Aufrufe
vor 8 Monaten

Isny Aktuell 31.03.2021

  • Text
  • Isny
  • April
  • Stadt
  • Ostersonntag
  • Karfreitag
  • Ostermontag
  • Gottesdienste
  • Karsamstag
  • Messfeier
  • Treuepass

Amtsblatt

Amtsblatt Isny Isny aktuell 31. März 2021 4 Stadtnachrichten Gemeinderat Bei der Sitzung des Verwaltungs-, Finanz- und Sozialausschusses am Montag, 22. März, wurden folgende Themen beraten: 1. Bericht der Polizei: Der neue Revierleiter des Polizeireviers Wangen, Markus Ehmele und der neue Leiter des Polizeipostens Isny, Rainer Gruber, stellen den Bericht zur Sicherheitslage in Isny vor. Der Rückgang der Straftaten in Isny beträgt 18,1 Prozent. Das sei teils auf Corona zurückzuführen, es würden aber auch Präventionsmaßnahmen greifen. 2. Jahresbericht 2020 der vhs Isny: Heike Hengge und Gudrun Albrecht berichten über das Jahr 2020, das von Hygienemaßnahmen, häufig ändernden Corona-Verordnungen und die damit verbundenen häufigen Umplanungen bestimmt gewesen sei. Im Sommer hat die vhs die Qualitätszertifizierung ZBQ des vhs-Verbands Baden-Württemberg auf Anhieb erhalten. 3. Ärzterekrutierung für Isny: Dr. Guntram Fischer und Christine Schindler von der Agentur Kodiak stellen die Ergebnisse der Kampagne zur Ärztegewinnung in Isny vor. Für vier bis fünf Praxen sei bereits eine Nachfolge-Lösung gefunden worden. Damit sei die Kampagne sehr erfolgreich gelaufen. Derzeit werde überlegt, wie die Kampagne weiterlaufen soll. Termine Wertstoffhof am Karsamstag geschlossen Der Wertstoffhof Weidach ist am Karsamstag, 3. April, geschlossen. Deshalb ist die Anlieferung von Müll und Wertstoffen nicht möglich. Die Stadtverwaltung Isny im Allgäu bittet dies zu beachten. JHV Landw. Fachschulabsolventen Die Jahreshauptversammlung des Vereins Landwirtschaftliche Fachschulabsolventen Leutkirch im Allgäu wird Corona bedingt zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Sobald ein Termin feststeht, wird dieser mitgeteilt. Planungen für die Ehemaligenreise finden derzeit nicht statt. Amtliches Rundwanderweg Urseen überflutet Der Rundwanderweg Nr. 17 (Themenweg Spurensuche) ist derzeit zwischen dem großen und dem kleinen Ursee überflutet. Daran wird sich wegen Hydrologischen Untersuchungen im Gebiet absehbar nichts ändern. Es sind Mess-Pegel gesetzt worden und während der Untersuchungen dürfen die Nahrungsdämme des Bibers nicht wie sonst abgesenkt werden. Ortsverwaltung und Stadt danken den Wanderern für ihr Verständnis. LEADER-Aufruf Die LEADER-Aktionsgruppe Württembergisches Allgäu lobt aktuell 300.000 Euro EU-Mittel für Projekte aus, welche die strukturelle Entwicklung der Region Württembergisches Allgäu fördern. Unternehmen, Privatpersonen, Vereine, Institutionen und Kommunen können hierzu ihre Projektideen bis zum 2. Mai 2021 bei der LEADER-Geschäftsstelle in Kißlegg einreichen (info@re-wa.eu, Tel: 07563 936-700 oder -702). Zusätzlich werden Landesmittel für Projekte im Bereich Innovative Maßnahmen von Frauen (IMF) zur Verfügung gestellt. Hierfür endet die Bewerbungsfrist bereits am 11. April 2021. Mehr Infos unter www.wuerttembergisches-allgaeu.eu Tierwohlinitiative im Landkreis Der Landkreis Ravensburg hat es sich zum Ziel gesetzt, mit einer gemeinsamen „Tierwohlinitiative Ravensburg“ zur Verbesserung des Wohlbefindens der Nutztiere im Landkreis beizutragen. Die Initiative möchte interessierte Landwirte fit für die Zukunft machen und sie dabei unterstützen, in ihren Ställen neueste Tierwohlkriterien umzusetzen. Das Landwirtschaftliche Zentrum in Aulendorf (LAZBW) und die beiden Milchviehberatungsdienste des Kreises (Beratungsdienst Milchvieh Ravensburg und Agrarberatung Allgäu) sind unterstützende Projektpartner. Das Ministerium für Ländlichen Raum fördert diese Initiative als Pilotprojekt im Landkreis Ravensburg. Interessierte wenden sich an die Koordinierungsstelle Tierwohlinitiative beim Landwirtschaftsamt, Beraterin Linda Weigele, Tel. 0751/85-6010, L.Weigele@rv.de und Projektleiterin Beatrice Ruopp, Tel. 0751/85-6138, B.Ruopp@rv.de. Testzentrum Zentrum für Schnelltests St. Michael Antigenschnelltests sind im Moment ein wichtiger Baustein, um eine Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Auch wenn es im Moment im Zentrum für Schnelltests St. Michael, Kemptener Str. 12, in der Regel kaum Wartezeiten gibt, kann das für den kostenlosen Test erforderliche Formular Einverständniserklärung bereits vorausgefüllt zum Testtermin mitgebracht werden, um den Ablauf noch einfacher und schneller zu gestalten. Das Formular steht unter