Aufrufe
vor 3 Monaten

KUR|land 01.07.2020

  • Text
  • Waldsee
  • Juli
  • Telefon
  • Wurzacher
  • Rehakliniken
  • Waldseer
  • Stadtsee
  • Ravensburger
  • Schultes
  • Haus

12 | Veranstaltungen

12 | Veranstaltungen Was? Wann? Wo? Das ist los – in und um Bad Waldsee Strand- und Freibad in neue Saison gestartet Bad Waldsee – Mit coronabedingter Verspätung wurde die Saison im Waldseer Freibad vor einer Woche eröffnet - und damit steht dem sommerlichen Badevergnügen auf dem attraktiven, weitläufigen Gelände direkt am Stadtsee nichts mehr im Wege. Auch die Gastronomie ist nach abgeschlossener Sanierung wieder geöffnet. Allerdings müssen die Badegäste heuer einige Einschränkungen und Vorschriften tolerieren, die der Pandemie geschuldet sind. So dürfen sich zeitgleich maximal 2800 Besucher im Freibad aufhalten - im Schwimmerbecken sind höchstens 105 Badegäste erlaubt, die hier ihre Bahnen ziehen. Die Anzahl freier Plätze können Gäste einer Anzeigentafel am Eingang entnehmen oder vorab auf der Homepage der Stadt. Geöffnet ist täglich von 9 bis 20 Uhr. Weitere Infos zum Freibad und den aktuellen Regelungen unter www.bad-waldsee.de. ! T!PP des Monats Das Freibad ist für Bürger und Gäste attraktiv - allerdings dürfen sich hier aufgrund der Pandemie-Vorschriften heuer weniger Besucher zeitgleich aufhalten. Archivfoto: Rolf Schultes Geistliche Abendmusik in der Pfarrkirche Thomas Frings zu Gast bei Reuter Gesprächen Vhs-Führung durch das Duftpflanzen-Labyrinth Sommerausstellung im Stadtkino Seenema Bad Waldsee – Eine Geistliche Abendmusik kündigt sich am Mittwoch, 8. Juli, um 19.30 Uhr in der Waldseer Pfarrkirche an. Querflötendozentin Corinna Henger spielt mit dem Organisten von St. Peter, Hermann Hecht, Werke großer Meister aus vergangenen Musikepochen. Henger war Bundespreisträgerin bei „Jugend musiziert“ und konzertiert regelmäßig mit den Deutschen Philharmonikern, den Mannheimer Philharmonikern, den Stuttgarter Symphonikern und anderen Orchestern. Hecht bringt auch Solistisches zu Gehör. Textimpulse zwischen den Stücken gibt Kurseelsorger Egon Wieland. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. Bei diesem Konzert gelten die gleichen Abstandsregelungen wie bei Gottesdiensten. Bad Waldsee – Thomas Frings liest am Mittwoch, 8. Juli, um 19 Uhr im Bildungshaus des Klosters Reute aus seinem Buch „Gott funktioniert nicht“. Der Theologe wurde durch seinen Rücktritt als Pfarrer bundesweit bekannt. Anmeldungen unter info@keb-fn.de. Spätzlemuseum im Vötschenturm geöffnet Bad Waldsee – Das Spätzlemuseum von Heidi Huber im Waldseer Vötschenturm ist ab Samstag, 4. Juli wieder geöffnet. Auch hier gelten die Abstandsregelungen. Die Öffnungszeiten: Samstag/Sonntag von 10.30 bis 17.30 Uhr. Weitere aktuelle Informationen zum Museum finden sich unter www.spätzlemuseum.de. Bad Waldsee – Die Volkshochschule bietet am Donnerstag, 2. Juli, um 18 Uhr einen Rundgang durch den Klostergarten in Reute an. Sr. Birgit gibt dabei Erläuterungen zum Duftpflanzen-Labyrinth und zum Kräutergarten. Treffpunkt ist am Eingang zum Klostergarten. Besichtigungsfahrt der Vhs zum Ulmer Münster Bad Waldsee – Zu einer Besichtigung des weltbekannten Ulmer Münsters samt Glockenstuhl im Hauptturm lädt die Volkshochschule am Donnerstag, 16. Juli, mit Bernd Friedrich ein. Abfahrt ist um 13 Uhr am Bahnhof Aulendorf. Infos und Anmeldung jeweils bei der Vhs Bad Waldsee unter Telefon 07524/49941. Bad Waldsee – Eine Sommerausstellung zum Thema „Freiräume“ zeigt der Künstler und Kunsterzieher Martin Tag aus Weingarten ab Sonntag, 12. Juli, in der Kinogalerie Seenema. Schwerpunkt seiner Arbeiten ist das als unbeschwert geltende sommerliche Strandleben. Aber wie frei ist ein Paar, das schweigend da liegt, zwei Menschen, die aneinander vorbeigehen, oder zwei, die in einer hohen Welle stehend ihren persönlichen oder gemeinsamen Freiraum behaupten müssen, als handle es sich um eine unerwartete Bedrohung? Der Betrachter wird mit seiner eigenen Wahrnehmung und Seherfahrung einzugreifen wissen. Eine Vernissage gibt es coronabedingt nicht, aber der Künstler ist am 12. Juli anwesend.

