Hier finden Sie die Gemeindeblätter mit den wichtigsten Informationen aus vielen Orten der Region - mit Vereinsinformationen, Veranstaltungen, Gottesdiensten und vielem mehr. Klicken Sie einfach das passende Gemeindeblatt an und blättern Sie direkt durch die digitale Ausgabe.

Außerdem finden Sie hier die digitale Ausgabe unserer Schwäbischen Märkte - mit Immobilienanzeigen, Stellen- und Automarkt und vielem mehr. Aktuelle Nachrichten aus Wirtschaft, Gesundheit und zum Thema Bauen und Wohnen gibt es zusätzlich in unseren kostenlosen Magazinen.

Aufrufe
vor 8 Monaten

Laichinger Anzeiger 20.07.2022

  • Text
  • Laichingen
  • Juli
  • August
  • Blaubeuren
  • Laichinger
  • Heroldstatt
  • Westerheim
  • Nellingen
  • Kinder
  • Anzeiger

Laichinger Anzeiger SERVICE & TERMINE Mittwoch, 20. Juli 2022 Auszug aus dem VHS-Sommerferien-Club 2022 Nähere Informationen findest du au der Webseite. Wie kannst du dich anmelden: Per Internet unter www.vhs-lai.de, telefonisch unter 07333/ 92520-0 oder komm einfach bei uns vorbei. Mo – Fr. 7.30-12.00Uhr und 13.30 – 16.30 Uhr, Fr. 7.30- 12.00 Uhr wo findest du uns: Im gleichen Gebäude wie die Bücherei. Unser Eingang ist auf hinteren Seite des Gebäudes. Anmeldeschluss ist der Montag, 25. Juli, wenn du nach deiner Anmeldung nichts mehr von uns hörst, bist du automatisch an gemeldet. Analog-digitales Sommerferienprojekt: "Du bist der Held/die Heldin"-zurück in die Steinzeit!! (Nr.1O100015) 5 Kurstage, Montag, 1. August bis Freitag, 5. August, 9.00- 16.00 Uhr, Boleg´sches Haus Blaubeuren, Karlstraße 23, Gebühr: € 100,00 (zuzüglich € 20,00 Verpflegung/ Materialkosten) Theatercamp: Wir machen Freilufttheater, für Kinder ab 7 Jahren (Nr. 1O10054) 2 Kurstage, 9.00 - 14.00 Uhr- ,Freitag, 2. September u. Samstag, 3. September, Treffpunkt: im Werkraum, Schule am Sellenberg Westerheim, Schulstraße 8, Neubau, Werkraum Gebühr: € 24,00 Sommertheatercamp: Geheimnisvolles im Wilden Wald, für Kids von 7 - 15 Jahren (Nr. 1O10055) 4 Kurstage, 9.00-14.00 Uhr, Montag, 5. Sept. bis Donnerstag, 8. Sept., Waldklassenzimmer, beim Wildschweingehege, Parkplatz Ende Silcherweg, Laichingen Gebühr: € 39,00 Lasst uns das Leben im Wald entdecken für Kinder von 7 - 11 Jahren (Nr. 1O10083) 3 Kurstage, 9.00 - 4.00 Uhr, Mittwoch, 10. August bis Freitag, 12. August, Waldklassenzimmer, beim Wildschweingehege,Parkplatz Ende Silcherweg, Laichingen, Gebühr: € 39,00 Pony-Tage, für Kinder ab 6 Jahren (Nr. 1O10678) 3 Vormittage, 9.30 - 12.00 Uhr, Montag, 8. August bis Mittwoch, 10. August, Gebühr: € 100,00, für Kinder von 4 – 6 Jahren (Nr. 1O10679) Freitag, 12. August, 9.30 - 11.30 Uhr, Gebühr: € 35,00 (inklusive Getränk) STÄRKE Eltern-Kind-Ponytage, für Kinder ab 6 Jahren mit Elternteil (Nr. 1O10680) 4 Vormittage, 9:30 - 11:30 Uhr, nur Eltern: Montag, 5. Sept., Kin der: Dienstag, 6. Sept. u. Mittwoch, 7. Sept., Donnerstag, 8. Sept., gemeinsamer Abschluss, Reitstall Urspringschule, Urspring 1, Schelklingen Für Familien in besonders