Aufrufe
vor 3 Jahren

Laichinger Anzeiger 20.11.2019

  • Text
  • Laichingen
  • Ladenpreis
  • Startpreis
  • Westerheim
  • November
  • Halbformate
  • Laia
  • Heinzenmichaela
  • Blaubeuren
  • Gutschein
  • Laichinger
  • Anzeiger
  • Www.bitzilla.de

Product: **FONT**

Product: **FONT** Halbformate PubDate: 20-11-2019 Zone: LAIA Edition: HP Page: ILAI_56995 User: heinzenmichaela Time: 11-19-2019 17:58 Color: **FONT** Laichinger Anzeiger SERVICE & TERMINE Mittwoch, 20. November 2019 Blick ins Programm der VHS LAICHINGEN (vhs) - Im Internet findet sich das gesamte Programm unter www.vhslai.de. Fragen zum Angebot? - Gerne gibt das Team der vhs telefonisch Auskunft zum Programm unter 07333/92520-0. Telefonische Anmeldungen nimmt das vhs-Team unter Tel. 07333/925200 entgegen von 8 bis 12 Uhr, montags bis donnerstags von 14 bis 16 Uhr, jederzeit online unter www.vhs-lai.de. Autorenlesung Felix Huby: „Spiegeljahre“ Nach „Heimatjahre“ (2014) und „Lehrjahre“ veröffentlichte Felix Huby 2018 seinen dritten autobiografischen Roman „Spiegeljahre“. Es geht um hochspannende und politisch brisante Themen, über die er als Journalist berichtete: Den Atommüllskandal in Baden-Württemberg, die RAF, den Stammheim-Prozess und die Suizide, nicht zu vergessen, die Recherche, die zum Rücktritt des Ministerpräsidenten Hans Karl Filbinger führt. Manche Anekdote aus der „bleiernen Zeit“ kommt hier erstmals zur Sprache. Donnerstag, 28. November, 19.30 Uhr, Stadtbücherei Laichingen, Duceyer Platz Gebühr: € 10,00 (inklusive Getränk) In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Laichingen. Kartenvorverkauf: Stadtbücherei, Buchhandlung AEGIS und vhs Laichingen Vortrag: Jungen brauchen klare Ansagen Mit Dr. Reinhard Winter Was machen Eltern richtig, die Jungen stabil und halbwegs gelassen durch Kindheit und Pubertät bringen? Dieser Frage geht Reinhard Winter, Jungenexperte und seit über 20 Jahren in der Jungen- und Männerberatung tätig, in seinem neuen Buch »Jungen brauchen klare Ansagen« nach. Montag, 25. November, 19.30 Uhr, Altes Rathaus Laichingen, Weite Straße 1, Bürgersaal, 6,00 Euro Eintritt Kartenvorverkauf: Buchhandlung AEGIS und vhs Autorenlesung Ulrich Ritzel: Autorenlesung mit Ulrich Ritzel „Die 150 Tage des Markus Morgart“ Für die Fans der bisherigen Kriminalromane von Ulrich Ritzel: Es ist kein Krimi, aber spannend und subtil wie die bisherigen Bücher, sprachlich noch raffinierter. Freitag, 22. November, 19.30 Uhr, Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28, Großer Saal, Gebühr: € 10,00 (inklusive Getränk) In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Bücherpunkt Blaubeuren. Kartenvorverkauf: Buchhandlung Bücherpunkt Blaubeuren, vhs Laichingen Kunstfahrt in die Staatsgalerie Stuttgart mit Besuch des Weihnachtsmarkts: Tiepolo (1696-1770) - der beste Maler Venedigs Anlässlich seines 250. Todestages widmet die Staatsgalerie ihm eine große Ausstellung . Die Führung beginnt um 14.30 Uhr. Am Vormittag ist ausreichend Zeit für einen Bummel über den Weihnachtsmarkt oder in der Stuttgarter Königstrasse. Parallel findet im Graphik- Kabinett die Ausstellung »La Serenissima. Zeichenkunst in Venedig vom 16. bis 18. Jahrhundert« statt. Die Fahrt wird begleitet von Monika Ungers, Erzieherin, psychoanalytische Gestalttherapeutin. Samstag, 