www.isny.de/isny-testet zum Ausfüllen und Ausdrucken bereit. Wer eine Bescheinigung über das Ergebnis benötigt, kann auch dieses Formular online bereits vorausfüllen, ausdrucken und mitbringen. Telefonnummer für alle Fragen ums Testzentrum: 07562/9711-20 (Montag - Samstag) Testzeiten: Montag, Mittwoch und Freitag: 16 bis 18 Uhr; Dienstag, Donnerstag und Samstag: 10 bis 12 Uhr. Testungen an den Ostertagen in Isny In St. Michael wird auch am Karsamstag, 3. April von 10 bis 13 Uhr getestet. Der Testtag von Ostermontag wird auf Dienstag, 6. April, 16 bis 19 Uhr gelegt. Nichtamtliches Netzwerk Demenz Das Netzwerk Demenz ist ein Angebot des Landratsamtes Ravensburg sowie des ZfP Südwürttemberg am Standort Weissenau und bietet für pflegende Angehörige sowie Mitwirkende in ehrenamtlichen Diensten im Landkreis Ravensburg kostenfreie Veranstaltungen und Fortbildungen zum Thema „Demenz“ an. Corona bedingt muss der Start der im Frühjahr geplanten Veranstaltungen erneut verschoben werden. Daher verlängert das Netzwerk Demenz das Angebot der Telefonsprechstunde für pflegende Angehörige und ehrenamtlich Tätige bis Ende Mai 2021. Termin: Mittwochs von 9.30 Uhr bis 13 Uhr; Ansprechpartnerin: Marion Müller, Tel. 0751/7601-2040. Zur Vereinbarung eines Telefontermins per Email: marion.mueller@zfp-zentrum.de. Bei Fragen rund um das Thema Hilfe- und Pflegebedürftigkeit steht ferner der Pflegestützpunkt Leutkirch: 07561/9820- 3501 zur Verfügung. Frauen mit Gewalterfahrung Die Kontaktstelle für Selbsthilfe des Landkreises Ravensburg sucht zur Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe Frauen, die Gewalt erfahren oder erfahren haben. Die häusliche Gewalt hat in der Pandemie deutlich zugenommen. Gewalt kann sich in körperlicher, verbaler, emotionaler, psychischer oder sogar struktureller Form äußern. Die Betroffenen kommen aus allen sozialen Schichten mit unterschiedlichen Bildungsgraden und kulturellen Hintergründen. Die Kontaktstelle für Selbsthilfe des Landkreises Ravensburg möchte gerade in der derzeitigen Situation eine Hilfestellung bieten. Die neue Selbsthilfegruppe für Frauen mit Gewalterfahrung soll dabei helfen, Abhängigkeiten und Isolation zu beenden und eine Möglichkeit des Austauschs schaffen. Sie ersetzt keine psychotherapeutische Begleitung. Betroffene können sich an die Kontaktstelle für Selbsthilfe beim Landratsamt Ravensburg wenden: Tel.: 0751/85-3119, E-Mail: kontaktstelle-selbsthilfe@rv.de Stadtseniorenrat Stellungnahme zum Dualen System Der Stadtseniorenrat der Stadt Isny im Allgäu und die kommunale Behindertenbeauftragte haben zur Abstimmung über das Duale System im Kreistag am 30. März, folgende Stellungnahme im Vorfeld abgegeben: „Wir bitten um eine positive Abstimmung zu der in der Beschlussvorlage genannten Variante 1 (Holsystem). Dies ist im Interesse der Bürger*innen der Stadt, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind und/ oder über keine ausreichenden Möglichkeiten in ihren Räumlichkeiten verfügen, Wertstoffmüll über längere Zeit zu sammeln. - Es ist kostengünstiger und umweltfreundlicher, wenn ein Fahrzeug gesammelte Gelbe Säcke zu einer Stelle fährt, als wenn zahlreiche Fahrzeuge täglich diese Sammelstelle anfahren. - Das Bewusstsein für die Mülltrennung wird steigen, wenn die o g. Personengruppe und auch die Haushalte, die das bisher im Sinne der Vermeidung von zusätzlichen Autofahrten gemacht haben, die Entsorgung von z. B. Plastikmüll nicht mehr über die Restmülltonne vornehmen.“ Mobilitätszentrale Busverkehr in den Osterferien Der Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund möchte die Fahrgäste auf die Einschränkungen im Busverkehr während der bevorstehenden Osterferien hinweisen. Zu beachten sind die unterschiedlichen Ferienzeiträume in Baden- Württemberg und Bayern. Im Landkreis Ravensburg beginnen die Schulferien am Donnerstag, den 1. April 2021 und enden am Freitag, den 9. April 2021. In Isny gilt aufgrund eines beweglichen Ferientags bereits ab Mittwoch, 31. März der Ferienfahrplan. Im bayerischen Landkreis Lindau ist der erste Ferientag bereits am Montag, den 29. März 2021. Im Regionalverkehr stellt das Omnibusunternehmen Regionalbus Augsburg, kurz RBA, dennoch erst ab dem 31. März auf den Ferienfahrplan um. So kommen Schülerinnen und Schüler wie gewohnt zu den Schulstandorten in Wangen und Isny. Weitere Informationen gibt es unter www.bodo.de und in der Mobilitätszentrale im Kurhaus Isny, Tel. 07562 9735403, info@mobizentrale-isny.de. Die Schülermonatskarte bzw. eCard

