Aufrufe
vor 11 Monaten

Laupheimer Anzeiger 22.12.2021

  • Text
  • Laupheim
  • Weihnachten
  • Frohe
  • Laupheimer
  • Dezember
  • Anzeiger
  • Biberach
  • Gesundes
  • Christian
  • Menschen

Laupheimer Anzeiger BILDER DER WOCHE Mittwoch, 22. Dezember 2021 Die Firma Ipox Chemicals hat 5000 Euro für einen elektrisch betriebenen Bollerwagen an den Kinderschutzbund Laupheim gespendet. FOTO: KEVIN KÜGELE Die Kapellenstraße in Laupheim wird vor Weihnachten für den Verkehr freigegeben. Mit den Bauarbeiten geht es dann voraussichtlich im März oder April weiter. FOTO: ROLAND RAY Auf 50 Jahre kommunalpolitisches Engagement kann Franz Auer aus Schönebürg zurückblicken. Auf eigenen Wunsch scheidet Franz Auer aus gesundheitlichen Gründen zum Ende des Jahres als Mitglied des Schwendier Gemeinderates aus. FOTO: BERND BAUR Auch in diesem Jahr wurden alle „Wunschbaum“-Geschenkwünsche erfüllt. Die Aktion wird von der Kolpingsfamilie initiiert. FOTO: ROLAND Ihr Bild der Woche Liebe Leserinnen, liebe Leser, Sie haben ein besonders schönes Foto, das Sie gerne an dieser Stelle veröffentlicht sehen möchten? Gerne drucken wir dieses auf unserer Seite „Bilder der Woche“ honorarfrei ab. Bitte schicken Sie maximal zwei Fotos im JPG-Format mit einer Mindestauflösung von 500 kb an laupheimer.anzeiger@schwaebische.de mit einem kleinen Erklärtext (zwei bis drei Sätze), was auf dem Bild zu sehen ist sowie dem Namen des Fotografen/der Fotografin. Die Veröffentlichung ist abhängig von der Qualität des Fotos und dem vorhandenen Platz. Wichtig ist auch, dass Sie Ihren vollen Namen sowie Telefonnummer mitschicken und die abgebildeten Personen mit der Veröffentlichung einverstanden sind. Im renovierten Waaghäuschen in Bihlafingen kann eine Weihnachtskrippe von Max Knopf bewundert werden. FOTOS: PRIVAT Die „Bude 39“ in Untersulmetingen hat ihr 40-jähriges Bestehen zum Anlass genommen, Spenden für den guten Zweck zu sammeln. Rainer Böhringer (l.) und Jürgen Volz haben nun 500 Euro an Rosa Demuth vom Martinus-Laden Laupheim übergeben. FOTO: PRIVAT Adventsmusik im Dorf – eine Bläsergruppe des MV Hüttisheim hat die Gemeinde mit advent- und weihnachtlichen Weisen auf Weihnachten eingestimmt Die Musikerinnen und Musiker hoffen, dass viele Hüttisheimer und Humlanger den Augenblick in dieser nach wie vor schwierigen Zeit genießen konnten. FOTO: ANTON ENDERLE Die Pfarrkirche St. Gallus in Schönebürg ist nach siebenmonatiger Innen-Renovierung wieder geöffnet. FOTO: BERND BAUR

