Aufrufe
vor 11 Monaten

Isny Aktuell 13.05.2020

  • Text
  • Isny
  • Isnyer
  • Stadt
  • Aktion
  • Treuepass
  • Gottesdienste
  • Kapelle
  • Messfeier
  • Bolsternang
  • Lokalen
  • Www.bitzilla.de

Isny

Isny aktuell Isny aktuell 13. Mai 2020 2 Stellenangebote Erst zu uns, dann nix wie RAUS! Scooter ab €29,99 Kickboard und noch Vieles mehr. Unser ganzes Sortiment Anschauen – Aussuchen – Reservieren – Abholen www.binder-isny.de Inhaberin Dorothe Balß e.K. Wassertorstraße 15 - 88316 Isny Telefon: 07562/8543 Liebe Kunden! Wir bedanken uns für das Verständnis, die Geduld und das Vertrauen. Schön, dass Sie alle wieder da sind. Stellenangebote privat REINIGUNGSKRAFT (m/w/d) Minijob oder Teilzeit - nach Vereinbarung Wir suchen für unser Bürogebäude freundliche und zuverlässige Reinigungskraft/-kräfte zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die Arbeitszeiten erfolgen nach Vereinbarung. Wir haben einen zeitlichen Bedarf von 8 Stunden bzw. 16 Stunden pro Woche. Ihre Aufgaben: Reinigung der Büroräume (überwiegend Teppichboden) Reinigung der sanitären Anlagen Reinigung der Küche Befüllen der Seifenspender und Handtücher Entleeren der Mülleimer Das bringen Sie mit: Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Freundlichkeit sorgfältige, genaue und selbständige Arbeitsweise gute gute Deutschkenntnisse Deutschkenntnisse Das Das erwartet erwartet Sie: Sie: interessantes und eigenverantwortliches Aufgabengebiet interessantes und eigenverantwortliches Aufgabengebiet sehr nette Kollegen sehr nette Kollegen sicherer Arbeitsplatz mit guter Bezahlung sicherer Arbeitsplatz mit guter Bezahlung flexible Arbeitszeiten flexible Arbeitszeiten SALON Bahnhofstraße 15 88316 Isny im Allgäu 07562/2413 KOSMETIKPRAXIS Anita Individuelle Hauptpflege mit den Besten aus der Natur Dr. Hauschka | Gertraud Gruber | Dr. Barbara Boos Verkaufszeiten und Beratung: Montag 14 - 18 Uhr Donnerstag 09 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr Freitag 14 - 18 Uhr Kosmetikpraxis Anita, 1. Stock Burgplatz 1 · 88316 Isny · Telefon 07562/46 46 Zuverlässige Putzkraft in Isny von privat gesucht. 07562/ 913024 Lindauer Straße 57, 88316 Isny Lindauer Straße 57, 88316 Isny Telefon: +49 75 62 97 16 Telefon: +49 75 62 97 16 0 www.rinninger-partner.de www.rinninger-partner.de Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an: Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an: hail@rinninger-partner.de hail@rinninger-partner.de Sabrina Hail, Ass. d. Geschäftsleitung Sabrina Hail, Ass. d. Geschäftsleitung schwäbische.de/jobs ◆ Werkstätte für Grabmalkunst ◆ Steinmetzarbeiten am Bau ◆ Figuren aus Granit u. Bronze ◆ Brunnen und Quellsteine ◆ Versteinertes Holz Gerne beraten wir Sie auch zu Hause. Leutkircher Straße 69, 88316 Isny im Allgäu Telefon 0 75 62/9 36 40, Fax 0 75 62/5 53 83, e-mail: info@naturstein-hutter.de

