Aufrufe
vor 4 Monaten

Kliniken magazin 2020/2021

  • Text
  • Klinik
  • Patienten
  • Chefarzt
  • Kliniken
  • Klinikum
  • Medizin
  • Behandlung
  • Telefon
  • Erkrankungen
  • Biberach
  • Magazin

Medizin Campus Bodensee

Medizin Campus Bodensee 24 Hätten Sie gewusst, … … dass im Klinikum Friedrichshafen jetzt in einem ersten Schritt 159 alte elektrische Krankenhausbetten gegen neue patienten- und pflegekräftefreundliche Betten ausgetauscht wurden? Etwa eine halbe Millionen Euro investiert das Klinikum Friedrichshafen in die modernen Betten und neuen Matratzen auf allen Stationen. Nach und nach sollen alle alten Betten, deren Instandhaltung unwirtschaftlich ist, ausgetauscht werden. Die einfach zu bedienenden, elektrisch verstellbaren neuen Betten werden nicht nur die Patienten freuen, sondern auch die Mitarbeitenden in der Pflege – schließlich bieten sie mehr Ein stellungsmöglichkeiten als die Vorgänger. Patientennahe Tätigkeiten, wie beispielsweise Lagerung, Aufrichten, Waschen oder Mobilisieren des Patienten, werden dadurch erleichtert. Mit nunmehr fünf Rädern ausgestattet wird auch der Patiententransport im Haus, wie zum Beispiel zu Untersuchungen oder zu Operationen, jetzt einfacher. Für jeden Fall einen Spezialisten. Klinikum Friedrichshafen 14 Nothelfer Weingarten Klinik Tettnang medizin-campus-bodensee.de Dieter, 76 Immenstaad nach seiner nekrotisierenden Faszitis

Anzeige Medizin Campus Bodensee OP-Umbau in der Klinik Tettnang Sieben Eingriffsräume für verschiedene Fachrichtungen „Die OP ist erst elf Wochen her und mein neues Knie funktioniert schon ganz gut“, freut sich der 73-jährige Georg Eisele aus Tettnang-Hiltensweiler. Radfahren, Treppensteigen, kleine Wanderungen – kein Problem mit dem künstlichen Gelenk, das ihm Mitte Februar in der Klinik Tettnang von Dr. Christian Grasselli, dem leitendenden Oberarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädische Chirurgie und Endoprothetik Friedrichshafen/Tettnang eingesetzt wurde. Ein ganzes Jahr plagte sich der aktive Mann davor mit den Schmerzen, die nachvollziehbar auch seine Lebensqualität stark beeinträchtigten: Georg Eisele versuchte es mit dieser und jener Therapie, alles blieb mehr oder weniger erfolglos. Dann entschloss er sich zu einer Operation und besuchte den „Medizin am Gleis“-Vortrag (Patientenvortragsreihe des Medizin Campus Bodensee im Kulturschuppen in Meckenbeuren) von Dr. Durch den Lichtschacht, der im OP im Obergeschoss gläsern ist, dringt bis in den Aufwachraum im Erdgeschoss Tageslicht. Grasselli und Dr. Norbert Heuer und „danach stand für mich fest, dass ich mich von Dr. Grasselli operieren lasse“, so Georg Eisele, der inzwischen schon wieder fleißig seine Kondition und Beweglichkeit trainiert hat. Seit Jahresbeginn 2020 hat sich das operative Spektrum der Klinik Tettnang stark erweitert und es werden eben auch wieder künstliche Hüft- und Kniegelenke operiert. Mit der planmäßigen Fertigstellung des zweiten OP-Bauabschnitts erhöhte sich auch die Zahl der zur Verfügung stehenden hochmodernen OP-Säle. Ein wichtiger quantitativer Fakt – auch für die Klinik für Unfallchirurgie, orthopädische Chirurgie und Endoprothetik. „Wieder“ in der Klinik Tettnang – schließlich verfügen Chefarzt Dr. Edmund Weber sowie die Oberärzte Dr. Christian Grasselli und Dr. Siegfried Locher über langjährige Erfahrungen, die sie auch in das Endoprothetikzentrum am Klinikum Friedrichshafen eingebracht haben. Die im zertifizierten Zentrum geltende Maxime „für uns ist die Endoprothese immer der allerletzte Behandlungsschritt und wird nur dann in Betracht gezogen, wenn die konservativen Therapiemöglichkeiten überhaupt nicht mehr helfen“, gilt selbstverständlich auch in der Klinik Tettnang. Hier setzen die drei Unfall-Chirurgen natürlich auch auf die enge Zusammenarbeit mit den Kollegen des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) im Haus: Mit Dr. Franz Peter Lipp, Dr. Norbert Heuer (beide Orthopäden und Unfallchirurgen) sowie Dr. Gerd Fuchs, Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin, arbeiten die Klinikärzte zusammen. In den sieben Eingriffsräumen – nach der kompletten Fertigstellung des Baus – sind aber nicht nur die Unfallchirurgen und Endoprothetik-Operateure am Werk. Auch allgemein- und viszeralchirurgische Operationen, Eingriffe der Handchirurgen, der Plastischen- und Ästhetischen Chirurgen, der Wirbelsäulenchirurgen stehen ebenso auf dem OP-Plan wie Eingriffe bei Patienten Strahlend helles Blau an Wänden und auf dem Boden sowie Tageslichtfenster in allen Eingriffs- und Vorbereitungsräumen zeichnen den neuen OP der Klinik Tettnang aus. Bilder: MCB des zertifizierten Diabeteszentrums und bei Patientinnen der Gynäkologie und Geburtshilfe, inklusive des zertifizierten Kontinenzund Beckenbodenzentrums. Mit Chefarzt Dr. Christian Fünfgeld operiert in Tettnang ein ausgewiesener und ausgezeichneter, international anerkannter Spezialist: Zum mittlerweile dritten Mal in Folge gehört er zu den „TOP-Medizinern Gynäkologische OPs“, die in der Focus Top-Medizinerliste gelistet sind. ■ Kontakt Medizin Campus Bodensee Klinik Tettnang GmbH Emil-Münch-Straße 16, 88069 Tettnang Telefon 07542 531-0, info@klinik-tt.de www.medizin-campus-bodensee.de 25