14. Dezember Abfahrt: 8.00 Uhr Schelklingen, Bahnhof; 8.07 Uhr Blaubeuren, Bahnhof; 8.10 Uhr Blaubeuren, Auf dem Graben 8.25 Uhr Laichingen, Gartenstraße Abfahrt in der Staatsgalerie ist um 17.00 Uhr, Rückkehr ab ca. 18.00 Uhr in Laichingen. Winterwald und Feuerschein - ein gemütlicher Abend am Kamin in der Waldhütte Die Geschichtenerzählerin Tine Mehls lädt ein zu einem gemütlichen Abend mit (neuen) Geschichten rund ums Feuer, einen Abend am Kamin und dem Winter im Wald. Dazu gibt es Tee/Glühwein und Kekse. Samstag, 07. Dezember, 20.00 Uhr, Waldklassenzimmer, beim Wildschweingehege, Parkplatz Ende Silcherweg, Laichingen Wir bitten um vorherige Anmeldung. Zauberhafte winterlich weihnachtliche Papierwerkstatt für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren 2 Abende:Freitag, 29. November, 18.00 - 21.00 Uhr und Samstag, 30. November, 14.00 - 17.00 Uhr Sandra´s Regenbogenatelier, Nellinger Straße 12, Merklingen Kleine und große weihnachtliche Flechtideen Samstag, 30. November, 9.00 - 18.00 Uhr Grund- und Hauptschule Berghülen, Schulstraße 47, Werkraum Floristik in der Weihnachtszeit Donnerstag, 28. November, 18.00 - 20.30 Uhr Pflanzenhof Lenz Laichingen, Geislinger Straße 50 Messerschmiedekurs 4 Kurstermine: zum Messerschmieden: Samstag, 30. November und Sonntag, 1. Dezember, 10.00 - 17.30 Uhr zur Griffherstellung: Dienstag. 3. Dezember und Mittwoch, 4. Dezember, 18.30 - 21.00 Uhr Werkstatt in der Bleiche, Blaubeuren, Am Kesselhaus ANZEIGEN neUe hörsysTemgenerATion mit AKKU- Technologie! Rudolf Langer Über 20 Jahre Ihr regionaler Anbieter! Radstraße 23 • 89150 Laichingen Telefon: 07333 210325 www.hoergeraete-langer.de Hilfe und Beratung ● Kinder- und Jugendtelefon des Deutschen Kinderschutzbundes, gebührenfrei, 0800/ 111 0333 Telefonseelsorge, gebührenfrei, 0800/ 111 0111 und 0800/ 111 0222 Weißer Ring - Hilfe für Kriminalitätsopfer, kostenfreie, Rufnummer, 0800/ 0800 343 „Gewalt gegen Frauen“ Festnetz 08000/116016 Blaubeuren Gebrauchtwarenladen Allerhand, 07344/ 921746 Laichingen Ambulanter Pflegeservice, 07333/ 802168 Mola - Ehrenamtsbörse, 07333/ 942907-523, sibylle.meyer@lwv-eh.de, Regionalbüro Laichingen, Marktplatz 23, Di 10-13 Uhr Alb-Tafelladen, Im Bussen 11, 07333/ 924876, Di, Do 15-17 Psychologische Beratungsstelle, Duceyer Platz 1, 07333/ 923355, Di-Do 13-17 Uhr, Mi, Do auch 9-12 Uhr OKV-Geschäftsstelle, Uhlandstraße 11, Mo 9 - 12 Uhr; Mi 14 - 17 Uhr; Fr 9 - 12 Uhr; Ingrid Riederer Telefon 07333 / 95394 – 27, E-Mail: info@okvlaichinger-alb.de. Diakonisches Beratungszentrum in der Geschäftsstelle des OKV Schuldnerberatung Di 9 - 12 und 14 - 17 Uhr Service und Apotheken ● Kur-, Sozial- und Lebensberatung Mo 9 – 12 Uhr und Do 14 – 17 Uhr. Terminvereinbarung: Mo und Di 8 - 12 Uhr bei Elena Katzendorfer unter Tel.: 07333 / 95394 – 29 oder per mail an e.katzendorfer @okv-laichinger-alb.de Merklingen Ambulanter Pflegedienst, 07337-9239010. Selbsthilfegruppen ● Blaubeuren Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe Blaubeuren, Gesprächskreis für Betroffene und Angehörige bei Suchtproblemen, 07384/6226, 0152/ 51688612, Matthäus-Alber- Haus, Kloster Str. 12, Di 19.30 Laichingen Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe, Gesprächskreis für Betroffene und Angehörige bei Alkoholproblemen, 07333/ 923430, 07382/ 1670, Ev. Gemeindehaus, Gartenstr., Di und Do 19.30 Uhr Parkinson-Selbsthilfegruppe Laichingen/Blaubeuren, mittwochs Gymnastik 9 Uhr MSC- Heim, 14-tägig Treff 10 Uhr. Infos bei Adolf Rösch unter 07333 / 5174. Apotheken ● Apotheken-Notdienstfinder, Festnetz: 0800/ 0022833 (kostenfrei), Handy: 22833 (max. 69 ct/Min), www.apotheken.de; Dienst von 8.30 bis 8.30 des folgenden Tags. Mittwoch, 20. November: Kloster-Apotheke Blaubeuren Tel.: 07344 - 50 50, Karlstr. 