Aufrufe
vor 1 Jahr

Laichinger Anzeiger 22.04.2020

  • Text
  • Laichingen
  • April
  • Laichinger
  • Westerheim
  • Schaupp
  • Anzeiger
  • Marktplatz
  • Blaubeuren
  • Schweizer
  • Zeitung
  • Www.bitzilla.de

Sonderveröffentlichung

Sonderveröffentlichung WIR HABEN FÜR SIE GEÖFFNET Die bunte Welt der Gesichtmasken Ab dem kommenden Montag, 27. April, herrscht auch in Baden-Württemberg eine Maskenpflicht beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr. Wer sich nun auf die Suche nach Gesichtsmasken macht, der wird staunen. Dabei geht es um solche, die aus Stoffen verschiedenster Art in den unterschiedlichsten Ausfertigungen genäht werden. Dabei ist dringend zu beachten, dass alle hier genannten Masken weder geprüft noch zertifiziert sind. Sie sind kein Medizinprodukt und keine persönliche Schutzausrüstung. Sie sind nicht für den Einsatz im Gesundheits- oder Pflegewesen, als Arbeitsschutz oder sonstige Schutzausrüstung zum Schutz vor Infektionen oder anderen Schadstoffen wie Feinstaub bestimmt. Die Masken stellen keinen Eigenschutz dar. Sie können jedoch die Verteilung von Tröpfchen in die Umgebung und auf Kontaktpersonen reduzieren. So lohnt sich ein Gang durch die anbietenden Geschäfte, um den Mund- und Nasenschutz zu finden, der einem persönlich am besten zusagt. Jutta Striebel-Möller und ihr Team nähen Masken in drei verschiedenen Größen, in unterschiedlichen Farben und Mustern. Die Masken erinnern ein wenig an ein Körbchen. Bei der Wäschekrone gibt es rechteckige Varianten in edlem Weiß und in einem Türkiston. Auch die Wäschefabrik Kneer in Westerheim stellt Gesichtsmasken her in den verschie- densten Mustern und Farben. Bei den meisten Masken ist der Stoff doppelt genäht, so dass man einen Filter einlegen kann. Als Filter eignen sich Kaffeefilter aus Papier, aber auch zurechtgeschnittene Staubsaugerbeutel. Noch ein wichtiger Tipp: Zwar kann man die Masken vor dem Kauf nicht anprobieren, dennoch sollten sie vor dem Gebrauch unbedingt gewaschen werden, und zwar mit hoher Temperatur, damit sie vor dem Erstgebrauch auch wirklich sauber sind. Onlinevortrag bei Betten-Striebel Die Wichtigkeit der Schlafqualität wird oft unterschätzt, welche durch das richtige Bett, bestehend aus Kissen, Matratze und Unterfederung gesteigert werden kann. Durch eine verdrehte Lagerung wird die Regeneration der Bandscheibe reduziert und kann somit Schmerzen in der Wirbelsäule auslösen. Sie möchten dazu mehr erfahren? Dann sind Sie recht herzlich zum kostenlosen Online-Vortrag am Freitag, 24. April, um 15 Uhr eingeladen. Es können auch während des Vortrages Fragen gestellt werden, die der staatlich geprüfte Physiotherapeut Maurizo Butera gerne beantwortet. Die Teilnahme ist ganz unkompliziert: Über das Formular auf Homepage von Betten-Striebel können sich Interessierte zu dem Vortrag anmelden. Dazu teilen Sie ihre E-Mailadrese mit. An diese schicken Jutta Striebel-Möller und ihr Team dann die Bestätigung mit einem „Link“ mit einer Internetadresse zurück. Auf diese Adresse müssen die Teilnehmer dann klicken und schon befinden sie sich im virtuellen Vortragssaal. „Die Funktionen Kamera und Mikrofon sind bei den Teilnehmern automatisch ausgeschaltet. Lautsprecher müssen am heimischen Rechner natürlich eingeschaltet sein. Wer Fragen an den Referenten Maurizo Butera stellen möchte, der kann sei Mikrofon am heimischen Computer aktivieren“, erklärt Jutta Striebel-Möller. Wie genau das funktioniert, werde während des Vortrages erklärt. Wir dürfen wieder für Sie da sein... Zu unseren gewohnten Öffnungszeiten freuen wir uns, Sie persönlich beraten zu können. Ein großer Dank geht an alle unsere treuen Kunden, die uns jetzt in den schwierigen Wochen unterstützt haben. VIELEN DANK Am Marktplatz, 89150 Laichingen Tel. 0 73 33 /51 20, Fax 65 05 Susanne Winkler und das ganze Blumen Elser-Team

