Aufrufe
vor 1 Jahr

Isny Aktuell 29.07.2020

  • Text
  • Isny
  • August
  • Juli
  • Weitnau
  • Anmeldung
  • Isnyer
  • Rohrdorf
  • Messfeier
  • September
  • Orgel

Amtsblatt

Amtsblatt Isny Isny aktuell 29. Juli 2020 4 Stadtnachrichten Termine Halbseitige Sperrungen Bis 25. September kommt es wegen Arbeiten für Glasfaseranschluss im Bereich Rödelstraße, Weißenbachstraße, Rauchstraße, Leutkircher Straße zu halbseitigen Sperrungen. Sommerpause in der Unteren Mühle Ab 1. August bis einschließlich Montag, 31. August ist das Haus der Begegnung „Untere Mühle“ geschlossen. Während dieser Sommerpause finden keine Veranstaltungen statt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich ab Dienstag, 1. September wieder auf Ihren Besuch. Tagesmütter und Tagesväter gesucht Im September findet der nächste Vorbereitungskurs für Tagesmütter und Tagesväter in Weingarten statt. Den Auftakt macht die ganztägige Veranstaltung „Einführung in die Kindertagespflege“ am Samstag, den 19. September von 9 bis 17 Uhr in Weingarten. Der Vorbereitungskurs ist kostenlos, es ist aber eine Anmeldung bei den Vermittlungsstellen erforderlich. Anmeldeschluss ist der 4. September. Die regionalen Vermittlungsstellen für Kindertagespflege bieten dreimal im Jahr einen vierteiligen Vorbereitungskurs an, der die Teilnehmer/innen umfassend auf ihre neue Tätigkeit vorbereitet. Kontakt Region Allgäu: Sylvia Müller- Gohdes und Christiane Woelk, Telefon 07522/7075015, Email: kindertagespflege-allgaeu@ diakonie-rv.de. Amtliches Anträge auf ESF-Förderung Der Landkreis Ravensburg erhält für das Jahr 2021 einen Betrag in Höhe von 240.000 Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Verbesserung der Beschäftigungslage. Ein regionaler Schwerpunkt liegt auf der Steigerung der Teilhabechancen und der Beschäftigungsfähigkeit von Menschen, die von Armut und Ausgrenzung bedroht sind. Zu dieser Zielgruppe zählen Menschen mit Behinderung, Arbeitslose ohne abgeschlossene Berufsausbildung sowie geflüchtete Menschen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Vermeidung von Schulabbrüchen und die Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit von Jugendlichen. Freie Träger, die entsprechende Projekte umsetzen möchten, reichen Anträge bis zum 30. September 2020 bei der Landeskreditbank Baden-Württemberg ein. Die Antragsformulare sind unter https://zuma.l-bank.de/zuma zu finden. Die förderfähigen Gesamtkosten müssen mindestens 30.000 Euro betragen und die planmäßige Zahl der Teilnehmenden mindestens 10 Personen. Weitere Informationen unter www.rv.de , Rubrik „Der Landkreis und Europa“, EU-geförderte Projekte im Landkreis Ravensburg, Förderperiode 2014-2020, Europäischer Sozialfonds. Ansprechpartner beim Landkreis RV ist Christian Oberem, Tel. 0751/ 85-8135, Email: c.oberem@rv.de. Sicheres Laden von Elektroautos Die Netze BW informiert zum Laden von Elektroautos zuhause: -Es empfiehlt sich, eine private Ladeeinrichtung, eine sogenannte Wallbox zu installieren. Eine haushaltsübliche 230- Volt-Steckdose ist nicht für das Aufladen eines E-Fahrzeugs und der damit verbundenen starken Dauerbelastung ausgelegt. -Die Installation einer Wallbox muss von einem Elektroinstallateur durchgeführt werden. Benötigt wird ein Starkstrom- Anschluss im Haus, der mit der Ladeeinrichtung verbunden wird. -Grundsätzlich müssen alle Lademöglichkeiten (fest angeschlossene und mobile Ladeeinrichtungen) dem Netzbetreiber gemeldet werden. Ladeeinrichtungen mit einer Leistung von mehr als 12 kW bedürfen einer vorherigen Genehmigung. Die Anmeldung beim Netzbetreiber ist notwendig, damit das Stromnetz vor der Installation geprüft und bei Bedarf entsprechend verstärkt werden kann. Onlineanmeldung der Ladeeinrichtung unter: www.netze-bw.de/netzanschluss /ladeeinrichtung-anmelden; weitere Informationen unter: www.netze-bw.de/netzanschluss/ elektromobilitaet-zuhause RegioBus bodoSommer-Aktionen Mit dem Beginn der Sommerferien in Baden-Württemberg und Bayern starten auch drei Ticket-Aktionen im Gebiet des Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbundes (bodo). Dann profitieren Inhaber von bodo-Abonnements, Schülermonatskarten im Listenverfahren und StudiTickets von einer erweiterten Gültigkeit ihrer Fahrkarte. Und auch all jene, die mit ihrer eCard gelegentlich Bus und Bahn nutzen, können