3 Isny aktuell 13. Mai 2020 Isny aktuell Stadtseniorenrat spendet an Isnyer Tafel Inhalt Amtsblatt der Stadt Isny Stadtnachrichten 4 Ortsnachrichten 5 Isny Rundschau 5 Kirchenseiten Kath. Kirche 6 Gottesdienste 7 Isny erleben Isny Marketing 8 Öffentliche Einrichtungen 8 Geburtstage 8 Ausstellungen 8 Sonntagsdienste 8 Impressum 12 Gerry Lemmers, Renate Metzler, Susanne Pfeffer (von links) und Otto Besch (vorne rechts) bei der symbolischen Spendenübergabe im Tafelladen, wo vier junge Damen der „Mutmacher für Isny“ am Mittwoch Lebensmittel aus Supermärkten der Region für die Ausgabe am Nachmittag sortierten. Foto: Tobias Schumacher ISNY - Der Stadtseniorenrat (SSR) bietet seit vielen Jahren einen „offenen Computernachmittag (OCN)“ an, bei dem sich die ältere Generation in neue Technologien wie Tablets, Smartphones und ähnliche Geräte „hineinfuchst“, oder sich generell das Internet und Möglichkeiten der „sozialen Medien“ erschließt. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro pro Person und Nachmittag. Wenn ein erkleckliches Sümmchen zusammengekommen ist, spendet der SSR dieses für soziale Zwecke, im vergangenen Jahr etwa für Parkbänke in der kleinen Grünanlage an der Mühlbachstraße (die Schwäbische Zeitung berichtete). Vergangenen Mittwoch nun übergaben Otto Besch, Leiter des OCN, sowie die beiden scheidenden Mitglieder im SSR-Vorstand, die Vorsitzende Renate Metzler und Gerry Lemmers, der die donnerstäglichen, offenen Sprechstunden auf dem Wochenmarkt vor dem Rathaus angeboten hatte, 1000 Euro an die Isnyer Tafel. „Anlass für unsere Spende war die Problematik in den ersten Corona-Zeiten“, erklärte Metzler. Sie erntete ein großes Dankeschön von Susanne Pfeffer von der Caritas, die im Altkreis Wangen die Tafeln koordiniert: „Wir sind im Moment sehr froh über jede Geldspende, auch kleine Beträge, wenn wir die nicht kriegen würden, wäre unser Lager leer.“ Nur ein brennendes Thema sei, „dass in Deutschland weniger Obst und Gemüse angeboten wird“. In den Supermärkten in der Region, die die Tafelläden unterstützen, liefen deshalb weniger „Restposten“ auf. Mit den direkten Geldspenden an die Tafeln können Lücken im Angebot auf gefüllt werden. Ein zweites, durch die Corona-Pandemie bedingtes Thema, sind die ehrenamtlichen Helfer – bei der Isnyer Tafel im „Normalbetrieb“ ältere Ehrenamtliche. Als besonders infektionsgefährdet fallen sie immer noch aus. Susanne Pfeffer ist deshalb nach wie vor dankbar für die vor allem jungen Damen aus dem Kreis der „Mutmacher für Isny“, die diesen Mittwoch während der Spendenübergabe einige Plastikkörbchen mit frischen Erdbeeren sortierten. „Die Situation mit den Helfern kann sich nun aber von Woche zu Woche ändern, heute haben wir zum Beispiel eine Lehrerin da, eine andere ist noch in Kurzarbeit“, schilderte Pfeffer. Doch abhängig von der weiteren Rücknahme öffentlicher Restriktionen dürften die momentanen Mutmacher mehr und mehr in ihre Berufe zurückkehren. Wahl des Stadtseniorenrates Hinsichtlich des Isnyer Stadtseniorenrates ging in den Wirren des „Lockdowns“ übrigens die Neuwahl in der öffentlichen Wahrnehmung gänzlich unter, sie hatte am 6. April als reine Briefwahl stattgefunden. Nach der Auszählung veröffentlichte die Stadtverwaltung das Wahlergebnis lediglich als Randnotiz im amtlichen Teil von „Isny Aktuell“. Gewählt wurden in der Reihenfolge der erzielten, gültigen und abgegebenen Stimmen: Oswald Längst, Gabriele Frick, Christine Mulach, Gabriele Kimmerle und Wolfgang Richard. Die offizielle Verabschiedung des bisherigen SSR um die Vorsitzende Renate Metzler sowie die Amtsübergabe an die neuen Stadtseniorenräte sollte zunächst am 21. April erfolgen. Infolge der pandemiebedingten Schließung der öffentlichen Gebäude in der Stadt wurde die konstituierende Versammlung nun auf 13. Mai, 11 Uhr, also den heutigen Mittwoch im großen Sitzungssaal des Isnyer Rathauses verschoben. Bei diesem Zusammentreffen werden auch die künftigen Funktionen verteilt: „Die Ämter sind grob schon zugeordnet“, erklärte die scheidende SSR-Vorsitzende Metzler: „Bei den gewählten Leuten ist es fast egal, wer was macht. Ich bin glücklich darüber, dass Vorsitz und Öffentlichkeitsarbeit getrennt werden sollen, das führt fast schon zu einem Dreamteam – kompetentere Nachfolger hätten wir uns nicht wünschen können.“ ANZEIGE