Aufrufe
vor 4 Monaten

Laupheimer Anzeiger 23.06.2021

  • Text
  • Laupheim
  • Laupheimer
  • Biberach
  • Juni
  • Anzeiger
  • Christa
  • Deutschen
  • Juli
  • Telefon
  • Moosmayer

Laupheimer Anzeiger BILDER DER WOCHE Mittwoch, 23. Juni 2021 So blüht der Mohn in Untersulmetingen. FOTO: SIMON SCHWÖRER Dieser idyllische Tümpel im Naturschutzgebiet Osterried wurde wieder freigelegt und dient als Lebensraum für Libellen und Amphibien. FOTO: FRANZ LIESCH Die Sammelzentrale hat aus einer Aktion der Netze BW eine Spende in Höhe von 1000 Euro erhalten. FOTO: SAMMELZENTRALE Ihr Bild der Woche Liebe Leserinnen, liebe Leser, Sie haben ein besonders schönes Foto, das Sie gerne an dieser Stelle veröffentlicht sehen möchten? Gerne drucken wir dieses auf unserer Seite „Bilder der Woche“ honorarfrei ab, ob Vereinsausflug, Kindergarten- oder Schulfest. Bitte schicken Sie maximal zwei Fotos im JPG-Format mit einer Mindestauflösung von 500 kb an laupheimer.anzeiger @schwaebische.de mit einem kleinen Erklärtext (zwei bis drei Sätze), was auf dem Bild zu sehen ist sowie dem Namen des Fotografen/der Fotografin. Die Veröffentlichung ist abhängig von der Qualität des Fotos und dem vorhandenen Platz. Wichtig ist auch, dass Sie Ihren vollen Namen sowie Telefonnummer mitschicken und die abgebildeten Personen mit der Veröffentlichung einverstanden sind. In weniger als 60 Stunden wurden zwei Brücken im Bereich des Stuttgarter Flughafens gesetzt. FOTO: MATTHÄUS SCHMID BAUUNTERNEHMEN Das alte Wehr im Bereich der Unteren Mühle wird durch eine Raue Rampe ersetzt, das macht die Weihung in diesem Bereich durchgängig für Fische. FOTO: BERND BAUR Geburtstagsgruß aus Laupheim: Um die Ann-Dorzback-Linde haben sich am Samstag (von links) die GGG-Mitglieder Daniela Barth, Michael Niemetz, Elisabeth Lincke, Karl Neidlinger, Peter Schröder und Michael Schick versammelt. FOTO: SCHICK Der Wechsel nach Balzheim als neue Rektorin der Grundschule von Ute Kilian-Abt wird noch vor dem neuen Schuljahr erfolgen. FOTO: GRUNDSCHULE OCHSENHAUSEN

Laupheimer Anzeiger AKTUELL Mittwoch, 23. Juni 2021 Weitere Lockerungen im Landkreis Biberach BIBERACH (sz/tab) - Für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Biberach gibt es seit Sonntag weitere Lockerungen. Damit fällt für viele Aktivitäten im Freien die Testpflicht weg. Außerdem wird weiter geöffnet, Veranstaltungen können jetzt mit deutlich mehr Menschen stattfinden. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Samstag, 19. Juni, den fünften Tag in Folge unter dem Schwellenwert von 35 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner. Dies hat das Biberacher Kreisgesundheitsamt am Samstag amtlich festgestellt. Maßgeblich sind hier die veröffentlichten Inzidenzwerte des Robert-Koch-Instituts. Damit sind am Sonntag, 20. Juni, weitere Lockerungen in Kraft getreten. Unter anderem gelten nun folgende Regelungen: ● Im Außenbereich von Gastronomie, bei Veranstaltungen im Freien und bei dem Besuch von Einrichtungen im Freien ist kein Negativtest, Genesenen- oder Geimpften- Nachweis notwendig. ● Im Gastgewerbe sind Feiern bis 50 Personen innen und ANZEIGEN Für vieles fällt die Testpflicht weg – Was seit Sonntag wieder möglich ist Die Maskenpflicht bleibt weiterhin bestehen. außen mit Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweis erlaubt (ausgenommen sind Tanzveranstaltungen). Auch Kinder werden bei der maximal zulässigen Personenzahl mitgezählt. ● Die zulässige Teilnehmerzahl bei Kulturveranstaltungen im Freien steigt auf bis FOTO: ROBERT MICHAEL zu 750 Personen. Die Maskenpflicht bleibt bestehen. Das Eintreten dieser Öffnungsstufe hat keine weiteren Auswirkungen auf die Kontaktbeschränkungen. Treffen im privaten oder öffentlichen Raum sind nach wie vor mit bis zu zehn Personen aus bis zu drei Haushalten zulässig. Kinder bis 13 Jahre, Genesene und Geimpfte werden nicht mitgezählt. Für die Innengastronomie sowie Indoor-Veranstaltungen gilt weiterhin die Drei- G-Regel (getestet, geimpft, genesen). Außerdem treten bei Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit ab Montag, 21. Juni, ebenfalls weitere Lockerungen in Kraft. Unter anderem gelten ab Montag folgende Regelungen: Entsprechend der Verordnung des Sozialministeriums zur Eindämmung von Übertragungen des Coronavirus bei Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit sind bei bestimmten Angeboten der Jugendhilfe und der Jugendarbeit mehr Beteiligte zulässig. Steigt die Inzidenz an drei Tagen in Folge wieder über 35 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner, müssen die genannten Öffnungsschritte zurückgenommen werden, schreibt das Biberacher Landratsamt in einer Pressemitteilung. Kurz berichtet ● Container aus Adenauer-Straße in Laupheim abgezogen LAUPHEIM (red) - Die Papiercontainer und der Altkleidercontainer in der Konrad-Adenauer-Straße in Laupheim sind abgezogen worden. Das gab das Landratsamt Biberach in einer Pressemitteilung bekannt. Die zunehmende Vermüllung dieses Containerplatzes habe den Abfallwirtschaftsbetrieb veranlasst, in Absprache mit der Stadtverwaltung Laupheim, die Container zu entfernen. Die Glascontainer sollen zunächst stehen bleiben. Die Entsorgung des Altpapiers sowie der Altkleider kann laut der Pressemitteilung alternativ über das Recyclingzentrum in Laupheim erfolgen. Für Altpapier hat laut Mitteilung des Landratsamtes zudem jeder Haushalt die Möglichkeit, sich eine kostenlose Blaue Tonne beim Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Biberach zu bestellen, die entweder geliefert wird oder abgeholt werden kann. Graf Metzgerei Laupheim Radstraße 3 und Leibnizstraße 5 Tel.: 07392 2269 Filiale: 07392 967575 Hauptgeschäft Radstraße tägl. durchgehend geöffnet Angebote vom 21.06. bis 26.06.2021 GRILLPAKET 10 Personen (3 kg) 48€ mit Schwein, Rind, Pute, Würstchen, Cevapcici + gratis 5L-Fässle Heimfassbier Heimatfestwürste rot und weiß 100 g –,89 € Rinderschmorbraten 100 g 10,90 € Am Freitag, den 25.06. bieten wir von 11.30 – 13.30 Uhr, im Hof der Metzgerei, frisch gegrillte Festwürste zum Mitnehmen an!