Aufrufe
vor 1 Jahr

Laupheimer Anzeiger 18.03.2020

  • Text
  • Schwendi
  • Laupheim
  • Gemeinde
  • Laupheimer
  • Telefon
  • Zeit
  • Orsenhausen
  • Kinder
  • Wald
  • Zeitung
  • Anzeiger
  • Www.bitzilla.de

Wir in Schwendi mit

Wir in Schwendi mit Bußmannshausen mit Kleinschafhausen Großschafhausen Orsenhausen Sießen im Wald mit Hörenhausen und Weihungszell Schönebürg SONDERVERÖFFENTLICHUNG Großes Angebot an Vereinen Energie-Gewinnung steht für das Tochterunternehmen BauGrund Süd, Bohrungen für Erdsonden und thermische Brunnenanlagen Energie-Technik steht für hocheffiziente Weishaupt Brenner, Brennwerttechnik, Solarsysteme und Wärmepumpen Nicht nur bei Wettbewerben, sondern auch als Gardemädchen zeigen sie tolle Leistungen. FOTO: ELISABETH KOPRIVC Energie-Management steht für das Tochterunternehmen Neuberger Gebäudeautomation. Ein Beispiel dafür ist die EZB in Frankfurt, ausgestattet mit Neuberger Gebäudeleittechnik. Energie für die Zukunft: Die Weishaupt Gruppe Energie-Gewinnung aus Luft, Erde, Wasser und Sonne. Energie-Technik für die verschiedensten Energiequellen: hocheffiziente Wärmepumpen, moderne Solar- und Brennwertsysteme, innovative Brennertechnik. Energie-Management mit intelligenter Gebäudeleittechnik. Max Weishaupt GmbH, 88475 Schwendi, 07353 83-0, www.weishaupt.de Das ist Zuverlässigkeit Neben Wohnen und Arbeiten ist die Lebensqualität für die Menschen wichtig. Die Freizeitgestaltung kann zum Beispiel im regen Vereinsleben stattfinden. SCHWENDI – In der Gemeinde sind 65 Vereine und Organisationen registriert, im Bereich des Sportes, der Musik und noch in vielen weiteren. Wolfgang Späth ist vom Engagement begeistert: „Es ist toll, wie viele Leute in den Vereinen aktiv sind!“ Der mit Abstand älteste Verein ist die Weber- und Handwerkerzunft, die mit ihren 758 Mitgliedern 356 Jahre alt ist. 1663 wurde sie von Franz von Schwendi gegründet. Der Zunft ist wichtig, das Andenken an das Handwerk der Weber aufrechtzuerhalten. Mit einem kleinen Flachsbeet in der Biberacher Straße will die Zunft an die Pflanze und an ihre Bedeutung für die Weber erinnern. Als jüngster Verein ist der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr zu nennen. Er wurde in diesem Jahr im Januar von 18 Gründungsmitgliedern aus der Taufe gehoben. „Wir wollen mit unserem Förderverein die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Schwendi tatkräftig und finanziell unterstützen“, erzählt der Vorsitzende Gabriel Pfohmann. Sobald alle Formalitäten erledigt sind, kann der Förderverein mit aktiver Vereinsarbeit beginnen. Der Großteil der Vereine kümmert sich um Kinder und Jugendliche, die dort gut aufgehoben sind, sich aktiv betätigen und ein Gemeinschaftsgefühl entwickeln. In den Organisationen steckt unschätzbar viel ehrenamtliches Engagement, das dem Wohle aller zugute kommt. Die Vereine und Organisationen bereichern das gesellschaftliche Leben, sei es mit Konzerten, sportlichen Darbietungen auf verschiedenen Ebenen, unterhaltsamen Aufführungen und vielem mehr. Nicht zu unterschätzen ist das ehrenamtliche Engagement zur Unterstützung von Personen, die Hilfe oder Beratung benötigen. Wer sich für einen Verein interessiert, aber keinen Kontakt hat, kann auf der Website der Gemeinde Schwendi in den fünf Kategorien in der Rubrik „Vereine“ den Ansprechpartner mit einer Telefonnummer ausfindig machen. eko

