Aufrufe
vor 2 Jahren

Laupheimer Anzeiger 22.07.2020

  • Text
  • Laupheim
  • Laupheimer
  • Telefon
  • Anzeiger
  • Juli
  • Angebote
  • Algen
  • Jazz
  • Stadt
  • Senioren

Laupheimer Anzeiger VERANSTALTUNGEN Mittwoch, 22. Juli 2020 ANZEIGEN--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Anne-Frank-Str. 10 88471 Laupheim Phone: +49 (0) 174 621 9220 josipvidic72@gmail.com VIDIC Ausstattung • Raumausstatter • Bodenleger • Malerarbeiten Josip Vidic Eigentümer HeiliXBlechle spielen im Oberschwäbischen Museumsdorf Die Musiker ziehen mit ihren Instrumenten über das Gelände und unterhalten mit launigen Stücken die Besucher KÜRNBACH (red) - Die Besucher des Oberschwäbischen Museumsdorfs Kürnbach können sich am Sonntag, 26. Juli, auf musikalische Darbietungen freuen: Das Blechbläserquartett HeiliXBlechle! rund um Barny Bitterwolf zieht mit seinen Instrumenten über das Gelände und spielt hier und dort launige Stücke. Die Musiker haben von traditionell über modern bis hin zur modernen Interpretation traditioneller Stücke ein breites Repertoire im Gepäck. Die musikalischen Vorführungen am Sonntag sind kein Konzert im klassischen Sinne, sondern gleichen eher den Darbietungen von Straßenmusikern. Der Schwäbische Eisenbahnverein e.V. hat seinen Betrieb wiederaufgenommen und nimmt kleine und große Gäste mit auf eine Fahrt mit der Mini- Dampfbahn. Die Kinder können sich außerdem auf eine lustige Entdeckungstour mit dem Kinderquiz durch das Museumsdorf begeben. Und auch der Kinderentdeckerpfad mit seinen vielen spannenden Stationen ist wieder geöffnet. HeiliXBlechle spielen im Oberschwäbischen Museumsdorf Kürnbach eine Art Straßenmusik. FOTO: LANDRATSAMT Viele Vesperplätze laden zum Verweilen unter den prächtigen Bäumen des Museumsdorfs ein, und die Kürnbacher Vesperstube mit ihrem Biergarten bietet leckere schwäbische Köstlichkeiten. Wie jeden Sonntag holt der Museumsbäcker feines Gebackenes aus dem Ofen des historischen Backhäusles und erklärt den Besucherinnen und Besuchern gerne sein Handwerk. Landschlächterei Angele Walpertshofen Telefon 0 73 53 / 9 80 40 mit Filiale „Um’s Eck Markt“ Danziger Str. 62, Laupheim Telefon 0 73 92 /62 01 Angebot gültig vom 23. bis 29.7.2020 Putenschnitzel natur oder gewürzt 100 g e 0,98 Frische Schälripple 100 g e 0,48 Stuttgarter Schinkenwurst 100 g e 0,98 Bauernsalami 100 g e 1,38 1 Paar Bratwürste e 1,68 „Die Anstifter“ spenden 12 000 Euro LAUPHEIM (ry) - Sie nehmen das lokale Geschehen und die große Politik aufs Korn – wenn „Die Anstifter“ loslegen, bleibt kein Auge trocken. Auch die beiden Aufführungen vor Weihnachten waren ausverkauft. Den Erlös – 12 000 Euro – haben die Hobby- Kabarettisten jetzt für gute Zwecke gespendet. Im DRK-Heim in der Berblingerstraße überreichte Klaus Breitling am Freitag die symbolischen Schecks. ● Über 1000 Euro darf sich die Amateurbühne Laupheim freuen. „Sie bringt Jahr für Jahr in der Vorweihnachtszeit ein Märchen auf die Bühne. Wir wollen, dass das noch lange so bleibt“, sagte Breitling. ● 2000 Euro bekommt der Freundeskreis der städtischen Musikschule, für den Kauf von Leihinstrumenten für Schülerinnen und Schüler, deren Familien eine solche Anschaffung nicht ohne Weiteres stemmen können. ● Der Kinderschutzbund leistet für die Schwächsten der Gesellschaft unverzichtbare Hilfe und Unterstützung und finanziert seine Arbeit zu großen Teilen mit Spenden. „Zur Festigung der finanziellen Basis“ gab’s von den „Anstiftern“ 2500 Euro. ● Der gleiche Betrag geht an die Stadt Laupheim, für zehn Bäume, die im Zuge eines Projekts gepflanzt werden sollen. „Sie kommen letztlich allen Bürgerinnen und Bürgern zugute“, sagte Breitling. ● Mit 4000 Euro unterstützen die „Anstifter“ den DRK-Ortsverein Laupheim in seinem Bemühen, die Ausrüstung auf den neusten technischen Stand zu bringen. Zehn digitale Meldeempfänger für die Einsatzkräfte können damit e angeschafft werden. FOTO: ROLAND RAY

