Aufrufe
vor 8 Monaten

Laupheimer Anzeiger 16.09.2020

  • Text
  • Laupheim
  • September
  • Laupheimer
  • Menschen
  • Planetarium
  • Mondlandung
  • Anzeiger
  • Werbegemeinschaft
  • Mietingen
  • Kurse

Laupheimer Anzeiger BILDER DER WOCHE Mittwoch, 16. September 2020 Begeisterte Zuhörer fand das Blasorchester des Musikvereins Rot bei einem Standkonzert im Wohnpark „Allengerechtes Wohnen“ in Burgrieden. FOTO: KURT KIECHLE Abwechslungsreicher Musikgenuss, grandiose Künstler, eine stimmungsvolle Location: Das Diademus-Festival in Roggenburg hat Musikliebhaber aus der ganzen Region angelockt. FOTO:PR Ehrungen für besondere Vereinstreue bei den Sportfreunden Schwendi: (von links) Abteilungsleiter Thomas Rohmer, Lars Schneider, Michael Marquardt, Alexander Mayr, Tobias Mayr, Spielleiter Matthias Neuer. FOTO: CLEMENS SCHENK Ihr Bild der Woche Liebe Leserinnen, liebe Leser, Sie haben ein besonders schönes Foto, das Sie gerne an dieser Stelle veröffentlicht sehen möchten? Gerne drucken wir dieses auf unserer Seite „Bilder der Woche“ honorarfrei ab, ob Vereinsausflug, Kindergarten- oder Schulfest. Bitte schicken Sie maximal zwei Fotos im JPG-Format mit einer Mindestauflösung von 500 kb an laupheimer.anzeiger @schwaebische.de mit einem kleinen Erklärtext (zwei bis drei Sätze), was auf dem Bild zu sehen ist sowie dem Namen des Fotografen/der Fotografin. Die Veröffentlichung ist abhängig von der Qualität des Fotos und dem vorhandenen Platz. Wichtig ist auch, dass Sie Ihren vollen Namen sowie Telefonnummer mitschicken und die abgebildeten Personen mit der Veröffentlichung einverstanden sind. Bei einer Umfrage beim Laupheimer Wochenmarkt machte die NABU-Kindergruppe auf die Bedeutung der Moorflächen aufmerksam. FOTO: FLI Stefan Steinle schießt Olympia Laupheim ins Viertelfinale des WFV-Pokals. FOTO: VOLKER STROHMAIER Familie Wedekind aus Laupheim hat diesen tollen Abendhimmel auf Sylt eingefangen. FOTO: FAMILIE WEDEKIND Eberhard Gall, Gartenbauer aus Griesingen, ist durch Zufall zum Tresorsammeln gekommen. Zunächst sammelte er Registrierkassen. FOTO: CDI