sich über sommerliche Zusatzrabatte freuen. bodo bedankt sich mit diesen Preisaktionen für die Treue, zugleich gibt bodo damit die Mehrwertsteuersenkung des Bundes an die Kunden weiter. Das Dach der Dankeschön-Kampagne bildet der bw AboSommer, den das baden-württembergische Verkehrsministerium kürzlich bekannt gegeben hatte. Demnach gelten mit dem Beginn der Sommerferien des Landes und bis zum 13. September Jahres-Zeitkarten (Abonnements, StudiTickets und Jobtickets) über die sonst bestehenden Verbundgrenzen hinaus. Auch Schülermonatskarten im Listenverfahren gehören dazu. Diese werden als Jahres-Abo über die Schulen ausgegeben. Auch die Septemberkarte wird bereits vor den Sommerferien verteilt und kann für den bw Abo- Sommer genutzt werden. Das heißt: Freie Fahrt auf allen Strecken im Land mit Bus, Nahverkehrszügen und Tram für Abo-Inhaber, an allen Tagen, von Montag bis Sonntag. Da der bw AboSommer nur in den Baden- Württembergs gilt, flankiert der bodo- Verkehrsverbund die baden-württembergische Landesaktion mit zwei bodo- Sommer-Aktionen. Denn zum bodo-Gebiet gehört auch der Landkreis Lindau. Alle bodo-Abokunden, auch insbesondere Inhaber von Abonnements in den Preisstufen 1-7 mit Start und/oder Ziel im bayerischen Verbundgebiet, erhalten im Zeitraum 27. Juli bis 13. September Netzgültigkeit für das bodo-Gebiet. Auch den inzwischen rund 15.000 eCard- Inhabern will bodo Danke sagen. Und das mit satten 30 Prozent Rabatt je Fahrt. Im Zeitraum der bayerischen und badenwürttembergischen Sommerferien wird für alle durchgeführten Fahrten im bodo-Tarif inklusive der großen Stadtverkehre wie Friedrichshafen, Ravensburg- Weingarten oder Überlingen die höhere Rabattstufe eingesetzt. Ausgenommen hiervon sind der Stadtverkehr Lindau, da dort leider noch keine technische Umsetzung möglich ist sowie die kleineren Stadtverkehre mit bereits stark subventionierten Fahrpreisen. Alle Infos zu den SommerAktionen gibt es auch unter www.bodo.de/Aktuelles Stadtbücherei Neue Bücher in der Stadtbücherei Hubert Achleitner: Flüchtig; Jean-Luc Bannalec: Bretonische Spezialitäten; Leona Deakin: Mind Games; Astrid Fritz: Der Turm aus Licht; Elizabeth Gilbert: City of Girls; Kent Haruf: Kostbare Tage; Guillaume Musso: Ein Wort, um dich zu retten; Jasmin Schreiber: Marianengraben; Teresa Simon: Die Lilienbraut; Anne Stern: Fräulein Gold – Schatten und Licht. Nach der aktuellen Corona-Verordnung sind auch öffentliche Bibliotheken verpflichtet, die Daten der Besucher bei einem Aufenthalt zu erfassen. Entsprechende Formulare liegen aus, die aufbewahrt und nach vier Wochen vernichtet werden. Liebe Isnyerinnen, liebe Isnyer, wir haben uns alle sehr gefreut, dass die Corona-Infektionszahlen in unserer Region stagnierten. Leider ist nun von zahlreichen Neuinfektionen zu hören und zu lesen, auch in unmittelbarer Umgebung unserer Stadt. Ein wesentlicher Teil der Neuinfektionen ist auf Urlaube oder Besuche im Ausland oder auch in Urlaubsgebieten in Deutschland zurückzuführen. Deshalb mein dringender Appell an Sie: Wenn Sie im Urlaub waren oder sich im Ausland aufgehalten haben, beobachten Sie sich und Ihre Familie intensiv auf gesundheitliche Veränderungen. Sollten Sie Anzeichen feststellen, die durch Corona bedingt sein könnten, wie z.B. Husten, Fieber oder Geschmacksverlust begeben Sie sich sofort in Selbstquarantäne und nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Hausarzt auf, um sich testen zu lassen! Sofern Sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben (die Liste der Risikogebiete finden Sie unter: https://sozialministerium.baden- wuerttemberg.de/de/gesundheit- pflege/gesundheitsschutz/ infektionsschutz-hygiene/ informationen-zu-coronavirus/ verordnungen/risikogebiete/), sind Sie verpflichtet, sich unmittelbar nach der Rückreise beim Gesundheitsamt in Ravensburg (ge@rv.de) zu melden und sich sofort in Quarantäne zu begeben! Wenn Sie diese Vorgaben nicht einhalten, müssen Sie mit einem erheblichen Bußgeld rechnen. Bitte halten Sie sich auch in der Urlaubszeit, auch in Deutschland, ob an der Nordsee oder im Schwarzwald, zu Ihrem eigenen Schutz und in Verantwortung für Ihre Familien, Freunde und Bekannte an die Hygiene- und Abstandsregeln. Leichtsinn ist in der aktuellen Situation sicher ein schlechter Berater! Ihr Rainer Magenreuter Bürgermeister