belastenden Lebenssituationen durch das Förderprogramm Stärke kostenlos. Graffiti-Ferienkurs, für Jugendliche von 10 - 18 Jahren (Nr. 1O27584) 3 Kurstage, 10.00 - 14.00 Uhr, Dienstag, 23. August bis Donners tag, 25. August, AS Gymnasium Laichingen, Beim Käppele 8, Raum 105 Zeichnen, Gebühr: € 45,00 Magische Tierwesen aus Traumwelten und Abenteuerge schichten – Töpferkurs 1O27690 für Kinder von 6 - 9 Jahren (Nr. 1O27690) 2 Vormittage, 9.00 - 10.30 Uhr, Dienstag, 2. August und Mittwoch, 3. August 1O27691 für Kinder ab 10 Jahren (Nr. 1O27691) 2 Vormittage, 11.00 - 13.00 Uhr, Dienstag, 2. August und Mitt woch, 3. August Stadtmuseum/Spital Schelklingen, Spitalgasse 6, Töpferwerk statt, Gebühr: € 14,00 Wir bauen Seifenkisten Ein Projekt für Papa/Mama und Kind(er) zwischen 8 und 18 Jahren (Nr. 1O27779) Samstag, 27. August, 13.30 - 17.30 Uhr und Sonntag, 28. August, 13.30 - 16.30 Uhr, AS-Gymnasium Laichingen, Beim Käppele 8, 102 Werken, Ge bühr:€ 30,00 (1 Elternteil mit Kind(er) Gefördert durch Land. Geeignet auch für Kinder mit Handicap. Projekt: „Karneval der Tiere“ - ein heiteres, bewegtes Spiel mit Musik und Tanz für Kinder von 4 - 6 Jahren (1O30291) 5 Vormittage, Montag, 15. August bis Freitag, 19. August, 10.00 - 12.00 Uhr für Kinder von 7 - 9 Jahren 1 (Nr. O30292) 5 Nachmittage, Montag, 15. August bis Freitag, 19. August, 13.30- 15.30 Uhr für Kinder ab 9 Jahren (Nr. 1O30293) 5 Nachmittage, Montag, 15. August bis Freitag, 19. August, 16.00 - 18.00 Uhr vhs-Gymnastikraum Laichingen, Feldstetter Straße 12, Gebühr € 40,00 Tanz dich frei-Workshop Improvisation und Kreativität, für Jugendliche von 13- 16 Jahren (Nr. 1O30294) 20. August, 21. August, 14.00 – 18.00 Uhr, vhs-Gymnastikraum Laichingen, Feldstetter Straße 12, Gebühr: € 40,00 Kompaktkurs "WING TSUN" - Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Jungs und Mädchen von 5 - 10 Jahren (Nr. 1O302961) Service und Apotheken ● Hilfe & Beratung Kinder- und Jugendtelefon des Deutschen Kinderschutzbundes, gebührenfrei, Europanummer: 116111 Telefonseelsorge, gebührenfrei, 0800/ 1110111, 0800/ 1110222 Weißer Ring - Hilfe für Kriminalitätsopfer, kostenfreie, bundesweite Rufnummer, 116006 Gewalt gegen Frauen, Hilfetelefon für Betroffene, Familienangehörige, Freunde und Fachkräfte, 0800/ 116016 Laichingen Ambulanter Pflegeservice, 07333/ 802168 Tafelladen Laichingen Marktplatz 8, Di und Do 14 - 16.30 Uhr. OKV-Geschäftsstelle Uhlandstraße 11; Mo und Fr 9 - 12 Uhr; Mittwoch: 14 - 17 Uhr, Frau Riederer Tel.: 07333/ 95394-27, Fax: 07333/95394- 28; E-Mail: info@okv-laichinger-alb.de OKV-Zuhause Mo 9 - 11 Uhr, Do: 15 - 17 Uhr, Koordinatorin: Frau Steißlinger, Tel.: 07333/9232400, Handy: 0162/3252119, E-Mail: zuhause@okv-laichinger-alb.de Schuldnerberatung, Diakonische Bezirksstelle Ulm, Diakonieverband Ulm / Alb-Donau in der Geschäftsstelle des OKV, Uhlandstraße 11;Frau Fremdling und Frau Katzendorfer, Di 9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr, Terminvereinbarung: