Aufrufe
vor 1 Jahr

Laupheimer Anzeiger 18.03.2020

  • Text
  • Schwendi
  • Laupheim
  • Gemeinde
  • Laupheimer
  • Telefon
  • Zeit
  • Orsenhausen
  • Kinder
  • Wald
  • Zeitung
  • Anzeiger
  • Www.bitzilla.de

Laupheimer Anzeiger BILDER DER WOCHE Mittwoch, 18. März 2020 Am Laubach vor der „Tchibo“-Filiale in der Mittelstraße hat Laupheim jetzt zwei neue „Bachbänke“ erhalten. FOTO: CHRISTOPH DIERKING Im Parkbad (das aktuell aufgrund der Corona-Krise geschlossen ist), steht nun ein mobiler Lifter zur Verfügung. FOTO: STADT LAUPHEIM Markus Beck aus Schwendi ist neuer Kurgeschäftsführer in Bad Wurzach. FOTO: STEFFEN LANG Ihr Bild der Woche Liebe Leserinnen, liebe Leser, Sie haben ein besonders schönes Foto, das Sie gerne an dieser Stelle veröffentlicht sehen möchten? Gerne drucken wir dieses auf unserer Seite „Bilder der Woche“ honorarfrei ab. Bitte schicken Sie maximal zwei Fotos im JPG- Format mit einer Mindestauflösung von 500 kb an laupheimer.anzeiger @schwaebische.de mit einem kleinen Erklärtext (zwei bis drei Sätze), was auf dem Bild zu sehen ist sowie dem Namen des Fotografen/ der Fotografin. Die Veröffentlichung ist abhängig von der Qualität des Fotos und dem vorhandenen Platz. Wichtig ist auch, dass Sie Ihren vollen Namen sowie Telefonnummer mitschicken und die abgebildeten Personen mit der Veröffentlichung einverstanden sind. Rosa Demuth hat für den Martinus-Laden eine Spende von 1100 Euro bekommen – ein Teil des Erlöses aus dem Dreikönigsjazz. Weitere 300 Euro wurden in Form von drei Rhythmustrommeln ans Seniorenzentrum „Hospital Zum Heiligen Geist“ gespendet. FOTO: HANS SÜSS Hat ihre Zuhörer in der Villa Rot verzaubert: die junge Pianistin Olga Scheps. FOTO: GÜNTER VOGEL Annähernd 100 Zuhörer sind am Donnerstag zur Gemeinderatssitzung in Wain gekommen. Fast ausnahmslos applaudierten sie „ihrem“ Bürgermeister Stephan Mantz. FOTO: ROLAND RAY In Zukunft gesperrt: der Durchgang über den Hof zwischen Feldweg und Kulturhausparkplatz. FOTO: CHRISTOPH DIERKING

Laupheimer Anzeiger LAUPHEIM Mittwoch, 18. März 2020 Städtische Einrichtungen schließen Stadtverwaltung erlässt weitere Maßnahmen, um die Ausbreitung von Corona einzudämmen Museum, Parkbad, Planetarium, VHS und weitere Einrichtungen sind ab sofort zu. LAUPHEIM (red) - Um die mögliche Verbreitung des Coronavirus weiterhin so gering wie möglich zu halten, hat die Stadt Laupheim weitere infektionsschützende Maßnahmen beschlossen. Dazu gehört, dass Versammlungen, Aufzüge und sonstige Veranstaltungen in geschlossenen Räumen und unter freiem Himmel mit über 20 Teilnehmern untersagt sind. Darüber hinaus wird der Betrieb folgender Einrichtungen mit Besuchern verboten: Kultureinrichtungen jeglicher Art, insbesondere Museen, Ausstellungen, Theater, Kulturhaus, Museum zur Geschichte von Christen und Juden, Stadtarchiv, Volkshochschule, Musikschule, öffentliche Bibliotheken, Planetarium, Schwimm- und Hallenbäder, Saunen, Fitnessstudios und Sportstätten in geschlossenen Räumen, Freizeiteinrichtung „Mobi-Park“, Jugendhäuser und Vergnügungsstätten. Ebenso ist der Betrieb von Gastronomieeinrichtungen aller Art, vor allem Diskotheken, Clubs, Bars und Tanzlokalen, untersagt. Dies gilt allerdings nicht für Speisewirtschaften, Betriebskantinen sowie Betriebe, in denen überwiegend Speisen zum Verzehr an Ort und Stelle oder zum Mitnehmen abgegeben oder ausgeliefert werden. Von der Regelung sind auch Beherbergungsbetriebe wie Hotels, Gasthäuser, Pensionen und Herbergen nicht betroffen, wenn ausschließlich Übernachtungsgäste bewirtet werden. Der Betrieb der Wochenmärkte ist weiterhin erlaubt. Diese Maßnahmen sind bis einschließlich Sonntag, 19. April, befristet. Die Stadtverwaltung empfiehlt auch dringend, den Vereinssport sowie alle privaten Veranstaltungen und Zusammenkünfte, die nicht notwendig sind, abzusagen. Dies gilt auch für Treffen in Grünanlagen, auf FOTOSE: SZ/PLANETARIUM Spiel- und Bolzplätzen. Auch sollten die Bürger direkten sozialen Kontakt vermeiden und in der Öffentlichkeit möglichst einen Abstand von zwei Metern zu anderen Personen einhalten. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für diese Maßnahmen, jedoch steht hierbei die Gesundheit der Menschen im Vordergrund. Kurz berichtet ● Stadtbibliothek LAUPHEIM (red) - Die Stadtbibliothek Laupheim bleibt bis einschließlich Montag, 20. April, geschlossen. Ausgeliehene Medien sollten bis zur Öffnung der Bibliothek behalten und nicht zurückgeschickt oder an anderen Stellen abgegeben werden. Es fallen keine Säumnisgebühren im Schließungszeitraum an. Sind bereits vor der Schließungszeit Gebühren angefallen, müssen diese erst nach Wiederöffnung bezahlt werden (voraussichtlich am Dienstag, 21. April). Vorbestellte Medien bleiben erhalten und liegen ab der Wiedereröffnung für eine Woche zur Abholung bereit. Die digitalen Angebote stehen weiterhin über „Onleihe Bodensee-Oberschwaben“ zur Verfügung. Kulturhaus LAUPHEIM (red) - Das Kulturhaus-Kartenbüro ist ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Eintrittskarten können zu den regulären Öffnungszeiten telefonisch bestellt werden. Bei telefonischen Bestellung fallen bis auf Weiteres keine Portokosten an. Angebote von Montag, 16.03. Graf bis Samstag, 21.03.2020 Hähnchenbrustfilet natur und gefüllt 100 g 1,29 3 Delikatessleberwurst 100 g 1,09 3 Wurstsalat alle Sorten 100 g 0,89 3 WOCHENGERICHT: Schaschliktopf Laupheim Radstraße 3 und Leibnizstraße 5 Tel.: 0 73 92 / 22 69 Filiale: 0 73 92 / 96 75 75 Hauptgeschäft Radstraße tägl. durchgehend geöffnet Anne-Frank-Str. 10 88471 Laupheim Phone: +49 (0) 174 621 9220 josipvidic72@gmail.com VIDIC Ausstattung • Raumausstatter • Bodenleger • Malerarbeiten Josip Vidic Eientümer