Aufrufe
vor 2 Jahren

Laupheimer Anzeiger 08.07.2020

  • Text
  • Laupheim
  • Juli
  • Laupheimer
  • Telefon
  • Franziska
  • Anzeiger
  • Reisinger
  • Eltern
  • Kinder
  • Menschen

Laupheimer Anzeiger BILDER DER WOCHE Mittwoch, 8. Juli 2020 Mit dem Bollerwagen am Sonntag die Strecke des Festumzuges abgelaufen. FOTO: KERSTIN BAIER Stabwechsel, coronabedingt mit Abstand: die neue Laupheimer Lions-Präsidentin Karin Barring und ihr Vorgänger im Amt, Roland Pecha. FOTO: PRIVAT Die Witze aus der SZ sind an der Wand verewigt. FOTO: KARL STÄDELE Viel Freude bereitete der Musikvereins Rot den Bewohnern der Wohngruppe „Lebenswert“ in Burgrieden. FOTO: KURT KIECHLE Ihr Bild der Woche Liebe Leserinnen, liebe Leser, Sie haben ein besonders schönes Foto, das Sie gerne an dieser Stelle veröffentlicht sehen möchten? Gerne drucken wir dieses auf unserer Seite „Bilder der Woche“ honorarfrei ab, ob Vereinsausflug, Kindergartenoder Schulfest. Bitte schicken Sie maximal zwei Fotos im JPG-Format mit einer Mindestauflösung von 500 kb an laupheimer.anzeiger @schwaebische.de mit einem kleinen Erklärtext (zwei bis drei Sätze), was auf dem Bild zu sehen ist sowie dem Namen des Fotografen/der Fotografin. Die Veröffentlichung ist abhängig von der Qualität des Fotos und dem vorhandenen Platz. Wichtig ist auch, dass Sie Ihren vollen Namen sowie Telefonnummer mitschicken und die abgebildeten Personen mit der Veröffentlichung einverstanden sind. Pfarrer Ernst Eyrich predigte über den Mannatext aus Exodus 16. FOTO: PRIVAT Die Musikschule Haydt veranstaltet einen Schnuppertag. FOTO: PRIVAT Tennis-Nachwuchsspieler Tim Schulz feierte im Schwendier Herren-Oberligateam einen perfekten Einstand. Gegen Herrenberg gewann er sein Einzel und Doppel. FOTO: BERND BAUR „Wald. Wolf. Wildnis.“ lautet der Name der Ausstellung im Museum Villa Rot. FOTO: HERBERT GEIGER

Laupheimer Anzeiger LAUPHEIM Mittwoch, 8. Juli 2020 Lernen und die Persönlichkeit entfalten Erfolgreicher erster Durchlauf in der berufsorientierenden Schulart AVdual an der Kilian-von-Steiner-Schule Auch Seilziehen war für die Klasse AVdual beim Fitness- und Ausdauertraining angesagt. Das Bild ist vor der Corona-Krise entstanden. FOTO: KVS Laupheim (sz) - „Der Lebenserfolg junger Menschen wird maßgeblich durch die positive Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit geprägt,“ sagt Dr. Sylvia Schubert, stellvertretende Schulleiterin der Kilianvon-Steiner-Schule. „Deshalb haben wir seit September 2019 bei uns die Schulart AVdual (Ausbildungsvorbereitung dual) eingerichtet, die durch ein umfassendes Präventionsprojekt die Persönlichkeitsentwicklung unserer Schülerinnen und Schüler unterstützt.“ 18 junge Menschen nehmen in diesem Schuljahr daran teil. AVdual bietet Jugendlichen, die aus allgemeinbildenden Schulen kommen, die Chance, einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsabschluss zu erlangen. Durch individuelle Förderung und maßgeschneiderte Unterstützungsangebote kann nach nur einem Schuljahr direkt im Anschluss eine Ausbildung begonnen werden. „Durch die intensive Einbindung von Betriebspraktika erhalten die Schülerinnen und Schüler einen realistischen Einblick in das Arbeitsleben und den Ausbildungsberuf“, sagt Kerstin Mittelbach, AVdual-Begleiterin der Kilianvon-Steiner-Schule. Sie unterstützt die angehenden Auszubildenden individuell bei der Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche. Dadurch haben sie die Möglichkeit, wertvolle Kontakte zu Ausbildungsbetrieben zu knüpfen, um eventuell sogar im Anschluss an das Schuljahr dort eine Ausbildungsstelle zu beginnen. Es kann freilich auch passieren, dass durch ein Praktikum festgestellt wird, dass der vermeintliche Traumberuf doch nicht passt und man sich anderweitig orientieren muss. Um die Schüler bestmöglich auf das Praktikum und die spätere Ausbildung vorzubereiten, ist es wichtig, auch bei der Persönlichkeitsentwicklung jedes einzelnen Schülers anzusetzen, um die Selbstorganisation und somit auch die Selbstständigkeit zu fördern, erklärt Sylvia Schubert. Die Schüler sollen mit einem bunt gemischten und kreativen „Werkzeugkoffer“, gefüllt mit den notwendigen fachlichen und überfachlichen Kompetenzen, auf ihr weiteres Leben vorbereitet werden. „Leider war unsere AVdual- Premiere coronabedingt nicht so reibungsfrei, wie wir uns das vorgestellt haben“, sagt Kerstin Mittelbach. „Trotzdem hat es das AVdual-Team mit viel Engagement geschafft, alle diesjährigen Schülerinnen und Schüler in eine passende Ausbildung zu vermitteln, worauf wir echt stolz sind.“ Dank gilt der Laupheimer Bürgerstiftung und dem Kommunalen Präventionspakt für finanzielle Unterstützung, die dieses Projekt erst ermöglicht habe Kurz berichtet ● Bergmannstraße einseitig gesperrt LAUPHEIM (sz) - Die Einfahrt in die Bergmannstraße aus dem Kreisverkehr „Ehinger Straße/Bergmannstraße“ wird von Montag, 13. Juli, bis Freitag, 17. Juli für alle Verkehrsteilnehmer gesperrt. Darüber informiert die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Grund für die Sperrung sind Bauarbeiten für den Breitbandausbau. Das Befahren der Bergmannstraße soll weiterhin über die Max-Eyth-Straße, Erwin- Rentschler-Straße, Eisenbahnstraße beziehungsweise über die Ehinger Straße, Friedhofstraße möglich sein. Ab Montag, 20. Juli, kann es in der Bergmannstraße in Zusammenhang mit den Bauarbeiten zu weiteren Verkehrsbehinderungen zwischen dem Kreisverkehr „Ehinger Straße/Bergmannstraße“ und der BayWa AG Laupheim kommen. Die Baumaßnahme soll voraussichtlich bis zum 31. August andauern und dann abgeshclossen sein, teilt die Stadtverwaltung mit Angebote von Montag, 06.07. Graf bis Samstag, 11.07.2020 Schweineschnitzel natur, paniert, mariniert 100 g –,99 3 Weißwürste 100 g –,99 3 Paprikalyoner 100 g 1,09 3 Rinderbraten in Rotweinsoße 2 Port. 9,90 3 Laupheim Radstraße 3 und Leibnizstraße 5 Tel.: 0 73 92 / 22 69 Filiale: 0 73 92 / 96 75 75 Hauptgeschäft Radstraße tägl. durchgehend geöffnet TAXI Bürgin Laupheim 5880 Biberach 8299311 ➤ Taxifahrten ➤ Krankenfahrten ➤ Flughafentransfer ➤ Kurierfahrten ➤ Chemo-, Strahlen-, Dialysefahrten