30, Donnerstag, 21. November: Bahnhof-Apotheke Münsingen Tel.: 07381 - 81 11, Bahnhofstr. 7, Die Stadt-Apotheke Laichingen Tel.: 07333 - 75 35, Radstraße 3, Seebach-Apotheke Geislingen Tel.: 07331 - 6 47 48, Hohenstaufenstr. 18, Freitag, 22. November: Rats-Apotheke Blaubeuren Tel.: 07344 - 62 60, Karlstr. 1, Samstag, 23. November: Alb-Apotheke Heroldstatt Tel.: 07389 - 6 08, Am Berg 13, Römerstein-Apotheke Böhringen Tel.: 07382 - 6 76, Aglishardter Str. 3, Stern-Apotheke Geislingen Tel.: 07331 - 6 45 79, Tälesbahnstr. 2, Sonntag, 24. November: Karls-Apotheke Blaubeuren Tel.: 07344 - 69 43, Karlstr. 58, Sonntag, 24. November: Stadt-Apotheke Münsingen Tel.: 07381 - 82 40, Marktplatz 11, Wölk-Apotheke Geislingen Tel.: 07331 - 6 32 44, Stuttgarter Str. 100, Montag, 25. November: Alte Apotheke Laichingen Tel.: 07333 - 51 22, Platzgasse 1, Dienstag, 26. November: Apotheke im Nel Mezzo Geislingen Tel.: 07331 - 3 05 99 99, Bahnhofstr. 94, Neue Apotheke Blaubeuren Tel.: 07344 - 78 45, Ulmer Str. 26, Mittwoch, 27. November: Fils-Apotheke Geislingen Tel.: 07331 - 6 33 05, Überkinger Str. 59, Markt-Apotheke Laichingen Tel.: 07333 - 55 84, Marktplatz 10,

Product: **FONT** Halbformate PubDate: 20-11-2019 Zone: LAIA Edition: HP Page: ILAI_57016 User: heinzenmichaela Time: 11-19-2019 17:58 Color: **FONT** Laichinger Anzeiger LAICHINGER ALB Mittwoch, 20. November 2019 Kasperle-Theater beim Chor WESTERHEIM (la) - Die Theatergruppe der Chorgemeinschaft lädt alle Kinder zum Kasperletheater ins Sängerheim ein. Das Kasperle und seine Freunde treten in Aktion am Mittwoch, 27. November, im Sängerheim. Die Kinder dürfen sich auf eine spannende neuen Geschichte freuen. Gespielt wird das Stück „Mäusejagd im Schloss“. Die Kinder erfahren, was das Kasperle bei der Mäusejagd durch das Schloss mit dem König und der Prinzessin so alles erlebt. Es wird zwei Vorführungen geben. Die erste beginnt um 14.30 Uhr und die zweite um 16.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 2,50 Euro. Zum Essen gibt es Waffeln und auch Getränke. Es lädt die Theatergruppe der Chorgemeinschaft Eintracht Westerheim ein. Weihnachten kreativ gestalten MÜNSINGEN (la) - Ein Vorbereitungsnachmittag zur Gestaltung von Advents- und Weihnachtsfeiern in Frauenkreisen und -gruppen findet am Freitag, 29. November, von 14.30 bis 17 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Münsingen statt. Mit dem Thema „Weihnachten mit allen Sinnen erleben“ möchte der Bezirksarbeitskreis Frauen auf Weihnachten einstimmen und gibt kreative Ideen und Anregungen, Weihnachten neu mit allen Sinnen zu erleben, fühlen, erkennen und zu spüren. Die Neugasse in Merklingen MERKLINGEN (la) - Die Interessengemeinschaft für Geschichte und Brauchtum (IGM) Merklingen lädt zu einer kleinen Zeitreise ein – in der die Entwicklung des Dorfes