5 Isny aktuell 31. März 2021 Amtsblatt Isny Schule ist während der offiziellen Schulferien in den beiden Bundesländern Baden-Württemberg und Bayern ganztägig im gesamten bodo-Verbundgebiet in Bus und Bahn gültig, außer im DB-Fernverkehr IC/EC. Auch das JuniorTicket ist im Ferienzeitraum ganztägig und verbundweit gültig. Ein Schülerausweis oder Altersnachweis sind dabei bitte stets mitzuführen. Stadtbücherei Neue Bücher in der Stadtbücherei Mirko Bonné: Seeland Schneeland; Romina Casagrande: Als wir uns die Welt versprachen; Ella Cara Deloria: Waterlily; Joël Dicker: Das Geheimnis von Zimmer 622; Marc Elsberg: Der Fall des Präsidenten; Wolfram Fleischhauer: Die dritte Frau; Katharina Fuchs: Lebenssekunden; Harald Martenstein: Wut; Ursula Poznanski: Vanitas - Rot wie Feuer; Viveca Sten: Das Grab in den Schären. Während des Lockdowns bietet die Bücherei weiterhin einen Abholservice für Medien an . Informationen auf www.buecherei-isny.de oder telefonisch 07562/912161. Auch eine reine Rückgabe ist nach telefonischer Terminvergabe möglich. AmtlicheBekanntmachung