Montag und Dienstag: 9 - 12 Uhr, Tel.: 07333/ 95394-29; E-Mail: schuldnerberatung@okv-laichinger-alb.de. Kur-, Sozial- und Lebensberatung Frau Rauscher, Montag: 9 - 12 Uhr, Do 14 - 17 Uhr; Terminvereinbarung: Tel.: 07381/4827 oder 07333/ 95394-29; E-Mail: sozialberatung@okv-laichinger-alb.de Suchtberatung der Caritas Ulm in Kooperation mit dem Diakonieverband Herr Tiltscher, Mi 13 – 16 Uhr, 14-tägig; Tel.: 0731/17588-250; E-Mail: psb@caritas-ulm-albdonau.de mola - Ehrenamtsbörse, sibylle.meyer@lwv-eh.de, 07333/ 942907523, Regionalbüro Laichingen, Marktplatz 23, Di 10-13 Uhr mola - motiviert in Laichingen, Taschengeldbörse, sibylle.meyer@lwv-eh.de, 07333/ 942907523, Habila, Marktplatz 23, Di 10-13 Uhr Kostenlose Beratungsgespräche, für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige, 07333/ 942907514, Habila, Marktplatz 23, Do 16-18 Uhr Psychologische Beratungsstelle, Terminvereinbarung, Duceyer Platz 1, 07333/ 923355, Mi-Fr 9-12, 13-17 Uhr, Mo, Di 10-12, 15-17 Uhr Merklingen ASB Merklingen, Ambulanter Pflegedienst, 07337/ 9239010 Selbsthilfegruppen ● Blaubeuren Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe Blaubeuren, Gesprächskreis für Betroffene und Angehörige bei Suchtproblemen, 07384/ 6226, 0152/ 51688612, Matthäus- Alber-Haus, Klosterstr. 12 (ungerade Wochen) www.freundeskreis-sucht-blaubeuren.de Laichingen Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe, für Betroffene und Angehörige bei Alkoholproblemen, 07333/ 923430, 07382/ 1670, Ev. Gemeindehaus, Gartenstr. 11 Selbsthilfegruppe Parkinson, Treffen, MSC-Heim, Höhlenweg, Ansprechpartner Josef Meidlinger 07333 / 4526, Mi 9-10 Uhr. Westerheim Selbsthilfegruppe "ME/CFS" Chronic Fatigue Syndrom Ulm, Alb-Donau-Kreis/Schwäbische Alb, derzeit nur Online-Meetings wegen Corona für Erkrankte und Angehörige, sowie Eltern mit chronischer Erschöpfung bei Kindern/Jugendlichen auch durch Long Covid, 07333- 950196 Mo-Fr. ab mittags, me-cfs.beratung.susanne-ritter @web.de Apotheken ● Apotheken-Notdienstfinder, Festnetz: 0800/ 0022833 (kostenfrei), Handy: 22833 (max. 69 ct/Min), www.apotheken.de; Dienst von 8.30 bis 8.30 des folgenden Tags. Mittwoch, 20. Juli: Karls-Apotheke Blaubeuren Tel.: 07344 - 69 43, Karlstr. 58, Donnerstag, 21. Juli: Alte Apotheke Laichingen Tel.: 07333 - 51 22, Platzgasse 1, Bahnhof-Apotheke Geislingen Tel.: 07331 - 4 17 47, Bahnhofstr. 57, Freitag, 22. Juli: Lonetal-Apotheke Amstetten Tel.: 07331 - 9 78 10, Hauptstr. 103, Neue Apotheke Blaubeuren Tel.: 07344 - 78 45, Ulmer Str. 26, Schloss-Apotheke Münsingen Tel.: 07381 - 28 57, Karlstr. 29, Samstag, 23. Juli Alb-Apotheke Heroldstatt Tel.: 07389 - 6 08, Am Berg 13, Alb-Apotheke Hülben Tel.: 07125 - 9 62 33, Im Hof 1, Seebach-Apotheke Geislingen Tel.: 07331 - 6 47 48, Hohenstaufenstr. 18, Sonntag, 24. Juli: Fuchs Apotheke Münsingen Tel.: 07381 - 93 99 00, Gewerbestr. 18, Stadt-Apotheke Schelklingen Tel.: 07394 - 23 06, Schulstr. 7, Montag, 25. Juli: Die Apotheke Westerheim Tel.: 07333 - 69 09, Wiesensteiger Str. 9, Stern-Apotheke Geislingen Tel.: 07331 - 6 45 79, Tälesbahnstr. 2, Dienstag, 26. Juli: Stadt-Apotheke Schelklingen Tel.: 07394 - 23 06, Schulstr. 7, Wölk-Apotheke Geislingen Tel.: 07331 - 6 32 44, Stuttgarter Str. 100, Mittwoch, 27. Juli: Bahnhof-Apotheke Münsingen Tel.: 07381 - 81 11, Bahnhofstr. 7, Die Stadt-Apotheke Laichingen Tel.: 07333 - 75 35, Radstraße 3,

