Park Allgäu passiert. Haben Sie einen besonderen Tipp für Tagesbesucher? Am besten ist es, mit dem Linienbus 7551 zu kommen. Die Bushaltestelle liegt nah an den zentralen Punkten des Ferienparks. Christoph Muth