Wir in Schwendi mit Bußmannshausen mit Kleinschafhausen Großschafhausen Orsenhausen Sießen im Wald mit Hörenhausen und Weihungszell Schönebürg SONDERVERÖFFENTLICHUNG Hoher Freizeitwert in allen Ortsteilen Schwendi ist zwar keine Stadt, bietet aber dennoch Sehenswertes für Einheimische sowie Besucher und kann mit schönen Plätzchen in allen Teilorten aufwarten. Ein kleiner Einblick in jede Ortschaft. SCHWENDI – Eigentlich haben alle kirchlichen Bauwerke in der Gemeinde ihren Reiz, ganz besonders aber die Kirche in Sießen im Wald, die der heiligen Maria Magdalena geweiht ist. Die Kirche wurde kürzlich innen renoviert und erstrahlt seit Mitte 2018 mit dem neuen Altar wieder in Hochglanz. Spaziergänge kann man rund um die Kirche, aber auch in den anderen Ortschaften machen. Wer lieber auf dem Sattel sitzt, kann die Umgebung natürlich ebenso mit dem Fahrrad erkunden. Ein schönes Ausflugsziel für die ganze Familie bietet der Salzweiher in Orsenhausen. Das Gebiet rund um den Weiher lädt zu ausgedehnten Erkundungen in der Natur ein. Die Naturfreunde Salzweiher Orsenhausen planen, das Areal in den nächsten Jahren unter Naturschutz zu stellen. Auf dem großen Spielplatz direkt neben dem Weiher können sich die Jüngsten austoben. Auch zum Picknick bietet sich die Wiese an. Ein anderes Schmuckstück gibt es in Großschafhausen zu besichtigen. In seiner Sammlung zeigt Tim Neugart Oldtimer der Automarken Lloyd und Borgward. Seine kleine, aber feine Kollektion dieser Nostalgie-Fahrzeuge kann auf Anfrage bewundert werden. Von weit her kommen seit 1996 viele Rosenfans in den Garten von Hannelore und Roland Birkel in Bußmannshausen. Im Juni ist ihr romantischer und mit Liebe gepflegter Garten für zwei Wochen zur Besichtigung geöffnet. Auf Initiative von Hannelore Birkel entstand die Gründung des Rosenvereins Laupheim sowie die Idee zum Laupheimer Rosenmarkt, der im Juni 1996 das erste Mal stattfand. Ein weiteres interessantes Museum gibt es in Schwendi zu bestaunen. Unter dem Dach des Rathauses ist das Webermuseum untergebracht, das eine Reihe von Webstühlen zeigt sowie die Kunst und die Geschichte des Webens erklärt. Karl Högerle, Ehrenzunftmeister der Weber- und Handwerkerzunft, hat jahrzehntelang recherchiert und das Museum gegründet. Besichtigungen werden nur auf Anfrage durchgeführt. Alle Wasserratten kommen in Schönebürg auf ihre Kosten. Von Mitte Mai bis Ende der Sommerferien suchen vor allem Familien mit kleineren Kindern oder auch Jugendliche das kühle Nass im renovierten Freibad, in dem der Kiosk für Speis und Trank sorgt. Im Freibad kann nach Herzenslust geplantscht werden. eko Der Salzweiher in Orsenhausen ist immer einen Ausflug wert. Der Rosengarten der Familie Birkel in Bußmannshausen wird mit Hingabe gepflegt. FOTO: PRIVAT In Großschafhausen gibt es eine kleine Sammlung vom Lloyd und Borgward-Oldtimern. Nach der Innenrenovierung erstrahlt die Kirche in Sießen wieder. FOTOS (3): EKO Das Freibad Schönebürg bietet eine Abkühlung in heißen Sommertagen. FOTO: PRIVAT Lassen Sie sich Acrylcolorbeschichtung