5 Isny aktuell 29. Juli 2020 Amtsblatt Isny Ortsnachrichten Neutrauchburg Illegale Müllentsorgung In letzter Zeit bemerken wir verstärkt, dass wieder illegal Müll in den Wäldern, an den Straßenrändern oder bei der Containerstation in der Argenstraße abgeladen wird. Wir bitten die Bevölkerung um erhöhte Aufmerksamkeit. Bitte melden Sie Verstöße unverzüglich der Ortsverwaltung, damit diese zur Anzeige gebracht werden können. Vielen Dank! Rohrdorf Theaterverein Rohrdorf Der Theaterverein Rohrdorf lädt seine Mitglieder zum diesjährigen Vereinsausflug ein. Am 9. und 10. Oktober wollen wir Regensburg besuchen und bei einer Stadtführung mehr über das Unesco- Welterbe erfahren. Anmeldungen bei Herbert Schmid, Tel. 4696. TSG Rohrdorf e.V. aktuell Für die Fußballspieler der TSG Rohrdorf e. V. stehen folgende Spiele an: Samstag, 1. August, 18 Uhr TSG Rohrdorf 1 gegen SV Oberzell 2 im Adeleggstadion in Rohrdorf. Sonntag, 2, August, 15 Uhr Spiel in Geisenried statt, TSG Rohrdorf 2 tritt gegen den SV Geisenried 2 an. Um 17 Uhr kommt es zum Spiel SV Geisenried 1 gegen TSG Rohrdorf 1. Mittwoch, 5. August, tritt die TSG Rohrdorf 1 gegen die SG Kisslegg 1 im Stadion in Kisslegg an. Die TSG Rohrdorf freut sich über viele Gäste zu den Fußballspielen. Termin Rollende Wertstoffkiste Die rollende Wertstoffkiste steht am Montag, 3. August, von 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Sportplatz. Es ist hierbei die Gelegenheit die RAWEG Säcke zu leeren. Nächster Termin 7. September. Beuren: Tel. 07567/285, Fax: 07567/211, E-Mail: ov.beuren@t-online.de Großholzleute: Tel.: 07562/2426, Fax: 07562/1238, E-Mail: ov.grossholzleute@t-online.de Neutrauchburg: Tel. 07562/93793, Fax: 07562/912294, E-Mail: info@ov-neutrauchburg.de Rohrdorf: Tel. 07562/93696, Fax: 07562/ 912197, E-Mail: ov.rohrdorf@t-online.de IsnyRundschau Gemeinderäte informieren sich über Baufortschritte Hallgebäude: Erdgeschoss, künftige Bücherei Hallgebäude: Dachgeschoss, künftige Büros der IMG Stadt Isny (rau) - Die Verwaltung hat die Gemeinderäte zu einer Baustellenbesichtigung eingeladen. Auf der Agenda standen Hallgebäude, Hofstatt und Schulzentrum. Im Hallgebäude führte Stefan Glauninger vom Hochbauamt durch das Gebäude, in das die Bücherei und die Tourist-Information in einigen Wochen einziehen. Von den lichtdurchflutenden Räumlichkeiten im Dachgeschoss, wo künftig die Isny Marketing GmbH ihre Büros hat, waren die Räte ganz besonders angetan. Markus Lutz vom Tiefbauamt stellte die Arbeiten am neuen Bachlauf in der Hofstatt und den weiteren Bauablauf dar. Heike Dietz vom Hochbauamt führte zum Neubau des Schulzentrums und beantwortete die Fragen der Räte. Mancher war überrascht von den Dimensionen, die sich allmählich erkennen lassen. Bauamtsleiter Claus Fehr bestätigte, dass eine PV-Anlage auf dem Dach der Schule eingeplant sei. Der neue Bachlauf in der Hofstatt Fotos: Stadt Isny/Rau Schulzentrum: Erdgeschoss und Fundamente des Neubaus