Laichinger Anzeiger LAICHINGER ALB Mittwoch, 20. Juli 2022 BLAUBEUREN (jk) - Peter Imhof, Organisator der Sommerbühne am Blautopf, macht sich ernsthafte Sorgen um das ehrenamtliche, nicht-kommerzielle Kultur-Projekt, das von mehr als 50 Helfern unterstützt wird. Die Spenden der Sponsoren aus der regionalen Wirtschaft reichen für die Deckung der Kosten nicht aus. Die Sommerbühne ist daher dringend auf die Einnahmen aus dem Kartenverkauf angewiesen. Bisher kein Problem, aber bei der ersten großen Sommerbühnen-Saison nach Corona samt Tribüne und 500 Plätzen unter freiem Himmel ist der Vorverkauf um etwa ein Drittel eingebrochen. Ob die Rücklagen für die Finanzierung im nächsten Jahr reichen, ist ungewiss. Damit steht die Zukunft der Sommerbühne in den Sternen. Eine schwierige Situation, mit der nicht nur die Sommerbühne kämpft. Auch viele anderen Kultur-Veranstalter in der Region sind betroffen. „Ich habe wenig Hoffnung, dass wir die Verkaufszahlen über den Verkauf an der Abendkasse noch entscheidend verbessern können", sagt Imhof. Zu Spitzenzeiten vor Sommerbühne am Blautopf kämpft um Publikum Schlechtester Vorverkauf seit zehn Jahren – Unsichere Zukunft Lesestunde für Minis LAICHINGEN (la) - Papa-Tage sind was Tolles! Da spricht der kleine Bär aus dem Bilderbuch „Tapferbär und Paps“ sicher vielen Kindern aus der Seele. Diese rührende und warmherzige Vater-Sohn-Geschichte, die von Mut, Vertrauen und Geborgenheit erzählt, hat die Erzieherin Tanja Ciborovius für die nächste Mini-Veranstaltung am Donnerstag, 21. Juli, um 9.30 Uhr in der Stadtbücherei, ausgesucht. Das Bilderbuch handelt von dem kleinen Bären, der an einem heißen Sommertag mit seinem Papa einen Ausflug zum Fluss macht. Aber der Weg ist weit und es geht über Stock und Stein. Wie gut, dass der Papa so geduldig ist. Auf dem Programm stehen wieder Fingerspiele und Kniereiter. Gesungen wird ebenfalls. Anmeldungen nimmt die Stadtbücherei persönlich oder unter der Telefonnummer 07333 / 4253 entgegen. Sommerbühne Blaubeuren August 2019 Corona zog es in den vier Wochen zwischen Mitte Juni und Mitte August pro Saison bis zu 7.000 Besucher zum Blautopf. „Diese Zahlen wird die Sommerbühne 2022 nicht mehr erreichen." Doch noch gibt es Chancen, das Publikum aus der Reserve zu locken und einen Aufruf zu starten. Die Saison hat am vergangenen Freitag gerade erst begonnen. Das Programm ist vielversprechend und bietet viele Highlights mit Konzerten aller Musikrichtungen. Seit einigen Jahren gibt es auch Pop, Soul, Funk, Fusion Hip-Hop, Raggae, Rock, Brass, Gipsy und Afrobeat. Neben international