Aufrufe
vor 2 Monaten

KFZ LK Biberach

KFZ LK

▲ ▲ ▲ ▲ ▲ ▲ ▲▲ ▲ ▲▲ ▲ ▲▲ ▲ KFZ-PROFIS DER INNUNG BIBERACH Geprüfte Experten für Sie vor Ort. Alles rund um Ihr Fahrzeug Ob Kundendienst, HU und AU, Reifen, Bremsen, Ersatzteile oder sonst ein Problem mit Ihrem Fahrzeug ? Egal welche Marke, kommen Sie zu uns, Ihrer freien KFZ-Meisterwerkstatt ! Auch online auf auto.schwaebische.de THEMEN IM AUGUST: • DIE DIGITALISIERUNG IM AUTO SCHREITET VORAN • MIT DEM AUTO IN DEN URLAUB-WAS ZU BEACHTEN IST Wir sind für Sie da Innovation that excites AUTOHAUS BERG GMBH 88416 Ochsenhausen, Ulmer Straße 1 Tel. 07352 - 91180 www.reifen-wohnhas.de Freiburgerstraße 43 88400 Biberach Telefon: 073 51 / 5 78 95 50 info@wickfelder.de Ihr Wagen in sicherer Hand. Autohaus Rogg GmbH Berblingerstr. 25 · 88471 Laupheim Tel. 07392 10303 www.autohaus-rogg.de Auf gute Technik kommt es an Für Ihr Auto tun wir alles. Autorisierter Mercedes-Benz Service, Vermittlung Ulmer Straße 95 | 88471 Laupheim | Tel. 07392 9712-0 | www.autohaus-filser.de www.filser.mercedes-benz.de | www.facebook.com/MercedesBenzFilser Jetzt bewerben unter: www.maxwild.com/karriere Autohaus Rogg GmbH Berblingerstr. 25 · 88471 Laupheim Tel. 07392 10303 www.autohaus-rogg.de DIE DIGITALISIERUNG IM AUTO SCHREITET VORAN Wie Software und Hardware zusammenspielen Die Digitalisierung hat längst auch das Fahrwerk erreicht. Software ist ein wesentlicher Einflussnehmer auf das Fahrerlebnis und ermöglicht die Vernetzung der einzelnen Subsysteme. Das autonome Fahren und die Vernetzung der Fahrzeuge eröffnen völlig neue Möglichkeiten und verändern die automobile Wertschöpfungskette. Auch Endkunden profitieren von dieser Entwicklung: Neue Apps liefern ihnen Informationen, etwa über den Zustand der Reifen oder die Beladung ihres Fahrzeugs. Wer bei Chassis und Fahrwerk nur an Hardware wie Lenkung, Bremsen oder Federung denkt, hat die Entwicklung der letzten Jahre nicht aufmerksam genug verfolgt. Für die Automobilhersteller hat diese Entwicklung große Bedeutung, denn das Fahrerlebnis der Kunden hängt ganz entscheidend vom Fahrwerk ab und lässt sich dank der Digitalisierung situationsabhängig vorgeben – beispielsweise über die „Sport“-Einstellung. Auch die Fahrsicherheit profitiert davon, denn dank ihrer Vernetzung können die Subsysteme des Fahrwerks bei technischen Problemen zusammenarbeiten: Ist etwa die Funktion der Lenkung reduziert, kann die Bremse unterstützend eingreifen. Und wenn das Fahrzeug in eine kritische Situation gerät, kann die Fahrwerkssteuerung aktiv auf die effektivste Komponente zugreifen und mithilfe von Lenkung, Bremsen und Federung wieder für Stabilität sorgen. Völlig neue Perspektiven eröffnet die Vernetzung der Fahrzeuge miteinander. Schon heute kann man beispielsweise Fahrzeugdaten und die Temperaturmesswerte nutzen, um im Winter die Oberflächeneigenschaften der Straße zu bestimmen. In Zukunft könnte man die Daten vieler Fahrzeuge in der Cloud auswerten und so sehr präzise Informationen über den Zustand der vorausliegenden Strecke erhalten – etwa die Position besonders glatter Stellen. Weil kein menschlicher Fahrer mehr am Steuer sitzt und im Notfall die Kontrolle übernehmen kann, kommt es gerade hier auf absolute Zuverlässigkeit an. Ein autonom fahrendes Fahrzeug muss selbstständig und unter allen Umständen eine Gefahrensituation beherrschen können. Aber auch die heutigen Fahrzeugbesitzer und Fahrer werden zukünftig stärker von der Digitalisierung des Fahrwerks profitieren. Smartphone-Apps können beispielsweise über die eingebaute Handykamera die Beschriftung der Reifen erkennen und über den Abgleich mit einer Datenbank Informationen über das verwendete Modell liefern (zum Beispiel Testergebnisse). Auch eine Reifendiagnose ist möglich. In diesem Fall erkennt die App mithilfe der Kamera, ob Reifen oder Felgen beschädigt sind. So lassen sich Beulen