Veranstaltungen | 13 Neue Sonderausstellung „Freiheit im Kleinformat“ Bad Waldsee – Das Erwin-Hymer-Museum zeigt eine Sonderausstellung zum Thema „Freiheit im Kleinformat“. Dabei werden in der Dauerausstellung 28 Klein- und Kleinstwagen aus vergangenen Zeiten präsentiert. Zu sehen sind Winzlinge wie der Fiat 500, die BMW Isetta, das Goggomobil, der Messerschmitt Kabinenroller oder das dreirädrige Bond-Minicar. Und natürlich dürfen im Museum für mobiles Reisen historische Minicaravans nicht fehlen. Was ist das Besondere an diesen Kleinfahrzeugen? Für Projektleiterin Isabell Heinzelmann sind es „die Kreativität, mit der das Automobil teilweise ganz neu gedacht wurde, und die tollen Lösungen, die die Konstrukteure früh entwickelt haben, um ein günstiges motorisiertes Fortbewegungsmittel mit Wetterschutz anbieten zu können“. Weitere Infos zu Öffnungszeiten und Abstandsregelungen unter www.erwin-hymer-museum.de. Diese knuffige BMW Isetta mit Minigespann macht richtig Lust auf den bevorstehenden Sommerurlaub - ob in „Bella Venezia“ oder daheim in Deutschland. Foto: Rolf Schultes Abenteuerkletterpark nach Corona geöffnet Kneipp-Spaziegang um den Stadtsee KiS-Ausstellung „Wir sind wieder da!“ Vhs-Tagesausflug nach Landsberg/Lech Bad Waldsee – Der Abenteuerkletterpark im Naherholungsgebiet Tannenbühl ist nach der Coronapause wieder geöffnet. Allerdings gelten hier in diesem Jahr geänderte Öffnungszeiten: Werktags und außerhalb der Schulferien öffnet die Anlage erst um 11 Uhr - an Wochenenden, Feiertagen und in den Ferien bereits um 9 Uhr. Betreiber Udo Petrick weist daraufhin, dass alle Besucher ab sieben Jahren bis zur Einweisung am Zentralpodest einen Mund- und Nasenschutz tragen müssen. Beim Klettern darf dieser abgelegt werden. Aus Infektionsschutzgründen werden bis auf weiteres keine Helme ausgegeben und sollten selbst mitgebracht werden. Bad Waldsee – Der Kneippverein Bad Waldsee organisiert ab Juli wieder einmal im Monat eine geführte Wanderung entlang des „Stadtsee-Aktiv-Weges“ mit Wassertreten oder Armgüssen, Einführung in die chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform sowie einer Begehung des Barfußpfades hinter dem See. Dazu gibt es Informationen zu den fünf „Kneippschen Grundprinzipien“. Die nächste Wanderung ist am 21. Juli. Treffpunkt: 16.30 Uhr am Haus am Stadtsee bei der Infotafel des „Stadtsee-Aktiv-Weges“ am Uferweg. Die Strecke ist etwa zwei Kilometer lang, frei von Steigungen und gut begehbar. Bad Waldsee – Die Galerie Kunst im Salon (KiS) auf der Waldseer Hochstatt 6 zeigt eine Ausstellung mit dem Titel „Wir sind wieder da!“ Dafür haben die Künstler Grischda Birk, Alexandra Gebhart und Markus Meyer während der Corona-Zwangspause jeden Tag ein neues Werk hergestellt. Der Ravensburger Metallkünstler Markus Meyer spielte mit „JedenTag1Skulptur“, Malerin Grischda Birk aus Bad Waldsee verarbeitete Emotionen in „31 Tabs-im-Netzwerk“ und die Waldseer Künstlerin und Designerin Alexandra Gebhart, ließ sich die Freiheit, jeden Tag etwas ganz anderes zu erschaffen unter dem Motto „EsKommtAllesAnDieWand“. Bad Waldsee – Zu einem Tagesausflug nach Landsberg am Lech lädt Vhs-Leiterin Beate Scheffold am Samstag, 25. Juli, ein. Anmeldungen unter Telefon 07524/49941. Stadtkino Seenema zeigt wieder Filme Bad Waldsee – Auch das Stadtkino Seenema nimmt nach der Corona-Auszeit am Donnerstag, 2. Juli, seinen Filmbetrieb wieder auf. Im Saal finden aus bekannten Grünen vorerst allerdings nur bis zu 25 Besucher Platz. Das Kur- und Seniorenkino sowie weitere Veranstaltungen finden aktuell im Seenema noch nicht statt. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www. abenteuer-kletterpark.de. Anmeldungen bei der Tourist-Information Bad Waldsee unter Telefon 07524/941342. Weitere Infosrmationen zur Galerie KiS finden sich unter www.grischda.de. Weitere Infos zum aktuellen Kinoprogramm im Juli unter www.seenema-bw.de.