bekannten Musikern spielen auch spannende Newcomer auf Führung im Friedwald MÜNSINGEN (la) - Was macht den FriedWald Münsingen als Ort der letzten Ruhe aus? Antworten auf diese Frage geben FOTO: JUTTA KRIEGLER Theater in Justingen die FriedWald-Försterinnen und -Förster bei einer kostenlosen Waldführung am Samstag, 23. Juli, um 15 Uhr. Bei dem gemeinsamen Spaziergang durch den Bestattungswald erklären sie, welche Grabarten es im FriedWald gibt und was diese kosten, wie Interessierte den passenden Baum für die letzte Ruhe finden und wie Beisetzungen im Fried- Wald gestaltet werden können. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können bei der etwa einstündigen Tour jederzeit Fragen stellen. Treffpunkt ist die FriedWald-Schutzhütte. Da die Zahl der Teilnehmenden für die Waldführung begrenzt ist, ist eine Anmeldung unter www.friedwald.de/muensingen oder 06155 848-100 erforderlich. JUSTINGEN (la) - Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Albwasserversorgung führt die Theatergemeinschaft Justingen das Theaterstück „Der Schultheiß von Justingen“ auf. Die Aufführungen finden am Freitag und Samstag, 22. und 23. Juli um 19 Uhr, sowie am Sonntag, 24. Juli um 13.30 Uhr am Kirchplatz in Justingen unter freiem Himmel statt. Karten sind über das Ticketportal Reservix, www.reservix.de, erhältlich. „ Nach zwei Jahren Verzögerung durch die Pandemie können wir jetzt das Theaterstück aufführen”, sagt Klaus Gaus, der zusammen mit Michael Eck die Veranstaltung organisiert. Das Theaterstück basiert auf dem Roman „Der Schultheiß von Justingen“ von Josef Weinberg (1937). Gespielt wird bei jedem Wetter vor der Justinger Kirche auf der rund 21 Meter großen Bühne. der Sommerbühne – im Wechsel mit beliebten Bands aus der Region. Kabarettisten und Angebote für Kinder runden das Programm ab. „Bei dieser Vielfalt ist sicher für jeden etwas dabei", meint Peter Imhof. „Am Programm kann der Einbruch beim Ticket-Verkauf eigentlich nicht liegen. Wir haben viele positive Rückmeldungen bekommen, aber die Verkaufszahlen stimmen halt nicht." Die Gründe liegen aus Sicht des ehrenamtlichen Organisators eher darin, dass es gerade in den Sommermonaten ein Überangebot an Kultur gibt – in Ulm und auch in der Region. Zusätzlich haben viele Veranstalter aus Angst vor Corona und Beschränkungen in den Innenräumen ihre Konzerte nach draußen verlegt. Selbst Termine aus dem Frühjahr oder Herbst finden neuerdings im Sommer statt. Es gebe so viele Open Airs wie noch nie, meint Imhof. „Alle wollen wieder loslegen, die Veranstalter ebenso wie die Künstler und Musiker. Bloß das Publikum spielt nicht so recht mit, zumal viele Leute noch Tickets von abgesagten Konzerten daheim liegen haben, die auf diesen Sommer verlegt wurden und jetzt alle noch abgefeiert werden müssen." Karten gibt es neuerdings auch Online über Reservix (www.sommerbuehne.com /Karten) an verschiedenen Vorverkaufsstellen, zum Beispiel im städtischen Tourist-Büro in Blaubeuren oder im Ulmer