Aufrufe
vor 11 Monaten

Isny Aktuell 06.11.2019

  • Text
  • Isny
  • November
  • Messfeier
  • Weitnau
  • Neutrauchburg
  • Schloss
  • Senioren
  • Anmeldung
  • Rohrdorf
  • Stadt
  • Www.bitzilla.de

Isny

Isny aktuell Isny aktuell 6. November 2019 14 Kleiderstüble bittet um Spenden ISNY (sz) - Die Organisatorinnen des Kleiderstübles am Burgplatz hatten vor knapp einem Monat ihren ersten Aufruf gestartet und bedanken sich in einer Mitteilung für bereits gespendete Kleidungsstücke. Doch trotz aller Hilfsbereitschaft füllen sich die Regale, die jetzt im Herbst mit Winterware belegt sein sollten, nur spärlich. Daher bitten sie noch einmal dringend um Spenden mit abgelegter, aussortierter und gewaschener Winterkleidung. Gesucht wird Oberbekleidung für Damen und Herren wie Jacken, Mäntel, Pullover, Hosen, Röcke, langärmlige Shirts und Sportbekleidung für den Winter, um nur das Wichtigste zu nennen. Die Spenden sollen nicht nur Bedürftigen zugutekommen, sondern auch dazu beitragen, „unserer Wegwerfgesellschaft entgegenzutreten“. Im Container lande im Kleiderstüble nichts, Ware die nicht verkauft werden kann, werde sorgfältig in Kartons verpackt und mit der Osteuropahilfe an ausgewählte Gemeinden in Rumänien verschickt, wo gespendete Kleidungsstücke auch noch dankbare Abnehmer finden. Das Kleiderstüble am Burgplatz Foto: oh Die Kleidung kann zu den Öffnungszeiten am Donnerstag von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr im Kleiderstüble am Burgplatz 2 in Isny abgeben werden. Theatergruppe Weitnau hat mit Proben begonnen „Eine schöne Bescherung“, diese Weihnachtskomödie für die ganze Familie wird seit mehreren Wochen einstudiert. Besinnlich soll es zugehen am Weihnachtstag. So wünscht es sich auch Familie Eislein. Aber wenn sich eine kleine Katastrophe zur nächsten fügt, wenn Kühlschrank und Heizung den Geist aufgeben, die Gans verdirbt und der Christbaum noch fehlt, dann kommt eher Panik auf als „stille Nacht“. Weihnachten müsste ausfallen, wenn da nicht der charmante italienische Klempner käme … Das Lustspiel verspricht unterhaltsame Stunden mit vielen Pointen und Lachern. Die Einnahmen der ersten Aufführung werden für wohltätige Zwecke gespendet. Aufgeführt wird der Dreiakter am Samstag, 9. November, 20 Uhr; Sonntag, 10. November, 19 Uhr; Freitag, 15. November, 20 Uhr; Sonntag, 17. November, 14 Uhr; Samstag, 23. November, 20 Uhr; Sonntag, 24. November, 19 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf bei Fam. Wassermann unter Telefon-Nr. 08375/ 8523 und an der Abendkasse. Die Plätze sind nummeriert. Foto: Theatergruppe Ausschreibung StoffWechsel - Kunst trifft Literatur ISNY - Die Städte Leutkirch, Wangen und Isny tragen gemeinsam die baden-württembergischen Literaturtage 2020, vom 17. Oktober bis 14. November 2020 aus. Das Kulturforum Isny e.V. lädt als Projektträger in Kooperation mit dem Büro für Kultur der Isny Marketing GmbH Bildende Künstler/innen mit einem Bezug zu den drei Städten dazu ein, am Kunstund Literaturprojekt „StoffWechsel“ mit ihren Ideen und künstlerischen Werken teilzunehmen. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein persönlicher Bezug zu den drei Städten, der entweder in der Herkunft, des ausgerichteten Lebensmittelpunkts, einer Schaffensphase oder aus einer anderen dargelegten besonderen Verbindung ersichtlich wird. Im Rahmen der Literaturtage soll der Fokus der einzureichenden Werke auf dem Zusammenspiel von Kunst und Literatur liegen und auf dem gegenseitigen Wechselspiel dieser beiden kreativen Formate. Bildende Künstler/innen werden daher zu einer literarischen Stoff-Suche aufgefordert. Das Kulturbüro informiert über Kombinationsmöglichkeiten zwischen Kunst und Literatur „- Zusammenschluss von Ihnen als Bildende/r Künstler/in mit einem/r Autor/in zu einem „Künstlerpaar“, das gemeinsam eine Projektidee rund um die badenwürttembergischen Literaturtage 2020 entwickelt. Der/die Literat/in sollte dabei aus einer der drei teilnehmenden Städte stammen. - Auseinandersetzung mit einem ausgewählten literarischen Text eines in den drei Städten lebenden oder bereits verstorbenen Literaten, bzw. die Beschäftigung mit einem Text (bspw. einer Sage, Mythe oder historischen Text), der direkt zu einer der drei Städte oder der Region Bezug nimmt. Wichtig ist bei dieser Form der Auseinandersetzung der klare Bezug zum Text, der in Ihrem Entwurfskonzept kenntlich gemacht oder kurz beschrieben werden sollte. Ziel des Schnittstellenprojekts ist die Verbindung regionaler oder regionsbezogener Künstler/innen mit hiesigen Literaten/innen und die Zusammenführung der beiden unterschiedlichen Formate im Rahmen einer Ausstellung in der Städtischen Galerie im Schloss Isny. Zeitplan Bei Interesse an der Teilnahme bitten wir aus organisatorischen Gründen um eine erste Rückmeldung bis Montag, 16. Dezember. Nachdem Sie Ihr Teilnahmeinteresse bekundet haben, erbitten wir bis Montag, 16. März 2020, eine Entwurfskonzeption bzw. eine Gestaltungsabsicht. Ihr kurzes Entwurfskonzept sollte eine Beschreibung Ihres Arbeitsvorhabens mit (Arbeits-) Titel, Material, Technik, ungefähren Maßen und ein Bild (zeichnerische Skizze, Foto, Fotomontage, Foto eines Arbeitsmodells) umfassen. Jede/r Künstler/in oder jedes Paar darf jedoch nur eine Arbeit einreichen. Begleitend zu Ihrer Projektidee, bitten wir um die Einreichung eines künstlerischen Lebenslaufs. Auswahlverfahren und Ausstellung Die Auswahl der teilnehmenden Werke erfolgt im April 2020 von einer unabhängigen Jury. Die Ausstellung der ausgewählten Arbeiten in der Städtischen Galerie erfolgt im Zeitraum vom 8. November 2020 bis 7. März 2021. Wenn das Werk für die Ausstellung ausgewählt wird, erhalten Bildende Künstler/innen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 500 Euro, die vom Kulturforum Isny e.V. zur Verfügung gestellt wird. Sollten Sie sich als „Künstlerpaar“ bewerben und einer der Partner Literat/in sein, erhält der/die literarische Partner/in eine zusätzliche Entschädigung in Höhe von 150 Euro. Einreichung Einreichen können Sie Ihre Bewerbung entweder postalisch unter Isny Marketing GmbH, Geschäftsstelle Kulturforum Isny e.V., z.H. Elisabeth Olberz, Unterer Grabenweg 18, 88316 Isny im Allgäu, per Mail (als Zip-Datei) an olberz@isny-tourismus.de oder mit Hilfe unseres Online- Formulars unter www.isny.de/Stoff- Wechsel. Für allgemeine Rückfragen oder Fragen zur Vermittlung zwischen Künstlern/innen und Literaten/innen steht Ihnen Elisabeth Olberz, Mitarbeiterin des Kulturbüros Isny, gerne unter 07562 97563-12 oder olberz@isny-tourismus.de zur Verfügung. Datenschutz Mit der Einreichung Ihres Entwurfskonzept willigen Sie in die kostenlose Reproduktion der Kunstwerke und Veröffentlichung der gelieferten Texte zu Person und Werk im Rahmen dieses Projektes (z.B. in der Presse, im Internet, in allen Printprodukten und der folgenden Ausstellung) ein. Dies betrifft ebenso die Abgabe an die VG-Bildkunst von deren eventuellen Abgaben der Projektträger befreit ist. Die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt projektbezogen. Sie willigen damit ein, dass wir Sie unter den angegebenen Daten kontaktieren dürfen. Sollten Sie nach Ablauf des Projekts keine Nachrichten mehr von uns per E-Mail oder Post erhalten wollen, senden Sie uns bitte eine Nachricht, damit Ihre Daten aus dem Verteiler herausgenommen werden können.“