Sonderveröffentlichung WIR HABEN FÜR SIE GEÖFFNET „10 Dinge, auf die wir uns im Frühling freuen“ Die Tage werden wieder länger, im Garten sprießt und gedeiht alles. Die Sonne scheint und die Menschen zieht es nach draußen. In anderen Jahren hätten wir nun die Saison in Biergärten eingeläutet oder Ausflüge in die Region unternommen, doch 2020 ist mit der Corona-Krise alles ein bisschen anders. Statt jetzt aber den „Kopf in den Sand“ zu stecken, freuen wir uns darauf, dass all das irgendwann wieder möglich sein wird. Bis dahin dient Ihnen vielleicht unsere Liste als Inspiration. Eine Liste mit kleinen Dingen, die wir nun besonders zu schätzen wissen. Diese Liste soll eine Feier des Glücks der kleinen Dinge sein, ein Zeugnis von der Schönheit des Lebens. Sie sind herzlich eingeladen, diese Liste mit Ihren eigenen Gedanken und Ideen zu ergänzen. ♦ Im heimischen Garten wieder Eis schlecken und dabei die vorbeiziehenden Wolken am Himmel beobachten und sich dazu Geschichten ausdenken. ♦ In ein neues Paar Schuhe schlüpfen oder einen neuen, leichten Mantel anprobieren. Dank der Wiedereröffnung der Geschäfte können wir uns nun in den Boutiquen über die neuesten Frühlingstrends informieren. ♦ Sich neue Inspirationen im Blumenladen holen und den Garten für den Sommer vorbereiten. Vielleicht findet der eine oder die andere jetzt die Muße, einen eigenen kleinen Kräutergarten anzulegen. ♦ Das Fahrrad auf Vordermann bringen, um dann ausgedehnte Touren über die Schwäbische Alb zu machen. Dabei neue Wege und Gegenden erkunden. Und falls das Fahrrad noch nicht sommerfit ist, haben ja zum Glück die Fahrradhändler in Laichingen und Umgebung wieder geöffnet. ♦ Ein Familienpicknick veranstalten und dabei dieses eine Rezept ausprobieren, dass wir schon immer mal ausprobieren wollten. Frühlingsboten. Foto: dpa Ab Montag 20.04.2020 sind wir wieder für Sie da! Kurzwaren + Stoffe + Wolle + Heimtextilien usw. Öffnungszeiten: Mo.– Fr. 8.30 – 12 und 14 –18, Sa. 8.30 –12.30 Uhr Weite Straße 25 89150 Laichingen Tel. 0 73 33 / 9 23 24 36 ♦ Jetzt schon Verabredungen mit Freunde und Familie planen, die zwar vielleicht erst in einem halben Jahr stattfinden, dafür sicherlich umso schöner ausfallen werden. ♦ Die Wohnung oder das Haus auf Vordermann bringen. Nachdem in den vergangenen Wochen wahrscheinlich jeder seinen Kleiderschrank ausgemistet oder Platz im Schuhregal geschaffen hat, ist nun eine großartige Zeit, um den neu geschaffenen Platz kreativ zu gestalten. Einige ausrangierte Stücke könnten sicherlich zu neuem Leben erweckt werden. Die Fachgeschäfte in und um Laichingen haben die notwendigen Materialien dazu. ♦ Einen Wildblumenstrauß pflücken - so denn man noch einige Blumen findet. Aktuell blühen die Lichtnelken. Alternativ könnte man die Blumen auch für Insektennahrung stehen lassen und den eigenen Garten oder Blumenkasten in eine Wildblumenweise verwandelt. ♦ Neben dem „Großen Wagen“ noch ein weiteres Sternbild kennenlernen. Die klaren Nächte zurzeit bieten sich dazu perfekt an. Dabei können sogar noch mit etwas Glück die Satelliten Starlink von Elon Musks Firma SpaceX entdeckt werden. Sie flitzen wie an einer Schnur aufgereiht über den Himmel. Erreichbarkeit Der Kundenschalter der Schwäbischen Zeitung bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Anfragen rund um das Abo: 07333 9657-10 von Mo.-Fr. 10-13 Uhr Anfragen zu privaten und geschäftlichen Anzeigen: anzeigen.laichingen@ schwaebische.de Anfragen/Meldungen zu redaktionellen Beiträgen: redaktion.laichingen@ schwaebische.de Bitte teilen Sie uns Ihre Kontaktdaten mit, wir setzen uns dann gerne mit Ihnen in Verbindung. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis! Ihr Team der Schwäbischen Zeitung Laichingen Unsere Ausstellung ist wieder für Sie geöffnet Marktplatz 20 89150 Laichingen Tel. 07 33 3/92 59 78 0 info@bausch-fn.de www.bausch-fn.de Unsere Öffnungszeiten sind wie folgt: Fliesen Natursteine Komplettbad Kachelöfen Kamine Mo.-Fr. 10-13 Uhr + 14-18 Uhr Mittwochnachmittag geschlossen Sa. 9-12 Uhr Wir sind für Sie da! Besuchen Sie uns unter Einhaltung unserer Schutzmaßnahmen. Sie können auch telefonisch bestellen unter der Nummer: 0 73 33/94 79 50 Wir beliefern Sie im Umkreis von 20 km frei Haus. Sie bezahlen bequem per Rechnung. Rudolf-Diesel-Straße 2 89150 Laichingen Tel. 0 73 33/ 94 79 50 www.striebel-hausdes-gartens.de Wir tun alles für Ihr schönstes Zuhause!