Roxy. Kurzentschlossene können auch an der Abendkasse ihr Glück versuchen. Das Programm ist wie immer über die website „sommerbuehne.com" abrufbar, mit ausführlichen Beschreibungen und Hörproben. Auf dem Wasserfallsteig BAD URACH (la) - Die Tourist Info Bad Urach bietet am Samstag, 23. Juli, um 9.30 Uhr eine geführte Wanderung auf dem Premiumwanderweg „Wasserfallsteig“ mit Wanderführer Josef Engst. Treffpunkt ist das Haus des Gastes. Der Uracher Wasserfall allein ist schon ein Erlebnis. Aber in Verbindung mit herrlichen Ausblicken vom Rutschenfelsen und dem Gütersteiner Wasserfall ist die Tour ein Genuss. Tour: Maisental-Brühlbach-Uracher Wasserfall-Hochwiese Wasserfall- Rutschenfelsen-Gütersteiner Wasserfall-Maisental. Die Strecke bestäft zehn Kilometer bei einer Höhendifferenz von 510 Metern. Rucksackvesper wird empfohlen. Gutes Schuhwerk ist erforderlich. Körperliche Fitness ist Voraussetzung. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung unter www.badurach-veranstaltungen.de ist erforderlich. Programm Sommerbühne BLAUBEUREN (la) - Das läuft kommende Wochenende: Freitag, 22. Juli, 20 Uhr Eva Karl Faltermeier, Kabarett: Es geht dahi . Eva Karl Faltermeier nimmt ihre ZuhörerInnen mit auf eine Reise in die Südoberpfalz – Heimat des Nebels. Mit einer großen Portion Fatalismus erzählt sie von wichtigen Lebensstationen und skizziert ein Potpourri an Fehlschlägen, die sie nach und nach brechen. Mit im Reisegepäck ist immer auch unverstellter emanzipatorischer Grant mit dem sie die Belastungen ihres Daseins als berufstätige Mutter auf den Punkt bringt. Ihre Geschichte bewegt sich irgendwo zwischen dem Grenzbereich der Phantasie und rauer Unverfälschtheit. Ihrer Fiktion Glauben zu schenken fällt nicht schwer, ihre Episoden aus dem Alltag erscheinen zu hart um wahr zu sein. Die eigene zwiderne Natur kann sie nicht wirklich verbergen und die Mistigkeiten der Welt machen sie handlungsunfähig. Samstag, 23. Juli, 20 Uhr Young German Jazz mit „The Jakob Manz Projekt“ Im vergangenen Jahr bei der „Sommerbühne light“ waren Jakob Manz und Hannes Stollsteimer die große Überraschung. Virtuos, unbekümmert und mit voller Energie ihr Sound, eigenständig ihre Kompositionen. Jakob Manz wird mit dem Jazzpreis Baden-Württemberg 2022 ausgezeichnet. Mit seinen erst 20 Jahren ist Manz damit der jüngste Preisträger in der über 35-jährigen Geschichte des Preises. Die Energie der Band überträgt sich in einer sehr direkten und emotionalen Weise auf das Publikum. So erlebt der Zuhörer einen dynamischen und energiereichen Abend, den man so schnell nicht vergisst. Sonntag, 24. Juli, 19 Uhr Stadtkapelle Blaubeuren Wir lieben Musik Die Stadtkapelle Blaubeuren ist ein sinfonisches Blasorchester, welches sich in allen musikalischen Stilrichtungen wohlfühlt und fest in das Kulturleben der Stadt Blaubeuren integriert ist. Momentan sind ca. 45 Musikerinnen und Musiker im Alter zwischen 16 und 60 Jahren in der Stadtkapelle Blaubeuren aktiv.

Isny aktuell