Merklingen anhand baulicher Veränderungen aufgezeigt wird. Aufgrund einer lückenlosen Archivierung und das Vorhandensein von Baubeschreibungen und Bauplänen im Gemeindearchiv konnte die IGM mit Gerhard R. Petersohn ein Buch mit 90 Seiten über die Bebauung der Neugasse von 1800 bis 1994 (ehemals Bettelgasse genannt) publizieren. Das neue Werk wird am Freitag, 22. November, im Albvereinsraum in Merklingen vorgestellt. Zuvor ist ab 19.30 Uhr ein Lichtbildervortrag vorgesehen. Skibasar in Römerstein Ausrüstung für den Wintersport zu günstigen Preisen RÖMERSTEIN (la) - Der Skibasar der Skizunft Römerstein findet am kommenden Samstag, 23. November, in der Turnund Festhalle in Böhringen statt. Anlieferung der Artikel ist am Samstag von 10.30 bis 12 Uhr und der Verkauf von 12.30 bis 14 Uhr. Die Auszahlung für verkaufte Artikel beziehungsweise die Rückgabe der nicht verkauften Artikel findet von 14.30 bis 15 Uhr statt. Bei Nichtabholung bis 15 Uhr der Ware oder des Erlöses wird diese als Spende für die Jugendarbeit der SZ Römerstein verwendet. Bei der Annahme der Artikel behält die Skizunft Römerstein einen Euro je angelieferten Artikel. Dies kommt auch den Sportlern zugute. Es werden aller Art von Wintersportartikel, Ski, Stöcke, Snowboards, Skischuhe, Skibekleidung, Helme und Langlaufartikel angenommen. Das Organisationsteam informiert, WESTERHEIM (la) - Bereits zum fünften Mal wird es in diesem Jahr in Westerheim einen Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder geben. Er findet am Sonntag, 24. November, um 17.30 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum an der Goethestraße 44 in Westerheim statt. Zu diesem Gottesdienst sind Eltern, aber auch alle anderen Menschen eingeladen, die vom Tod eines Kindes betroffen sind: sei es durch Totoder Frühgeburt oder durch einen Unfall- oder Krankheitstod. Es soll mit diesem Gottesdienst ein Raum eröffnet werden, in dem an die Kinder gedacht werden kann und in dem die Angehörigen trauern dürfen, in dem sie aber hoffentlich auch Mut und Kraft tanken können. „Es ist wichtig, sich mit anderen Betroffenen zu treffen und auszutauschen. Nur jemand, der selbst den Verlust eines Kindes erleiden musste, weiß, wie man sich da fühlt“, so erklärte Sandra Mittermair aus Westerheim ihre Motivation, einen solchen Gedenkgottesdienst zu organisieren. „Es ist wichtig, gut mit seiner Trauer umzugehen, ganz besonders mit der Trauer um Schnäppchenjäger dürfen sich am Samstag auf den traditionellen Ski-Basar in der Turn- und Festhalle freuen. FOTO: ANDY HEINRICH ein Kind. Denn man muss ja trotz des Verlustes weiter sein Leben gestalten“, so Annedore Pfarrerin Hohensteiner. „Wir wollen Eltern mit diesem Gottesdienst unterstützen.“ Dabei sind ausdrücklich auch Menschen eingeladen, die schon lange um ein Kind trauern. „Der Verlust eines Kindes, egal zu welchem Zeitpunkt begleitet die Eltern ein Leben lang. Immer wieder erlebe ich, dass nach einer Fehlgeburt bei den Großmüttern die Trauer um ein eigenes verlorenes Kind wieder aufbricht“, berichtet Hebamme Katja Böhringer. Der Gottesdienst wird ökumenisch vorbereitet von den evangelischen Kirchengemeinden Donnstetten-Westerheim, Nellingen-Oppingen und der katholischen Kirchengemeinde Westerheim. Außerdem gehört Hebamme Katja Böhringer von der „Hebammerei in