Aufrufe
vor 9 Monaten

Laupheimer Anzeiger 27.12.2019

  • Text
  • Laupheim
  • Laupheimer
  • Dezember
  • Anzeiger
  • Zeit
  • Telefon
  • Januar
  • Kanzlei
  • Region
  • Beratung
  • Www.bitzilla.de

Laupheimer Anzeiger FREIZEIT Freitag, 27. Dezember 2019 Thommys tolle Tanten sind zurück D’ Bihlafenger Theaterkischda wiederholt turbulentes Lustspiel So erreichen Sie uns Anzeigen und Beilagen BIHLAFINGEN (te) - „Thommys tolle Tanten“ kehren auf die Theaterbühne im Gemeindesaal Bihlafingen zurück. Vor 20 Jahren präsentierte der Amateur-Theaterverein „D’ Bihlafenger Theaterkischda“ den Schwank aus der Feder von Wilfried Reinehr zum ersten Mal. Jetzt, zwei Jahrzehnte später und zum 20. Geburtstag der Laienspielschar, gibt es eine Wiederholung. Der Vierakter mit elf Darstellern – fünf männliche und sechs weibliche Rollen – spielt sich in der unaufgeräumten Junggesellenbude von Thommy Flitter, der Titelfigur des abendfüllenden Stücks, ab. Witzig, spritzig und turbulent ist die Handlung: Drei Freunde wohnen gemeinsam zur Untermiete bei drei unverheirateten älteren Fräuleins. Alle drei kämpfen mit Problemen, Willibald (Willi) und Bengel (Steffen Rapp) mit dem Alkohol, Thommy Flitter (Florian Hermann) mit dem Vater seiner Geliebten und Walter, „Walle“, Hausmann (Michael Bammert) mit seinen beiden Die Schauspieler der Bihlafenger Theaterkischda freuen sich auf ihr Publikum. FOTO: KURT KIECHLE Hausgenossen. Den Vermieterinnen Alma, Hilda und Berta Fliege müssen Thommy und seine wackeren Kumpels ein geordnetes Leben vorgaukeln. Dem Vater von Thommys Freundin jubelt das Trio sogar eine ehrbare Tante unter, die überhaupt nicht existiert. Thommy wird eines Tages von einem englischen Onkel als Erbe eingesetzt, was eine beträchtliche Summe verspricht und daher sehr willkommen ist, da das Trio unter chronischem Geldmangel leidet. Der Haken an der Sache ist freilich, dass eine unannehmbare Bedingung an das Erbe geknüpft ist. Thommy soll die Witwe des verblichenen Onkels bei sich aufnehmen und selbst ledig bleiben, bis die Tante wieder unter der Haube ist. Wie das Leben so spielt, verliebt sich Thommy ernsthaft, doch kommt ihm das Testament mit seinen Bedingungen dazwischen. Weitere Komplikationen bleiben nicht aus. Die unbekannte Tante will Thommy auch keinesfalls um sich haben und schon gar nicht warten, bis diese sich wieder verehelicht. Doch die Situation nimmt eine ungeahnte Wende. Wie die Geschichte endet, soll hier nicht verraten werden. Wer es genau wissen will, sollte sich eine der fünf Aufführungen am 28. Dezember oder 11.,18.,19. und 25. Januar, Beginn jeweils 20 Uhr, nicht entgehen lassen. Für Kinder und Senioren gibt es am Nachmittag des Premierentags um 13.30 Uhr eine Extravorführung, die auch als Generalprobe dient. Es werden Kaffee und Kuchen serviert, bei den abendlichen Aufführungen wird bewirtet. Sitzplätze können reserviert werden bei Kathrin Wörz, Telefon 07392 / 913322 oder www.theaterkischda.de Michael Lenz Telefon 0 73 92 / 96 31-28 Dora Tech Telefon 07392 / 96 31-27 Steffen Hennek Telefon 07392 / 96 31-30 Petra Reiff Telefon 07392 / 96 31-21 Telefax alle 07 51 / 29 55-99-7799 E-Mail allgemein anzeigen.laupheim@ schwaebische.de SÜDMAIL-BRIEFMARKEN gibt‘s überall dort, wo ein blauer Briefkasten steht! 85 suedmail.de/briefmarken suedmail.de/briefmarken 0751 5691-2380