Laupheimer Anzeiger FREIZEIT Mittwoch, 22. Juli 2020 ANZEIGEN--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Die Black Hat Stompers spielen im September im Kulturstadel in Hüttisheim. Ein Hauch von New Orleans weht durch den Kulturstadel FOTO: PRIVAT Die Black Hat Stompers gastieren im September beim Jazz-Frühstück in Hüttisheim Die Kath. Kirchengemeinde Burgrieden sucht für die Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit Unteres Rottal zum frühestmöglichen Termin eine/n hauptberufliche/n Kirchenpfleger/in (m/w/d) mit einem Beschäftigungsumfang von 90 % Der/ Die Kirchenpfleger/in unterstützt den Pfarrer, den Kirchengemeinderat beziehungsweise den Verwaltungsausschuss bei der Wahrnehmung der örtlichen Verwaltung. Er/Sie ist für die ordnungsgemäße Ausführung der Verwaltung des örtlichen Kirchenvermögens verantwortlich und an rechtmäßige Weisungen und Beschlüsse des Kirchengemeinderates gebunden. Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere: - die Vorbereitung und Überwachung von Bau- und Instandhaltungsmaßnahmen an kirchlichen Gebäuden - die Unterstützung bei der Gremienarbeit - die Zusammenarbeit mit dem Katholischen Verwaltungszentrum Biberach - die Anordnung von Kassenvorgängen - die Personalführung für die Berufsgruppe der Hausmeister und Reinigungskräfte, insgesamt umfasst dies 19 Personen - die Verantwortung für den Arbeitsschutz und die Arbeitssicherheit in der Kirchengemeinde Wir erwarten von Ihnen Flexibilität, Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft. Sie sind belastbar, zuverlässig und verfügen über Organisations- und Verwaltungsgeschick. Eine Ausbildung oder Berufserfahrung in kaufmännischen oder Verwaltungsberufen sind ebenso von Vorteil wie Kenntnisse im Bereich Bauen und Renovieren. Sie zeigen Interesse für die Aufgaben der Katholischen Kirche und bejahen die Eigenart des kirchlichen Dienstes. Die Zugehörigkeit zur Katholischen Kirche ist zwingende Voraussetzung. Der/die Kirchenpfleger/in ist kraft Amtes Mitglied des Kirchengemeinderates mit beratender Stimme. Unterstützung erhält der/ die Kirchenpfleger/in durch das Katholische Verwaltungszentrum Biberach. Die Einstellung und Vergütung erfolgt nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart, vergleichbar Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt in EG 9 Fallgruppe 3 gemäß AVO-DRS. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 23.07.2020 an das Kath. Pfarramt Burgrieden, Pfarrer Stefan Ziellenbach, Kirchstr.6, 88483 Burgrieden. Tel. 07392 17014 HÜTTISHEIM (red) - Wer ein Herz für Jazz-Musik hat, ist am Sonntag, 13. September, im Kulturstadel in Hüttisheim richtig. Dort spielen an diesem Tag die Black Hat Stompers. Am Sonntag, 13. September, öffnet der Kulturstadel wieder seine Türen. Dann geht es endlich wieder los. Den Start der Herbst- und Wintersaison 20/ 21 macht wie jedes Jahr das Open-Air-Jazz-Frühstück. Musikalischer Gast sind die Black Hat Stompers mit ihrem stampfenden, fetzigen Sound, SZ-Vorschau ● Endlich wieder Kultur Endlich gibt es wieder Veranstaltungen, wenn auch in kleinerem Rahmen als „vor Corona“ gewohnt. Jetzt, im Sommer, bieten sich Freiluft- Veranstaltungen an. So auch bei der Reihe „Kultur im Rosengarten“ beim Schloss Großlaupheim diese Woche. Die SZ fängt die Stimmung ein. dem erdigen New-Orleans- Jazz, groovigem Swing und Blues. Seit 30 Jahren gibt es die inzwischen personell verjüngte Neu-Ulmer Jazz-Formation. Sie steht für klassisch-kultigen Dixieland-Jazz und fetzige Versionen beliebter Standards. Und eins ist sicher: Ihre Musik ist so schwarz wie ihre Hüte. Die Stompers sind ein Garant für beste musikalische Unterhaltung im Stil der 1920er- Jahre. Und der ist gerade jetzt in den 2020ern wieder in. Neben dem kulturellen Genuss Redaktion: Barbara Braig Telefon 0 73 92/96 31-10 Telefax 07 51/29 55-99-7798 laupheimer.anzeiger @schwaebische.de Geschäftsstelle Mittelstraße 2 88471 Laupheim Telefon: 0 73 92/96 31-0 kann man auch kulinarisch genießen, denn zum musikalischen Auftakt gibt es für jeden Besucher Kaffee und eine Butterbrezel. Außerdem werden Weißwurst sowie Bier und Wein angeboten. Die Eintrittskarten gibt es nur online bei cortex.de. Auf der Homepage des Kulturstadels finden sich aktuelle Infos. Freie Plätze sind an der Tageskasse erhältlich. Einlass ist um 10.30 Uhr. Eintritt: 11 Euro (inklusive eine Butterbrezel und eine Tasse Kaffee). Laupheimer Anzeiger Der Laupheimer Anzeiger erscheint in der Schwäbischen Zeitung Laupheim GmbH & Co. KG Anschrift: 88471 Laupheim, Mittelstraße 2 Geschäftsführung: Juliana Rapp Verlagsleiter: Michael Lenz Verantwortlich für Anzeigen Redaktion: Roland Ray (verantwortlich), Barbara Braig Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 72 vom 01.01.2020 Druck: Druckhaus Ulm-Oberschwaben GmbH & Co., Ulm