Laupheimer Anzeiger LAUPHEIM Mittwoch, 16. September 2020 VHS veröffentlicht neues Kursprogramm Pandemie zwingt zum Umdenken – doch Leiterin Sabine Zolper sieht auch Chancen LAUPHEIM (CDI) - Das Kursprogramm für September und Oktober steht fest – darüber hat Sabine Zolper, Leiterin der Volkshochschule Laupheim, informiert. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. In diesem Jahr läuft einiges anders: Was Organisation und Planung betrifft, geht die VHS neue Wege. „Eine große Herausforderung war, die Kurse so zu gestalten, dass sie den aktuellen Corona-Vorgaben entsprechen“, berichtet Zolper. Das bedeutet: In vielen Fällen mussten neue Räume her, damit die Teilnehmer die Abstandsregel einhalten können. „Außerdem haben wir das Zeitkonzept angepasst“ – der Grund: Alle 45 Minuten müssen die Kursleiter die Räume lüften. Diese Pausen kosten Zeit. Entsprechend galt es, die Taktung der Kurse neu aufeinander abzustimmen, erklärt Zolper. Etwa 90 Prozent der Stammkurse – das sind die Kurse, welche die VHS jedes Semester anbietet – können auch in den nächsten Monaten stattfinden. „Lediglich in den Bereichen ANZEIGEN Die VHS Laupheim plant wegen der Corona-Pandemie auf Sicht, so Leiterin Sabine Zolper. FOTO: CDI Yoga und Wirbelsäulengymnastik ist es uns nicht ganz gelungen, das Angebot aufrechtzuerhalten“, bedauert Zolper. Außerdem seien die Kochkurse problematisch gewesen, die traditionell in Laupheim gut besucht sind: „Die Auflagen einzuhalten, ist sehr schwierig“ – unter anderem sei es nicht möglich, einen Raum einzurichten, wo die Teilnehmer nach dem Kurs gemeinsam unter Corona-Bedingungen essen können. „Wir müssen noch experimentieren und herausfinden, was machbar ist.“ Insgesamt bietet die VHS im September und Oktober 140 Kurse und Veranstaltungen an. 100 weitere Kurse sollen in den übrigen Monaten des Semesters stattfinden – die verbindlichen Termine will Sabine Zolper kurzfristig bekanntgeben. „Wegen der Pandemie müssen wir auf Sicht planen.“ Grundsätzlich biete die kurzfristigere Planung auch Chancen: „Ich persönlich finde es nicht sinnvoll, im Mai ein Programm für den Februar des nächsten Jahres zu planen“, sagt die VHS-Leiterin. So sei es bisher gewesen – die Praxis habe jedoch gezeigt, dass sich oft kurzfristig Themenschwerpunkte ergeben, die für die VHS spannend sind. „Da wollen wir in Zukunft besser reagieren können.“ Ein gedrucktes Programmheft gibt es in diesem Jahr nicht. Stattdessen erscheint ein Kursplan in dieser Ausgabe des Laupheimer Anzeigers. Im Internet sind die Kurse bereits unter www.vhs-laupheim.de einsehbar. Was in diesem Jahr sonst anders ist? Kurse, bei denen gesellschaftliche Themen im Fokus stehen, sollen verstärkt online über Videoschalten stattfinden. „Da arbeiten wir eng mit unseren Partnern aus dem VHS-Netzwerk zusammen“, erklärt Zolper. Ziel sei es, noch weitere Kooperationen mit Experten, zu vereinbaren. Nicht zuletzt soll die Digitalisierung stärker in den Mittelpunkt rücken, was interne Prozesse betrifft. „Wir wollen dazu übergehen, Rechnungen per E- Mail zu verschicken“ – dies schaffe Entlastung und spare Ressourcen, betont Zolpe Kurz berichtet ● Christsein in der Politik HEILIGKREUZTAL- Am Sonntag, 20. September nach der traditionellen Sternwallfahrt nach Zwiefalten mit dem Gottesdienst um 10 Uhr findet um 14.00 Uhr im Kloster Heiligkreuztal der Festvortrag von Thomas Dörflinger MdL, Landtagsabgeordneter des Wahlkreises Biberach, statt. Der Titel des Festvortrags lautet: „Christsein in der Politik - nicht nur in Corona- Zeiten.“Der Eintritt ist frei. Jüdische Kultur ATTENWEILER - Zur Kunst- Ausstellung im Rahmen des Europäischen Tags der Jüdischen Kultur macht die Künstlerin am Sonntag, den 13. und 20. September jeweils um 15.00 Uhr eine Führung durch die Ausstellung, die noch bis zum 20. September zu sehen sein wird. Attenweiler, Ausstellungshalle Biberacherstr. 19 Ergänzend für etliche, die nicht Platz bekamen am Veranstaltungstag, wird die Künstlerin auch noch aus dem Vortrag der Rabbinerin einiges erläutern.Bitte mit Mundschutz kommen. Graf Laupheim Radstraße 3 und Leibnizstraße 5 Tel.: 0 73 92 / 22 69 Filiale: 0 73 92 / 96 75 75 Hauptgeschäft Radstraße tägl. durchgehend geöffnet Mosterei ERSINGEN Mostsaison hat begonnen Angebote von Montag, 14.09. bis Samstag, 19.09.2020 Metzgerei Ab Di. wieder Blut- und Leberwürste sowie gek. Kraut im Sortiment! Putenschnitzel 100 g 1,09 3 natur, paniert, mariniert Bierwurst 100 g 1,09 3 Fleischwurst i. Ring 100 g –,89 3 Schweinebäckchen fertig gekocht, haltbar verpackt! 2 Port. 9,90 3 Anmeldung unter: 07305 / 8985 Ihre Mosterei ERSINGEN Vormerken: Samstag, 26. September 2020 Kleider- und Papiersammlung in Laupheim Sonderverkauf Stoffe + Nähzubehör Sa 19.09. 9.30 - 12.30 Uhr Mo 21.09. 9.30 - 12.30 + 14.00 - 17.00 Uhr Die 22.09. 9.30 - 12.30 + 14.00 - 17.00 Uhr Mi 23.09. 9.30 - 12.30 + 14.00 - 17.00 Uhr „aktion hoffnung“ Laupheim • Industriegebiet Süd www.sammelzentrale-laupheim.de