15 Isny aktuell 6. November 2019 Isny aktuell IMPRESSUM • Gartengestaltung • Poolbau • Gartenneuanlage • Treppenanlagen Herausgeber Schwäbische Zeitung und Verlag: Lokalverlag Leutkirch GmbH & Co. KG Marktstraße 27 | 88299 Leutkirch 07561 80-640 (Fax: -649) zeitung.leutkirch@schwaebische.de Verantwortlich für Stadt Isny im Allgäu die Seiten des Bürgermeister Rainer Magenreuter Amtsblatts der Wassertorstraße 1-3 | 88316 Isny der Stadt Isny: 07562 984-112 (Fax: -400), info@isny.de Geschäftsstelle: Bergtorstraße 7 | 88316 Isny 07562 9721-0 (Fax: -49) anzeigen.isny@schwaebische.de Servicezeiten: Mo-Fr 9-12 Uhr Redaktion: isny-aktuell@schwaebische.de Simon Nill (verantwortlich) Gewerbliche Evelyn Müller | Mediaberaterin Anzeigen: 07561 80-644 (Fax: -649) evelyn.mueller@schwaebische.de Tobias Pearman (verantwortlich) Anzeigenschluss: Donnerstag | 12 Uhr Auflage: 17.000 Exemplare Druck: Druckhaus Ulm-Oberschwaben Herknerstraße 15 | 88250 Weingarten Erscheinungsweise: wöchentlich mittwochs, kostenlos an die Haushalte in Isny & Umgebung, Argenbühl, Maierhöfen, Weitnau und Grünenbach E-Paper: www.schwäbische.de/ia Fragen zur 07562 9721-30 Zustellung: isny-aktuell@merkuria.com Es gelten die AGBs des Schwäbischen Verlags und die Anzeigenpreisliste Nr. 33 vom 1. März 2019. • Mauerbau/Sanierungen • Wasserspiele • Pflasterarbeiten • Rasensaat und -pflege ALTGOLDANKAUF auch Zahngold, Altsilber Faire Preise, kompetente Abwicklung SOLGADI Goldschmiede Obertorstraße 4 Telefon 0 75 62/85 91, Isny Pizza Service 56703 Stellenangebote www.fahrrad-durach.de WERDE UNSER FAN /schwaebische.de rok