Laupheimer Anzeiger LAUPHEIM Mittwoch, 22. Dezember 2021 Pflegestützpunkt des Landkreises öffnet Außenstelle in Laupheim ANZEIGEN Umfassende Beratung für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen Pflegebedürftige und ihre Angehörige haben mit den Pflegestützpunkten in der Region Anlaufstellen bei Fragen rund um die Themen Pflegebedürftigkeit, Alter, Krankheit, Behinderung und mehr. FOTO: PATRICK PLEUL/DPA LAUPHEIM (red) - Der Landkreis Biberach baut sein Pflegestützpunkt-Angebot aus und richtet zusätzlich zum Hauptsitz in Biberach Außenstellen mit Sprechzeiten in Laupheim, Ochsenhausen und Riedlingen ein. Die Stützpunkte stehen pflegebedürftigen Menschen jeglichen Alters und ihren Angehörigen offen für Hilfe und Beratung. Seit 2018 berät der Pflegestützpunkt Biberach als zentrale Beratungsstelle ältere, hilfe- und pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige im Landratsamt Biberach. Mit der Eröffnung der Außenstellen ist die Ausweitung der Präsenz, die der Kreistag im vergangenen Jahr beschlossen hat, komplett. Ziel der Ausweitung ist es laut Pressemitteilung, dem steigenden Bedarf an Beratung Rechnung zu tragen und das Angebot wohnortnah zu verankern. Der Pflegestützpunkt ist eine neutrale Beratungsstelle für Menschen, die Informationen aus einer Hand rund um das Thema Pflege benötigen. Informiert und beraten wird zu allen Fragen rund um die Themen Pflegebedürftigkeit, Alter, Krankheit und Behinderung, altersgerechtes Wohnen und sonstiger Unterstützungsbedarf sowie zur Klärung von Kostenfragen für medizinische, pflegerische und soziale Leistungen. Finanziert wird der Pflegestützpunkt mit seinen Außenstellen zu gleichen Teilen von den Kranken- und Pflegekassen sowie dem Landkreis. Die Zusammenarbeit zwischen den Kranken- und Pflegekassen und dem Pflegestützpunkt beurteilt das Landratsamt als sehr positiv. Hausbesuche und Beratungstermine im Haus werden ab Januar an allen drei neuen Standorten angeboten. Da die Besucher oft einer Risikogruppe angehören, werde die Infektionslage weiter aufmerksam Kontakt und Öffnungszeiten Die Außenstelle des Pflegestützpunkts in Laupheim eröffnet am Freitag, 14. Januar. Die Räumlichkeiten sind zunächst im Caritas- Zentrum, Kirchberg 18, untergebracht. Erreichbar ist die Außenstelle unter der Telefonnummer 07351/ 52-7639 oder per E-Mail an: pflegestuetzpunkt@ biberach.de Die Außenstelle ist am Donnerstagnachmittag und am Freitagvormittag besetzt. Um beobachtet, um gegebenenfalls zusätzliche Maßnahmen zum Schutz der Besucherinnen und Besucher treffen zu können, teilt das Landratsamt mit. Die Außenstelle des Pflegestützpunkts in Riedlingen eröffnet am 13. Januar. Die Außenstelle in Ochsenhausen nimmt nach Fertigstellung der Räumlichkeiten voraussichtlich im Februar die Arbeit auf. Wartezeiten zu vermeiden, bittet das Team des Pflegestützpunkts um vorherige Terminvereinbarung. Die „offene Sprechstunde“ ist freitags von 9 bis 10 Uhr. Das Angebot richtet sich insbesondere an Ratsuchende aus Laupheim und den umliegenden Gemeinden. Voraussichtlich ab Mitte 2022 können die Beratungen in Laupheim in den Räumlichkeiten Mittelstraße 49 stattfinden. Graf Metzgerei Laupheim Radstraße 3 und Leibnizstraße 5 Tel.: 07392 2269 Filiale: 07392 967575 info@metzgereigraf.de Familie Graf mit Team wünscht Ihnen Frohe Weihnachten! Am 27.12. bleiben unsere Geschäfte geschlossen. Angebote von 20.12. bis 24.12.2021 Letzte Bestellannahme 20.12.2021! Sauerbraten 100 g 1,35 € Schweineschnitzel 100 g 0,99 € Saitenwürste 100 g 1,09 € Bierwurst 100 g 1,19 € Weihnachtsessen – nur noch erhitzen – Abholung ab 22.12. Böfflamott Port. 6,50€ Kalbsgulasch Port. 6,50€ Wildragout Port. 8,00€ Wildschweinbraten Port. 7,00€