Aufrufe
vor 1 Jahr

Kliniken magazin 2020/2021

  • Text
  • Klinik
  • Patienten
  • Chefarzt
  • Kliniken
  • Klinikum
  • Medizin
  • Behandlung
  • Telefon
  • Erkrankungen
  • Biberach
  • Magazin

Wussten Sie schon… …

Wussten Sie schon… … dass auf den Stationen der Oberschwabenklinik jährlich 200.000 Liter Kaffee getrunken werden? Auch Naschkatzen sind dort unterwegs: In der Cafeteria des St. Elisabethen-Klinikums wurden 2019 insgesamt 18.000 Süßigkeiten gekauft. Von Mensch zu Mensch Bei den Diabetesschulungen am Klinikum Landkreis Tuttlingen werden Diabetespatienten individuell betreut und dabei unterstützt, im Alltag besser mit ihrer Erkrankung zurechtzukommen. Im Rahmen einer einwöchigen Patientenschulung in einer kleinen Gruppe können sich die Patienten mit ihren Sorgen und neuen Herausforderungen direkt an die Ärzte und Diabetesberater wenden. Von Mensch zu Mensch unterstützen diese bei Themen wie der richtigen Ernährung und Dosisanpassung. Zur praxisnahen Schulung gehören auch medizinisch überwachte Spaziergänge in der Natur. 32 Hätten Sie gewusst, … … dass die Asklepios Klinik Lindau für 105 Jahre Geschichte und Tradition steht? Bereits im Frühjahr 1913 begann mit dem preis gekrönten Entwurf der beiden Architekten Robert Erdmannsdorffer und Fritz Limpert die Geschichte der heutigen Asklepios Klinik Lindau. Zwei Jahre später öffnete das Krankenhaus seine Türen für die ersten Patienten. Im Jahr 2008 übernahm Asklepios die Klinik und hat das medizinische Leistungsspektrum seitdem fortlaufend weiterentwickelt und in den vergangenen neun Jahren über 20 Millionen Euro in den Standort investiert. Mit einem eigenen Magazin informiert das ZfP Südwürttemberg eine breite Öffentlichkeit über psychische Erkrankungen und deren Behandlung. Die „Facetten“ erscheinen dreimal pro Jahr und widmen sich Themen wie Demenz, Borderline oder Sucht erkrankungen. Zusätzlich zu Interviews, Reportagen und Patientengeschichten gibt es im YouTube-Kanal des Unternehmens begleitende Videos mit Hintergrundinformationen. Die „Facetten“ wurden bereits zweimal zum besten deutschsprachigen Klinikmagazin gekürt und können unter facetten@zfp-zentrum.de kostenlos bestellt werden.

Anzeige Sana Kliniken Landkreis Biberach Wenn es um Ihre Gesundheit geht Die Sana Kliniken im Landkreis Biberach stehen für eine umfassende stationäre und ambulante medizinische Versorgung Von der Geburtshilfe über das breitgefächerte chirurgische und internistische Leistungsspektrum bis zur multiprofessionellen altersmedizinischen Behandlung – die Sana Kliniken im Landkreis Biberach stehen für eine wohnortnahe medizinische Versorgung in allen Lebens- und Gesundheitsphasen. Bei der spezialisierten Behandlung von Brust- und Darmkrebserkrankungen, Verschleißerscheinungen der großen Gelenke, Unfall- und Verletzungsfolgen, Schlaganfällen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen profitieren die Patienten darüber hinaus von der leitliniengerechten, qualifizierten Versorgung in den zertifizierten Zentren und Abteilungen des Biberacher Zentralklinikums. Interdisziplinäre Expertise Für einen optimalen Behandlungserfolg arbeiten die Abteilungen über die Grenzen der Fachbereiche hinweg, beispielsweise im Rahmen der interdisziplinären Tumorboards oder im Zentrum für Minimalinvasive Chirurgie, eng zusammen. Um vor Ort die modernsten Behandlungsmethoden anbieten zu können, investieren die Sana Kliniken zudem laufend in Medizintechnik und Ausstattung. Mit dem Krankenhausneubau in Biberach werden darüber hinaus auch für die Zukunft Maßstäbe gesetzt. So wird der Neubau auf der „grünen Wiese“ als Herzstück des Gesundheitscampus am Hauderboschen neben moderner Medizin, kompetenter Pflege und professioneller Zu- wendung zukünftig auch den entsprechenden Komfort bieten und verschiedenste Versorgungsstrukturen an einem Standort, quasi „unter einem Dach“ vereinen. Für den Patienten bedeutet dies nicht nur kürzere Wege, sondern eine medizinische Behandlung aus einer Hand – von der ambulanten Vorstellung über die stationäre/ambulante Behandlung bis zur Nachsorge. Verlässlicher Partner in herausfordernden Zeiten Umfassende Präventionskonzepte, hohe Sicherheits- und Hygienestandards sowie die laufende Qualifikation und Weiterbildung der Mitarbeiter gewährleisten auch in dynamischen Krisenzeiten eine verlässliche und verantwortungsvolle medizinische Versorgung sowie den höchstmöglichen Schutz für Patienten und Mitarbeiter. Einen zentralen Part werden im Zuge der anhaltenden Corona-Pandemie dabei auch künftig sämtliche Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsrisikos einnehmen. So wird es weiterhin – ganz primär – darum gehen, COVID-19-Patienten sicher zu identifizieren und von der Aufnahme über den Aufenthalt bis zur Entlassung isoliert von allen anderen Patienten zu versorgen. Hierfür halten die Sana Kliniken im Landkreis Biberach weiterhin alle erforderlichen Strukturen und Schutzmaßnahmen vor. Ambulante Versorgung im Sana MVZ Neben den stationären Leistungen sind die eigenen ambulanten Strukturen ein wichtiger Pfeiler in der regionalen Gesundheitsversorgung. So bietet das Sana MVZ Landkreis Biberach an zwischenzeitlich fünf Praxisstandorten ein wachsendes Netzwerk aus qualifizierten Fachärzten sowie damit verbunden ein breites medizinisches Leistungsspektrum mit umfangreichen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten – von der Inneren Medizin über die gynäkologische, chirurgische und orthopädische Versorgung bis zum pneumologischen und neurologischen Schwerpunkt. ■ 33