dass nur Artikel angenommen werden, die sich in einem technisch einwandfreien Zustand befinden, funktionsfähig sind und den Sicherheitsstandards entsprechen. Alpine Ski können nur noch mit Taillierung angenommen werden. Verkaufspartner sind 3s-sports aus Münsingen und Sport Lumpp. Infos gibt es auch unter: www.skizunft-römerstein.de Gedenkfeier für verstorbene Kinder Ökumenische Feier am Sonntag in Westerheim Gemeindezentrum Westerheim. Laichingen“ zum Team. Hebamme Böhringer hat angeregt, auch auf der Alb einen solchen Gottesdienst zu veranstalten: „Immer wieder wurde ich von Eltern angesprochen, dass es hier in FOTO: SU der Gegend gar keinen Gedenkgottesdienst gibt.“ Normalerweise werden die Betroffenen einmal jährlich zu Gedenkfeiern an die zentralen Gräberfelder für zu frühoder totgeborene Kinder nach Ulm oder Reutlingen eingeladen. „Das ist aber für viele zu weit weg“, so hat Hebamme Böhringer beobachtet. Der Gottesdienst wird in einer eher ruhigen, meditativen Form gefeiert. Mit Liedern, Gebeten und kurzen Impulsen. „Trauer ist die Brücke zur Liebe, die in der Erinnerung zu etwas Kostbarem und Ewigem wird“: Nach diesem Motto wird laut Mitteilung der Gottesdienst in diesem Jahr gestaltet. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es bei einer Tasse Tee Gelegenheit zu Gesprächen. Geschwisterkinder dürfen gerne mitgebracht werden und beim Gottesdienst dabei sein, es wird aber auch eine Kinderbetreuung angeboten. Großes Kino in St. Stephanus WESTERHEIM (la) - Mit einem Kirchenkino startet ein neues Projekt des Fördervereins St. Stephanus in der Westerheimer St.-Stephanus-Kirche. Die Premiere ist am Mittwoch, 20. November, um 19 Uhr. Gezeigt wird zum Auftakt der Kinofilm „Papst Franziskus“. Man könnte auch sagen „Papst Franziskus kommt in die St.Stephanus-Kirche“: Unterstützt wird das Projekt von der Firma Epple Westerheim, die professioneller Technik zur Verfügung stellt. Alle, die Papst Franziskus näher kennen lernen wollen, sind recht herzlich eingeladen. Dieser Film begleitet Papst Franziskus auf seinen Reisen rund um die Welt, unter anderem auch bei den Vereinten Nationen, um US-Kongress und in Jerusalem. Gleichzeitig beantwortet das Oberhaupt der katholischen Kirche Fragen zu global relevanten Themen. Dabei geht es beispielsweise um soziale Ungerechtigkeit, Umweltprobleme, Migration, Wirtschaft und Glauben. Dabei appelliert er an das Gemeinschaftsgefühl, das notwendig ist, um diese Probleme zu lösen. Bauchredner ist zu Gast HEROLDSTATT (la) - Beim nächsten Donnerstags-Treff des Arbeitskreises für Senioren „Mitbürger engagieren sich“ am 21. November von 14.30 bis 17 Uhr ist Bauchredner Markus Winter in der Seniorenbegegnungsstätte zu Gast. Der Mediziner aus Blaubeuren schlüpft in die Rolle des Unterhalters und möchte die Senioren begeistern. Bei Kaffee und Kuchen sollen die Gäste auch miteinander ins Gespräch kommen. Meditativ tanzen in Blaubeuren BLAUBEUREN (la) - Unter dem Thema „Ende und Anfang“ lädt die evangelische Kirchengemeinde Blaubeuren zu einem meditativen Tanzgottesdienst am Samstag, 23. November, von 17 bis 19 Uhr in die Stadtkirche ein. Die leicht erlernbaren meditativen Tänze werden gemeinsam eingeübt und dann mit Texten und Gebeten in einem gottesdienstlichen Rahmen gefeiert. Die Leitung hat Sigrid Gron.