und Risse sowie das Alter und die Profiltiefe der Reifen erkennen. TIPPS FÜR LANGE AUTOFAHRTEN Tipps für eine lange Urlaubsreise mit dem Auto Das A und O bei einer langen Autofahrt ist ausreichender Schlaf. Zwischen sieben und acht Stunden sollte der Fahrer vor Reiseantritt geschlafen haben, um Übermüdung oder Sekundenschlaf zu vermeiden. Etwa fünf Prozent der tödlichen Unfälle lassen sich nachweislich auf Übermüdung zurückführen. Dabei sollte einem bewusst sein, dass der Körper bei bereits einer Autostunde 150 Kalorien verbraucht. Des Weiteren haben Forscher herausgefunden, dass der Körper bei einer 17-stündigen Fahrt ohne Schlaf ähnliche Reaktionen wie bei einem Promillewert von 0,5 aufweist. Die lange Strecke fordert also ein hohes Maß an Konzentration, um sicher ans Ziel zu gelangen. Denn der Fahrer kann nicht nur sich gefährden, sondern auch seine Mitfahrer und andere Straßenverkehrsteilnehmer. Um langen Staus zu entgehen und eine freie Fahrt zu haben, fahren viele zu ungewöhnlichen Zeiten. In der Nacht zwischen 2 und 5 Uhr morgens sind Was zu beachten ist Auch wenn der Mundschutz an vielen Orten, wie zahlreichen Supermärkten und anderen Geschäften Pflicht ist, sieht dies beim Autofahren anders aus. Dort ist die Mund-Nasen-Bedeckung am Steuer nur erlaubt, wenn „die ausschlaggebenden Gesichtszüge im Wesentlichen weiterhin auszumachen sind“, definiert der ADAC online. Das sei vor allem bei selbst genähten Masken, die dem Schutz vor dem Coronavirus dienen, ein Problem. Denn diese Schutzmaßnahmen können zu viel vom Gesicht verdecken. Dabei kann es sich sogar um eine Ordnungswidrigkeit handeln, was ein Bußgeldverfahren zur Folge hat. Besonders aufpassen müssen Fahrer, die neben dem Mundschutz eine Brille tragen, die beschlagen und so die Sicht einschränken kann. An Tankstellen gilt aktuell noch eine Mundschutz-Pflicht. Wer also Sprit nachfüllen muss, sollte die Mund-Nasen-Bedeckung griffbereit im Auto liegen haben. Wer auch ohne Mundschutz die Gefahr vor einer Ansteckung gering halten möchte, kann dies tun, MIT DEM AUTO TROTZ CORONAVIRUS IN DEN URLAUB indem die Klimaanlage vor Antritt der Fahrt desinfiziert wird. Auch Knöpfe, Schalter und Hebel sollten desinfiziert werden. Die Verkehrsregeln am Urlaubsort sollten den Fahrern ebenso bekannt sein. Dies gilt vor allem für das Tempolimit, das in den verschiedenen Regionen stark variiert. Wer da geblitzt wird, muss mit saftigen Strafen rechnen. Auch beim Packen des Pkw gibt es einiges zu beachten. So sollte schweres Gepäck möglichst weit unten verstaut werden. Ist alles eingepackt, sollten die Koffer und Taschen gut gesichert sein, damit sie während der Fahrt nicht verrutschen können. Außerdem muss der Fahrer weiterhin eine gute Sicht haben. Besonders, wenn eine Familie in einem Pkw mit Fahrrädern reist, kann die größtmögliche Last des Autos schnell erreicht sein. Wie die Autobahnen zwar frei, dafür kommt der Körper aber in echte Schwierigkeiten. Denn für ihn ist es Nacht, in der er eigentlich schlafen sollte. Der Körper schüttet das Hormon Melatonin aus, das für den Schlaf zuständig ist. Gähnen und glasige Augen sind die ersten Anzeichen für Müdigkeit. Besser ist es also, bei Tageslicht zu fahren. Der Körper ist wacher und fühlt sich gleich viel frischer. Wer dennoch Staus vermeiden möchte, sollte an Tagen mit weniger Verkehr fahren. Der verkehrsreichste Tag ist nicht etwa der Sonntag, wie viele vermuten, sondern der Freitag. Denn gleich nach der Arbeit fahren viele in den Urlaub. Ideale Tage wären demzufolge Dienstag oder Mittwoch ab 10 Uhr morgens. Das monotone Fahren kann sehr ermüdend sein. Anders als im innerörtlichen Verkehr ist der Fahrer nicht gefordert, an Ampeln oder Bahnübergängen Halt zu machen. Um der Langeweile keine Chance zu geben, gibt es verschiedene Möglichkeiten: Da wäre zum einen das gute alte Radio. Die richtige Musik