Aufrufe
vor 2 Jahren

Laichinger Anzeiger 14.10.2020

  • Text
  • Laichingen
  • Oktober
  • Laichinger
  • Westerheim
  • Telefon
  • Merklingen
  • Anzeiger
  • Nellingen
  • Heroldstatt
  • Marktplatz

Laichinger Anzeiger BILDER DER WOCHE Mittwoch, 14. Oktober 2020 Peter Anton aus Ulm mit dem Saftpressmobil in Feldstetten. Regenbogen über der Suppinger Obstbaumallee in der Machtolsheimer Straße. FOTO: LUDWIG HÄBERLE Baustellenbesichtigung von „Stuttgart 21“ mit den CDU-Ortsverbänden der Region. FOTO: HJS Kristina Stary und Karel Stary bei Stunde der Kammermusik. Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe in Heroldstatt. FOTO: PR Festakt mit Spatenstich zum Breitbandausbau in Hohenstadt. FOTO: MEINDL Künstler Patrick Preller bei Kunstgalerie Frenzel. FOTO: STEIDLE Pfarrer Karl Enderle mit Franziskusmedaille. FOTOS: STEIDLE Bei der Präsentation des neuen Regiomaten „Coole Schule“. Fußball: SV Suppingen gegen SG Nellingen-Aufhausen. FOTOS: HJS Bei der Lesung mit Autorin Petra Durst-Benning in Heroldstatt. FOTO: STEIDLE

Laichinger Anzeiger LAICHINGEN Mittwoch, 14. Oktober 2020 LAICHINGEN (la) - Zu einem literarisch-musikalischen Leckerbissen lädt die Stadtbücherei Laichingen für den Donnerstag, 15. Oktober, ein. Siegfried Hermann ist auf seiner Suche nach Schätzen der schwäbischen Poesie in verschiedenen Jahrhunderten fündig geworden und präsentiert sie um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei. Zum Beispiel ist er im 17. Jahrhundert auf Abraham a Santa Clara, Hofprediger am kaiserlichen Hof zu Wien und Kämpfer für soziale Gerechtigkeit gestoßen. Von ihm ist überliefert: „Nicht jeder hat Stroh im Kopf, der unter einem Strohdach geboren“. Im 18. Jahrhundert gab Sebastian Sailer, Dichter der „schwäbischen Schöpfung“ zu Protokoll: „Nix ischt nix und wird nix werra“. Und aus dem 19. Jahrhundert ist von Ludwig Uhland, dem Juristen, Forscher Literatur und Musik in der Stadtbücherei Schatzsuche bei Poeten des Schwabenlandes Das Trio „Herzallerliebst“ begleitet Siegfried Hermann bei seiner Lesung und Kämpfer gegen die Vorherrschaft des Adels, überliefert: „Nur den wird man für erlaucht erkennen, der von dem Recht erleuchtet ist“. Das Trio „Herzallerliebst“ FOTO: PRIVAT mit Hans Lang (Drehleier, diatonisches Akkordeon), Beate Schneck (Geige) und Renate Blikle (Geige) musikalisch. Der Eintritt ist kostenlos. Da die Plätze in der Stadtbücherei begrenzt sind, ist eine Anmeldung erforderlich: entweder telefonisch unter 07333/4253, persönlich in der Stadtbücherei oder per E-Mail an stadtbuecherei@laichingen.de. Albervein wandert um Feldstetten FELDSTETTEN (la) - Die Albvereinsgruppe Feldstetten unternimmt am Sonntag, 18. Oktober, eine Wanderung. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr an der Volksbank. Rund um Feldstetten führt die Tour in rund zwei Stunden unter den geltenden AHA-Regeln. Bitte Maske nicht vergessen. Es wird um eine Anmeldung gebeten bei Irmgard Munz, Telefon 07333/4548 oder über Whatsapp derAlbvereinsgruppe Feldstetten. Spielenachmittag entfällt weiter LAICHINGEN (sz) - Der Förderverein Stadtbücherei Laichingen teilt mit, dass wegen der Corona-Pandemie der monatliche Spielenachmittag für Erwachsene in der Stadtbücherei in den nächsten Monaten weiterhin nicht stattfindet. Eine Wiederaufnahme des beliebten Spielenachmittags wird in der Presse angekündigt. So erreichen Sie uns Laichinger Anzeiger Redaktion 07333/9657-20 Fax 0751/2955-99-7698 redaktion.laichingen@ schwaebische.de Anzeigen gewerbliche Anzeigen Telefon 07333/9657-11 Telefax 0751/2955-99-7699 anzeigen.laichingen @schwaebische.de private Kleinanzeigen Telefon 0751/2955-5444 Abonnement Telefon 0751/2955-5555 Geschäftsstelle Marktplatz 25/1, 89150 Laichingen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 - 13 Uhr ●» schwäbische.de Laichinger Anzeiger Die Wochenzeitung der Schwäbischen Zeitung für die Laichinger Alb erscheint jeden Mittwoch kostenlos in die Haushalte mit einer Auflage von 12.885 Exemplaren Redaktionsleiterin: Maike Scholz Verlag: Schwäbische Zeitung Laichingen GmbH & Co. KG Geschäftsleitung: Jens Backhaus Verlagsleiterin: Kathrin Schüle (verantwortlich für Anzeigen) Anschrift: Marktplatz 25/1, 89150 Laichingen, Telefon 07333/9657-0 Druck: Druckhaus Ulm-Oberschwaben GmbH & Co. Ulm Kleintier-Lokalschau ● So wie im vergangenen Jahr wird die Laichinger Kleintierschau nicht laufen können. Foto: cs LAICHINGEN (la) - Der Laichinger Kleintierzuchtverein wird am Wochenende, 24. und 25. Oktober, bei seiner Zuchtanlage unterhalb der Reithalle seine Lokalschau veranstalten. Die Züchter werden dabei ihre Tiere zeigen, welche zuvor von Preisrichtern bewertet worden sind. Die Tierschau wird am Samstag von 14 bis 16.30 Uhr und am Sonntag zwischen 11 und 16 Uhr geöffnet sein. An beiden Tagen gibt es Kuchen zum Mitnehmen. Der Kleintierzuchtverein Laichingen bietet am Sonntag, 25. Oktober, von 11 bis 13.30 Uhr an der Zuchtanlage ein Mittagessen sowie Kuchen zum Abholen „ToGo“ an. Zur Auswahl stehen Spanferkelrollbraten mit Kartoffelsalat oder selbstgemachte geschmälzte Maultaschen mit Kartoffelsalat. Vorbestellungen sind bis Donnerstag, 22. Oktober, möglich. Telefonische Bestellungen werden am Mittwoch und Donnerstag, 21. und 22. Oktober zwischen 17 und 19 Uhr entgegengenommen unter den folgenden Nummern 0152 52065292 oder 0176 96473481. Es kann auch jederzeit eine Nachricht über Whatsapp geschrieben werden. Bestellt werden kann: Telefonisch, per E-Mail unter klzv-laichingen@t-online.de oder das Bestellformular in den Briefkasten in der Radstraße 14 in Laichingen einwerfen. Aus hygienischen Gründen werden alle Speisen ausschließlich in Einwegbehältnissen ausgegeben. Zeit zu sprechen: Wie gelingt Veränderung? „Time To Talk“ mit Christiane Röse LAICHINGEN (la) - „Das Time To Talk“-Team (TTT) lädt alle Frauen herzlich ein, am Freitag, 23. Oktober, einen entspannten Abend in der Laichinger Albanskirche zu verbringen – diesmal allerdings anders. Das Thema Veränderung ist in dieser Zeit der Coronapandemie aktueller denn je. Die Referentin und Autorin Christiane Rösel wird an dem Abend auf Fragen antworten wie beispielsweise: Was machen wir hinterher? Was machen wir morgen? Wo trifft man uns im nächsten Jahr? Der Abend beginnt um 19.30 Uhr in der Laichinger Albanskirche. Die Kosten betragen sechs Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich bis Mittwoch, 21. Oktober, unter Telefon 07333/210240 oder per E-Mail an fruehstueckstreffen-laichingen@web.de. Veränderungen gibt es bereits am Abend selbst. Aufgrund der aktuellen Situation sind die aktuelle Hygienemaßnahmen zu beachten. Maske tragen beim Kommen und Gehen, sowie Abstand halten. Auf Fingerfood und Workshops wird in diesem Jahr verzichtet.