bringt gleich gute Laune mit. Wer mag, kann auch Musik oder Hörspiele auf passenden Datenträgern mitnehmen. Neben genügend Schlaf sind immer wieder kleine Pausen wichtig. Dabei soll der Körper neue Kraft tanken, was wiederum eine verbesserte Konzentration mit sich bringt. Wichtig ist auch, dass der Körper mit neuem Sauerstoff versorgt wird. Ist gerade keine Haltemöglichkeit in Sicht, reicht es für einen kurzen Moment aus, das Fenster für wenige Minuten zu öffnen. Etwa alle zwei Stunden sollten alle Reisenden eine etwa 15-minütige Pause einlegen. Denn nicht nur für den Fahrer ist es wichtig, sich die Beine zu vertreten, sondern auch für alle anderen Mitfahrer. Um ein neues Frischegefühl zu erhalten, hilft es oftmals, sich etwas Wasser ins Gesicht zu spritzen oder die Zähne zu putzen. Merkt der Fahrer, dass er müde wird, hilft meist ein kurzer Powernap auf einem Parkplatz. Dabei sollte der Fahrer nicht einschlafen, sondern lediglich die Augen für 20 bis maximal 30 Minuten schließen. Hilft das alles nichts, ist eine Übernachtung in einem Hotel die beste und sicherste Alternative. hoch die maximale Achslast ist, hängt vom Fahrzeug ab und kann genau wie das Gewicht im Leerzustand in den Fahrzeugpapieren nachgelesen werden. Birkenharder Straße 12 88447 Warthausen www.autohaus-berg.net Kfz-Meisterbetrieb Servicetechniker Elektrikerbetrieb Verkauf · Einbau · Instandsetzung Kfz-Meisterbetrieb Uwe Hennigs Noherr-Str. 33 - 88444 Ummendorf Tel. 07351/372810 www.uwes-werkstatt.de meisterhennigs@freenet.de Telefon: 07351 12037 Telefax: 07351 12899 E-Mail: info@Autohaus-Berg.net www.auto-nothelfer.de Neu: 3D Fahrwerks-Achs-Vermessung Service für Direktschalt- und Automatikgetriebe der VAG-Gruppe & Skoda Uwe Hennigs zuverlässig - professionell - leistungsstark www.Auto-Billwiller.de Hans-Liebherr-Str. 9 88400 Biberach 07351/587830 Ihr Partner im Raum Biberach für Renault, Dacia und E-Mobilität! FACHKOMPETENZ ist unser MARKENZEICHEN Ihr Auto ist in MEISTERHAND! Inspektion, Elektrik |Elektronik erledigen wir kompetent und fachgerecht genau nach HERSTELLERVORGABEN! ACB auto center biberach MMW.Doll www.autocenter-biberach.de Ulmerstr./Sand-grabenstr.52 F Fachmännisch 88400 Biberach K Kostengünstig Z Fzuverlässig!!!! Zuverlässig!!!! Tel. 07351/12007 auto center biberach MMW. Doll www.autocenter-biberach.de Ihr freundlicher KfZ-Meisterbetrieb Wir...fachkompetent sind für alle Automarken! Sie da! ▲ ▲▲▲▲▲▲▲ ▲ ▲ Auto-Kramer Mazda-Vertragshändler 88486 Kirchberg · Unterdettinger Weg 17 Telefon 07354/8444 · Fax 07354/7927 Ihre Service-Berater für Lack und Karosserie Frau Höft und Herr Ersöz beraten Sie gerne! ■ Unfallinstandsetzung ■ Scheibenreparatur und -ersatz ■ Kfz-Service und Technik ■ Reifenservice ■ TÜV-Abnahme Inhaber: Thomas Lallemand Brühlstraße 15 88437 Laupertshausen Telefon 0 73 51/8 24 75 Telefax 0 73 51/82 75 92 E-Mail: info@auto-lallemand.de Subaru-Service Kundendienst und Reparatur aller Fabrikate Gebrauchtwagen Anhängerservice www.autohaus-stroebele.de Volkswagen Autohaus Waldemar Lis Grüner Weg 13 • 88441 Mittelbiberach-Reute Tel.: 07351/21180 • autohaus-lis@t-online.de • www.autohaus-lis.de Wir sind Ihr kompetenter und zuverlässiger Partner in Ochsenhausen & Berkheim. Autohaus Ströbele GmbH Ochsenhausen, Biberacher Str. 6 Tel. 07352 9211 0 Berkheim, Willebold-Braun-Str. 2 Tel. 08395 93697 0 SONDERANGEBOTE! Vorführwagen und Tageszulassung Peugeot 208 Alure, Peugeot 2008 SUV Automatik Peugeot 3008 SUV Automatik, Peugeot 3008 Hybrid 4 mit Allradmodus Angebote mit Probefahrt, Finanzierung, Leasing Autohaus Rottmaier GmbH Neue Welt 16, 88471 Laupheim, 0 73 92 /1 75 81 E-Mail: Peugeot.rottmaier@t-online.de Krankheitsbedingt schließen wir zum 31.08.2020. Wir bedanken uns bei unseren Kunden für die jahrelange Treue. 88400 Biberach Bismarckring 5 www.autohaus-hepp.de Wir freuen uns auf Ihren Besuch!